All Diese Gewalt - Welt in Klammern

User Beitrag

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

10.02.2017 - 17:31 Uhr
Jap. :D

Autotomate

Postings: 941

Registriert seit 25.10.2014

10.02.2017 - 17:40 Uhr
einen freien Stream hab ich bisher leider nicht gefunden, sonst hätte ich es mir schon mal angehört.

Darf Spotify aus irgendwelchen Gründen nicht mitspielen oder hab ich da was verpasst?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

10.02.2017 - 17:41 Uhr
Stimmt. :)

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

10.02.2017 - 19:58 Uhr
"einen freien Stream hab ich bisher leider nicht gefunden, sonst hätte ich es mir schon mal angehört.

Darf Spotify aus irgendwelchen Gründen nicht mitspielen oder hab ich da was verpasst? "

Täusche ich mich oder kann man spotify nicht nur hören wenn man Abonent ist?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

10.02.2017 - 20:15 Uhr
Nee, musst nur angemeldet sein, dann kannste alles hören. Ohne Premium halt mit Werbung und in schwacher Qualität.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

10.02.2017 - 20:40 Uhr
hm okay danke.. klingt als wäre es free nicht so richtig geil...

MopedTobias

Postings: 11127

Registriert seit 10.09.2013

10.02.2017 - 20:43 Uhr
Zum Reinhören und für Alben, die man nicht unbedingt besitzen muss, ist free voll okay. Ich komm da sehr gut mit klar.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

10.02.2017 - 20:46 Uhr
werde ich mal testen, danke für den Tip..

Das Album hab ich mir trotzdem heute gekauft und nach zwei Durchgängen klingt es wirklich sehr geil! Dass 2017 mit Klez.e und All diese Gewalt schon 2 deutschsprachige Alben oben stehen ist für mich mehr als ungewöhnlich (understatement)

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

11.02.2017 - 09:24 Uhr
Richtig gut! Lohnt es sich auch mal in die nerven reinzuhören?
jop
11.02.2017 - 12:58 Uhr
Lohnt sich.Fun von Die Nerven find ich am besten.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1516

Registriert seit 14.05.2013

11.02.2017 - 13:26 Uhr
Lohnt sich auf jeden Fall.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

12.02.2017 - 13:16 Uhr
Ein paar Stellen auf "Fun" könnten auch von Turbostaat sein. Macht auf jeden Fall spaß, auch wenn ich "All diese Gewalt" ne Ecke spannender finde.

Banana Co.

Postings: 234

Registriert seit 14.06.2013

12.02.2017 - 13:40 Uhr
Hm. Also "Fun" finde ich auch ganz groß. Den Turbostaat-Vergleich kann allerdings ich nicht ganz nachvollziehen. Finde die Nerven in ihrem Auftreten wesentlich, wie soll ich es ausdrücken, hurmorloser/rigoroser als Turbostaat.

Der qualitative Output von Rieger und Co. ist übrigens erstaunlich.

Gomes21

Postings: 2905

Registriert seit 20.06.2013

12.02.2017 - 13:50 Uhr
Das Gitarrenspiel und -zusammenspiel ist sich stellenweise schon sehr ähnlich wie z.B. bei Angst.

Betrachtet man den gesamten Song, dann sind natürlich gewisse Unterschiede klar erkennbar. Aber in einzelnen Fragmenten haben sie sehr große ähnlichkeiten.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14054

Registriert seit 08.01.2012

25.04.2017 - 17:39 Uhr - Newsbeitrag
ALL DIESE GEWALT - WELT IN KLAMMERN-ADDENDUM
VÖ: 05.05.2017






Liebe Musiclovers,


Für das im September 2016 erschienene Album »Welt in Klammern« von All diese Gewalt hat Max Rieger zwischen 2013 und 2016 über einhundertsechzig Songs geschrieben (einschlägige Lügenpresse berichtete).


Zehn davon haben es auf die Platte geschafft, bleiben einhundertfünfzig. Dinge fallen zu lassen, ist (nicht) leicht. So finden sich auf »Welt in Klammern (Addendum)« drei zusätzliche Stücke, die es aus diversen nach- und nicht nachvollziehbaren Gründen nicht auf das Album geschafft hatten. Vielleicht weil »Welt in Klammern« nicht zehn Stücke hintereinander sind, sondern eine in sich geschlossene Masse aus der nichts nach außen dringt; vielleicht weil die Summe wichtiger ist als die einzelnen Teile; vielleicht weil es um einen roten Faden geht und nicht um zusammenhanglose Gedanken. Wer behauptet, diese drei Stücke hätten auf das Album gemusst, der hat es nicht verstanden.



»Welt in Klammern (Addendum)« will als Nachtrag verstanden werden. Neben den drei Bonussongs finden sich darauf zwei Remixe von Popwunderkind Search Yiu und Topproduzent Markus Ganter (Casper, Sizarr, Drangsal etc.), sowie drei Livemitschnitte der »Welt in Klammern« Tour im Bandkorsett, aufgenommen und live gemischt von Ralv Milberg.


Ungarischer Junge
04.02.2018 - 08:31 Uhr
https://www.flickr.com/photos/internetarchivebookimages/tags/bookidhungary00stok
mali
04.02.2018 - 09:50 Uhr
Langweiiiiiiiiiliiiiiiig
Dieser
04.02.2018 - 13:15 Uhr
Klauer!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

04.02.2018 - 15:54 Uhr
Hä? War doch klar, dass das ein historisches Gemälde ist.
Aleister
07.07.2018 - 10:18 Uhr
"Drosseln"

https://www.youtube.com/watch?v=61rjV9uD9DU

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

20.01.2019 - 01:56 Uhr
Session!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2019 - 02:15 Uhr
"Ich kann es spüren
Hinter den Dingen
Unter der Struktur
Dreht sich immer weiter
Verweigert seine Form
Verneint seine Figur

In der Ferne Silhouetten
Ohne jegliche Kontur
Unter dem Teppich
Das Geheimnis
Die stummen Worte nur

Sag du mir wie es geht
Sag du mir wie es geht

Wenn du nur nur wüsstest wie es ist
Oberflächen,Spiegelblick
Wenn du nur nur wüsstest wie es ist
Wenn du nur wüsstest...

Sag du mir wie es geht
Sag du mir wie es geht"

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

20.01.2019 - 02:17 Uhr
"Wie es geht"..

Eigentlich macht es hier nur begrenzt Sinn, alle Songs einzeln zu analysieren. Das ganze Album ist ein einziger Rausch, ein verschwommener Traum, ein Trip. Und ein absolut fantastischer. Da passt alles, die Soundwelten, die vagen, kaum greifbaren Texte.

Jetzt erstmal ein schöner Einstieg, der die Stimmung vorgibt und in der zweiten Hälfte seinen kleinen Ausbruch hat. Wundervoll.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2019 - 02:17 Uhr
Das ist tatsächlich der einzige Songtext zum Album, den ich im Netz gefunden hab. :D

Toller Opener. Die Atmosphäre auf der PLatte ist eh genial.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

20.01.2019 - 02:17 Uhr
Stilistisch natürlich nicht vergleichbar, aber das hier ziehe ich allen Alben von den Nerven klar vor.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2019 - 02:18 Uhr
Geiler Turn im Song jetzt.... so gut.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2019 - 02:19 Uhr
All diese Gewalt >>> Die Nerven

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

20.01.2019 - 02:19 Uhr
Das ist tatsächlich der einzige Songtext zum Album, den ich im Netz gefunden hab. :D

Haha. Ja, was er hier singt, spielt gar keine so große Rolle. Das trägt einfach noch ein wenig zu dieser verlorenen Stimmung bei. Man irrt mit dem Sänger durch die Irrwelten.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

20.01.2019 - 02:20 Uhr
Das Ganze klingt auch so herrlich detaillverliebt. Da passt jeder Sound perfekt, alles ist da wo es hin soll. Kopfhoreralbum.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2019 - 02:21 Uhr
War ne gute Wahl als Session. Komm grad von einem tollen Abend zurück. Und da hab ich das Album schon immer gehört. Jetzt die Maria, heute mal in blau.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

20.01.2019 - 02:21 Uhr
"Marie in blau", weniger rockig, mehr Atmosphäre. Fabelhaftes Stück, die Stimmung kann ich hier sowieso gar nicht genug loben.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

20.01.2019 - 02:22 Uhr
Ja, die Uhrzeit passt schon gut. Das wirkt nochmal besser, wenn man selber alles nur noch verschwommen wahrnimmt.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

20.01.2019 - 02:24 Uhr
Das ist auch so angenehm melancholisch und introvertiert. So ein kleiner Rückzugsort, wenn alles ein wenig zu viel wird.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2019 - 02:24 Uhr
Ich hatte das Album echt etwas vergessen und weiss nciht wieso. Hab das so gern gehört damals.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

20.01.2019 - 02:24 Uhr
Und jetzt diese Vocals im Hintergrund, während das Rauschen weiter zunimmt. Was singt er da? "Warum?"?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

20.01.2019 - 02:25 Uhr
Und dieses Zwischenstück hab ich schon immer geliebt. Die klimpernden Glasgefäße, direkt Kopfkino. Ein kleines Alchemielabor. Hach.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2019 - 02:28 Uhr
"Jeder Traum eine Falle". Ich fall grad voll in das Album hinein. Schön.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2019 - 02:29 Uhr
Ich wünsch mir trotzdem grad die Texte.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

20.01.2019 - 02:29 Uhr
Wobei man die ja gut raushören kann, finde ich. Gerade etwas düsterer das Album.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2019 - 02:31 Uhr
Ich mag ja die Texte auf die selbe Weise wie ich die von Tocotronics weißem Album mag. So ganz vage und gleichzeitig bildhaft. So verhuscht in ihrer Atmosphäre. Herrliches Klangbild.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2019 - 02:33 Uhr
"Kein Punkt wird mehr fixiert" ist übrigens auch sehr toll. Das Debut.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

20.01.2019 - 02:35 Uhr
Toller Fluss. Die Atmosphäre ist absolut surreal.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2019 - 02:36 Uhr
"(Ohne Titel)" ist ein schönes Zwischenstück. Alles ist ein Fluss.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

20.01.2019 - 02:42 Uhr
"Stimmen" jetzt auch wieder sehr unheilvoll. Müsste auch das längste Stück hier sein.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2019 - 02:43 Uhr
Man kann zu dem Album eigentlich gar nicht so viel schreiben. :D

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

20.01.2019 - 02:46 Uhr
Ja, muss auch nicht unbedingt. :D Durchgehend top produziert, vage, atmosphärisch, etc.

Ansonsten ist die 7/10 hier auf pt viel zu niedrig. Tendiere tatsächlich eher zu 9/10. Das, was das Album will, macht es perfekt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2019 - 02:47 Uhr
Geil, wie sich "Stimmen" so nach 4.30 selbst einhüllt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2019 - 02:47 Uhr
Das, was das Album will, macht es perfekt.

Auf jeden Fall.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.01.2019 - 02:49 Uhr
Ich hätte schwören können, es hätte hier ne 8/10 und gar AdW gegeben. So kann man sich irren.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4128

Registriert seit 23.07.2014

20.01.2019 - 02:51 Uhr
Manchmal bin ich mir mit den Wertungen die ich in Erinnerung habe so sicher, dass ich wenn ich dann feststelle, dass es doch nicht passt, mir sicher bin, dass die Rezension im Nachinein ausgetauscht wurde. :D

Seite: « 1 2 3 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: