Banner, 120 x 600, mit Claim

Korn - The serenity of suffering

User Beitrag

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25372

Registriert seit 07.06.2013

03.11.2016 - 18:08 Uhr
Vielleicht auch "steckt die Pubertät noch Tief im inneren" desjenigen, der dieser Musik auch nach 15 Jahren noch etwas abgewinnen kann. :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25372

Registriert seit 07.06.2013

10.12.2018 - 18:51 Uhr
Bei rym tatsälich die zweitbeste nach dem Debut. Und auch sonst wird sie ja zumindest als beste seit "Issues" oder "Untouchables" gehandelt. Nun ist die an der Reihe. Danach ist die Korn-Disko erstmal durchgehört. Passiert auch nciht so schnell wieder. :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25372

Registriert seit 07.06.2013

10.12.2018 - 18:56 Uhr
Erste vier Songs: schönes Geballer, okaye Riffs und schön viel Geschrei in den Strophen, alle vier Refrains mittelmäßig. Im Prinzip ist das acuh die Zusammenfassung des bestmöglichen Korn-Songs. Von daher ist das Album bis jetzt ziemlich gut.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25372

Registriert seit 07.06.2013

10.12.2018 - 20:29 Uhr
Wären die ewiggleichen Refrains nicht, das Albumwäre echt richtig gut. Ich wünsche einen Zusammenschnitt der Nicht-Refrains des Albums.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25372

Registriert seit 07.06.2013

12.12.2018 - 17:49 Uhr
Jeder Refrain 5/10
Alles andere 7,5/10

Für mich das interessanteste Album der Band nach der "Untouchables". Wohl gemerkt: nicht "seit". Wie das ballert teilweise. Geil.

Hätten die Deftones mal ihr schwachbrüstiges "Gore" so produziert. :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25372

Registriert seit 07.06.2013

07.04.2021 - 11:53 Uhr
Update:

Jeder Refrain 2/10
Alles andere 8/10

Jeder Refrain weggeschnitten und das würde echt Spaß machen. Und käme auch so auf eine Spielzeit, die ich Korn maximal am Stück schaffe (30 Minunten). Aber diese Refrains... um Gottes Willen. Das ist immer wieder der gleiche Aufbau, die gleichen Texte sowieso... sollen wohl Hymnen sein, klingt aber halt nur albern. Generell ist es unfassbar, wie gleich diese Band immer wieder klingt. Bei Bands wie Hirsch Effekt oder Dillinger frag ich mich, wie die sich das alles merken. Bei Korn, wie man die ewiggleichen Songs auseinanderhalten kann. Dass da live nicht ab und zu ein Bandmitglied in einen anderen Song einbiegt, wundert mich echt. Die absolute melodische, harmonische, textliche, rhtyhtmische, sound-technische Gleichheit ist schon bemerkenswert. Spaß macht es trotzdem ab und zu... ca. 30 Minunten lang.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25372

Registriert seit 07.06.2013

06.05.2021 - 11:29 Uhr
Ja, hier hab ich ja scchon genug zu geschrieben. Ist tatsächlich mein meistgehörtestes laut Last.FM. Und ich steh dazu. :D

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 8681

Registriert seit 23.07.2014

06.05.2021 - 11:30 Uhr
Ich hoffe jetzt mal sehr dein meistgehörtestes Album von Korn und nicht generell. :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25372

Registriert seit 07.06.2013

06.05.2021 - 12:22 Uhr
Haha, ja. Sonst wäre ich ein Härtefall.

Eye_Llama

Postings: 58

Registriert seit 09.05.2016

06.05.2021 - 18:41 Uhr
Die Songs sind so la la, die Produktion ist geil und übertrifft vielleicht die der Untouchables.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25372

Registriert seit 07.06.2013

06.05.2021 - 18:55 Uhr
Ja genau. Die Produktion ist echt grandios.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: