Beyoncé - Lemonade

User Beitrag

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

17.08.2017 - 05:09 Uhr
Ein Bisschen schon. Aber mal ehrlich : Mehr als den seichten Radio-Song trauen sich Frauen aber oftmals nicht zu. Ist Tatsache.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3129

Registriert seit 26.02.2016

17.08.2017 - 09:04 Uhr
Männer aber "oftmals" auch nicht.
Oder andersrum: GIbt auch genug Frauen, die deutlich mehr machen, als den seichten Radiosong. "Lemonade" ist ja nun auch nicht gerade voller Airplay-Hits.

MopedTobias

Postings: 11634

Registriert seit 10.09.2013

17.08.2017 - 11:05 Uhr
@Mister X: Was ein Bullshit schon wieder. Selbst wenn mehr "seichte Radiosongs" von Frauen als von Männern gemacht werden würden, wofür ich gerne einen Beleg und eine Definition von "seichtem Radiosong" hätte, ist die Begründung dafür doch nicht, dass sich Frauen "nicht mehr zutrauen" lol. Kannst du nicht einfach weiter deine Pitchfork-Witzchen machen und zu gewichtigeren Themen die Klappe halten?

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

17.08.2017 - 15:12 Uhr
noe. weil es nunmal so ist. auch ein beleg dafuer ist die anzahl an weiblichen band-leader(innen)

MopedTobias

Postings: 11634

Registriert seit 10.09.2013

17.08.2017 - 16:35 Uhr
Eine richtige Beobachtung, aber die völlig falsche Schlussfolgerung. Schon mal daran gedacht, dass die vergleichsweise geringe Anzahl weiblicher Bandmitglieder, die bekannt sind, auch ein strukturelles Problem der Musikindustrie sein könnte? Dass Musikerinnen abseits von Charts-Pop einfach weniger gefördert werden und es schwerer haben, auf die selbe Weise wie ihre männlichen Kollegen ernstgenommen zu werden? Das ist zumindest naheliegender als deine absurden, übergeneralisierenden Schlüsse zur weiblichen Psyche, die nichts anderes als misogyn sind.

Amused

Postings: 228

Registriert seit 28.11.2016

17.08.2017 - 17:15 Uhr
Die großen zwei Sexismus-Experten des Forums vereint. Bitte gehen sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen.

boneless

Postings: 2208

Registriert seit 13.05.2014

17.08.2017 - 20:20 Uhr
einen Beleg und eine Definition von "seichtem Radiosong"

HIER!

Die großen zwei Sexismus-Experten des Forums vereint. Bitte gehen sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen.

Wo bleibt nur Leatherface?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14557

Registriert seit 07.06.2013

20.08.2017 - 15:07 Uhr
Geil. Gerade eben ist bei rym die Wertung 3.33. Nach exakt 3.333 abgegebenen Stimmen. :D

Achim

Postings: 6167

Registriert seit 13.06.2013

20.08.2017 - 15:52 Uhr
Hmm, ginge es nach einigen Foristen, müsste dieses geniale Album doch an der 4 kratzen? Was ist da los?! :_)

A.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14557

Registriert seit 07.06.2013

20.08.2017 - 16:21 Uhr
Gibt halt auch genug Hater wie dich.

boneless

Postings: 2208

Registriert seit 13.05.2014

05.07.2018 - 22:07 Uhr
Beyonce in Köln

Sehr aufschlussreiche Posts. Klingt nach Debakel. Und sowas für teilweise 180 Euro pro Nase. Verständlich, dass man bei so einem Preis versucht, sich das Ganze noch mit der "Super Show" schönzureden.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14557

Registriert seit 07.06.2013

05.07.2018 - 22:22 Uhr
Naja, es wird sich ja eigentlich nur über den Sound beschwert.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3129

Registriert seit 26.02.2016

06.07.2018 - 09:19 Uhr
Ja, die Kritik geht über den Sound am Stadion und die Parkplatzsituation. Und offenbar waren Wasser und Softdrinks irgendwann aus. Tolles Stadion, da in Köln. ^^

boneless

Postings: 2208

Registriert seit 13.05.2014

06.07.2018 - 19:43 Uhr
Naja, es wird sich ja eigentlich nur über den Sound beschwert.

Was ja bei einem Konzert auch völlig unwichtig ist... %)

Bester Beitrag dazu:
It was terrible! The sound was better OUT the stadium then IN?! We also left early at 22!

Ein Bekannter von mir hat dort den Merch gemacht und meinte, dass es schon eine Frechheit war, was da den Leuten geboten wurde. Es gab wohl Straßensperrungen seitens der Stadt Köln und bei Nichtbeachtung wurde den Fans direkt das Ordnungsamt auf den Hals gehetzt, dazu gab es irgendwann tatsächlich keine normalen Drinks (die dazu noch völlig überteuert waren) mehr, nur noch Bier. :D

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14557

Registriert seit 07.06.2013

06.07.2018 - 23:35 Uhr
Naja, es wird sich ja eigentlich nur über den Sound beschwert.

Was ja bei einem Konzert auch völlig unwichtig ist... %)


Ja klar. Aber dasliegt ja dann eben nciht direkt am Künstler. Da hat der Tontechniker einfach hart verkackt.

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

21.03.2019 - 03:27 Uhr
Nach einiger Zeit mal wieder gehoert.

Lemonade ist fuer mich das Aequivalent zu Purple Rain. So haben perfekte Pop-Songs auszusehen. Wahnsinnig emotional, kraftvoll, wuetend und facettenreich zugleich. Entdecke immer wieder Momente fuer mich, die ich beim vorigen Durchlauf nicht wahrgenommen habe. Die Feats sind ebenfalls wie Arsch auf Eimer.

Kann den ewigen Vorwurf des Standart-Radiopop nicht nachvollziehen. Ist als wuerde man "Kill Em All - And Justice For All" mit Alben von Volbeat vergleichen. Gewoenlicher Pop klingt klingt nach allem, aber gewiss nicht hier nach.

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

19.04.2019 - 20:59 Uhr
9.3 von P4k fuers neue Live-Album :o

whiteEraComputer

Postings: 72

Registriert seit 20.01.2018

19.04.2019 - 21:44 Uhr
Hast schon recht gibt auch wenig was dem ganzen das Wasser reichen kann. Stufe nur Lorde's Melodrama und Carly's Emotion etwas höher ein.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14557

Registriert seit 07.06.2013

23.04.2019 - 20:45 Uhr
Seit heute auf Spotify und anderen Streaming-Diensten.

VelvetCell

Postings: 1135

Registriert seit 14.06.2013

23.04.2019 - 22:39 Uhr
Ich bin ja stilistisch sehr vielfältig unterwegs und kann auch mit "Mainstream-Sachen" (ich setze das bewusst in Anführungszeichen) hin und wieder was anfangen.

Und nachdem mir die Klasse von Lemonade immmer wieder unter die Nase gerieben wurde, habe ich nun (da es auf Spotify ist) mal reingehört.

Nun – vielleicht muss man der Platte mehr Durchgänge geben. Aber mich packt das so gar nicht. Ich will nicht sagen, dass das nicht kraftvoll ist, aber im Ganzen ist das für mich eben doch typische R´n´B-Ware der besseren Sorte. Böse gesagt: Lameonade.

Aber das ist eigentlich auch nicht mein Genre. Ich hatte nur heimlich gehofft, hier etwas zu finden, was mich mal begeistert.

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

04.05.2019 - 14:38 Uhr
Allein die Genre-Vielfalt macht das Album schon zu etwas besonderem.

lumiko

Postings: 267

Registriert seit 09.09.2015

04.05.2019 - 23:12 Uhr
@VelvetCell
was hälst du von "Pray You Catch Me"?
Ich kenne zwar nur dieses Album von Beyonce und die Charthits, habe aber den Eindruck dass sie mit diesem Song etwas Neues ausprobiert hat.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 14557

Registriert seit 07.06.2013

04.05.2019 - 23:15 Uhr
Ich feiere nach wie vor "Don't hurt yourself" am meisten. Auch jetzt live. Groovt einfach ungeheuerlich.

Mister X

Postings: 2442

Registriert seit 30.10.2013

05.05.2019 - 03:06 Uhr
Die hat mit sehr vielen Songs vom Album was neues ausprobiert

lumiko

Postings: 267

Registriert seit 09.09.2015

05.05.2019 - 08:21 Uhr
Stimmt, sie hat einiges ausprobiert, so geht z.B."Daddy Lessons" in Richtung Country.

Seite: « 1 ... 8 9 10 11
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Dieser Thread ist für Gäste gesperrt.
Für Rückfragen kannst Du Dich an verstoss-melden@plattentests.de wenden.