Guided By Voices

User Beitrag
Oliver Ding
28.04.2004 - 23:16 Uhr
Schluß mit Kreativitätsüberschuß. GBV hören auf. Die Kollegen vom Intro melden folgendes:

Das Schweigen der Stimmen
Guided By Voices setzen ein Ende
[26.04.04 14:14]

"This feels like a last album for Guided by Voices, I've always said that when I make a record that I'm totally satisfied with as befitting a final album, then that will be it. And this is it." Gefährlich, die ganze 20-jährige Geschichte der Band an einem letzten Album messen zu lassen, aber das sind die Worte, mit denen GBV-Sänger und Bandgründer Robert Pollard das Ende der fast 20-jährigen Bandgeschichte einläutet. Viele werden es am Wochenende bereits aus dem Forum erfahren haben: Guided By Voices sind nach eigenem Willen bald Geschichte.

"I love the guys in the band, but I'm getting too old to be a gang leader. There's a sense of maturity, and even integrity, I think, in continuing as one's own self." - Man merkt, dass sich der gelernte Grundschul-Lehrer Gedanken gemacht hat. "You can't be the Rolling Stones. You've gotta quit while your relatively handsome", fügt Pollard (laut billboard.com) auf einem Konzert erläuternd hinzu und während man noch abwägt, für wie ernst auf einer Skala von 1 bis 10 ein solches Statement zu halten wäre, folgt auch schon ein "We are the kings of indie rock. When we quit, indie rock will die" - noch Fragen?

1985 wurden Guided By Voices in Dayton, Ohio gegründet, brachten zunächst sechs Alben selbst heraus und errangen schließlich erst Mitte der 90er Jahre den Status der 'Indie-Rock-Sensation'. Am 24. August soll das über Matador zu veröffentlichende ‚Half Smiles Of The Decomposed' einen Schlussstrich setzen. 15 Alben, zahllose EPs, Box-Sets und Singles scheinen genug zu sein.


Kondolenzen bitte hier einfüllen.
fernando
29.04.2004 - 20:29 Uhr
sehr schade :(

bitte reinhören:
guided by voices - hold on hope
guided by voices - liquid indian
büsi power
30.04.2004 - 08:51 Uhr
ihr meisterwerk ist ja wohl "bee thousand". sehr "beatlesk". da hat es in jedem lied mehr hooks drin als andere musiker in ihrem ganzen leben aus den ärmeln schütteln.

traurige sache, das mit der auflösung.
und auch sehr traurig, wurden sie immer ein wenig ignoriert.
Buttergeist
03.08.2005 - 15:00 Uhr
Von GBV kommt am 31.10.2005 eine Compilation von bislang unveröffentlichten Tracks. Nicht zehn, nicht zwölf, nein, hundert neue Songs gibt es auf einem 4CD Box-Set. Und das ist schon das zweite seiner Art. Zusätzlich gibt es zu dem Box-set noch eine Bonus LP mit 18 neuen Songs. Prost!

Hier die Tracklist:

Suitcase II: American Superdream Wow:
Disc 1
101. This Ream - The Plague
102. Rocket Head - Terror of Living
103. The Golden Pickle ? Ragged Enzymes
104. Your Charming Proposal - Hey John, Bees
105. Searing Tonight - Wim Dials
106. Somewhere Sometime - Billy Ray Human
107. If You Think It?s Easy - Milko Waif
108. His Spacetruck is Strange - Wig Stomper
109. Tin Can Laughter - Child of Joe
110. Sacred Space - 7 Feet of Sunshine
111. Soul Flyers - Bore Co.
112. Gods of Richard - Throne
113. It?s Only Up to You - Scott Joy
114. Dancing With the Answers - Ax
115. Waiting for Your Touch - Devron Zones
116. Soggy Beavers - Milko Waif
117. Invisible Train to Earth - The Bug-Eyed Mums
118. Stingy Queens - Seraphim Barf
119. Something for Susan in the Shadows - Karma Yeah
120. Sinister Infrared Halo - Heavy River
121. Happy at the Drag Strip - Herkimer Mohawk
122. Arms - Apes in the Window
123. Solid Gold Animal Collection - Yummy Ropes
124. Beach Towers - Some are Bullets in Dreams
125. Cosmic Clown - Bleep Bleep F*ck

Disc 2
126. I Am Decided - Timid Virus
127. Tainted Angels with Butter Knives - Mutts U.K.
128. What About the Rock? - Brainbow
129. Pack of Rolling Papers - Scott Joy
130. Telephone Town - The One Too Many
131. Hey, I Know Your Old Lady - The Pukes
132. Headache Revolution - Dale Frescamo
133. Every Man - Stumpy in the Ocean
134. Alibible - Milko Waif
135. I Can?t Help But Noticing - Ben Zing
136. Mannequin?s Complaint - Red Faced Rats
137. Zarkoff?s Coming - U B Hitler
138. Supersonic Love Funky Love Gun - Acid Ranch
139. Perch Warble - The Bad Babies
140. You?re Not the Queen Anymore - Scott Joy
141. Ivanhoe - Throne
142. How Can You? - Herkimer Mohawk
143. The Lodger Carried a Gun - Shoot?em
144. Metro XVI - Modular Dance Units
145. My Dream Making Machine - Milko Waif
146. Mustard Man - Usually to Death
147. Alone in Time - Wheels Pig Harvey
148. Dusty Bushworms - The Plexigrall Bee-hive
149. Free It - Wheels Pig Harvey
150. Are You Faster? - Christopher Lightship

Disc Three
151. A Proud and Booming Industry - The Fake Organisms
152. Two or Three Songs - We Too Bark
153. Little Games - Milko Waif
154. Daughter of the Gold Rush - Ax
155. Color Coat Drawing - Leon Lemans
156. Learning to Burn - Silent Knife
157. A Minute Before the Evil Street - Howling Wolf Orchestra
158. I?d Choose You - The Needmores
159. You?re Killin? Me - Wavo
160. Old Friend - Lectricalroo
161. She Don?t Shit (No Golden Bricks For Me) - Devron Zones
162. I Have a Hard Heart - Milko Waif
163. Shoddy Clothes - The One Too Many
164. Sordid Forst - The Plague
165. Shake it Out - The Needmores
166. Cowboy Zoo - The Accidental Texas Who
167. Soul Barn - Peter Built Bombs
168. Phase IV (Rise of the Ants) - Modular Dance Units
169. Piece - Burial Wind
170. Lonely Town - Sucko
171. Do Be - Wavo
172. Boston Spaceships - Academy of Crowsfeet
173. Drugs & Eggs - Scott Joy
174. That Ain?t No Good - Stumpy in the Ocean
175. Immediate Frozen Lookalikes - Alvin Haisles

Disc Four
176. Madroom Assistance - 7 Feet of Sunshine
177. Man of Dimension - Praying Man vs. Bo Diddley
178. Nerve Gas - Alvin Haisles
179. Do the Ball - The Fun Punk 5
180. The Issue Presents Itself - Peter Built Bombs
181. Leprechaun Catfish Fighter - The Banana Show
182. Child - Leon Lemans
183. Invisible Exercise - Howling Wolf Orchestra
184. All Around the World - Carl Goffin
185. Late Night Scamerica - Alvin Haisles
186. A World of My Own - Stumpy in the Ocean
187. She?s the One- Milko Waif
188. Daddy?s in the State Pen - 7 Dog 3
189. Cox Municipal Airport Song - The One Too Many
190. Scare Me No. 3 - Gene Autrey?s Psychic
191. Grope - Manimal
192. Heavy Crown - God?s Little Lightning Bolt
193. So Roll Me Over - Wim Dials
194. Home By Ten - The Inbrids
195. Come Make My Shadow - Milko Waif
196. Paper Girl - The One Too Many
197. Jimmy?s Einstein Poster - Yummy Ropes
198. My Only Confection - Hot Skin Apartment
199. Groundwork - Otim Grimes
200. Bye Bye Song - The Fun Punk 5

Briefcase: The Return Of Milko Waif: Side 1
1. Headache Revolution
2. I Am Decided
3. Mannequin's Complaint
4. Your Charming Proposal
5. Supersonic Love Funky Love Gun
6. Sinister Infared Halo
7. Perch Warble
8. What About The Rock?

Side 2
1. Lion W/ Thorn In Paw
2. Invisible Train To Earth
3. You're Not The Queen Anymore
4. Metro XVI
5. Daughter Of The Gold Rush
6. Sordid Frost
7. Lonely Town
8. My Dream Making Machine
9. Superwhore
10. Bye Bye Song
ventolin
03.08.2005 - 15:06 Uhr
Geil. Ich liebe diese Band!!!
The MACHINA of God
17.03.2006 - 18:32 Uhr
Empfehlt mir was.
Marco
17.03.2006 - 18:58 Uhr
@ MACHINA: Zum Einstieg evtl. die "Earthquake Glue", mit einer ihrer Besten, auch noch recht aktuell! "Mag Earwhig" auch toll, ebenso "Under The Bushes, Under The Stars", beide sehr günstig bei Amazon.de zu bekommen. Wenn's superallgemein sein soll auch die "Best Of". Am besten gleich Robert Pollards Solo-Ding Post-GBV "From A Compound Eye" mitkaufen, sehr toll! Das Review hier auf Plattentests ist an Inkompetenz im Thema leider total daneben, 8/10 müßten da mindestens gehen!
Sheriff_Lobo
17.03.2006 - 19:43 Uhr
Ich empfehle das "Bee Thousand"-Album. Sehr schön Lo-Fi "produziert" voller Killersongs mit super-eingängigen Widerhaken-Melodien.
bee
17.03.2006 - 20:44 Uhr
Earthquake Glue eignet sich gut zum Einstieg
Mein Name
08.09.2006 - 21:45 Uhr
Versaue ich mir die Band (bzw. ihre Musik), wenn ich mir das Best-Of hole, oder ist auf dem Best-Of alles wichtige drauf?
Sheriff_Lobo
08.09.2006 - 21:56 Uhr
Die Best Of (ich denke du meinst die "Human Amusements at Hourly Rates") bietet einen guten Überblick über das Gesamtschaffen der Band.

Da GBV meines Erachtens nun alles andere als eine Album-Band sind, versaust du dir damit nichts. Allerdings sind die Produktionsstandards vom absoluten Lo-Fi bis zum "normalem" Rock-Standard höchst volatil.

Ich würde dir zum Einstieg einfach die beiden Alben "Bee Thousand" und "Alien Lanes" empfehlen. Danach willst du dann sowieso den ganzen Back-Katalog haben...

Expertenmeinung
08.09.2006 - 21:56 Uhr
@Mein Name:
Ja und Nein. GBV haben zu viele tolle Songs geschrieben, als daß man diese auf eine Best-Of pressen könnte. Außerdem ist das gerade bei so einer Band höchst subjektiv. Auf der anderen Seite haben sie auch viel Ausschußware produziert, die nur der Hardcore-Fan goutieren kann.

Ich habe keine Ahnung von welcher Best-Of du redest, poste doch mal die Tracklist; wenn da nur neuere Sachen drauf sind, eher Finger weg. Früher waren sie besser.

Ansonsten, erstmal "Bee Thousand" und "Alien Lanes" besorgen, das sind ihre Meisterwerke und da hat man schon viele ihrer besten Songs.
bee
08.09.2006 - 21:57 Uhr
für einen Erst-Überblick ist die Best of (Human Amusements at Hourly Rates) mit 32 tracks sehr gut geeignet ,-)
Sheriff_Lobo
08.09.2006 - 21:58 Uhr
Was geht denn hier ab?!? Seit Ewigkeiten keine Einträge und jetzt direkt 4 innerhalb von wenigen Minuten...
Expertenmeinung
08.09.2006 - 22:00 Uhr
@Lobo:
Ha, wir haben beide zeitgleich die selben Alben empfohlen, dann muß da ja was dran sein. ;-)
Sheriff_Lobo
08.09.2006 - 22:05 Uhr
...und als hätte ich geahnt, dass hier im Thread wieder Action ist, habe ich vor 30 Minuten seit langer Zeit mal wieder die "Under The Bushes Under The Stars" eingelegt.

Creepy...

"The Official Ironmen Rally Song" ist an Catchiness übrigens kaum zu überbieten.
Mein Name
08.09.2006 - 22:08 Uhr
Also, ich meine
die hier.

Ist die Trackliste gut?
bee
08.09.2006 - 22:12 Uhr
bei dem Preis - kaufen!
Sheriff_Lobo
08.09.2006 - 22:14 Uhr
Auf jeden Fall zuschlagen! Pitchfork vergibt eine 9,5:

http://pitchforkmedia.com/article/record_review/18237/Guided_by_Voices_Human_Amusement_at_Hourly_Rates_The_Best_of_Guide
Expertenmeinung
08.09.2006 - 22:17 Uhr
Jo, kann man kaufen.
Ich tendiere trotzdem eher zu den obengenannten 2 Alben, aber falsch macht man mit der Best-Of nichts.
Mein Name
08.09.2006 - 22:17 Uhr
Ja, der Preis ist schon gut (vor allen Dingen weil cihs bei cd-wow für 7 Eur bekommen würde), aber mir gehts jetzt in erster Linie mal darum, ob mir da nicht irgendwas versaue, weil wenn ich mir dann später ein Album kaufen sollte, stechen dann immer die Lieder raus, die ich auf der Best-Of schon habe... allerdings kanns ja auch sein, dass man mit der Best-Of zufrieden ist und sich kein Album mehr holen will/braucht/muss.
Expertenmeinung
08.09.2006 - 22:22 Uhr
allerdings kanns ja auch sein, dass man mit der Best-Of zufrieden ist und sich kein Album mehr holen will/braucht/muss.

Aus dem Grund bin ich bei Best-Ofs eher skeptisch. GBV haben über 1000 Songs geschrieben. Die Best-Of wäre ein Einstieg, aber beileibe kein Ersatz für den gesamten Backkatalog.
Mein Name
08.09.2006 - 22:24 Uhr
Zitat von Pitchfork:

Over the course of fifteen records, two (going on three) box sets, and countless singles and EPs, Robert Pollard has written more than enough brilliant songs to carry five of these things. But those great songs have always been broken up by weaker tracks on GBV full-lengths, putting a damper on the momentum that could be generated by an uninterrupted sequence of near-perfect rock tracks.

On Human Amusements, this unadulterated flow of excellence is fully realized, and the results are absolutely glorious. Best-of records are frequently criticized for robbing songs of the context created by their respective albums, but Human Amusements succeeds largely for this very reason, collecting material from the most seemingly disparate eras of Guided by Voices' output, and reconstructing them into a surprisingly cohesive whole. The shallow and misleading "lo-fi" tag has led many to construct an impregnable descriptive barrier between "early" and "late" Guided by Voices, but Human Amusements is an alarmingly seamless listen. Indeed, the way the album is sequenced often serves to draw attention away from discrepancies in production, and towards the uniformly excellent quality of Pollard's songwriting.

Ah okay, das hilt mir schon mal weiter glaub ich. Ich versuch dann doch mal erst die Best-Of (kommt auf die Warteliste).
The MACHINA of God
23.11.2006 - 18:19 Uhr
"Under the bushes, under the stars" ist tollst. Ein paar Melodien hat der Mann, unglaublich.
Loam Galligulla
29.04.2007 - 19:28 Uhr
Wie ist denn die propeller so?
markus w.
29.04.2007 - 19:39 Uhr
Ach schwärm, "Propeller" ist einfach wunderbar, verquer, aufwühlend. Die beste Platte der frühen Jahre, bevor mit "Bee thousand" ein bisschen Ordnung in den großartigen Saustall kam.
Pascal
29.04.2007 - 20:20 Uhr
Ne ganze Menge Melodien sogar, vergleichbar mit den Beatles. "Bee thousand" ist in meinen Top 3 des vorigen Jahrzehnts, noch minimal besser als die darauffolgende "Alien lanes". Riesige Band!
Loam Galligulla
29.04.2007 - 23:24 Uhr
Wo denn weitermachen wenn man Alien lanes, under the bushes, bee thousand und wahrscheinlich auch propeller geil findet?
markus w.
30.04.2007 - 07:57 Uhr
Da würde ich erst einmal zu "Mag Earwhig!" greifen. Zwar hat das Album seine Schwächen, weil es imho zu derb, zu rockistisch klingt, (was nicht so wirklich zu GbV passt) aber trotzdem eine feine Scheibe. Der gewöhnungsbedürftige Sound dürfte daran liegen, dass Mitsongwriter Tobin Sprout nicht mehr mit von Partie war.

Wo ich gerade von Tobin Sprout spreche: Wenn Dir gerade die von Dir genannten Alben gefallen, wirst Du Dich sicherlich auch bei ihm gut aufgehoben fühlen. Hör mal in "Moonflower plastic (Welcome to my Wigwam)" rein. :)

Noch mal zui GbV: "Isolation Drills" kann ich nicht empfehlen - ist, wenn ich mal grob meine Alben der GbV-Diskographie überspringe, das einzige, was mir so wirklich nicht gefällt. Ansonsten kannst Du Dich ruhig auf alles stürzen. Du solltest Dir nur bewusst sein, dass alles vor "Bee thousand" sehr viel krasser abgeht (von LoFi bis NoFi ;) ) und die Spätphase wohliger produziert und der Sound etwas eingängiger ist.
Loam Galligulla
30.04.2007 - 10:17 Uhr
Okay, mal durchhören. Danke.
Loam Galligulla
14.08.2007 - 16:40 Uhr
Kann mir jemand einen Onlineladen nennen der bee thousand & alien lanes unter 10,- euro führt?
Loam Galligulla
14.08.2007 - 21:04 Uhr
Ja so dachte ich mir das. Scheinbar out of print.
Soup Dragon
15.08.2007 - 15:38 Uhr
Bei greenhell.de gibt's zumindest die Alien Lanes für 9 Euro und noch ein paar andere ältere Sachen.
honk
20.06.2008 - 16:43 Uhr
Was für eine großartige Band! Mit Built to Spill und Pavement die 90er US Indie Band.

Und Bee Thousands ist der Wahnsinn. Voller Killer Hooklines.
honk
27.06.2008 - 13:06 Uhr
Pascal (29.04.2007 - 20:20 Uhr):
Ne ganze Menge Melodien sogar, vergleichbar mit den Beatles. "Bee thousand" ist in meinen Top 3 des vorigen Jahrzehnts, noch minimal besser als die darauffolgende "Alien lanes". Riesige Band!


+++

Das trifft es. Mein Gott, alle 20 Songs regen zum mitsummen an. Mindestens. Mir ist in diesem Jahrzehnt kein besseres Album (bis jetzt) begegnet.
modestmarc
27.06.2008 - 13:29 Uhr
Oh, schön dass sich noch Leute an diese wunderbare Band erinnern, GbV gehören sicher in die Top 10 meiner Lieblingsbands. "Bee thousand" ist ein Meisterwerk und war damals auch mein Einstieg in die Welt dieser tollen Band. Das neue Robert Pollard Album "Robert Pollard is off to business" gefällt mir übrigens auch sehr, sehr kreativer Mann dieser Pollard.
honk
27.06.2008 - 14:01 Uhr
Sehr, sehr unterschätzter Mann, dieser Pollard.
Senior Twilight Stock Replacer
27.06.2008 - 14:14 Uhr
Robert Pollard hat mit dem Album "Beard of Lighting" das Album Power Toy von Phantom Tollbooth neu eingespielt, angeblich weil es eines seiner Liebingsalben ist. Das Original habe ich hier und finde es gar nicht mal so gut. Deshalb mag ich wohl auch GBV nicht so gerne ;)
The MACHINA of God
27.06.2008 - 14:26 Uhr
Geile Band!
lüdgenbrecht™
31.12.2008 - 15:38 Uhr
Welches Album könnt ihr empfehlen, wenn man sträflicherweise noch keins besitzt?
Spenderleber
31.12.2008 - 17:57 Uhr
Ich kenne nur Bee Thousand, aber das ist großartig. Wenn es denn irgendwo erhältlich wäre, würde ich es mir sofort kaufen.
Da hilft nur [...].
Sheriff_Lobo
31.12.2008 - 18:45 Uhr
Sehr empfehlenswert ist auch die DVD des Abschiedskonzerts am Sylvesterabend 2004 ("The Electrifying Conclusion"). Über 60 Lieder aus allen Schaffensperioden innerhalb von 4 Stunden. Uff.

Pollard & Co. kommen schon gut angeheitert nach Mitternacht auf die Bühne und nach ca. zwei Stunden versteht man keine einzige gelallte Ansage mehr (die Bar nebst Barkeeper auf der Bühne dürfte hierfür mitverantwortlich gewesen sein). Dafür singt Robert aber bis zum Ende wie ein junger Gott. Und wie cool ist es eigentlich, sich in den ersten Stunden des neuen Jahres das Rauchen wieder anzugewöhnen?
Spenderleber
31.12.2008 - 19:18 Uhr
Lobo... Lobo...
Sheriff Lobo!!!

netter nickname
###
08.02.2009 - 01:55 Uhr
Wusste gar nichts, dass die schwulenfeindlich waren:


Guided by Voices - Hit

This is called "the coming of age"
Coming into town with the giggling faggots
Starting blizzards and other weird weather patterns
We participate in the shit
Now that's a hit
Now that's a hit!
Oh nein! Verbrennt ihre Platten! JETZT!!!
08.02.2009 - 10:53 Uhr
A faggot is a kind of meatball, a traditional dish in the UK, especially the Midlands of England. It is made from meat off-cuts and offal, especially pork. A faggot is traditionally made from pig heart, liver and fatty belly meat or bacon minced together, with herbs added for flavouring and sometimes breadcrumbs. The mixture is shaped in the hand into balls, wrapped round with caul fat (the omentum membrane from the pig's abdomen), and baked.

http://en.wikipedia.org/wiki/Faggot_(food)
toolshed
30.05.2010 - 07:58 Uhr
Bestes Album?
The Triumph of Our Tired Eyes
30.05.2010 - 08:10 Uhr
Meiner Meinung nach "Bee Thousand". Aber haben einige gute Alben.
The Triumph of Our Tired Eyes
30.05.2010 - 08:17 Uhr
...oder natürlich "Mag Earwhig". Hör mal in beide rein und entscheide dich dann. Bei mir kommt es immer auf die Tagesform an.
toolshed
30.05.2010 - 08:21 Uhr
Ist notiert - besten Dank!
The MACHINA of God
30.05.2010 - 12:05 Uhr
Mag "Under the bushes, under the stars" wohl am meisten.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: