William Patrick Corgan - Ogilala

User Beitrag
Der Umblätterer
17.11.2017 - 18:29 Uhr
*umblätter

Affengitarre

Postings: 1924

Registriert seit 23.07.2014

17.11.2017 - 21:48 Uhr
Das ist ja albern. In einem Interview meinte er erst, dass er sich William Patrick Corgan nennt, da er sich bei diesem Album nicht hinter einer künstlerischen Figur verstecken möchte. Naja, für die Musik macht das ja keinerlei Unterschied.
loooool
21.11.2017 - 03:17 Uhr
haha, vielleicht hat er erkannt, dass er mit dem vornamen "billy" mehr platten verkauft...:D
Bellyjelly
21.11.2017 - 13:48 Uhr
Mir egal wie er sich nennt- ogilala waechst- sehr schoenes album
F Emiil
22.11.2017 - 17:36 Uhr
Kandidat für das schlechteste Album des Jahres.
Bellyjelly
01.12.2017 - 16:58 Uhr
Wie gesagt: das album ist der bedte output seit machina 2. Und die hater sollen sich vertschuessen
Jerry osenwurm
04.12.2017 - 20:30 Uhr
Der durchschnitt aller reviews ergibt so etwa 73/100. Interessant ist dass die user es weit hoeher so 8.5 bewerten. Auch hier bei pt sollte sich ruhig maln album mit der 5/10 reinziehen. Hat mich oft ueberrascht wie die platte nur ne 5 kriegen kann.

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2214

Registriert seit 26.02.2016

04.12.2017 - 21:12 Uhr
Entweder ich kann dir nicht ganz folgen oder du hast dich vertan, aber "Ogilala" hat hier 7/10 bekommen.
Jerry osenwurm
05.12.2017 - 10:49 Uhr
Sry hab das mit bitchfork verwexelt. Ist schon krass der unterschied zw. Rezensionen und hoerermeinungen. Finde die uaerbewertungen viel aussagekraeftiger
Riemhild Reiter
06.12.2017 - 18:18 Uhr
Der Billy Corgan hat ein Risenorgan, und das will was heißen.

Seite: « 1 2 3
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: