Jeff Buckley - You and I

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15513

Registriert seit 08.01.2012

15.02.2016 - 17:44 Uhr
Liebe Medienpartner,



am 11. März 2016 erscheint von Jeff Buckley das unveröffentlichte Album „YOU AND I“ auf Columbia/Legacy Recordings. Das erst kürzlich in den Archiven von Sony Music entdeckte Werk umfasst unveröffentlichte Coverversionen unter anderem von Bob Dylan, Sly and the Family Stone, The Smiths, Bukka White, Led Zeppelin sowie zwei Originalsongs von Jeff Buckley.



Die meisten der zehn Tracks auf „You and I“ wurden im Februar 1993 in Steve Addabos „Shelter Island Sound“ Studio aufgenommen und blieben danach über zwei Jahrzehnte lang ungehört. Erst kürzlich wurden sie bei den Vorbereitungen für eine Sonderedition anlässlich des 20. Jubiläums von Buckleys Album „Grace“ in den Archiven von Sony Music entdeckt. Die Versionen auf „You and I“ sind ein intimes Portrait des Künstlers, der auf den Cover- und Originaltracks mit einzigartiger Einfühlsamkeit seine enorme emotionale Bandbreite ausdrückt. „You and I“ erscheint auf CD und LP und kann ab sofort auf Amazon sowie digital auf iTunes vorbestellt werden. Für den Record Store Day wird außerdem der Track „Everyday People“ als limitierte 7" inklusive der Originalaufnahme von Sly and the Family Stone als B-Seite erhältlich sein.



Nachfolgend ein Link zum ersten Video: „I Know It´s Over“ im Original von The Smiths:

http://www.vevo.com/watch/jeff-buckley/I-Know-Its-Over/USSM21600285



Produzentin des Clips ist Amy Redford, die Tochter von Robert Redford.

Mr Oh so

Postings: 1223

Registriert seit 13.06.2013

15.02.2016 - 19:17 Uhr
Das erst kürzlich in den Archiven von Sony Music entdeckte Werk

Das erst kürzlich aus Weggeworfenem, Demo-Material und alten Homerecordings zusammengestückelte Werk.

Mr Oh so

Postings: 1223

Registriert seit 13.06.2013

17.02.2016 - 16:17 Uhr
Hu? Liest die Plattenfirma mit?

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1925

Registriert seit 15.05.2013

17.02.2016 - 19:10 Uhr
Mir fällt da eher Tupac als Cobain ein. Buckleys Mutter macht alles zu Geld, was nur möglich ist.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15513

Registriert seit 08.01.2012

23.03.2016 - 20:40 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?
Knurpsel
23.03.2016 - 22:22 Uhr
Geht so.

Dan

Postings: 238

Registriert seit 12.09.2013

25.04.2016 - 12:32 Uhr

Schönes, stimmiges Werk.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: