Banner, 120 x 600, mit Claim

Korn - The serenity of suffering

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19691

Registriert seit 08.01.2012

25.07.2016 - 12:18 Uhr
Roadrunner Records: KORN kündigen neues Album
‘The Serenity Of Suffering‘ (VÖ: 21.10.) an und veröffentlichen erste Single ‘Rotting In Vain‘



Früher war alles besser. Ja, ja, ja. Und musikalisch sowieso! Eh klar.

Da stellt sich die Frage: Was passiert, wenn früher heute wird? So gerade geschehen bei KORN. Die Nu-Metal Band kündigt ihr zwölftes Studioalbum 'The Serentity Of Suffering' für den 21. Oktober an, mit den Worten "It's the most intense, energetic Korn record in ten years or so." (Gitarrist Brian "Head" Welch im US-Rolling Stone).

Gelogen hat "Head" bei Weitem nicht, schließlich klingt die erste Single 'Rotting In Vain' aus dem kommenden Werk nach dem Korn-Metal, der bereits vor 23 Jahren für einen mittelschweren Massenkollaps gesorgt hat. Produziert wurde 'The Serenity Of Suffering' von Nick Raskulinecz (Foo Fighters, Deftones, Mastodon). Mit einem Gastauftritt von Slipknots Corey Taylor treffen zwei Schwergewichte aufeinander, deren Kollision erneut den Massenkollaps gefährlich ernst werden lässt. Und zu guter Letzt sind KORN wieder da, wo wir sie am liebsten haben: Bei Roadrunner Records.

Das Video zur Vorabsingle gleicht einer schweren visuellen Psychose. "'Rotting in Vain' was written about being in that black place, being in situations that I don't like in life – be it relationships, or feeling when you're stuck and you're just being abused or you don't like where you're at, and you just sit there and rot", so Sänger Jonathan Davis.

Harte Kost, die mit verstörenden Bildern und der genialen Manie des Schauspielers Tommy Flanagan aus 'Sons of Anarchy' versehen wird.

Das Video zu "Rotting In Vain" darf geteilt werden:
https://www.youtube.com/watch?v=nq9j1qkj2Vc

Tracklist "The Serenity Of Suffering"
1) Insane
2) Rotting In Vain (Explicit)
3) Black Is The Soul
4) The Hating
5) A Different World (Feat. Corey Taylor)
6) Take Me (Explicit)
7) Everything Falls Apart (Explicit)
8) Die Yet Another Night
9) When You’re Not There
10) Next In Line (Explicit)
11) Please Come For Me

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

25.07.2016 - 12:23 Uhr
Soo verstörend finde ich das Video nun überhaupt nicht.

Die Songtitel versprechen ja wieder großes...




...Abschreiben in der eigenen Historie.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8505

Registriert seit 23.07.2014

25.07.2016 - 16:13 Uhr
Ich finds ja schade, dass der Song weder schlecht genug ist, um sich drüber lustig zu machen, aber auch nicht gut genug, um ihn ernsthaft zu mögen. Alles mal wieder ganz solide (bis auf den miesen Refrain), aber so richtig knallt es nicht. Aber trotzdem, so lange nach Bandgründung könnten sie viel schlechter sein.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8505

Registriert seit 23.07.2014

25.07.2016 - 16:14 Uhr
Cover ist übrigens furchtbar kitschig.
basselefant
25.07.2016 - 17:15 Uhr
rotzband
wilfried. 62 jahre
25.07.2016 - 17:32 Uhr
shitty band

Mister X

Postings: 3403

Registriert seit 30.10.2013

26.07.2016 - 00:36 Uhr
korn gibts bei mir nur noch mit eiswuerfeln im glas. hab selten so eine kuenstlich am leben gelassene band erlebt. nach take a look in the mirror kam bis auf die selbstbetitelte nur noch scheiß.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19691

Registriert seit 08.01.2012

30.09.2016 - 21:21 Uhr
Roadrunner Records: KORN veröffentlichen Song mit Corey Taylor und kündigen Deutschlandtour 2017 an

Dass früher alles besser war, hatten wir ja schon. Und dass KORN aus dem Gestern das Heute machen, wird mit den ersten Tracks aus ihrem kommendem Album 'The Serenity Of Suffering' (VÖ: 21.10.) mehr als deutlich. Da sind Perlen wie 'Rotting In Vain' oder 'Insane', die massiv nach KORN klingen und, verzeiht den Promosprech, ganz deutlich zeigen, dass dies DAS Album des Jahres wird.

Ach, und dann ist da 'A Different World (feat. Corey Taylor)' - der Song bei dem man sich fragt, ob es eigentlich hackt? Slipknots COREY TAYLOR mit KORN in EINEM Song? Und dann auch noch so ein Brett?! Was bitte, soll da noch kommen? Och, KORN wären nicht KORN, wenn sie nicht gleich noch ein bisschen was drauflegen würden. Tour gefällig? Aber sicher! Frisch angekündigt! Daten sind hier. Geiler Support zur Deutschland-Tour? Hmm, wie wär es mit Heaven Shall Burn? Oder doch lieber Hellyeah? Kein Thema!

https://open.spotify.com/track/0iad5xHUaxqQwFbfoENfi1

Mehr brauchen wir nicht zum langen Wochenende. Reicht ja auch.



Tracklist "The Serenity Of Suffering"
1) Insane
2) Rotting In Vain (Explicit)
3) Black Is The Soul
4) The Hating
5) A Different World (Feat. Corey Taylor)
6) Take Me (Explicit)
7) Everything Falls Apart (Explicit)
8) Die Yet Another Night
9) When You’re Not There
10) Next In Line (Explicit)
11) Please Come For Me



KORN
"The Serenity Of Suffering"
VÖ: 21.10.

Mister X

Postings: 3403

Registriert seit 30.10.2013

01.10.2016 - 07:06 Uhr
Zwei Leichen die nochmal versuchen aus dem Grab zu klettern. Hat nur bei Jackson funktioniert.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 19691

Registriert seit 08.01.2012

12.10.2016 - 22:11 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?

...
13.10.2016 - 02:28 Uhr
Absolut nichtssagende Rezension. Wen interessiert der Status von Korn noch? Natürlich ist dem Schreiber wieder mal weiter eingefallen als über die Vergangenheit der Band quasseln, kennen wir, wissen wir, langweilig. Immer dieses ausgelutschte voreingenommene Gelaber... Warum und wofür das Album dann die 6 Punkte erhalten hat wird wieder mal überhaupt nicht klar.
Korn soll endlich weggehen
15.10.2016 - 14:31 Uhr
Eine der unsymphatischsten Bands und einer der nervigsten "Sänger" aller Gezeiten.
Der mit dem Wolf tanzt
15.10.2016 - 18:19 Uhr
Anstatt 2/3 der Rezension damit zu verbringen, über die Bandgeschichte zu schreiben, hätte der gute Felix lieber seine Zeilen damit verbracht, Argumente für die 6 von 10 niederzuschreiben. Ja, Korn sind wieder "herrlich kompromisslos". Aber wo? Warum sind sie das? Wie ist der Sound? Eine Band, die im Metalgenre so viel Neuland aufgetan hat wird man hier, meiner Meinung nach, leider nicht im Ansatz gerecht, wenn lediglich 1/3 der Rezension über das neue Album ist. Ein Deutschlehrer hätte geschrieben: "5, weil Thema verfehlt."....
Eine weitere Frage
15.10.2016 - 18:51 Uhr
Warum nervt dieser Felix eigentlich mittlerweile überall rum?
...
15.10.2016 - 19:21 Uhr
Warum nervt dieser Felix eigentlich mittlerweile überall rum?

Die Frage ist in der Tat berechtigt. Macht von allen Schreibern in den 17 Jahren irgendwie den infantilsten bzw. naivsten Eindruck. Dass da die Rezensionen da schlecht sind ist nur logisch.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25099

Registriert seit 07.06.2013

17.10.2016 - 14:36 Uhr
Warum und wofür das Album dann die 6 Punkte erhalten hat wird wieder mal überhaupt nicht klar.

Stimmt leider. Werde da auch nicht schlau draus. Aber ich höre es mir jetzt einfach mal an.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8505

Registriert seit 23.07.2014

17.10.2016 - 14:41 Uhr
Gibts keine neue Musik mehr oder wieso jetzt Korn hören? :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25099

Registriert seit 07.06.2013

17.10.2016 - 15:27 Uhr
Och, ich hör die so aus Spass schon immer gern mal. Wummst halt ganz nett.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8505

Registriert seit 23.07.2014

17.10.2016 - 15:32 Uhr
Aber es steht doch noch so viel Wichtiges an! ;) Die neue Every Time I Die oder Oathbreaker wenn noch nicht gehört zum Beispiel. Könnte was für dich sein.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25099

Registriert seit 07.06.2013

17.10.2016 - 16:32 Uhr
Dafür bleibt doch auch Zeit. :)
Aber ja, höre ich mal rein.

Nate

Postings: 32

Registriert seit 09.10.2016

21.10.2016 - 12:18 Uhr
Ist ja eigentlich ganz gut. Im Gegensatz zu den Alben davor zumindest schonmal nicht total scheiße

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25099

Registriert seit 07.06.2013

21.10.2016 - 12:38 Uhr
Dachte, die letzte war ganz ok?

Nate

Postings: 32

Registriert seit 09.10.2016

21.10.2016 - 12:56 Uhr
Also ich mochte die nicht. Keine Ahnung, wie da die Grundstimmung hier ist.
test
21.10.2016 - 13:17 Uhr
bestes korn album seit langem. kann mit vielem nicht übereinstimmen in der kritik. vor allem schießt mir auch sofort die zeile ins auge wo everything falls apart mit issues verglichen wird.. gerade issues ist eines der ruhigesten korn-alben überhaupt das eher für seine melodien als für screams und breaks bekannt ist
moshfest
21.10.2016 - 13:32 Uhr
issues ist klangtechnisch der wahnsinn. was brendan o'brien da auf platte gezaubert hat, hat bis heute maßstäbe im "new-metal"-bereich gesetzt. man höre nur mal den song "trash"!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25099

Registriert seit 07.06.2013

21.10.2016 - 13:54 Uhr
Lol. Aber das Cover ist schon wieder mal der Brüller.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25099

Registriert seit 07.06.2013

21.10.2016 - 14:15 Uhr
Mich wundert es doch, dass es tatsächlich noch keineKorn-Song mit den Namen "Insane", "The hating" und "Everything falls apart"geben soll.

Songtexte sind bei dieser Band ein Phänomen. In jedem Song eines jeden Albums geht es um das gleiche in einer vollkommen simplen Sprache mit einem Wortschatz von vielleicht 500 Wörtern. Trotzdem scheint er nciht müde zu werden und immer wieder abgewandelte Phrasen zu finden. :D

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8505

Registriert seit 23.07.2014

21.10.2016 - 14:20 Uhr
Total. :D Die Songnamen sind so bescheuert dass sie schon fast nach Parodien klingen. Vielleicht meinen die das alles auch gar nicht so ernst, wäre zumindest ganz schön.

Welche Alben der Band magst du denn am meisten?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25099

Registriert seit 07.06.2013

21.10.2016 - 14:27 Uhr
Hmm, ich höre bei denen eher immer so einzelne Songs. Und das sind meistens die wuchtigen Brecher. Und wohl eher ab der mittleren Phase ("Untouchables"). Die Frühphase hat einfach noch nicht den Druck in der Produktion. "Here to stay" habe ich als Jugendlicher immer gemocht.
Ansonsten mag ich: Blame, Break some off, Politics, Oildale, The past und noch irgendeins.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6829

Registriert seit 26.02.2016

21.10.2016 - 15:42 Uhr
Mich wundert es doch, dass es tatsächlich noch keineKorn-Song mit den Namen "Insane", "The hating" und "Everything falls apart"geben soll.

Erinnert mich an HIM. :-)

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6829

Registriert seit 26.02.2016

21.10.2016 - 15:42 Uhr
Also in dem Sinn, dass man sich da auch wundert, ob es die Wortkombination nicht schon mal gab bei denen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25099

Registriert seit 07.06.2013

22.10.2016 - 13:55 Uhr
Krass, oder? :D

Mister X

Postings: 3403

Registriert seit 30.10.2013

23.10.2016 - 12:19 Uhr
Hab die letzten 4 Alben gar nicht mehr gehoert glaub ich :D fand die aber bis zum unbetittelten echt gut

manfredson

Postings: 389

Registriert seit 14.06.2013

23.10.2016 - 14:09 Uhr
Von Korn gab es, wenn ich mich richtig erinnere, zumindest Songs namens "Hating" und "Hater". "The Hating" ist als Titel somit eindeutig neu und legitim. :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25099

Registriert seit 07.06.2013

23.10.2016 - 14:11 Uhr
Von Korn gab es, wenn ich mich richtig erinnere, zumindest Songs namens "Hating" und "Hater". "The Hating" ist als Titel somit eindeutig neu und legitim. :D


Oh Gott, stimmt ja. "Hater", "Hating" und "The hating". Wie armselig kann man sein.
hate
23.10.2016 - 14:12 Uhr
The Hateful 8

:D

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8505

Registriert seit 23.07.2014

23.10.2016 - 14:48 Uhr
Auch gut sind "Daddy" und "Hey Daddy". :D

Mister X

Postings: 3403

Registriert seit 30.10.2013

23.10.2016 - 15:21 Uhr
Kann das noch toppen ! rippe gerade alle drei fragezeichen folgen auf den pc und ihr glaubt gar nicht wieviele "tracks" auf heißer spur heissen !
@Mister X
23.10.2016 - 15:58 Uhr
echt? konvertierst du die dann auch erstmal in 64 kbit und dann auf 320 kbit hoch?

manfredson

Postings: 389

Registriert seit 14.06.2013

24.10.2016 - 02:47 Uhr
Wie unglaublich dreist die das teilweise auch bei sich selbst zusammengeklaut haben. Schon beim ersten Song "Insane" nutzen sie ein Riff, das auf "Untouchables" schon mal vorkam (war es auf "Beat it Upright"?), selbiges wird dann in irgendeinem späteren Song auf dem Album sogar einfach NOCHMAL benutzt. Der Gesangsrhythmus des Refrains ist dann wiederum 1:1 von "Let's Do This Now" übernommen, nur halt diesmal gesungen statt gegrowlt. Dieses "wütender Pitbull"-Gebrabbel aus "Rotting in Vain" war Mitte der Neunziger vielleicht noch neu und krass, wirkt hier aber halt wie ein verzweifelter Versuch, ein altes Markenzeichen wieder aufleben zu lassen. Der einzige wirklich gute Song des Albums ist "Black is the Soul", der zwar auch nicht vor Kreativität übersprudelt, aber zumindest einen guten Refrain hat. Der Rest ist wirklich die musikalische Umsetzung des Sprichworts "beating a dead horse", nur dass das tote Pferd hier mit den Knochen eines noch toteren Pferdes geschlagen wird. Klar - wäre das hier ein Debütalbum und der Stil neu, könnte man es durchaus ganz gut bewerten. Der Sound ist fett, Davis ist immer noch der perfekte Sänger für diese Musik, es schwingt immer eine gewisse Portion Wahnsinn mit. Aber so wie es ist und mit dem Wissen, dass Korn in der Vergangenheit gerne mal - mehr oder weniger gelungen - herumexperimentiert haben, fragt man sich wirklich, warum dieses Album nötig war. Gerade, weil sie es doch mit dem Vorgänger endlich mal wieder geschafft hatten, ihren typischen Sound mit dosiert eingesetzten Neuerungen zu verbinden. Ein Weg, den ich gerne weiter verfolgt hätte, aber das war wohl nichts.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25099

Registriert seit 07.06.2013

24.10.2016 - 11:37 Uhr
Das mit dem Riff ist ja wirklich dreist. Grad mal reingehört.
riff-meister
24.10.2016 - 12:47 Uhr
würden billy corgan und eure anderen alternativ-helden natürlich niiiiemals machen!!!11einself

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 6829

Registriert seit 26.02.2016

24.10.2016 - 13:06 Uhr
Nach einem Hördurchgang kann ich sagen: Manfredson hat mit allem Recht.
Zum Selbstplagiat: Das ist wirklich eine dreiste Kopie. Habe ich btw bei Billy Corgan tatsächlich so noch nie gehört, aber Riff-Meister wird uns sicher gleich mittels eines konkreten Beispiels eines Besseren belehren.
koRny
24.10.2016 - 15:14 Uhr
ich find die pladde geil ^^
Flor!an
25.10.2016 - 17:16 Uhr
manfredson ihrt sich mit den Riffs

Mister X

Postings: 3403

Registriert seit 30.10.2013

28.10.2016 - 07:19 Uhr
korn ist eine band die einfach mal eine laaaange zeit pausieren sollte

Badly Drawn Boy

Postings: 43

Registriert seit 22.07.2016

01.11.2016 - 15:31 Uhr
Zu Korn muss man im Grunde nichts mehr sagen, die sind schon seit mindestens zehn Jahren nur noch peinlich und sollten sich endlich auflösen oder mal was (wirklich) anderes machen. Und der Albumtitel sowie die kein Bisschen einfallslosen und klischeehaften Songtitel (Insane, Rotting in Vain, Black is The Soul, Everything falls apart) lassen wenig Hoffnung aufkommen, dass sie hier mal was nennenswert neues machen und nicht wieder nur Jonathan Davis zu den immergleichen Riffs einen anplärrt, wie schlecht es ihm geht. Wie ich mich schäme, dass ich die während meiner jugendlichen Nu Metal-Phase mal richtig gut gefunden habe (gut, das war Mitte der 2000er, also noch bevor sie anfingen, richtig schlecht zu werden, aber trotzdem).

Mister X

Postings: 3403

Registriert seit 30.10.2013

01.11.2016 - 15:47 Uhr
wie ich immer gerne zu sagen pflege : gewisse musiker funktionieren nur in einem gewissen jahrzehnt/zeit

Mister X

Postings: 3403

Registriert seit 30.10.2013

01.11.2016 - 15:50 Uhr
klar ist nach einer gewissen zeit die luft raus. ich glaube aber nicht dass korn als newcomer in den 10ern so alben wie die ersten hinbekommen haette.
Dacurvez
02.11.2016 - 22:11 Uhr
Ein gelungenes Album mit Fortschritt und back to The Roots. Wenn ich mir hier so einige Kommentare durchlese , steckt die Pubertät noch Tief im inneren. Diese Platte muss man fühlen und da braucht es schon einige Gehörgänge , bis sich dieses Meisterwerk voll und ganz entfaltet. Check the Details ... dann wird es auch was mit dem Erguss

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: