The Prodigy - The fat of the land

User Beitrag

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 984

Registriert seit 12.12.2013

29.07.2016 - 23:31 Uhr
Habe gerade festgestellt, dass dieses Album tatsächlich noch keinen Thread hier hat. Schande über das Forum.

Ich war, als es rauskam, erst 12, aber ich kann mich gut erinnern, dass ich es, als ich es damals gehört habe, sehr gefeiert habe. Und es ist noch immer unfassbar gut.

Track by track:
Smack my bitch up (9/10)
Breathe (9/10)
Diesel power (7/10)
Funky shit (6/10)
Serial thrilla (7/10)
Mindfields (8/10)
Narayan (8/10)
Firestarter (8/10)
Climbatize (9/10)
Fuel my fire (8/10)

Würde fast die 9/10 zücken, allein wg. des Impacts, das das Album damals hatte. Macht auch heute noch Spaß.
DJ Horst
29.07.2016 - 23:40 Uhr
Hat sich ausgelutscht 4/10

edegeiler

Postings: 1059

Registriert seit 02.04.2014

29.07.2016 - 23:47 Uhr

Breathe (9,5-wenn-nicht-sogar-10/10)

Also bitte, wenn nicht Breathe was denn sonst?

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 984

Registriert seit 12.12.2013

29.07.2016 - 23:52 Uhr
Jo, ist ein genialer Track.

@DJ Horst: Soundmäßig ist das natürlich altbacken. Aber es kickt immer noch. Bei Michael Jackson beschwert sich auch niemand, dass "Beat it" extrem nach den 80ern klingt.
RevCo Inc
30.07.2016 - 00:15 Uhr
"oh my god it's the funky shit"
annihilate
30.07.2016 - 00:16 Uhr
Altbacken? Es knallt noch immer.

Bei "The Clash" beschwert sich ja auch niemand, dass die Riffs nicht so scharf klingen, als wären sie 2016 aufgenommen!!!!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: