Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Archive - The false foundation

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

20.06.2016 - 17:37 Uhr
ARCHIVE mit neuem Album im Gepäck auf Tour
ARCHIVE kommen im November für vier Shows auf Deutschlandtour. Das Kollektiv aus London hat gerade weitere Details zu ihrem kommenden zehnten Studioalbum „The False Foundation“ veröffentlicht. Der Nachfolger des gefeierten „Restriction“ wurde erneut von ARCHIVE selbst produziert und kommt im Oktober auf den Markt. Mastermind Darius Keeler sagt zu der Platte: „Schon dass es das zehnte Album ist, diese runde Zahl, ist für uns ein Meilenstein. Es war eine verrückte Reise, die wir im Kollektiv gemacht haben. Wir sind so seltsame Pfade entlanggetrottet, bis wir da waren, wo wir heute sind. Dieser komplette Weg hat ,The False Foundation‘ beeinflusst, und darum bin ich auf diese Platte vielleicht auch so besonders stolz.“ Wahrscheinlich werde jeder rätseln, wer oder was diese „false foundation“ – ein Wortspiel mit der Mehrfachbedeutung von foundation – sei, aber darauf könne nur jeder seine eigene Antwort geben. „Ich habe meine eigene Vermutung, aber in unserer Welt gibt es etliche potenzielle Kandidaten.“ Einen ersten Eindruck des Albums bekommt man, wenn man sich den Vorab-Track „Driving In Nails“ anhört. Das Video dazu stammt wieder von der spanischen Multimedia-Truppe NYSU, die auch schon 2014 das Filmprojekt zu „Axiom“ verwirklicht hat. Im Hinblick auf die Tour im Herbst sagt Keeler: „Schon beim letzten Mal haben wir die Latte ganz schön hoch gelegt. Einige der Konzerte waren die besten, die wir je gespielt haben. Aber genau das ist auch die Herausforderung, das Niveau als Live-Band jetzt noch weiter zu steigern, auf Höhen, die wir bislang noch nie erreicht haben. Darum freue ich mich schon so sehr, die neue Platte im November hinaus in die Welt zu tragen und live zu spielen.“

21.11.2016 Berlin - Admiralspalast
22.11.2016 Hamburg - Docks
23.11.2016 München - Muffathalle
25.11.2016 Köln - Kantine

Präsentiert wird die Tour von VISIONS, Eclipsed, kulturnews, ByteFM und MusikBlog.de.

Tickets für die Shows gibt es zwischen 25 und 37 Euro zzgl. Gebühren an allen bekannten CTS–VVK-Stellen sowie unter der Hotline 01806 – 853653 (0,20 €/Anruf aus dem Festnetz, Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf), auf fkpscorpio.com und eventim.de.

Mehr Infos und Musik unter archiveofficial.com, facebook.com/ArchiveOfficial, twitter.com/archiveofficial, archiveofficial.tumblr, instagram.com/archiveofficial und youtube.com/user/archiveofficial.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

23.06.2016 - 19:33 Uhr

ARCHIVE

Archive sind zurück! Seit über 20 Jahren ist das musikalische Kollektiv aus London nun erfolgreich aktiv. Mit "The False Foundation“ erscheint am 07.10.2016 das neue und gleichzeitig zehnte Studioalbum von Archive über das bandeigene Dangervisit Label. Produziert wurde das neue Werk von der Band selbst. Darius Keeler, Gründungsmitglied von Archive sagt dazu: "I think just knowing that we were working on our tenth album made this one feel like a landmark record. Our history as a collective has been a mad journey, we’ve trodden such a strange path to arrive at where we are today, and I think in a way that informed the new record and emboldened us to make what is probably the Archive album that I’m most proud of to date”.

"Driving In Nails" heißt die erste Auskopplung aus "The False Foundation". Für das Video arbeitete die Band erneut mit den spanischen Videokünstlern von NYSU zusammen, mit denen sie schon für das audiovisuelle Werk "Axiom" kollaboriert haben.

Im November kommen Archive dann auf Tour und die Vorfreude ist bei Darius Keeler sehr groß: "With our last tour we raised the bar higher than it’s ever been before, some of the gigs on that tour were the best we’ve ever done, so the challenge this time is to take things to a level that we’ve never been to before. But I think we’re just hitting our stride as a live band, both with our performance and production, so I’m massively excited to take the new album out on the road in November”.

http://www.vevo.com/watch/GBY991602650
Pivo
22.08.2016 - 13:24 Uhr
Das Vorabvideo zum neuen Album "Driving in Nails" kann man seit einiger Zeit anschauen. Mir gefällt es gut. Es klingt nach gewohnter Archive-Kost. Mal abwarten wie das Gesamtwerk werden wird....
Fiep()
22.08.2016 - 13:29 Uhr
"Es klingt nach gewohnter Archive-Kost" das macht mir sorgen. komm grad nicht zum anhören, aber die brauchen meiner Meinung nach einen Ausbrecher, um wieder frischer zu klingen.

XTRMNTR

Postings: 1209

Registriert seit 08.02.2015

22.08.2016 - 14:10 Uhr
Absolut. Die letzten beiden Alben klangen sehr stark nach Routine.
Mein Traum : Craig Walker kommt zurück und es geht wieder Richtung Pink Floyd.
"You All Look..." und "Noise" bleiben für mich das beste was Archive zustande gebracht haben.
wer
26.08.2016 - 09:13 Uhr
So gewohnt find ichs gar nicht, und man kann die eine Frage gut nachvollziehen, ob sie sich ganz der Elektronik verschrieben haben..gewohnt düster kann man sagen, aber mir gefällts besser als die letzte Vorabsingle "Kid
wer
26.08.2016 - 09:14 Uhr
..Corner"
Fiep()
26.08.2016 - 09:24 Uhr
Hm. Ok, dann hör ich doch mal rein.
wer
26.08.2016 - 09:41 Uhr
Im ersten Moment erschrickt man vielleicht sogar etwas, weil es mit den Archive von früher wenig gemein hat, aber den Vergleich mit Kraftwerk finde ich auch nicht so passend. Auf jeden Fall nicht belanglos wie andere Bands, die mit Neuem um die Ecke kommen und immer wieder innovativ..ich find sie großartig.
wer
26.08.2016 - 09:49 Uhr
bin sehr gespannt aufs Album without Women.
peb
19.09.2016 - 13:32 Uhr
Bright lights kann man mittlerweile auch hören.

Herr

Postings: 1521

Registriert seit 17.08.2013

19.09.2016 - 16:42 Uhr
Der Herr Keeler von Archive darf ruhig mal Urlaub machen, auf das er erholt wiederkehrt und die nervöse Frickelei sein lässt, die immer weiter die letzten Spuren von Rockmusik aus der Musik eliminiert. Ich empfehle da zum Beispiel den Club Golden Beach in Side in der Türkei. Da gibt es auch schöne blaue Bleib-Hier-Bändchen.
wer
29.09.2016 - 10:09 Uhr
Ja, sie hauen schon inflationär Alben heraus die letzten Jahre und betreiben auch ordentliches Marketing...die Alben schon auf konstant hohem Niveau wie bei der letzten Rezi erwähnt, aber um wieder an die frühen Werke heranzukommen bedarfs sicher viel Tüftelei. Bin gespannt aufs neue Werk und die Bewertung, gut ist "Driwing in Nails" schon, halt anders.
wer
29.09.2016 - 10:12 Uhr
"Driving in Nails"

carpi

Postings: 994

Registriert seit 26.06.2013

05.10.2016 - 12:56 Uhr
Steht bei rym nach 4 Ratings auf 1,79, mal hoffen, dass es dort nicht bleiben wird:)

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2628

Registriert seit 12.12.2013

05.10.2016 - 13:51 Uhr
rezi kommt im nächsten update. ohne groß zu spoilern: 1,79 ist absurd niedrig.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21517

Registriert seit 08.01.2012

05.10.2016 - 21:01 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

07.10.2016 - 19:18 Uhr
ich mag sie einfach.
kopfhörer auf und eintauchen....

ein archive- album ist eben nun mal ein archive album... eigentlich klingen sie seit 10 jahren gleich... und eigentlich ist das auch gut so

Dan

Postings: 299

Registriert seit 12.09.2013

07.10.2016 - 21:53 Uhr

Und leider klingen die paar Alben davor auch gleicher.

XTRMNTR

Postings: 1209

Registriert seit 08.02.2015

08.10.2016 - 05:14 Uhr
Man könnte tatsächlich die letzten 3 Alben her nehmen und alle Songs beliebig durcheinander würfeln. Es würde niemanden auffallen.
Keeler und Griffiths sind eigentlich begnadete Songwriter, nur leider haben sie wohl scheinbar keinen Bock mehr das zu zeigen. Lieber Elektro Loops in Dauerschleife.

Robert...
08.10.2016 - 15:35 Uhr
Schade mir ist's zu elektronisch. Wo sind die Gitarren? Lieber eine alte Archive Scheibe rein......

Herr

Postings: 1521

Registriert seit 17.08.2013

08.10.2016 - 16:46 Uhr
Das stimmte ich den letzten beiden Beiträgen voll zu.
Rent!
08.10.2016 - 17:31 Uhr
Ist jetzt nicht überragend, aber ab track 4 gefallen mir die songs ganz gut
wer
08.10.2016 - 17:47 Uhr
Auch auf der überragenden "You all look.." sind zwei, drei Elektrosongs drauf, natürlich haben die Überhand genommen und spalten einige Fans...aber wie doch die Geschmäcker verschieden sind, für mich fängt die Neue mit zwei ganz starken Songs an, und in der Tat: Keeler und Griffiths gehören nach wie vor zu herausragenden Songwritern wie Thom Yorke.
Peterle
08.10.2016 - 19:13 Uhr
Sie haben kein wirklich schwaches Album, aber wenn die Neue eine 7/10 ist, ist "With us until..." für mich ne 8/10..mindestens. Mal wieder einen Kracher wie Again oder Lights wäre auch was, vielleicht tut ne schöpferische Pause Not.
Rent!
08.10.2016 - 22:15 Uhr
Komisch, mit you all Look könnte ich mich nie so richtig anfreunden, für mich ist Noise ihr Überalbum.

XTRMNTR

Postings: 1209

Registriert seit 08.02.2015

08.10.2016 - 22:29 Uhr
Mit der "With us until...." habe ich mich bis heute gar nicht anfreunden können.
Aber das Konzert damals in München war trotzdem genial zur Platte.
Peb
08.10.2016 - 23:48 Uhr
Imho hat jedes Album bisher Glanzstücke. Bestes Gesamtalbum ist für mich Controlling Crowds. The Flase Foundation mag ich erst in einer Woche bewerten.
wer
09.10.2016 - 09:31 Uhr
Fazit: Eine Handvoll ganz starker Alben und eine Handvoll Guter, macht eine überragende Band des neuen Jahrtausends. Bitte noch mehr

Herr

Postings: 1521

Registriert seit 17.08.2013

10.10.2016 - 14:13 Uhr
Ich hab mich neulich mit der Fachverkäuferin bei Douglas angefreundet, als sie mir Rabatt gegeben hatte. Mit CDs freunde ich mich selten an, die sind mir zu flach.

Dennoch ist für auch "Noise" gradnios, und genauso das weiße "Lights", das immer irgendwie untergeht.

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

10.10.2016 - 16:15 Uhr
kaufen die Indies von heute jetzt schon bei Douglas ein...
wer
10.10.2016 - 18:57 Uhr
Für mich hat sich die Anzahl einzelner Ausfälle auf den Alben ab der "Axiom" minimal erhöht, alles davor ist fast zu gut, um wahr zu sein. Ein Doppelalbum reicht für meine persönliche Best Of nicht, und darauf gehört auch unbedingt "Lights" und "Taste of Blood" vom White Album.
wer
10.10.2016 - 19:30 Uhr
Aber zurück zur Neuen: Wie schön düster und intensiv doch die beiden Anfangsstücke sind. Das minimalistische "Blue Faces" packt mich wie lange nichts (9/10 Punkte), das Instrumental "Driving in Nails" ist auch gewachsen und bekommt 8/10. Tja, danach gibts sehr wohl nen Durchhänger, aber "Splinters" und "Pull out" bekommen wieder 8 Punkte. letzters überzeugt mit toller Melodie. Und der halbe Gospel zum Ende gefällt MIR auch, auch wenn manche nicht mit klar kommen, dass sie was von nem Chamäleon haben und weiter experimentieren, wie in der Rezi erkannt.
wer
10.10.2016 - 19:34 Uhr
Sell out mein ich
wer
10.10.2016 - 19:34 Uhr
und letzteres ^^
cccccp
10.10.2016 - 20:50 Uhr
Ich kenne alle Platten von Archive. Das ist nicht Archive. Das ist wirklich nerviger Quatschsound.
Hoschi
10.10.2016 - 22:48 Uhr
Alter Schwede,

ich muss mich erstmal setzen...mir fehlen einfach die Worte.
Was zum Teufel soll das bitte sein ?!
Keiner, aber nicht EIN EINZIGER SONG löst bei mir irgendwas aus. Ich bin Archive Fan seit "You all look the same to me" und Controlling crowds würde ich persönlich auf eine Meisterwerk Stufe mit Dark side of the moon oder das White Album der Pilzköpfe stellen aber diese Scheibe hier ist für mich absolut belanglos. Selbst die eher maue Restriction erstrahlt ein einem ganz neuen Glanz und steigt auf einmal um fast 2 Zähler.

Hab False Foundation jetzt 6 mal gehört und es bleibt null hängen. Es gibt sogar Nerv Songs welche ich bei Archive noch nie entdeckt habe.
Ganz, ganz schwache Leistung.

3/10 und das nur weil eben das Archive Fan Herz schmerzt weniger zu geben.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26899

Registriert seit 07.06.2013

11.10.2016 - 11:11 Uhr
Hui, jetzt bin ich gespannt. :)

muckipup

Postings: 75

Registriert seit 13.06.2013

11.10.2016 - 18:29 Uhr
Die letzten beiden Stücke mag ich gar nicht. Der Rest ist ganz OK, aber letztendlich doch ohne große Relevanz. Für mich ihr schwächstes Album. Schade.

Londinium 8/10
Take My Head 7/10
You All Look The Same To Me 9/10
Noise 8/10
Lights 8/10
Controlling Crowds [Part I–III] 10/10
Controlling Crowds [Part IV] 7/10
With Us Until You’re Dead 7/10
Axiom 7/10
Restriction 7/10
The False Foundation 6/10
Hoschi
12.10.2016 - 17:54 Uhr
Nachtrag:

Dem Fanherz nachgegeben und noch 2x gehört.
Sorry aber es wird nicht besser und manche Titel muss ich nachwievor skippen.
Daher mein Rating:

Londinium
- Schöne herbstliche Trip Hop Scheibe 7/10

Take My Head
- Im Vergleich zum Erstling ziemlich langweilig und uninspiriert 5,5/10

You All Look The Same To Me 7/10
- Ja, ein paar Hits sind drauf aber im Großen und Ganzen auch eher fad.


Noise 6/10
- Siehe you all look the same to me

Lights 7,5/10
- die erste Platte nach Londinium die
durchweg gut ist

Controlling Crowds [Part I–III] 10/10
- Spannung, Dystopie und Verzweiflung war noch nie so eng verknüpft. Ein unfassbares Meisterwerk welches jeder besitzen sollte !

Controlling Crowds [Part IV] 6/10
- Guter Einstieg und Ende aber der Mittelteil langweilt ziemlich. Schade, wäre die Platte nach Lights gekommen wäre sie echt gut. Nach CC Part 1-3 leider nur Mittelmaß

With Us Until You’re Dead 8/10
- Die Produktion ist etwas speziell aber die Songs sind Spitze.

Axiom 7/10
- Anstatt wie bei CC Part 1-3 wieder Spannung, Dystopie und Verzweiflung zu paaren ist in diesem Fall nur die Dystopie geblieben. Trotzdem nachts z.B. auf der Autobahn herrlich

Restriction 6,5/10
- Was mir bei der Platte am meisten fehlt ist der rote Faden. Die Songs sind zum Teil nicht übel aber auf Albumlänge ziemlich ernüchternd.

The False Foundation 3/10
- Siehe 2 Posts weiter oben.
Gang, ganz schwaches Ding. Langweilt und wirkt gezwungen Innovativ. Zudem gibt es wieder keinen roten Faden.

Bin gespannt auf die nächste Platte.
Es kann nur aufwärts gehen :)

Zac

Postings: 3

Registriert seit 14.10.2016

14.10.2016 - 22:53 Uhr
Heute war der 3. Versuch mit den Album fällig. Ergebnis: Totale Fehlanzeige!
Hab es sogar mit "Schöntrinken" probiert, aber das nervt wie Höle.
Kann mir mal einer der wohlwollenden Kollegen erklären was das bitte sein soll?

Christopher

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2628

Registriert seit 12.12.2013

15.10.2016 - 05:30 Uhr
Also so schlimm ist es wirklich nicht. Klar, mit den "alten" Archive hats eher wenig zu tun, aber es sind doch zahlreiche tolle Songs drauf. Ich mag z.B. den Titeltrack sehr. Auch "Blue faces" ist toll. Und der Abschluss-Gospel ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber besitzt eine wirklich hübsche Melodie.
Ich habe ne Weile überlegt, ob ich 6 oder 7 geben soll, da ich das Album aber durchgehend gelungen finde, wurde es die 7.
wer
15.10.2016 - 09:52 Uhr
Ich mag wohl auch New Order...aber das Titelstück würde ich genauso wie bei der Restriction nicht zu den Höhepunkten zählen. Die Stille, die sich aber über die erste Hälfte bis einschließlich Thousand Thoughts, das auch schwer gewachsen ist, zieht, gefällt mir sehr. Und speziell zum letzten Stück....in der Rezi heißt es ja schon, alte Fans werden hier und da weniger Freude haben, aber ich habe an Archive und ihrer Wandelbarkeit Freude. Das sind absolut 7 Punkte.

Zac

Postings: 3

Registriert seit 14.10.2016

15.10.2016 - 11:42 Uhr
Ich bin bei der Bewertung mit Hoschi einer Meinung, würde das eine oder andere Album mit einem Punkt mehr bewerten. Die Axiom ist nicht schlecht, macht mir aber schlechte Laune. Restriktion fand ich ziemlich langweilig, aber erträglich. The False Foundation wird wohl nicht mehr in den Player wandern. Will einer meine Karten für das Hamburg Konzert im November?

musie

Postings: 3208

Registriert seit 14.06.2013

15.10.2016 - 13:02 Uhr
'macht schlechte laune' stimmt leider…. schlechte Laune und aggressiv… hab auch keine Lust mehr aufs Konzert. früher waren die so klasse.

udo44

Postings: 5

Registriert seit 29.05.2014

15.10.2016 - 15:41 Uhr
Seit Jahren höre ich Archive mit großer Leidenschaft. Sie ist eine der ganz wenigen Bands, die immer für Überraschungen sorgt und immer unterwegs ist nach neuen Ideen und neuen Sounds.

Dabei ist es auch völlig normal, dass nicht jedes Album eine Steigerung des Vorgängers ist. Auch andere „"große“ Bands wie beispielsweise Pink Floyd, hatten Alben in ihrer Diskografie die, im Vergleich zu anderen Großtaten, eher durchschnittlich ausfielen, für sich genommen aber völlig okay waren. „"Obscured By Clouds“ wäre so ein Beispiel (man bedenke hier allerdings die Hintergründe der Produktion).

Für mich ist The False Foundation ein Album, welches ich kaum am Stück durchhören werde. Zu ausgefranst, zu ziellos und ohne Roten Faden kommt es daher. Nichts gegen verrückte Soundtüftelleien etc., aber etwas mehr Konzept hätte gut getan. Auf der Controlling Crowds funktioniert das alles hervorragend.

Positiv finde ich allerdings den gesamten Sound an sich - und ein in Paar schöne Songs und Momente hat das Album dennoch.

Den Minimalismus von Blue Faces“ finde ich okay - frage mich allerdings warum Chewbacca hier den Gesang einleitet;-). Der hallige Gesang und der herzschlagartige Takt in "Bright Lights“ gefällt auch und passt perfekt zum Text. Die letzen drei Stücke höre ich inzwischen immer durch - ist irgendwie stimmig und zusammenhängend. "The Weight Of The World" ist sicher gewöhnungsbedürftig. Erinnert mich doch tatsächlich an die (jetzt nicht erschrecken) "Goombay Dance Band" aus den 80ern ;-). Gospel? Na Jaa… Die belanglose lala-Melodie steht aber wiederum im krassen Kontrast zum bombastischen Elektro-Sound; und das macht das Stück in seiner Gesamtheit wieder genial. Kann live ein richtiger Kracher werden.

Dennoch kommt es mir so vor, als würden sich die Herrschaften inzwischen etwas im Kreise drehen. Pulver verschossen? In den letzten Jahren waren sie ja ausgesprochen produktiv. Vielleicht wird es mal Zeit für eine Kreativpause mit anschliessender Erweiterung des Kollektivs, mit neuen Musikern und Einflüssen, und: wieder mit den Frauen?!


Controlling Crowds [Part I–III] 10/10

You All Look The Same To Me 9/10
With Us Until You’re Dead 9/10

Noise 8/10
Lights 8/10
Londinium 8/10

Controlling Crowds [Part IV] 7/10
Axiom 7/10

The False Foundation 6/10
Restriction 6/10

Take My Head 5/10

Günni
15.10.2016 - 18:12 Uhr
Find das Album, wie schon Restriction, auch nicht besonders gelungen. Die Luft scheint etwas raus zu sein, aber ganz so schlecht, wie sie hier teilweise gemacht wird, ist sie nun auch nicht.

OskarMaria

Postings: 1

Registriert seit 15.10.2016

15.10.2016 - 19:57 Uhr
Ich bin eigentlich großer Fan, aber von FALSE FOUNDATION total enttäuscht. So ein Mist!

Weil hier einige Archive-Fans unterwegs sind: Mich würde mal interessieren welche anderen Bands ihr hört?
Nach dem Motto: Wem Archive gefällt, gefällt auch.....

XTRMNTR

Postings: 1209

Registriert seit 08.02.2015

15.10.2016 - 21:23 Uhr
Höre gerade "Waste". Auf jeden Fall eines ihrer Glanzstücke.

udo44

Postings: 5

Registriert seit 29.05.2014

16.10.2016 - 00:43 Uhr
Sehe ich auch so, WASTE ist ganz sicher eines der besten Stücke.

Um OskarMarias Frage zu beantworten: Pink Floyd (eher die früheren Sachen bis 1979), Porcupine Tree, Steven Wilson, Miles Davis, Massive Attack, Chemical Brothers, Lisa Gerrard, Eddie Vedder und Pearl Jam, Tom Waits, Underworld, Elvis, The Who, The Beatles, Björk, Kraftwerk, Loreena McKennitt, Pavarotti, Johnny Cash, The Prodigy, Bob Dylan, Bob Marley, Deep Purple, U2 (bis 1987), Jimi Hendrix, Hannes Wader, The Doors, Iron Maiden (bis 1987), James Brown, Aretha Franklin, Kings Of Leon, Nusrat Fateh Ali Khan, The Orb, Phillip Glass, Ennio Morricone, Radiohead, Saafi Brothers, John Barry, Beethoven/Maler/ Mozart (wohl meine Lieblinge aus der Klassik)...

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: