Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

The Rifles - Big life

User Beitrag

Gordon Fraser

Postings: 1973

Registriert seit 14.06.2013

10.04.2016 - 21:13 Uhr
VÖ 29.07.

Wird ein Doppelalbum.

Die D-Tour dafür in den Oktober verschoben :/

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21230

Registriert seit 08.01.2012

13.06.2016 - 18:37 Uhr
The Rifles holen mit Doppel-Album zum großen Rundumschlag aus! MIt "Numero Uno" gibt es auch schon den ersten Song zu hören.

Liebe Freunde, liebe Medienpartner,

The Rifles sind zurück und werden euch überraschen. Denn in einer Zeit in welcher die Veröffentlichungsform ‚Album‘ regelmäßig für tot erklärt wird, veröffentlichen The Rifles mit „Big Life“ ein Doppel-Album mit sage und schreibe 18 Songs. Und der Grund hierfür ist so simpel, wie einfach, erklärt Lead-Sänger, Gitarrist und Songwriter-in-Chief Joel Stoker: Man konnte sich einfach nicht für elf, zwölf Songs entscheiden. Und so beschloss man einfach alle Songs auf dem Album zu veröffentlichen, um den Fans möglichst viel Musik der The Rifles zu Ohren kommen zu lassen.

Denn das haben sie laut Joel auch verdient. Nach zwölf Jahren Bandgeschichte und unzähligen Shows vor tausenden Besuchern war es an der Zeit den Fans etwas zurückzugeben. Das jahrelangen Vertrauen der Fans motivierte The Rifles zu „Big Life“, einem weitläufigen, variantenreichen Doppel-Album. Die Songs wurden aus dem Bauch heraus, ohne große Diskussionen untereinander, geschrieben. Ganz nach dem Motto: „Es klingt, wie es eben klingt“ So entstand ein abwechslungsreiches Album, dass dennoch im Kern den typischen The Rifles Sound widerspiegelt. Ein Sound mit starken Melodien, denen man anmerkt, dass die Band sich gefunden hat und sich dessen auch bewusst ist und sich nicht von irgendwelchen kurzlebigen Trends verbiegen lässt. Einen ersten Eindruck von "Big Life" bietet der Song "Numero Uno" der hier zu hören ist.

http://www.vevo.com/watch/the-rifles/Numero-Uno-(Audio)/GB4111600850

Unter den langjährigen Fans findet sich mit Paul Weller auch eine Legende der britischen Musikszene. Sein Einfluss auf die Band hört man nicht nur seit dem ersten Album in den Songs der Band, auch als Mentor und Kollaborateur steht er der Band zur Seite. So stellte er für „Big Life“ der Band Aufnahmezeit in den Black Barn Studios samt Produzent Charles Rees zur Verfügung. Mit dem Luxus ohne Zeitdruck zu arbeiten, hatten The Rifles die Möglichkeit den einzelnen Songs hier und da den letzten Schliff zu verpassen, der sie jetzt umso heller strahlen lässt.

The Rifles werden "Big Life" auch auf den deutschen Bühnen präsentieren:
03.10. München - Backstage
04.10. Aschaffenburg - Colos-Saal
05.10. Berlin - Lido
06.10. Hamburg - Logo


Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21230

Registriert seit 08.01.2012

02.08.2016 - 21:35 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9241

Registriert seit 23.07.2014

03.08.2016 - 08:08 Uhr
Aber wieso ein Doppelalbum?

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

03.08.2016 - 08:10 Uhr
Hat wohl was mit dem "Konzept" zu tun. Oder wird am Vinyl gemessen. 60 Minuten sind ja nichts komplett übermäßig langes.
2005
03.08.2016 - 08:22 Uhr
Hey ich hab hier bei NME angerufen, will meine Mucke wieder haben!

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2518

Registriert seit 14.06.2013

04.08.2016 - 14:17 Uhr
Oder wird am Vinyl gemessen.

Ja, daher wohl die Überlegung. Machen ja viele wieder so. 18 Stücke bekommt man nicht auf eine Platte.
Aber
04.08.2016 - 14:22 Uhr
Schon, wenn sie kurz genug sind :).

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

04.08.2016 - 18:43 Uhr
Ist "Radio nowhere" ein Springsteen-Cover?

Gordon Fraser

Postings: 1973

Registriert seit 14.06.2013

29.09.2016 - 17:08 Uhr
Überraschend gut geworden, auch nicht so lang wie befürchtet. Klar, nicht jeder Song zündet, und die Magie der "No Love Lost" gibt es nirgendwo, aber richtige Aussetzer sind auch nicht zu entdecken. Freue mich auf's nachgeholte Konzert nächste Woche.
Local Boy
29.09.2016 - 21:43 Uhr
Schlecht ist die neue Platte sicherlich nicht, nur mir persönlich stellenweise etwas zu seicht. Da war "None the wiser" insgesamt etwas zackiger. Freue mich aber auch schon sehr aufs Konzert in Hamburg.
repeater
30.09.2016 - 12:35 Uhr
ganz nett ist die neue Platte, ab und an etwas zu sehr auf Nummer sicher.

Freue mich aber auch schon sehr aufs Konzert in Aschaffenburg

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: