Bilderbuch - Magic life

User Beitrag

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 571

Registriert seit 14.05.2013

10.02.2017 - 00:33 Uhr
Passt zum Bandnamen: *Umblätter*
Russlanddeutscher
10.02.2017 - 07:22 Uhr
@Pascal:

Du findest es witzig bei Bilderbuch textliche Finesse zu vermissen und ich verstehe überhaupt nicht warum. Finesse ist bei weitem nicht das Gleiche wie "gesellschaftstragende Aussagen". Wenn auf "Schick Schock" bei "Barry Manilow" die Realität im Drogenrausch davongetrieben wird, während man Bilder von Buffalo-Boots und deutscher Schlagertristesse um die Nase geweht bekommt, dann würde ich das textlich schon geschliffen nennen, Jesus Fiskus. Das hat auch mit Hand in der Hose und Geprügel nichts zu tun. Das ist nicht alles einfach nur ein großer Spaß oder als Pop getarntes Dada gewesen, sondern hatte auch seine stark durchdachten lyrischen Momente.

Ich denke daher nicht, dass ein Kritiker nur beschreiben kann, wann der Drummer sich verspielt und welche Gefühle er beim Masturbieren hat. Lieder können genauso analysiert werden wie Geschichten. Sogar wenn sie keinen Text haben.

Aber Schwamm drüber. Darum solls ja hier nicht gehen, du weist sicherlich besser wie du etwas scheiben möchtest. Ich denke man merkt eben nur, dass Bilderbuch für dich eine Band zum rezensieren ist und nichts, was allzu große Priorität in deinem musikalischen Kosmos hat.
omg
10.02.2017 - 08:58 Uhr
"Mic drop."

mein gott, ist das peinlich.
mic
10.02.2017 - 09:00 Uhr
stop dropping me! that hurts damnit!!

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 319

Registriert seit 13.02.2013

10.02.2017 - 09:51 Uhr
Bilderbuch ist für mich eine ziemlich wichtige Angelegenheit! Es gibt da dieses Zitat: "Elvis hat den Körper befreit, Bob Dylan den Geist." Bilderbuch sind Elvis für mich. Ich habe bei Barry Manilow nie solche Interpretationen angestellt wie du, aber es hat mich trotzdem bewegt. Ich glaube wir haben uns da nur nicht auf der richtigen Brücke getroffen. Aber wir können uns ja zuwinken ;)

Ilu

Postings: 132

Registriert seit 13.06.2013

10.02.2017 - 14:34 Uhr
Klugscheißerei, die Zweite: Die zitierte Textzeile ist natürlich "Baby, leih mir deinen Lader" - es geht um Handyakkus. :-)
Russlanddeutscher
10.02.2017 - 17:06 Uhr
*zuwink*

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 319

Registriert seit 13.02.2013

10.02.2017 - 18:20 Uhr
Voll richtig Illu. Und ich dachte die ganze Zeit "wo ist der Lamborghini." Ist verbessert.
Kluger
11.02.2017 - 14:10 Uhr
Nein Illu, es heißt Leih mir deinen Lada, der Skoda aus der ersten Strophe *kommt* nicht ;-)
oida
11.02.2017 - 14:23 Uhr
Was stimmt denn nun?

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 319

Registriert seit 13.02.2013

11.02.2017 - 17:05 Uhr
Hatte dann im CD-Booklet geschaut, da steht "Lader".
Schnitzellover
11.02.2017 - 19:26 Uhr
Um das mal kurz festzuhalten: Bungalow ist für mich bis jetzt der beste Song in diesem noch so jungen 2017. Versprüht Summer Feelings schon im Winter und wird für mich auch ganz klar ein richter Sommerhit werden.
In diesem Sinne... wir sehen uns am Pool Muchachos!

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 319

Registriert seit 13.02.2013

12.02.2017 - 00:37 Uhr
Plansch 2.0 sozusagen ;)

Till

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 98

Registriert seit 19.08.2016

12.02.2017 - 14:55 Uhr
http://www.intro.de/popmusik/bilderbuch-im-gesprach-all-inclusive-nach-babylon

Im Intro-Interview ist sogar die Rede von einem Zwillingsalbum, welches mehr oder weniger gleichzeitig entstanden ist.

MasterOfDisaster69

Postings: 266

Registriert seit 19.05.2014

14.02.2017 - 01:27 Uhr
Bungalow: Austria 12 Points

Mister X

Postings: 1854

Registriert seit 30.10.2013

15.02.2017 - 06:34 Uhr
hust genau eine woche vor veroeffentlichung. langfinfger ueberall !
wthf
15.02.2017 - 16:02 Uhr
3 tage konzert-marathon in wien. overhyped much?

Mister X

Postings: 1854

Registriert seit 30.10.2013

15.02.2017 - 19:50 Uhr
ganz gut das ding. jedoch lang nicht so gut wie der vorgaenger
Kein Signal
17.02.2017 - 10:59 Uhr
Also Baba und SUPERFUNKYPARTYTIME sind schon ganz nice Songs vong der Music her.
wächst und wächst
17.02.2017 - 18:03 Uhr
nach 3 durchläufen wirds immer stimminger
On/Out
19.02.2017 - 19:49 Uhr
Beim Vorgänger war jeder Titel ein Hit! Schick Schock war für mich das beste Album 2015.

Magic Life ist nicht annähernd so gut wie Schick Schock, allerdings ist es auch schwer die Alben zu vergleichen. Man kann nicht sagen, dass Bilderbuch einfach ein Schick Schock 2 gemacht haben und gut ist. Versteht mich bitte nicht falsch, ich mag Magic Life nach ein paar Durchläufen sehr, wer einen Song wie Bungalow hat braucht keine weiteren Hits, der Rest des Albums ist für Fans von Bilderbuch.
Bin gespannt auf welchem Platz das Album bei mir in 2017 landen wird, ich gehe aber davon aus, dass es ein Klasse Sommer Album wird, grade die Songs Baba und Sneakers4Free gehen schon ordentlich ab und werden mich sicherlich beim entspannen in der Hängematte begleiten.
MC Hammer
19.02.2017 - 19:53 Uhr
Die neue Tokio Hotel ist geiler.

Mister X

Postings: 1854

Registriert seit 30.10.2013

20.02.2017 - 03:06 Uhr
Snacks fuer die Latenight-Show *sing*
Ich glaube wuerde man in der Zeit in die 70er,80er zurueckreisen und jemanden das Album vorspielen, wuerde der sich bei den Texten echt an den Kopf fassen. Ist halt Musik die wirklich NUR in den 10ern funktioniert. Desshalb glaub ich auch nicht dass selbst Schick Schock in 10, 20 Jahren noch Relevanz hat.
Ich feier es jetzt aber.
Hipster X
20.02.2017 - 03:11 Uhr
Waren die schon bei Circus HalliGalli?

SoundMax

Postings: 120

Registriert seit 19.05.2015

20.02.2017 - 15:09 Uhr
Wunderbar geschriebene Rezension von Rabe in der Süddeutschen. Bin mittlerweile richtig heiß aufs neue Album.

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1905

Registriert seit 26.02.2016

21.02.2017 - 10:45 Uhr
Das Problem des Nachfolgealbums. Irgendwie springt der Funke bei mir (noch) nicht über, kommt mir wie eine Outtake-Sammlung von "Schick Schock" vor.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 8550

Registriert seit 07.06.2013

21.02.2017 - 11:35 Uhr
Ich höre grad rein (bei Song 6) und ich versteh irgendwie die Texte akkustisch nicht. Generell wirkt das alles irgendwie so... weiß nicht... verwaschen.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 319

Registriert seit 13.02.2013

22.02.2017 - 21:31 Uhr
Bäbileimiadeinladaa?
Ecky
23.02.2017 - 16:27 Uhr
Viel zu viel Hype. Allein die Singel Bungalow animiert nicht zum weiterhören. Zu viel Schmäh und Markennamen.
Leider nur eine 1 von 10.
Funkyzeit mit Brüno
24.02.2017 - 00:22 Uhr
Das ist doch Brüno

Flami

Postings: 169

Registriert seit 28.11.2015

24.02.2017 - 09:02 Uhr
Gestern beim Böhmi gewesen, aber leider keinen Deut an Sympathiewerten gewonnen. Überbewerteter Deutschpop mit schnöseligen Protagonisten. Ich verstehe echt nicht, wieso man das gut finden sollte...

Plattenbeau

Postings: 316

Registriert seit 10.02.2014

24.02.2017 - 17:07 Uhr
Die Frage ist, was du von Pop erwartest. Meiner Meinung nach sind Bilderbuch die einzig interessante deutschsprachige Pop-Band zur Zeit. Oder wen übersehe ich?
Böhmi
24.02.2017 - 17:16 Uhr
Die Lochis
@Plattenbeau
25.02.2017 - 12:30 Uhr
neben den Austro-Theken-Poppern 'Wanda'.

XTRMNTR

Postings: 318

Registriert seit 08.02.2015

25.02.2017 - 13:07 Uhr
Noch wird es gefeiert. Denke ab dem nächsten Album wird es für die meisten dann nervig.
Vater im Geiste
25.02.2017 - 13:23 Uhr
Richtig. Selbst "Falco" meinte mal sinngemäß: man sollte immer versuchen, was neues zu machen, sich nicht wiederholen.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 319

Registriert seit 13.02.2013

01.03.2017 - 01:36 Uhr
Klar, irgendwann ist jeder Pole Dance vorbei. Ich glaube auch nicht, dass sie da noch eins draufsetzen können, ohne dass es nervt. Ich nehme an, es gibt jetzt erstmal 3-5 Jahre Pause und dann ein neues Grundthema. Das wäre wünschenswert. Ich finde ich das neue Album ja bekanntermaßen recht geil, aber es reizt die Grenzen des guten Geschmack gleichzeitig ordentlich aus.

MasterOfDisaster69

Postings: 266

Registriert seit 19.05.2014

01.03.2017 - 13:24 Uhr
"Hauptsache Meckern", ist das eigentlich eine typische deutsche Eigenart ?

Viele sonnige Gruessen aus dem Sueden !
DieHaken
01.03.2017 - 13:32 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=T21pudZTdKg&t=1s

Klasse Live Auftritt, mehr ein Live-Musikvideo als ein Live Aufritt ^^
SG
02.03.2017 - 11:18 Uhr
Bei WÖ wurde endgültig die Frage geklärt, ob Lada oder Lader. Und es ist der Lader für den Akku ;-)

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1905

Registriert seit 26.02.2016

02.03.2017 - 11:31 Uhr
Bin so zwischen 6/10 und 7/10 angekommen.
Obwohl es 10 Minuten kürzer als "Schick Schock" ist, kommt es mir länger vor. Liegt vor allem daran, dass die Songs seltsam über ihre Haltbarkeit gedehnt werden. Und dass sowas wie "Superfunkypartytime" halt nur zweite Wahl ist und auf dem Vorgänger krass abgefallen wäre.

Okay, "Schick Schock" hat damals auch lange gedauert, aber das hing mehr mit der Gewöhnungszeit in Bezug auf den neuen Sound zusammen. Das ist hier ja eigentlich nicht mehr gegeben.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 8550

Registriert seit 07.06.2013

02.03.2017 - 19:50 Uhr
Findet ihr nicht auch, dass das Album einen ganz anderen Fluss hat als der Vorgänger? Dass man das Gefühl hat, es geht einfach nicht richtig los?
Es erinnert mich etwas an den Unterschied zwischen "An awesome wave" und "This is all yours" von Alt-J. Das erste ne knackig sequenzierte Hit-Sammlung mit dosierten Ruhepolen, das zweite eher wie ein Konzeptalbum angelegt in der Songabfolge. Und sehr von ruhigen Stücken am Anfang geprägt. Und jetzt bei Bilderbuch kommt da auch erst ein Intro, dann ein kurzer Hit, aber direkt danach ein Interlude und die erste Ballade. Dann wieder ein Hit, um danach ohne wirkliche Percussion abzuspacen.
"Schick Schock" kann man theoretisch auf jeder Party auflegen und durchlaufen lassen. Hier würden die ersten recht schnell komisch gucken. :)
Das Selbst nur mit Strichen
03.03.2017 - 11:46 Uhr
Sehe ich sehr ähnlich wie mein Vorredner, die einzelnen Hits werden durch andere Songs gebrochen ... vielleicht ist das gewollt. Man weiß es nicht ?!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10011

Registriert seit 08.01.2012

19.03.2017 - 18:12 Uhr - Newsbeitrag
Neues Video zu "Baba"!

Liebe Freunde, liebe Medienpartner,

seit dem 17.02. ist "Magic Life", das neue Album von BIlderbuch raus und einmal mehr waren sich die Medien einig, dass das österreichische Quartett damit einen neuen Geniestreich abgeliefert hat. Entgegen der Erwartungen ein "Schick Schock" Vol. 2 zu machen, überraschten Bilderbuch, mit einer neuen Version von sich selbst. Der Erfolg gibt ihnen Recht. Platz Acht in den deutschen Albumcharts, Platz Eins in Österreich. Die anstehende Tour ist fast überall ausverkauft und mit diversen Zusatzshows erweitert worden. Die sommerliche Festivalsaison wird durch eine Headliner-Position beim größten Festivals Österreichs, dem FM4 Frequency gekrönt.

Heute veröffentlicht die Band ihr neues Video zum Track "Baba". Und einmal mehr bricht die Band mit den Erwartungen: Waren sämtliche Videos der letzten Jahre vor allem geprägt durch satte Farben, überraschen sie nun mit einem Clip in schwarz-weiß.

Hier könnt Ihr das Video sehen.



Für alle, die sich Fragen, was hinter dem Titel steckt: „Baba“ ist ein österreichisches Wort und heißt so viel wie tschüss. Gedreht wurde das Video auf Fuerteventura von Elizaveta Porodina.

Mister X

Postings: 1854

Registriert seit 30.10.2013

27.03.2017 - 14:53 Uhr
Musik-Videos zerstoeren nur die Illusion
urks
27.03.2017 - 15:46 Uhr
auch baba ist grausam. bei diesem hype kann ich nicht mitmachen. :-/
Definitiv
27.03.2017 - 15:51 Uhr
Brüno

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: