Fleet Foxes - Crack-up

User Beitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1809

Registriert seit 14.05.2013

23.07.2016 - 23:33 Uhr
Lange kann es nicht mehr dauern.

The long-awaited third Fleet Foxes album is finally on its way, and apparently it’s going to be called Crack-Up. According to Reddit, the location of one of frontman Robin Pecknold’s recent Instagram posts was “Crack-Up Comedy Nights,” and a commenter guessed that that was the name of the new album. When Pecknold said he was close, others guessed Crack-Up, which Pecknold then confirmed, explaining that the title was partly inspired by the F. Scott Fitzgerald essay “The Crack-Up“: “f scott fitzgerald essay / arrangement and editing approach / school initials.” Pecknold has since deleted his original comments, but his explanation remains. [...]

Quelle
fräger
24.07.2016 - 02:22 Uhr
wieder mit viel hall auf den stimmen?

BVBe

Postings: 331

Registriert seit 14.06.2013

25.07.2016 - 07:30 Uhr
Wow! Endlich mal wieder ein Lebenszeichen!

Rote Arme Fraktion

Postings: 2755

Registriert seit 13.06.2013

25.07.2016 - 08:10 Uhr
Sehr schön!

Beim Hören von Father John Misty kommen sie mir immer wieder ins Gedächtnis.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

25.07.2016 - 08:53 Uhr
Titel scheint so zu sein

BVBe

Postings: 331

Registriert seit 14.06.2013

25.07.2016 - 10:11 Uhr
Nochmal danke an PLATTENTESTS: auf die FLEET FOXES wäre ich ohne euch nie gestoßen (wie so viele andere Bands auch)!

Ituri

Postings: 123

Registriert seit 13.06.2013

18.11.2016 - 06:21 Uhr
Laut facebook sind sie nun wieder im Studio!

diggo

Postings: 53

Registriert seit 02.09.2016

18.11.2016 - 06:33 Uhr
mittlerweile haben sie für den sommer bereits 2 festivaltermine in spanien bestätigt. ich hoffe mal, da kommt noch mehr!

grossartige band, muss ich mir gleich mal wieder anhören. "white winter hymnal" bleibt für mich einer der besten Songs der letzten zehn jahre.

BVBe

Postings: 331

Registriert seit 14.06.2013

18.11.2016 - 07:51 Uhr
Wenn die Qualität des neuen Albums so hoch ist wie die Wartezeit seit dem letzten, dürfen wir uns wohl auf großartige Songs freuen.

Sofern die Band oder wir nicht darüber hinwegsterben ...

saihttam

Postings: 1435

Registriert seit 15.06.2013

18.11.2016 - 14:07 Uhr
Beide Alben sind fantastisch. Das letzte noch ein bisschen mehr als das erste. Daher freue ich mich gewaltig.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1809

Registriert seit 14.05.2013

25.12.2016 - 19:38 Uhr
Fleet Foxes Announce LP3 Ylajali, Cover Art, New Label?
daniel
17.02.2017 - 02:28 Uhr
Auf Robin's Instagram Account findet man ab und zu mal ein paar Schnipselchen mit neuen Tönen...

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1809

Registriert seit 14.05.2013

07.03.2017 - 16:20 Uhr - Newsbeitrag
Kommt (ENDLICH) am 16. Juni.

Tracklist:
01. I Am All That I Need / Arroyo Seco / Thumbprint Scar
02. Cassius, -
03. - Naiads, Cassadies
04. Kept Woman
05. Third of May / Ōdaigahara
06. If You Need To, Keep Time on Me
07. Mearcstapa
08. On Another Ocean (January / June)
09. Fool’s Errand
10. I Should See Memphis
11. Crack-Up

Fleet Foxes' New Album, "Crack-Up," Due June 16 on Nonesuch Records; Band Announces Tour
Fleet Foxes will release Crack-Up, its long-awaited and highly anticipated third album, June 16 on Nonesuch Records. It comes six years after the release of Helplessness Blues and nearly a decade since the band's self-titled debut. Crack-Up is eleven songs, all written by Robin Pecknold, and was co-produced by Pecknold and Skyler Skjelset. Nonesuch Store pre-orders include an instant download of the album track "Third of May / Ōdaigahara" (a lyric video for the song can be seen here) and an exclusive print. The band has announced new tour dates, including its first North American shows since 2011.


Quelle + Artwork

cargo

Postings: 198

Registriert seit 07.06.2016

07.03.2017 - 17:09 Uhr
Ziemlich starker Song.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1226

Registriert seit 04.12.2015

07.03.2017 - 17:43 Uhr
Die Vorfreude aufs Album könnte nicht größer sein! Was ein Song, die lange Wartezeit scheint sich auszuzahlen.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3601

Registriert seit 26.02.2016

07.03.2017 - 19:12 Uhr
Sehr guter Song!

captain kidd

Postings: 1699

Registriert seit 13.06.2013

08.03.2017 - 10:04 Uhr
Das ist leider langweilig. Kann dieses verhallte Gejaule auch einfach nicht mehr hören.

Rote Arme Fraktion

Postings: 2755

Registriert seit 13.06.2013

08.03.2017 - 12:26 Uhr
Dann einfach weiter Ed Sheeran hören und glücklich sein :-)

Rote Arme Fraktion

Postings: 2755

Registriert seit 13.06.2013

08.03.2017 - 12:26 Uhr
Finde den Song sehr stark.

captain kidd

Postings: 1699

Registriert seit 13.06.2013

08.03.2017 - 12:26 Uhr
Der ist noch langweiliger...

Yersinia

Postings: 345

Registriert seit 27.06.2013

08.03.2017 - 13:59 Uhr
Klasse! Freue mich sehr drauf!

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1809

Registriert seit 14.05.2013

04.04.2017 - 21:26 Uhr - Newsbeitrag
Ich kann überhaupt nicht in Worte fassen, wie sehr ich mich auf dieses Album freue.

12.11. Hamburg @ Docks
13.11. Berlin @ Columbiahalle
01.12. Köln @ Live Music Hall

Yersinia

Postings: 345

Registriert seit 27.06.2013

04.04.2017 - 22:11 Uhr
Wann gibt es wo Tickets?

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1809

Registriert seit 14.05.2013

04.04.2017 - 22:37 Uhr
Tickets gibt es ab Mittwoch, den 05. April, 10 Uhr exklusiv über eventim.de. Ab Freitag, den 07. April, 10 Uhr gibt es die Eintrittskarten für 30 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Quelle

Mal schauen, welches ich mir da rauspicke.

Yersinia

Postings: 345

Registriert seit 27.06.2013

04.04.2017 - 23:40 Uhr
Super! Danke dir vielmals :)

Ituri

Postings: 123

Registriert seit 13.06.2013

05.04.2017 - 18:30 Uhr
Hört sich wieder großartig an. Es ist einfach eine Band, die nichts falsch machen kann, wie the Antlers.

Mister X

Postings: 2579

Registriert seit 30.10.2013

12.05.2017 - 06:06 Uhr
hust

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

12.05.2017 - 09:20 Uhr
Auf pitchfork kann man einen Ausschnitt des neuen Songs 'Fool's Errand' hören; keine musikalische Revolution gegen das wofür Fleet Foxes bisher stand. Obwohl es nur ein kurzer Ausschnitt ist gefällt es mit schon mal ganz gut.

http://pitchfork.com/news/73440-fleet-foxes-share-new-song-fools-errand-listen/
Captain_II
12.05.2017 - 10:57 Uhr
Ist jetzt bei allen Streaming-Diensten zu hören.
Gorßartiges Ding!

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1809

Registriert seit 14.05.2013

12.05.2017 - 12:03 Uhr - Newsbeitrag

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1226

Registriert seit 04.12.2015

12.05.2017 - 19:06 Uhr
Starker Song! Ich glaube, das Album wird richtig gut, wobei ich da von Anfang an recht zuversichtlich war.

captain kidd

Postings: 1699

Registriert seit 13.06.2013

12.05.2017 - 23:10 Uhr
Das plätschert.
R.P.
13.05.2017 - 08:19 Uhr
Da plätschert nichts, es fließt.

captain kidd

Postings: 1699

Registriert seit 13.06.2013

13.05.2017 - 08:48 Uhr
Da holt mich nichts ab. Keine Melodie, kein Sound, kein Mood. Das ist in meinen Ohren einfach belanglos. War aber auch nie großer Fan. Die hatten immer ein paar gute Songs - das war es dann aber auch. Und jetzt haben sie wohl nicht mal mehr das.

Rote Arme Fraktion

Postings: 2755

Registriert seit 13.06.2013

13.05.2017 - 10:03 Uhr
Dann höre halt weiter Mando Diao.
adasdasd
13.05.2017 - 12:04 Uhr
Absolut fantastisch!
PIP_II
15.05.2017 - 11:43 Uhr
Album ist mittlerweile auch geleaked.
Wenn man mal die Großwetterlage der Kommentare betrachtet, scheint es ein tolles Album geworden zu sein.
Aber ich warte doch lieber auf den offiziellen Verkaufsstart. ;)

Mister X

Postings: 2579

Registriert seit 30.10.2013

15.05.2017 - 16:38 Uhr
Fleet Foxes, Real Estate und Tame Impala sind fuer mich nur Pitchfork Hype Bands mit jeweils 1,2 guten Nummern. Rest sehr belanglos
blala
15.05.2017 - 17:36 Uhr
Mister X' Beiträge sind belanglos. Bitte merken.
Mister X_
15.05.2017 - 18:36 Uhr
Verdammt, was hat mich nur zu diesem Gehirnfurz motiviert?!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15755

Registriert seit 08.01.2012

16.05.2017 - 19:47 Uhr - Newsbeitrag
Fleet Foxes im Sommer exklusiv in Berlin
Die Fleet Foxes überraschen uns mit einer sensationellen Ankündigung: Das Quintett aus Seattle kommt im Juni für eine überaus exklusive Show nach Berlin. Eigentlich wollten die Füchse ja erst im Herbst bei uns auf Tour gehen, um die Songs ihres neuen Albums „Crack-Up“ live zu spielen. Doch nun haben sie sich entschieden, rund um den Erscheinungstermin am 16. Juni einige ganz besondere Konzerte zu geben. Auf die Fleet Foxes-Fans in Berlin wartet darüber hinaus noch ein besonderes Schmankerl: Wer sich bereits ein Ticket für den Auftritt in der Columbiahalle am 13. November gesichert hat, bekommt ein Vorkaufsrecht für die Clubshow im Festsaal eingeräumt! Inhaber haben die Chance, sich bereits 24 Stunden vor dem normalen Vorverkaufsstart ihre Eintrittskarte zu sichern. Auf „Crack-Up“ schöpfen die Fleet Foxes wieder alle Möglichkeiten des Harmoniegesangs aus. Dabei haben die Jungs bestimmt wieder neue Sounds entdeckt, die wir noch nicht kannten. Dafür spricht nicht nur der relativ lange Aufnahme- und Produktionszeitraum von gut einem halben Jahr, in dem die Fleet Foxes in gleich sechs Studios waren. Auch die bislang zwei Vorgeschmäcker sprechen dafür: Zunächst erschien mit „Third of May/Ōdaigahara“ ein Track, der schon jetzt ein Anwärter für den „Pet Sounds“-Gedächtnis-Award ist. Dieses knapp neunminütige Epos wird getragen vom Piano, einer elektrischen zwölfsaitigen Gitarre, einem Streichquartett und jenen gleißenden Harmonien, für die Fleet Foxes bekannt sind. Vor wenigen Tagen folgte mit „Fool’s Errand“ ein zweites grandioses Video, das die Foxes auf der künstlerischen Höhe der Zeit zeigt und die Vorfreude noch weiter steigert – nicht nur auf das Album, sondern vor allem auch auf die Shows im Juni und im November/Dezember.

Hier alle Termine im Überblick:

25.06.2017 Berlin - Festsaal Kreuzberg (neu)
12.11.2017 Hamburg - Docks
13.11.2017 Berlin - Columbiahalle
01.12.2017 Köln - Live Music Hall

Präsentiert wird die Tour im Herbst von Musikexpress, piranha, kulturnews, Vevo und ByteFM.

Für Ticketinhaber der Berliner November-Show gibt es exklusiv ab Mittwoch, den 17. Mai, 10 Uhr Karten zu kaufen (max. zwei Stück pro Person). Ab Donnerstag, den 18. Mai, 10 Uhr gibt es die Tickets dann für 27,00 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Mehr Infos und Musik unter fleetfoxes.co, facebook.com/FleetFoxes, instagram.com/fleetfoxes und youtube.com/channel.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

16.05.2017 - 21:02 Uhr
hm, köln merke ich mir mal dezent vor
Tom Green
17.05.2017 - 14:33 Uhr
Auf der neuen kommt keine Meldodie richtig auf den Punkt, viele Instrumente, viele Ideen, aber nichts was wirklich hängen bleibt. Auch nach zig Durchgängen nicht. Die Band ist absolut ästhetisch, ja - und auch der Gesang ist toll - aber im Vergleich zum Debüt eine große Enttäuschung. Schade.
Greene
18.05.2017 - 01:00 Uhr
Sie ist sicher nicht so eingängig wie das Debüt. Selbst Helplessness Blues hatte sicher ein paar sofort unter die Haut gehende Melodien, auch wenn sich die Größe des Albums erst mit der Zeit für mich erschlossen hat.
Crack-Up ist in meinen Augen genauso, nur noch mal potenziert. Es ist das für mich komplexeste, aufwendigste, am meisten zu Ende gedachtes und konstanteste Album soweit.

Themenwechsel: Welches sind eure "Lieblingssongs" auf der Platte?

Für mich:
- If you need to, keep time on me
- Mercastapa
- On another Ocean
- I should see Memphis

BVBe

Postings: 331

Registriert seit 14.06.2013

23.05.2017 - 13:11 Uhr
Die Frage kann ich erst beantworten, wenn das Album veröffentlicht ist.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1809

Registriert seit 14.05.2013

29.05.2017 - 12:23 Uhr - Newsbeitrag
abc
29.05.2017 - 14:11 Uhr
Das war schön.

alterniemand

User und News-Scout

Postings: 1246

Registriert seit 14.03.2017

29.05.2017 - 14:11 Uhr
So kann man die Woche beginnen.Toll, dass die das gemacht haben.
Mit gut 2 Stunden hätte ich jetzt nicht gerechnet. Phasenweise starkes Konzert. Ich hatte mit ein paar der neuen Songs zwar so meine Probleme,vor allem am Anfang. Mit der Zeit wurde es aber ziemlich intensiv. Vor allem weil sie längere Passagen hatten wo sie durchgespielt haben ohne Pause.

Ich bin ja der Meinung, dass sich für Fleet Foxes ein Sitzplatz-Konzert anbietet. Ich glaube man hört dann auch mehr hin und das erfordert die Musik auch. Deswegen hab ich etwas Sorge mir die in Köln anzuschauen. Gerede wird sich natürlich nicht vermeiden lassen und das verhindert das Aufkommen der richtigen Atmosphäre für mich, fürchte ich.
Von daher bin ich doppelt dankbar für den Stream
nilolium
29.05.2017 - 16:36 Uhr
ich muss sagen, dass ich hier mal bei captain kidd bin. kaum eine melodie, die hängen bleibt. lässt mich gar nicht eintauchen in die atmosphäre, die da erzeugt wird. nichts wird je wieder an "myokonos" rankommen.

alterniemand

User und News-Scout

Postings: 1246

Registriert seit 14.03.2017

07.06.2017 - 18:53 Uhr
Neuer Song
If you need to, keep time on me

http://smarturl.it/crackup.all

naja, ganz nett

Seite: 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: