Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Blood Orange - Freetown sound

User Beitrag

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1031

Registriert seit 14.05.2013

19.04.2016 - 14:54 Uhr
Neue Platte von Dev Hynes in Sicht. Die letzte war ja wirklich klasse.

Dev Hynes has announced that the title of his next Blood Orange album will be Freetown Sound. He discussed the follow-up to 2013's Cupid Deluxe in a new interview with Pitchfork contributor T. Cole Rachel for V Magazine, revealing that it will be out this spring. "It’s inspired by old Dust Brothers records, very cut and paste," he told Rachel. "It’s like my version of Paul’s Boutique. It kind of plays like a long mix tape." Later, he said, "It talks a lot about sexuality and displacement and life in the city—so it’s definitely very personal, but in doing that I think it’s probably the most relatable thing I’ve ever done."

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

19.04.2016 - 20:37 Uhr
da tanzt das pitchfork - best new musik / musikexpress - platte des monats-publikum. natuerlich erst nach/mit dessen erlaubnis.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

08.06.2016 - 10:35 Uhr
Das Album erscheint am 1. Juli, wie jetzt bekannt gegeben wurde.

http://www.dominomusic.com/blood-orange/74/blood-orange-announces-new-album-freetown-sound

Ich fand die erste noch ein Stück besser als die letzte, ich würde mich freuen, wenn er wieder öfter selber sänge.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9792

Registriert seit 26.02.2016

28.06.2016 - 09:35 Uhr
Album ist seit heute draußen auf den einschlägigen Plattformen. Tönt ganz gut nach den ersten Songs, große Veränderung aber bisher nicht.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

29.06.2016 - 05:55 Uhr
Einen Clip zu "Augustine" gibt es nun auch: http://www.vevo.com/watch/blood-orange/Augustine-(Official-Video)/GBA321600073

cargo

Postings: 692

Registriert seit 07.06.2016

03.07.2016 - 10:09 Uhr
Großartiges Album ist es geworden. Wahnsinnig gut produziert und vom Songwriting her eine deutliche Steigerung zum Vorgänger. So stelle ich mir "modernen" R&B vor, auch wenn die Musik natürlich viel 80er atmet.

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

05.07.2016 - 20:58 Uhr
best new music. 9/10 von euch...jetzt fehlt nur noch platte des monats im musikexpress damit dazu offiziell getanzt werden darf. oder ueberhaupt gehoert werden darf
retro
05.07.2016 - 21:02 Uhr
hast du ausser polemik auch was zum album zu sagen, mister x?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26928

Registriert seit 08.01.2012

05.07.2016 - 21:05 Uhr
Frisch rezensiert. "Album der Woche"!

Meinungen?

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

05.07.2016 - 21:06 Uhr
mit unregistrierten muss ich nicht kommunizieren !
quasinebenbei
06.07.2016 - 17:56 Uhr
"Better than me" erinnert verteufelt stark an Ariel Pink...
quasinebenbei
06.07.2016 - 19:54 Uhr
...und Hadron Collider an Air supply

gawain

Postings: 124

Registriert seit 13.06.2013

06.07.2016 - 20:08 Uhr
Schön ist's geworden, auch wenn ich immer noch den Cocktail-Pop des Debüts am überzeugendsten finde. "Cupid Deluxe" war mir irgendwie zu schmierig.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

06.07.2016 - 20:27 Uhr
Das Debüt war noch mehr Indiepop als R'n'B und Soul. "Cupid deluxe" fand ich durch die vielen Stilwechsel und die Gastsänger und dadurch, dass Hynes sich sehr zurück genommen hat am Mikro als etwas inkoheränt. Am stärksten finde ich tatsächlich die neue.

Achim

Postings: 6287

Registriert seit 13.06.2013

06.07.2016 - 20:29 Uhr
Der Review kann ich voll und ganz zustimmen, vor allem dem letzten Absatz. Sehe ich bei starken 8 Punkten.

Achim.

Johannes

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 25

Registriert seit 01.02.2016

06.07.2016 - 20:30 Uhr
@ Achim: Das freut mich! :-)
Alm-Ösi
07.07.2016 - 13:07 Uhr
Mir gefällt das Album auch sehr gut. Trotz der Länge unterhaltsam, nie langweilig. Eine 8 würde ich schon geben. Augustine ist einer der besten Songs des Jahres bisher.

Bei der Rezension vermisse ich ein wenig die Euphorie. Klingt bissl wie ein Lexikoneintrag, möglichst viel Fakten, aber wenig Gefühl. Das darf bei ner 9 schon durchaus mal rein. So hört es sich eher nach 7 Punkten an...

Johannes

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 25

Registriert seit 01.02.2016

07.07.2016 - 17:58 Uhr
Ich bin Norddeutscher, wir sind nicht so überschwänglich. ;-)
Blutorange
15.07.2016 - 14:46 Uhr
Wow! Eigentlich überhaupt nicht mein Genre, aber das Album lässt mich nicht mehr los.

myvision

Postings: 31

Registriert seit 15.06.2013

25.07.2016 - 10:08 Uhr
Mochte schon Lightspeed Champion unheimlich gerne.

Das hier geht freilich in eine andere Richtung, ist aber trotzdem irgendwie unverkennbar mit der Stimme von Dev Hynes verknüpft. Eines meiner Jahreshighlights bisher.

Ich ziehe die 9/10.

Johannes

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 25

Registriert seit 01.02.2016

25.07.2016 - 13:11 Uhr
Mein Reden! Guter Geschmack! ;-)

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

28.07.2016 - 01:01 Uhr
evp knallt jetzt im sommer schon heftig muetter

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 20039

Registriert seit 10.09.2013

01.08.2016 - 18:52 Uhr
Klasse Album. Emotionale und politische Spannungen verpackt in ein zugängliches RnB/Pop-Album mit smoothen Funk-Grooves und fantastischen Melodien. Top produziert und arrangiert, guter Albumflow und atmosphärisch stark. Definitiv Hynes' bester Release bis jetzt.

Highlights: Augustine, Best to You, E.V.P., Hadron Collider, I Know

Johannes

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 25

Registriert seit 01.02.2016

18.08.2016 - 16:27 Uhr
Amazon war so nett und hat das Album heute schon geliefert. Wie beim Vorgänger ein dickes Booklet mit vielen New-York-Impressionen bzw. den Leuten, die einem da so begegnen. Und anderthalb Seiten Credits.

Auffallend ist eine Künstlerin, die unter dem Namen Bea1991 schon einige Songs veröffentlicht hat und hier an mehreren Songs mitgeschrieben und -gesungen hat. Ich bin gespannt, ob sich Dev Hynes hier mal wieder als musikalisches Trüffelschwein erwiesen hat.

Es lohnt sich jedenfalls, sich die physische Version dieses fantastischen Albums zu kaufen.
kingbritt
29.08.2016 - 11:17 Uhr
. . . im Gegensatz zu Cupid Deluxe fordert das Album seine Zeit! Aber eine 9/10 von der Redaktion?
Ist schon sehr speziell! Konzept beiseite, musikalisch auf dem Niveau, eine gute Stunde lang? Das hält selbt der Fahrstuhl nicht aus.

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

31.08.2016 - 00:21 Uhr
was haben die leute immer mit ihrer fahrstuhlmukke

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9792

Registriert seit 26.02.2016

31.08.2016 - 09:18 Uhr
Irgendwie "holpert" die CD zwischen den Trackübergängen teilweise (z.B. zwischen "By Ourselves" und "Augustine" oder "Chance" und "Best To You"), schade. Aber Artwork ist durchaus sehr gelungen.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

31.08.2016 - 09:23 Uhr
Bei mir holpert nichts. Du hast wohl eine fehlerhafte CD erwischt.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 9792

Registriert seit 26.02.2016

31.08.2016 - 09:53 Uhr
Ne, ist bei Spotify ähnlich, genau an der gleichen Stelle. Dachte nur, das liegt am digitalen. Hab die Daten noch mal eingelesen und mit der CD-Datenbank verglichen. Scheint schon "Absicht" zu sein. Ist ja nicht tragisch, aber halt ein Detail.
kingbritt
31.08.2016 - 10:50 Uhr
. . . auf der Original-Kauf-CD alles bestens getrackt! Das Booklett ist Klasse! Pics aus dem Augenwinkeln des Performers! Erfrischend geglückt!
Sollte mal mit Tricky zusammenkommen!

kingbritt

Postings: 5175

Registriert seit 31.08.2016

31.08.2016 - 15:21 Uhr
. . . huiiii . . . jetzt bin ich registriert!
Yippi Big Brothers . . .

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

01.09.2016 - 08:27 Uhr
Beef zwischen Dev Hynes und Devendra Banhart. Ach Gott, sind doch beides Herzchen und Banhart wirft nun wirklich maximal mit Wattebäuschen. <3

http://pitchfork.com/news/67954-blood-orange-slams-devendra-banharts-insufferable-music/?mbid=social_facebook

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1031

Registriert seit 14.05.2013

03.09.2016 - 00:02 Uhr
Lässt mich leider komplett kalt.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

27.10.2016 - 23:31 Uhr
Neuer Clip zu "I know": http://www.vevo.com/watch/GBA321500169

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

18.12.2016 - 17:29 Uhr
Und schon Nachschub in Form von "Better than me" mit Carly Rae Jepsen:

https://m.youtube.com/watch?v=WUhFU-czesk

Otto Lenk

Postings: 784

Registriert seit 14.06.2013

03.04.2017 - 18:04 Uhr
https://www.plattentests.de/rezi.php?show=13345

Otto Lenk

Postings: 784

Registriert seit 14.06.2013

03.04.2017 - 18:04 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=auRxnsoNaJM

Otto Lenk

Postings: 784

Registriert seit 14.06.2013

13.08.2018 - 20:27 Uhr
Das Album hat nichts von seiner Faszination verloren.

Eine 9 mindestens.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim