Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Kontra K - Labyrinth

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26580

Registriert seit 08.01.2012

11.03.2016 - 21:11 Uhr
Das neue Kontra K Album »Labyrinth« erscheint am 20.05.

Ein gutes Jahr ist es her, dass Kontra K mit seinem Four-Music-Debütalbum »Aus dem Schatten ins Licht« auf Platz 2 der deutschen Charts landete. Der Albumtitel war dabei durchaus wörtlich zu verstehen: Für den 28-Jährigen ging es binnen kürzester Zeit weit nach oben in Richtung Chartspitze. Am 20.05. erzählt er seine Erfolgsgeschichte weiter: Mit »Labyrinth« erscheint sein neues Solo-Album auf Four Music und ist ab heute vorbestellbar. Am morgigen Samstag läuft Kontra K in prominenter und schlagkräftiger Gesellschaft auf: Er begleitet den WBA-Weltmeister im Halbschwergewicht Jürgen Brähmer zu seiner Titel-Verteidigung gegen Eduard Gutknecht und performt dort seinen Hit »Erfolg ist kein Glück«.

Mit »Labyrinth« geht es für Kontra K aus dem Licht zwar nicht zurück in den Schatten, dafür aber in einen verwinkelten Irrgarten. »Labyrinth« ist ein Abbild des Seelenlebens von Kontra K – auf der Suche nach dem Ausweg lauern hinter jeder Ecke Gefahren. Die 18 Songs erzählen von falschen Freunde, enttäuschten Erwartungen, hohen Ansprüchen an sich selbst und im Keim erstickten Hoffnungen. Aber sie erzählen auch vom immer wieder Aufstehen, dem unaufhörlichen Weitermachen, die Songs von Kontra K spenden Trost und geben Kraft.

Image Label

»Wenn man mit mir zu tun hat, dann kann man in dieses Labyrinth hineintreten und sich zurechtfinden oder eben auch verlieren. Das heißt: Man kann mich lieben oder hassen – und das trifft auch auf mich selbst zu.« Kontra Ks neues Album erzählt von eben jenem Kampf mit sich selbst und seinen Mitmenschen, aber es erzählt auch vom Überleben in einer Welt, die in diesen Tagen beinahe täglich durch Schicksalsschläge erschüttert wird. Vielleicht ist das der Grund, warum die Songs trotz nüchterner Resignation und schizophrener Schwarzmalerei doch stets von Zukunft und Zuversicht erzählen.

Prollige Trap-Musik oder kitschige Auto-Tune-Abfahrten sucht man auf »Labyrinth« vergebens. Stattdessen schafft das Album den Spagat zwischen Rap, Drum’n’Bass, Dubstep und Live-Elementen. »Vielleicht hätte man dieses Album nach ›Aus dem Schatten ins Licht‹ nicht erwartet. Ich habe eher drei Schritte zurückgemacht, mich musikalisch aber vier Schritte nach vorne entwickelt. Die Songs klingen, wie Musik für mich klingen sollte. Musikalisch, aber auch textlich ist ›Labyrinth‹ zu hundert Prozent Ich. Ich mag die düsteren Facetten genau so wie die lichten Momente. Das Album zeigt die unterschiedlichen Aspekte meiner Persönlichkeit und somit ganz genau, wer ich eigentlich bin.«

»Labyrinth« ist ab sofort vorbestellbar. Der WBA-Weltmeisterschaftskampf im Halbschwergewicht mit Performance von Kontra K ist ab 22.30 Uhr live bei SAT.1 zu sehen.

17.06.16 Erlangen | E-Werk

18.06.16 Ulm | Ulmer Zelt

21.10.16 Kiel | Max

22.10.16 Hamburg | Große Freiheit

23.10.16 Dortmund | FZW

24.10.16 Köln | Live Music Hall

26.10.16 Frankfurt | Batschkapp

27.10.16 Stuttgart | LKA

28.10.16 Zürich | Dynamo (TBA - kann sein das der nicht angezeigt wird)

29.10.16 Wien | Flex

31.10.16 München | Muffathalle

01.11.16 Erfurt | Stadtgarten

02.11.16 Dresden | Schlachthof

03.11.16 Leipzig | Haus Auensee

04.11.16 Berlin | Columbiahalle

Tickets unter: http://www.kontra-k.de

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 26580

Registriert seit 08.01.2012

08.06.2016 - 21:53 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?
ganz schlimm
09.06.2016 - 22:30 Uhr
Deutschrap ist und bleibt einfach nur peinlich! Da kann auch der vollgepumpte Körper und die Hitlerjugendfrisur nichts dran ändern.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 19985

Registriert seit 10.09.2013

09.06.2016 - 22:46 Uhr
Bitte bitte bitte diesen Versager nicht als Sinnbild für ein ganzes Genre nehmen. Kontra K ist mit das Schlimmste, was man sich momentan im Deutschrap antun kann.

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 713

Registriert seit 15.05.2013

10.06.2016 - 09:37 Uhr
In der schlimmsten Kategorie vielleicht nicht, aber ansonsten kann ich MopedTobias nur zustimmen.
Erfolg ist kei Glück
10.06.2016 - 09:53 Uhr
Eine der besten deutschsprachigen HipHop-Alben der letzten Jahre. Mit seinem Flow steckt Kontra K so ziemlich alle in die Tasche, die Texte sind abwechslungsreich und bieten Einblick in das Innenleben eines Künstlers der sich durchgekämpft hat.
Hier ist jemand der Tiger, der beisst, aber auch mal schmusen kann.

Primavera HipHop!!!
DayDream
27.10.2017 - 03:02 Uhr
Wie wahr :D
Fand Electosmog(so hieß es mein ich) noch echt nice aber alles was danach gekommen ist ausser paar einzelne tracks die man an einer hand abzählen kann alles das selbe

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim