Listen



Banner, 120 x 600, mit Claim


Drangsal - Harieschaim

User Beitrag
Haferschleim ist besser als Harieschaim
16.04.2016 - 15:56 Uhr
Ich finde die Sache auch deutlich überbewertet. Hype gemacht, okay, aber um was. Richtig Neues wird hier nicht geliefert. Alles schon mal dagewesen....
Aber Schwamm drüber. In zwei Wochen redet, zumindest hier, sowieso keiner mehr drüber....

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10222

Registriert seit 13.06.2013

16.04.2016 - 16:02 Uhr
Immer diese "Alles schlechtreden"-Schwarznicks...
kugel
16.04.2016 - 16:18 Uhr
warum schlecht reden? ist meine meinung, dass hier irgendwas gehypt wird, was nicht gerechtfertigt ist

dark wave sound

momentan werden halt wieder unzählige bands die 80er aufleben lassen und tun so als es der letzte schrei wäre, nur sind joy division, the cure u.a nur um klassen besser

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10222

Registriert seit 13.06.2013

16.04.2016 - 16:24 Uhr
ob die um klassen besser sind, will man wie belegen? warum sollen die kopien nicht auch songs vom kaliber der originale schreiben können?

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2224

Registriert seit 04.02.2015

16.04.2016 - 16:45 Uhr
Aber Schwamm drüber. In zwei Wochen redet, zumindest hier, sowieso keiner mehr drüber....

Der Klassiker, wenn man eigentlich sagen will, dass man die Musik nicht mag und die Kritikerbewertungen überhöht findet. Ich selber hab das Album noch nicht gehört, kann also nur über die mir bislang bekannten Songs urteilen und die sind ziemlich gut.

momentan werden halt wieder unzählige bands die 80er aufleben lassen und tun so als es der letzte schrei wäre, nur sind joy division, the cure u.a nur um klassen besser

Das ist doch auch ne leidige Debatte. Da kommt dann auch oft so was wie "Band Y klingt wie Band X, da kann ich doch gleich die alten Sachen von Band X hören." Versteh ich nie so ganz. Wenn ich den Sound von Band X liebe, freue ich mich doch, wenn Band Y neue Songs in diesem Soundgewand hinzufügt. Zumal es sich ja nur äußerst selten um 1:1-Kopien handelt, sondern meist um Neuinterpretationen, die dem Klang von damals eine neue Richtung geben. Ist doch im Grunde nur spannend.
Rinnsal
16.04.2016 - 20:04 Uhr
Hey!
Ich vergleiche das jetzt mal mit Hey einer 5 Minuten Terine, sagen wir Spaghetti Bolognese Hey. Kann man essen, wenn nichts Hey Besseres im Haus ist, reizt Hey aber nicht die Sinne und Hey es bleibt ein schaler Nachgeschmack Hey nach eckligem abgefetteten Schwein Hey.

Trübsal
16.04.2016 - 20:52 Uhr
"Zumal es sich ja nur äußerst selten um 1:1-Kopien handelt, sondern meist um Neuinterpretationen, die dem Klang von damals eine neue Richtung geben. Ist doch im Grunde nur spannend."

Ich kann diesem aufgewärmten Sound aber auch gar nichts "Spannendes" abgewinnen. Und welche "neue Richtung" soll das hier sein?
Diese unsympathischen Plagiatoren sind im Auswendiglernen bestimmt ganz toll, nur leider haperts bei der Transferleistung.
rohrbacher
16.04.2016 - 22:52 Uhr
""Harieschaim" ist Dialekt, "Harieschaim" bezeichnet den Herkunftsort von Drangsal. " ...das is kompletter blödsinn, herxheim heißt auf dialekt "härxe" (ich bin im nachbarort aufgewachsen ;-)) "Harieschaim" hatte ich noch nie gehört, aber die kollegen von spiegel online haben geschrieben, das wäre wohl der name von herxheim in der ersten urkundlichen erwähnung des ortes gewesen. das klingt einleuchtend.

die musik ist übrigens nett, werd ich mal bei gelegenheit weiter reinhören.

Pascal

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 651

Registriert seit 13.02.2013

17.04.2016 - 15:42 Uhr
@rohrbacher: Du hast natürlich völlig recht. Man sollte seine Quellen besser prüfen, sorry. Habe jetzt bei Drangsal selbst nachgefragt und der hat mich auch ausgelacht. Habs angepasst.
alter Schwede
17.04.2016 - 16:52 Uhr
DRANGSAL,

bei dem bandbamen habe ich zuerst an eine skandinavische Black Metal Band gedacht.

schade, das es das wohl nicht ist.
reinhören werde ich leider nicht.
nurmalso
17.04.2016 - 18:29 Uhr
Und ich hatte mich immer schon gefreut das die Zeit solcher Musik bereits vorbei ist. Nachdem ich dann aber den Sänger gesehen hab wars ganz vorbei. Brauch ich nicht
gérard
17.04.2016 - 23:14 Uhr
die zwei songs im netz machen lust auf mehr. hörte auch gutes von der record store day 7". schade, dass das album noch nicht draußen ist. bin sehr gespannt!

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9859

Registriert seit 23.07.2014

17.04.2016 - 23:46 Uhr
Nach den zwei Vorabsongs bin ich recht zwiegespalten. Einerseits mag ich so eine Art von Sound schon, da ich ja auch Cure gerne höre, aber es klingt teilweise doch etwas sehr dreist kopiert. Diese "Heys" sind auch ziemlich bescheuert. Mal sehen.

MasterOfDisaster69

Postings: 771

Registriert seit 19.05.2014

18.04.2016 - 00:33 Uhr
Grässlicher Hype!? Allerdings sollte man vielleicht doch abwarten, was das Album zu bieten hat.
Habt Ihr das schon mal an einem nicht-deutschen Publikum losgelassen? Ist das gerade der letzte heisse Scheiss aus der deutschen Indie-Vorstadt-Disko ? oder soll es selbiger (mit der Brechstange) noch werden ?

Zu den beiden Songs: na ja, ganz nett, aber ganz objektiv betrachtet doch nicht mehr als 7/10, und da sind schon alle Echo-Gala-Sympathie- und Lokalpatriot-Bonuspunkte dabei…
Manchmal wäre weniger auch einfach mehr. Was nerven diese ewigen und schon angesprochenen „Heys“, was will uns der Interpret damit sagen, uU uns vor dem ersehnten Einschlafen hindern?
Dann diese Kinderchöre, schlimm, und diese aus den 80er heraus-kopierten Elektro-Sounds, die es tausendfach bei Depeche Mode, Camouflage, A-ha, Tears For Fears, New Order oder zig EBM Acts schon viel besser gab. The Cure oder gar Joy Division höre ich zum Glück erst gar nicht raus.
Der 2.Song geht ja gerade noch, disqualifiziert sich dann aber leider kurz vor Ende mit diesem gegniedelten Guitarrensolo a lá Scorpions.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 10222

Registriert seit 13.06.2013

18.04.2016 - 00:35 Uhr
Man kann doch gar nicht belegen, dass es das schon viel besser gab.

badpit

Postings: 156

Registriert seit 20.07.2013

18.04.2016 - 01:10 Uhr
die heys nerven ganz schlimm - bin trotzdem auf den Rest des Albums gespannt

saihttam

Postings: 2053

Registriert seit 15.06.2013

18.04.2016 - 01:58 Uhr
Hab die mal live als Vorband gesehen. Ich weiß leider nicht mehr von wem. Fand es ganz nett und war zum Einstimmen auf jeden Fall gut geeignet. Dass ich da aber das nächste große Ding gehört hätte, habe ich damals nicht wirklich gedacht. Dafür schien es mir doch ein wenig zu sehr auf coole hippe Sounds aus, ohne richtig einprägsame Songs dahinter. Aber das kann man live jetzt auch nicht so gut beurteilen, daher sollte ich vielleicht einfach mal reinhören.
nurmalso
19.04.2016 - 07:01 Uhr
Vesteht mich jetzt bitte nicht falsch, ich liebe the cure, joy division, new order etc. Aber wenn man einfach nur so klingen will die diese und simple bausteine der songs kopiert ist das für mich keine kunst. Dazu noch dieser beschissene 80ger look der nur noch mehr zeigt wie uninstpiriert das ganze ist und nur auf alten erfolgen der vergangenen zeit versucht mit zu schwimmen. Was wird hier versucht? Den neuen hippstertrend 2.0 ins leben zu rufen? Alles 80ger weil das macht ja sonst niemand!

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4621

Registriert seit 14.05.2013

19.04.2016 - 13:24 Uhr
Viele von euch konnten sie ergattern, die formidable 7" der Drangsal zum Record Store Day, Andere wiederum hatten weniger Glück oder besitzen schlicht keinen Plattenspieler. Unweigerlich tritt man nun mit Unmut an mich heran und im Zuge dessen kommt die Frage, ob man denn die Songs nun nie zu hören bekäme, auf. Der Kodex tät' es so verlangen, würde man meinen, eure Drangsal allerdings ist – zumal einige der Download-Codes scheinbar sowieso nicht funktionieren – lieber lieb und macht euch hiermit ein digitales Geschenk! 6 Tage zum Download bereit steht euch unter http://bit.ly/1MDvnfy nun:

Drangsal – Record Store Day 7"

A1 Will Ich Nur Dich (mit Fabian Altsötter & Hendrik Otremba)
A2 Zur Blauen Stunde (mit Philipp Hülsenbeck)
B1 Hinterkaifeck (All diese Gewalt Remix)


Quelle
Klaus
19.04.2016 - 14:55 Uhr
Die Record Store Day 7" macht auf jeden Fall Lust auf mehr. Grad mal auf seiner Facebook-Seite runtergezogen. Hat doch eher NDW-Spurenelemente als Cure und Joy Division. Denke, ich hol mir Freitag mal die Vinyl.
Zwiespalt
19.04.2016 - 20:25 Uhr
Der Sänger ist ja mal ein unglaublicher Kotzbrocken. Vielleicht hör' ich trotzdem mal rein.
bizzim
19.04.2016 - 21:04 Uhr
ich find, der wirkt im interview reflektiert und so weit ganz freundlich. eben was bei spiegel.de gelesen. interessanter typ. bin mal gespannt auf weitere songs.

Tim.

Postings: 1970

Registriert seit 14.08.2015

20.04.2016 - 14:46 Uhr
Mit "Allan align" ließ der Musiker schon Anfang 2016 durchblitzen, was den Hörer erwartet: Abgerotzter, dahingewichster New-Wave-Sound, der mehr Arbeiterklasse in sich trägt, als es sie überhaupt noch gibt in diesem spießigen AfD-Wähler-Land, der mehr Ärger in die Waagschale wirft als ein hochdeutsch sprechender Bürger überhaupt aufzubauen im Stande wäre. Trotzdem ist das Disko. Trotzdem ist das Hit.

wow, was für ein selbsthass von diesem bremmer da. hochdeutsch sprechende bürger - ist das das neue feindbild der antifa?
Jenko
20.04.2016 - 14:53 Uhr
Man möchte einmal erleben, dass Tim einfach was über Musik postet und nicht in jedem Beitrag - jetzt sogar in Musik-Threads - seine Weltsicht anderen unter die Nase reibt.

Tim.

Postings: 1970

Registriert seit 14.08.2015

20.04.2016 - 14:55 Uhr
achja, und zur musik: ganz solide, erinnert mich v.a. an die shout out louds, the mary onettes oder andere skandinavische 80er-epigonen. die zeichnen sich allerdings durch das fehlen der extrem nervigen "hey!"s aus.

Autotomate

Postings: 4308

Registriert seit 25.10.2014

20.04.2016 - 15:12 Uhr
Hochdeutsch wird halt nicht in allen Dialektgebieten gefeiert. Mitunter gilt man als hochnäsig oder konformistisch, wenn man da hochdeutsch spricht - insbesondere wenn in Vergessenheit gerät, dass man den Dialekt gar nicht beherrscht.

Mich würde eher interessieren, wie Pascal da "abgerotzten, dahingewichsten New-Wave-Sound" mit Arbeiterklassenfüllung heraushört. Absolut clean ist das vielleicht nicht, aber gerotzt und gewichst?
fail
20.04.2016 - 16:39 Uhr
Hier stimmt für mich mal wieder nix. Der Text beschreibt ne Platte die nicht zu hören ist und ist mal wieder selbstverliebt. Wenn sowas hier mit 9/10 durchkommt, ist doch alles für die Tonne.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1926

Registriert seit 15.05.2013

20.04.2016 - 16:43 Uhr
@ fail: Ich befürchte, du verwechselst da was: Die 9/10 gibt sich der Rezensent nicht für denText sondern dem Album, das, wie du schreibst, noch nicht zu hören ist. Daher kannst du auch nicht beurteilen, ob die Bewertung angemessen ist oder nicht.

Earl Grey

Postings: 374

Registriert seit 14.06.2013

21.04.2016 - 23:03 Uhr
Also wer es bis morgen nicht mehr aushält, kann jetzt mal reinhören...

badpit

Postings: 156

Registriert seit 20.07.2013

22.04.2016 - 09:38 Uhr
habe das Album nun komplett durchgehört - sorry aber mehr wie 5/10 höre ich da nicht.
Denniz
22.04.2016 - 11:50 Uhr
Gibt's ja jetzt bei Spotify usw. in voller Pracht. Muss sagen, dass ich mich nach den Diskussionen hier auf nen üblen 80er-Abklatsch eingestellt hatte. Aber die Platte taugt und klingt frisch. Vinyl schon bestellt.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2614

Registriert seit 14.06.2013

22.04.2016 - 11:57 Uhr
Als Abklatsch würde ich das auch nicht bezeichnen. Die Referenzen sind natürlich glasklar, aber die Platte ist toll produziert und nie langweilig. Für mich eine gute 7/10.

meetmeatchanel

Postings: 22

Registriert seit 11.09.2014

22.04.2016 - 18:03 Uhr
War das eine Promo Aktion? :(
Verschwörtzer
23.04.2016 - 17:13 Uhr
Was da wohl gelaufen ist hinter den Echo-Kulissen...

Earl Grey

Postings: 374

Registriert seit 14.06.2013

23.04.2016 - 19:40 Uhr
Goler Teal ist genial. Als hätte man in den 90ern betrunken einen Song gehört und erinnert sich nun... Leider nicht auf Vinyl.

MM13

Postings: 2130

Registriert seit 13.06.2013

24.04.2016 - 09:42 Uhr
das album ist recht gut,eine 9/10 ist es für mich zwar nicht da ich die stimme auf dauer etwas zu nervig finde.aber trotzdem 7/10

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22458

Registriert seit 08.01.2012

25.04.2016 - 00:54 Uhr
Hinter den Echo-Kulissen habe ich gegenüber Drangsal angekündigt, dass der Rezensent eine 9/10 angekündigt hat. Der entsprechend erfreut war.

Album gefällt mir auch immer besser. 8/10 inzwischen von mir.
Frage
26.04.2016 - 17:01 Uhr
Dem Newsletter war kürzlich zu entnehmen, dass Drangsal hier mieliest. Wo muss man sich melden, wenn man Groupie ist und ihn vernaschen will?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22458

Registriert seit 08.01.2012

26.04.2016 - 17:18 Uhr
Viel Erfolg jedenfalls!
Erdbeereis
26.04.2016 - 17:21 Uhr
Selten wurden musikalische Klischees eines Jahrzehnts einfallsloser, dümmer und belangloser in Songs gepackt. Macht in Punkten 1/10. Und nicht einen halben Punkt mehr. Schauderhaftes Zeug
Schrufdischan
26.04.2016 - 17:26 Uhr
Ich sage immer "Kennste Haarieschleim von Harndrang?" Kennt aber keiner.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 22458

Registriert seit 08.01.2012

26.04.2016 - 19:22 Uhr
Selten wurden musikalische Klischees eines Jahrzehnts einfallsloser, dümmer und belangloser in Songs gepackt. Macht in Punkten 1/10. Und nicht einen halben Punkt mehr. Schauderhaftes Zeug

Das wär mal was für einen Screenshot.

MAXIMAN

Postings: 208

Registriert seit 24.11.2013

26.04.2016 - 19:53 Uhr
6/10 weils mich an New Order und so erinnert.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2224

Registriert seit 04.02.2015

26.04.2016 - 20:52 Uhr
Album tatsächlich so gut wie erhofft, alles auf sehr, sehr hohem Niveau. Die Unkenrufe hier im Thread kann man getrost ignorieren, die gehören ja bei jeder hiesigen 9/10 zwangsläufig dazu. Ob ich auch ne 9/10 gebe, kann ich noch nicht sagen, aber fürs Album des Jahres ist es sicher ein Kandidat.

badpit

Postings: 156

Registriert seit 20.07.2013

27.04.2016 - 00:01 Uhr
Joy Division - New Order waren lange Zeit meine Lieblingsbands.

Zu Drangsal sehe ich da aber keinerlei Verbindung!!

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2224

Registriert seit 04.02.2015

27.04.2016 - 22:13 Uhr
Wenn ich was an der (gelungenen) Rezension kritisieren müsste, wäre es die nicht unbedingt notwendige Trennung zwischen englischem (Post Punk) und deutschem New Wave (aka Neue Deutsche Welle). Der englische und der deutsche New Wave haben sich doch damals Anfang der 80er gegenseitig befruchtet und genährt, gibt da mehr Gemeinsamkeiten als Verschiedenheiten. Aber stimmt schon auch, dass Songs wie "Will Ich Nur Dich" näher am deutschen als am britischen New Wave sind. Aber egal, letzterer ist auf jeden Fall einer der besten Songs dieses großartigen Albums. Und als nächstes hör ich mal wieder meine Cure-Sammlung chronologisch durch, höchste Zeit!
Hank
27.04.2016 - 23:00 Uhr
Ganz nett gemachter Abklatsch mit diversen Schwachstellen und zu wenig tragfähigen Eigenanteilen. 6/10 wäre angemessen gewesen aber hey, Bremmer halt. Nächstes Album könnte interessant werden.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2224

Registriert seit 04.02.2015

27.04.2016 - 23:05 Uhr
6/10 wäre angemessen gewesen

Nee, echt nicht.

badpit

Postings: 156

Registriert seit 20.07.2013

28.04.2016 - 00:24 Uhr
yo Baby - das ist nämlich noch zu hoch gegriffen für dieses 'Extrabreit' für Arme
Hank
28.04.2016 - 08:54 Uhr
Extrabreit für Arme passt imho überhaupt nicht, weil Extrabreit ganz anders und zumindest auf der "Welch ein Land..." wesentlich besser waren. Alles unter 5/10 finde ich aber auch unangemessen, weil die Songs teilweise schon ganz nett daherhoppeln. Der lahm kopierte 80's-Sound wertets leider nicht auf. Aber manchmal kann ja man auch Dr. Oetker-Pizza essen...

Seite: « 1 2 3 4 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: