Kings Of Leon - Walls

User Beitrag

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3344

Registriert seit 26.02.2016

22.08.2016 - 16:30 Uhr
Neues Album kommt offenbar.

Single am 12.9.
King
22.08.2016 - 16:58 Uhr
Der Titel passt irgendwie nicht so richtig in ihr (bisheriges) 5-Silben-Albumtitel-Konzept. Bin gespannt, ob das nur eine Abkürzung ist... würde die Grossbuchstaben erklären - auf das Album freue ich mich jedenfalls.

Rote Arme Fraktion

Postings: 2701

Registriert seit 13.06.2013

22.08.2016 - 19:54 Uhr
Sehr schön. Bin gespannt.
diggo
22.08.2016 - 21:33 Uhr
der neuste twitter-eintrag verrät wohl den vollen titel: "We Are Like Livesongs"

das wären dann wieder 5 silben ;-)

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4834

Registriert seit 23.07.2014

22.08.2016 - 21:35 Uhr
Es darf kein "Kings of Leon"-Thread ohne
diesem Video
existieren! :)
@diggo
22.08.2016 - 22:01 Uhr
Sollte wohl "We Are Like Love Songs" heissen?

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3344

Registriert seit 26.02.2016

22.08.2016 - 22:14 Uhr
Der Titel passt irgendwie nicht so richtig in ihr (bisheriges) 5-Silben-Albumtitel-Konzept.

Das ist mir noch nie aufgefallen. Aber stimmt ja. :-D

Mister X

Postings: 2459

Registriert seit 30.10.2013

24.08.2016 - 22:25 Uhr
ich gehoere zu besagten leuten die sich waerend des konzerts nur sex on fire anhoereb und dann gehen

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15209

Registriert seit 08.01.2012

26.08.2016 - 21:26 Uhr
Bestätigt:

14.10.


Kings Of Leon


Walls

Mister X

Postings: 2459

Registriert seit 30.10.2013

26.08.2016 - 23:43 Uhr
die kings sind eine gute single-band

Rote Arme Fraktion

Postings: 2701

Registriert seit 13.06.2013

27.08.2016 - 00:00 Uhr
Nein. Hör mal in "Because of The Times" oder "Aha Shake..." rein, da gab es keine Ausfälle.
Kleiner Tip
27.08.2016 - 00:03 Uhr
Don't feed the troll.

Rote Arme Fraktion

Postings: 2701

Registriert seit 13.06.2013

27.08.2016 - 00:06 Uhr
Bin kein Troll, nur in Polit-Threads.

Mister X

Postings: 2459

Registriert seit 30.10.2013

27.08.2016 - 11:08 Uhr
dann muss ich das mal tun. sonst waren halt immer deren singles am auffaelligsten

MopedTobias

Postings: 11834

Registriert seit 10.09.2013

27.08.2016 - 11:39 Uhr
Because of the Times ist wirklich ein kleines Meisterwerk. Vor allem der Opener ist göttlich.

bazilicious

Postings: 2909

Registriert seit 27.06.2013

27.08.2016 - 13:15 Uhr
Schade, dass sie so schlecht und seicht geworden sind... das Debut und Because Of The Times sind überragend, aha shake auch gut... danach aber zum gähnen geworden... sex is on fire ist sogar so grauenvoll, dass sich meine fußnägel aufrollen... nur nach 4 maß auf der wiesn erträglich
Berni aufm schiff
27.08.2016 - 18:40 Uhr
Kings waeren zu beginn cool- dann aber auf den mainstream augesprungen und mittlerweile zum kotzn- u2 deto

diggo

Postings: 53

Registriert seit 02.09.2016

12.09.2016 - 07:28 Uhr
scheint tatsächlich "WALLS" zu heissen. schade, dass sie ihr albumtitelkonzept aufgegeben haben.

die vorab-single macht jedenfalls hoffnung. gefällt mir sehr gut.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15209

Registriert seit 08.01.2012

13.09.2016 - 23:29 Uhr


Nach dreijähriger Albumpause, veröffentlichen KINGS OF LEON am 14. Oktober ihr neues Studioalbum “WALLS“,

das von Markus Dravs (u.a. ARCADE FIRE, COLDPLAY, FLORENCE + THE MACHINE) in Los Angeles produziert wurde.



„.. the walls come down“ heißt es immer wieder in ersten Clips und Teasern, die bereits vorab in den sozialen Netzwerken auftauchten:

Mauern aka „WALLS“ einreißen, um etwas Neues zu erschaffen, oder doch “WE ARE LIKE LOVE SONGS“, wofür der Albumtitel nämlich ebenfalls steht.



Die aktuellen Single “Waste A Moment“ ist bereits seit Freitag (VÖ 09.09.) überall erhältlich – das offizielle Video hierzu folgt demnächst.



Hier schon mal ein Audio-Video zu “Waste A Moment“ – wie immer gerne zum verlinken/embedden:


Seit ihrem Debüt "Youth & Young Manhood“ (2003) haben die Gebrüder Followill aka Caleb (Gesang/Gitarre), Nathan (Drums) und Jared (Bass), gemeinsam mit ihrem Cousin Matthew (Gitarre), bereits sechs Longplayer veröffentlicht,

die sich weltweit über 18 Mio. mal verkauften. Für ihren Über-Hit "Sex On Fire" wurden sie auch hierzulande mit Platin ausgezeichnet und erhielten 2010 gleich drei Grammys - u.a. einen für ihre Single “Use Somebody“, die als “Record Of The Year“ geehrt wurde.



"WALLS" Tracklist:
01. Waste A Moment
02. Reverend
03. Around The World
04. Find Me
05. Over
06. Muchacho
07. Conversation Piece
08. Eyes On You
09. Wild
10. WALLS



Weitere Infos:

www.kingsofleon.com

www.facebook.com/KingsOfLeon/

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15209

Registriert seit 08.01.2012

14.09.2016 - 11:40 Uhr
Manchmal geht es dann doch schneller, als man denkt aka ergänzend zu unten hier noch das offizielle Video zur Single „Waste A Moment“:




Rote Arme Fraktion

Postings: 2701

Registriert seit 13.06.2013

14.09.2016 - 17:07 Uhr
Ja, kann was.

Andreas

Postings: 114

Registriert seit 29.12.2013

14.09.2016 - 17:32 Uhr
Waste A Moment : erfreuliche Überraschung. Könnte 'was werden mit dem Album!

qwertz

Postings: 420

Registriert seit 15.05.2013

14.09.2016 - 23:53 Uhr
Die Zeile "Take your time, don't waste a moment" begleitet von "Whohos" - und all das schon im ersten Refrain? Nein, danke...

diggo

Postings: 53

Registriert seit 02.09.2016

15.09.2016 - 07:25 Uhr
Die beiden Songs, die bei Jools Holland gespielt wurden, waren grossartig. Ich gehe deshalb davon aus, dass auch das Album nicht enttäuschen wird. Wenn nur dieses schreckliche Cover nicht wäre...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15209

Registriert seit 08.01.2012

23.09.2016 - 18:03 Uhr
Nach dreijähriger Albumpause, veröffentlichen KINGS OF LEON am 14. Oktober ihr neues Studioalbum “WALLS“,

das von Markus Dravs (u.a. ARCADE FIRE, COLDPLAY, FLORENCE + THE MACHINE) in Los Angeles produziert wurde.



Bereits heute erscheint der Titeltrack “WALLS“ samt Video, das wie immer gerne verlinkt/embedet werden kann:

LINK: http://vevo.ly/gvqHyb

EMBED CODE:



**



Seit ihrem Debüt "Youth & Young Manhood“ (2003) haben die Gebrüder Followill aka Caleb (Gesang/Gitarre), Nathan (Drums) und Jared (Bass), gemeinsam mit ihrem Cousin Matthew (Gitarre), bereits sechs Longplayer veröffentlicht, die sich weltweit über 18 Mio. mal verkauften. Für ihren Über-Hit "Sex On Fire" wurden sie auch hierzulande mit Platin ausgezeichnet und erhielten 2010 gleich drei Grammys - u.a. einen für ihre Single “Use Somebody“, die als “Record Of The Year“ geehrt wurde.



"WALLS" Tracklist:
01. Waste A Moment
02. Reverend
03. Around The World
04. Find Me
05. Over
06. Muchacho
07. Conversation Piece
08. Eyes On You
09. Wild
10. WALLS



Weitere Infos:

www.kingsofleon.com

www.facebook.com/KingsOfLeon/

Rote Arme Fraktion

Postings: 2701

Registriert seit 13.06.2013

23.09.2016 - 19:27 Uhr
Walls feiere ich richtig ab. Eine klasse Ballade.
potri
23.09.2016 - 19:58 Uhr

die sind sowas von mainstream - zum speibn<, kann und will nichts mehr von denen wissen, geldgeil und ruhmgeil
Safranskowaki
23.09.2016 - 20:49 Uhr
Mit sex in Fire ging es bergab. Und wir mit diese Songs gezeigt: richtig tief

manfredson

Postings: 226

Registriert seit 14.06.2013

23.09.2016 - 22:39 Uhr
Schöner Song und vor allem richtig gutes Video. Schlicht, aber doch mit Überraschungseffekt. Gefällt.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

24.09.2016 - 04:22 Uhr
Oh man, die neuen Songs sind ziemlich lame.

Nach dem ultra mainstream auf "only by the night" hat mir "come around sundown" eigentlich ganz gut gefallen. Nachdem ich sie dann live gesehen hab ist mir aber jegliche Lust auf "Mechanical Bull" komplett vergangen, was für eine charismalose Band . Es sieht so aus als würde ich beim neuen Album auch nicht viel verpassen. Schade...
sabberlätzchen
24.09.2016 - 04:31 Uhr
aber die cheerleaderinnen in dem neuen video.......woooooooooah!!!!!1

Mister X

Postings: 2459

Registriert seit 30.10.2013

01.10.2016 - 14:19 Uhr
Hab frueher den Namen immer mit Loewen in Verbindung gebracht und mich gefragt wann Disney klagt.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15209

Registriert seit 08.01.2012

04.10.2016 - 19:58 Uhr
Am 14.10. erscheint “WALLS“, das neue - von Markus Dravs (u.a. ARCADE FIRE, COLDPLAY, FLORENCE + THE MACHINE) produzierte - Studioalbum der KINGS OF LEON.



Mit “Around The World” gibt es bereits jetzt einen weiteren, neuen Track inkl. Video, in dem Tänzer aus aller Welt ihre individuellen Performances zum Song beitragen:

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

04.10.2016 - 22:54 Uhr
Alright, damit kann man sie nun endgültig vergessen.

Rote Arme Fraktion

Postings: 2701

Registriert seit 13.06.2013

12.10.2016 - 21:39 Uhr
Na ja, ein paar Wochen lang über Spotify hören und das wird's wohl gewesen sein, wenn ich die Rezi zu Grunde nehme.

An alte Großtaten kommen die nicht mehr dran. Schade.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15209

Registriert seit 08.01.2012

12.10.2016 - 22:11 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?
ichundnichtdu.
13.10.2016 - 12:43 Uhr
Ich trau mich nicht, für 2, 3 Lieder das ganze Album zu holen. Schon Come Around Sundown war ein Fehler. Aber Walls (das Lied) gefällt mir schon gut.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

13.10.2016 - 14:30 Uhr
Selten fand ich eine Rezension treffender formuliert. Spiegelt ziemlich genau meinen Eindruck von dem Album wieder.
Die Punktewertung ist dabei noch eher großzügig. 4/10 hätte es auch getan.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

13.10.2016 - 20:56 Uhr
Und das Cover ist wirklich so unglaublich beschissen, wer auch immer dafür verantwortlich ist gehört weggesperrt.

Toxic Toast

Postings: 37

Registriert seit 05.09.2016

13.10.2016 - 21:18 Uhr
Hier in der Stadt hängen derzeit Werbeposter für das Album, in der Größe, die sonst nur Coldplay oder Rammstein bekommen. Hat mich dann doch etwas überrascht, dass da so ein Promo-Budget vorhanden ist - ich hatte eigentlich (genau wie der Typ am Anfang in der Rezi) den Eindruck, dass die Band schon längst weg vom Fenster ist. Ich selbst bin damals nach der Only By The Night ausgestiegen... und dieses Video da in Armins letztem Posting hat mich gerade auch darin bestätigt, mir die neue Platte definitiv nicht anzuhören.

Mister X

Postings: 2459

Registriert seit 30.10.2013

13.10.2016 - 21:19 Uhr
Das Cover hat es in den letzten Jahren bestimmt schon 10 mal in der Art gegeben

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

13.10.2016 - 21:23 Uhr
"Das Cover hat es in den letzten Jahren bestimmt schon 10 mal in der Art gegeben "

das kommt noch dazu - es ist so hässlich wie unoriginell

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 15554

Registriert seit 07.06.2013

14.10.2016 - 01:28 Uhr
Haha, wirklich furchtbar. Soll das ein milchiger Jungbrunnen sein?
und alle plattentestler so
14.10.2016 - 01:56 Uhr
mimimi die sind nicht mehr indie mimimi jetzt können wir uns die nicht mehr anhören
nein nein nein

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3344

Registriert seit 26.02.2016

14.10.2016 - 09:12 Uhr
Die sind schon seit über 10 Jahren nicht mehr "indie", das allein kann nicht der Grund sein.
Vor allem halte ich mit "Use Somebody" einen ihrer größten Radiohits für einen ihrer besten Songs.

cargo

Postings: 177

Registriert seit 07.06.2016

14.10.2016 - 11:20 Uhr
Ich bin ziemlich verwirrt muss ich sagen. In der Rezension steht u.a., dass die Kings Of Leon vor einiger Zeit noch als nächstes großes Ding galten. Manche Kommentatoren sind überrascht, dass die Band überhaupt noch beworben wird....

Entweder hab ich in einer Parallelwelt gelebt oder die Kings Of Leon waren in den letzten Jahren tatsächlich nicht die große Stadionband, die riesige Konzerthallen ausverkauft hat und weltweit in den Albencharts ganz oben war. Wie viel größer kann denn heutzutage eine Band noch werden?

Achim

Postings: 6222

Registriert seit 13.06.2013

14.10.2016 - 11:29 Uhr
Sehe ich ähnlich. Die waren (sind?) fast ganz oben. Drüber ist dann nur noch die Kategorie U2, Depeche Mode, Metallica...

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1716

Registriert seit 14.05.2013

14.10.2016 - 11:39 Uhr
Ging eigentlich weniger um Verkaufszahlen. Könnte den Satz auch ergänzen um "...in der Indie-Rock-Welt", falls es das klarer machen sollte.

Den ganz großen Erfolg haben die, zumindest seit "Come around sundown", wohl auch eher in Teilen Europas und Australien. Das Zitat des Parkservice-Jungen, der nicht mal wusste, ob es die Band noch gibt, ist jedenfalls echt, das haben sie selbst in einem Interview erzählt.
Cardinal
14.10.2016 - 11:40 Uhr
Album hat wie auch die Vorgänger ein paar gute Songs, aber insgesamt bleibt nicht wirklich viel hängen. Schade eigentlich...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 15554

Registriert seit 07.06.2013

15.10.2016 - 21:30 Uhr
Vor allem halte ich mit "Use Somebody" einen ihrer größten Radiohits für einen ihrer besten Songs.

Echt? Bäh. Dann lieber "Sex on fire".

Drüber ist dann nur noch die Kategorie U2, Depeche Mode, Metallica...

Würde ich nicht ganz sagen.
Ganz oben sind U2 und Coldplay.
Dann kommt die Riege Metallica, Depeche Mode, Muse, Radiohead
Und dann die dritte Reihe mit Kings of leon und einigen anderen.

Ist natürlich auch abhängig von Land und Kontinent.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: