Flüchtlinge und Musik

User Beitrag

Deutschland

Postings: 328

Registriert seit 29.06.2013

08.06.2016 - 11:21 Uhr
Flüchtlinge wurden gefragt, welche Musik sie hören

http://noisey.vice.com/de/blog/welche-musik-hoeren-fluechtlinge-987

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

08.06.2016 - 11:29 Uhr
Danke an Adel, der einzige Lichtblick. Ansonsten deckt sich die Umfrage, mit den Erfahrungen, die ich persönlich im Nahen Osten gesammelt habe: Deren Musikgeschmack ist ziemlich durchwachsen.

Achim.
der nahe osten
08.06.2016 - 11:36 Uhr
okay, dann gehen wir doch mal diese liste durch, wen haben wir denn da...einen iraner(?), einen afghanen, einen syrer (über die türkei gekommen), einen araber, drei syrer(?)...

wer hat also dem gesetz nach tatsächlich den status des "flüchtlings" inne?

niemand. leider. wer es aus diesen ländern mindestens bis nach österreich geschafft hat, der ist keiner. und vice schafft es nicht mal, darüber in einem nebensatz zu berichten, das ist traurig.
Flüchtlingdefinition im Asylgesetz (AsylG)
08.06.2016 - 12:09 Uhr
https://www.gesetze-im-internet.de/asylvfg_1992/__3.html

Interessant ist in (3), wer KEIN Flüchtling ist.
The Donald
08.06.2016 - 17:02 Uhr
@Achim
Was macht die Donald Trump Kappe?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 4231

Registriert seit 23.07.2014

08.06.2016 - 20:27 Uhr
Adel ist ja echt geil, da bekommt man fast Bock, sich mal sein Album anzuhören. Auch witzig ist die Gruppe am Ende, wo von Bach zu One Direction alles dabei ist.
Allahu Armin
22.09.2016 - 15:04 Uhr
Wurden schon Flüchtlinge im Forum gesichtet?
very funny
22.09.2016 - 15:55 Uhr
mit den Erfahrungen, die ich persönlich im Nahen Osten gesammelt habe: Deren Musikgeschmack ist ziemlich durchwachsen

Haha, danke! Als ob du jemals im Nahen Osten gewesen wärst, Achim!
So ist es
22.09.2016 - 15:59 Uhr
Achim ist ja auch zum Islam konvertiert und heißt bald Ahmed.
Achmed
22.09.2016 - 16:02 Uhr
Na wenigstens sind die Weiber dort nicht so aufmüpfig.

A.
homer
22.09.2016 - 16:09 Uhr
@very funny

als ob es etwas so besonderes ist mal im nahen osten gewesen zu sein
es soll sogar leute mit arbeitsstelle und urlaub geben
Nunja
22.09.2016 - 16:16 Uhr
Bei einer prototypischen Kartoffel wie Achim, fällt es in der Tat schwer, sich vorzustellen, dass der jemals seine Kleingartenparzelle verlässt. Wahrscheinlich meint er aber seinen All-Inclusive-Urlaub in Alanya.
Trigger
22.09.2016 - 16:17 Uhr
Achim macht doch höchstens im Schwarzwald Urlaub. Etwas MTB, etwas Sauna und Shoppingausflug nach Stuttgart. Das ist unser Achim.

T.

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

02.10.2016 - 20:08 Uhr
@very funny: Doch. Im Rahmen des Studiums sogar für einige Monate. Base war Jordanien, wo ich u.a. in einem palästinesischem Flüchtlingscamp bei der Wasserversorgung geholfen habe. In der Freizeit ging es dann auch nach Syrien und Palästina.

Kleine Geschichte am Rande, die sich seitdem immer wieder erzähle: Die Araber haben auch absolut keinen Plan von Städteplanung. Das sieht man im geteilten Jerusalem besonders deutlich: Der Osten ist eine einzige lieblose Betonwüste, der israelische Teil spielt geschickt mit satten Grünflächen.

A.

Johnflennon

Postings: 26

Registriert seit 10.01.2016

02.04.2019 - 12:37 Uhr
Spannendes Thema, wie ich finde.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Dieser Thread ist für Gäste gesperrt.
Für Rückfragen kannst Du Dich an verstoss-melden@plattentests.de wenden.