The Shins - Heartworms

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10572

Registriert seit 08.01.2012

09.02.2016 - 21:07 Uhr
Da kommt wohl was!

#shinstagram #tokeemifyougotem #auralapothecary #lordelizabeth Ein von theshins (@theshins) gepostetes Video am 7. Feb 2016 um 15:29 Uhr


Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

09.02.2016 - 23:19 Uhr
Sehr erfreulich! Eine tolle Band, immer noch, auch wenn "Port Of Morrow" schwächer war als die Vorgänger.

Yersinia

Postings: 266

Registriert seit 27.06.2013

10.02.2016 - 15:03 Uhr
Super Nachrichten.

Hat sich angedeutet nach diesen ganzen Schnipseln, die es in letzter Zeit bei Facebook gab.

Bin gespannt :)
Mae
11.02.2016 - 20:55 Uhr
Ich auch, obwohl ich eigentlich nicht mehr viel richtig Gutes erwarte.
Port Of Morrow war sowas von eine Enttäuschung,
vllt. 2 gute Songs, der Rest oberflächlich und langweilig.
Es wäre jetzt wirklich wünschenswert, wenn sie sich auf den Sound und die Klasse der ersten Alben zurück besinnen würden.

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4750

Registriert seit 02.07.2013

12.02.2016 - 02:17 Uhr
Port Of Morrow war sowas von eine Enttäuschung,

Enttäuschung finde ich jetzt übertrieben, aber irgendwie war es fast mehr Broken Bells als Shins.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

12.02.2016 - 09:13 Uhr
Hm, für mich eigentlich eher die konsequente Weiterentwicklung des Stils. Und die erste Broken Bells ist großartig. (Über die zweite reden wir lieber nicht.)
diggo
12.02.2016 - 14:44 Uhr
Nachdem die Sidekicks letztes Jahr das beste Shins-Album seit "Chutes Too Narrow" veröffentlicht haben, bin ich gespannt, was das "Original" noch zustande bringt ;-)

Allen Shins-Fans, die das Sidekicks-Album noch nicht gehört haben, ist dieses an dieser Stelle wärmstens zu empfehlen. Wird die Wartezeit auf die neue Shins-Scheibe gut verkürzen :-) Die Platte ist übrigens auf ihrer Bandcamp-Website (https://sidekicksohio.bandcamp.com) zu einem ausserordentlich fairen Preis zu kaufen. Viel Spass!

Mainstream

Postings: 1860

Registriert seit 26.07.2013

12.02.2016 - 14:51 Uhr
Yui.
Armin
12.02.2016 - 15:48 Uhr
Kaufe bei Aldi.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10572

Registriert seit 08.01.2012

14.04.2016 - 20:43 Uhr
Nachschub:
https://www.instagram.com/p/BEJktXdIjww/

Mainstream

Postings: 1860

Registriert seit 26.07.2013

16.04.2016 - 10:30 Uhr
Ans Debüt werden sie wohl nicht mehr ranreichen, aber es klingt okay.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10572

Registriert seit 08.01.2012

11.07.2016 - 17:42 Uhr
https://www.facebook.com/theshins/videos/1387304341298952/

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10572

Registriert seit 08.01.2012

15.08.2016 - 12:28 Uhr
Anfang 2017 also erst:
http://www.musikexpress.de/the-shins-neues-album-soll-anfang-2017-erscheinen-648933/

Yersinia

Postings: 266

Registriert seit 27.06.2013

26.10.2016 - 16:45 Uhr
Zur "Verkürzung der Wartezeit":

https://www.vevo.com/watch/the-shins/Dead-Alive/USSM21601463

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10572

Registriert seit 08.01.2012

26.10.2016 - 18:08 Uhr
Die Begeisterung über den Song hält sich noch in Grenzen bei mir. Die Vorfreude aufs Album nicht.

mispel

Postings: 2032

Registriert seit 15.05.2013

26.10.2016 - 19:23 Uhr
Haha, cooles Video :D

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2180

Registriert seit 26.02.2016

27.10.2016 - 11:25 Uhr
Das stimmt. Der Song haut mich aber auch nicht aus den Socken. Nachdem auch das letzte Broken-Bells-Album massiv enttäuscht hat, fürchte ich hier ebenfalls, dass das eher mäßig wird. Lasse mich aber gerne eines besseren belehren.

Nailik

Postings: 49

Registriert seit 22.04.2014

05.01.2017 - 16:09 Uhr
Album heisst wohl "Heartworms" und erscheint am 10. März.

Habe gerade diesen neuen Song in meiner Youtube Abobox entdeckt:

Name for You
https://www.youtube.com/watch?v=VnQKb2lHGes

Yersinia

Postings: 266

Registriert seit 27.06.2013

05.01.2017 - 16:49 Uhr
Geiles Cover.

http://www.brooklynvegan.com/the-shins-announce-new-lp-heartworms-tour-playing-prospect-park/

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1423

Registriert seit 14.05.2013

05.01.2017 - 16:50 Uhr
Tracklist:
01 Name For You
02 Painting A Hole
03 Cherry Hearts
04 Fantasy Island
05 Mildenhall
06 Rubber Ballz
07 Half A Million
08 Dead Alive
09 Heartworms
10 So Now What
11 The Fear

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2180

Registriert seit 26.02.2016

05.01.2017 - 17:10 Uhr
Irgendetwas an dem Song nervt mich tierisch. Konnte ihn kaum zu Ende hören. Glaube, es ist eine Mischung aus der Produktion und dem Gesangsstil. Ohje.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10572

Registriert seit 08.01.2012

05.01.2017 - 18:14 Uhr
Shins-Songs brauchen immer einige Durchläufe, um zu zünden. Bei mir zumindest.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 10572

Registriert seit 08.01.2012

05.01.2017 - 18:31 Uhr
Das neue Album von The Shins erscheint im März!

Liebe Freunde, liebe Medienpartner,

nachdem The Shins an Halloween mit dem Song „Dead Alive“ ihre Fans überraschten und die Spekulationen um ein neues Album anheizten, freut es uns umso mehr diese Hoffnungen bestätigen zu können. Das auf den Namen „Heartworms“ getaufte fünfte Album der Band aus Albuquerque erscheint am 10. März.

Im Vergleich zum Grammy nominierten Vorgänger „Port Of Morrow“ tritt James Mencer nicht nur wie bisher als Songschreiber, sondern auch erstmals seit „Oh, Inverted World“ wieder als Produzent in Erscheinung. Einzige Ausnahme bildet der Song „So Now What“, welcher von Richard Swift produziert wurde.

Auf „Heartworms“ zeigt sich Mercers außerordentliche lyrische Bandbreite: Von fiktionalen Charakterstudien („Fantasy Island“, „Rubber Ballz“) über autobiographische Bezüge („Mildenhall“) zur ersten Single „Name For You“, einem Aufruf zum Empowerment der Frau, inspiriert durch die drei Töchter Mercers. Das entsprechende Video kann hier angeschaut werden.

Track List

1. Name For You
2. Painting a Hole
3. Cherry Hearts
4. Fantasy Island
5. Mildenhall
6. Rubber Ballz
7. Half a Million
8. Dead Alive
9. Heartworms
10. So Now What
11. The Fear

Bisher stehen nur Tourdates außerhalb Deutschlands fest, weitere Daten sollen jedoch folgen. Wir hoffen euch alsbald mehr hierzu mitteilen zu können.

28.03. - Paris, FR - Le Trianon
29.03 - London, UK - Apollo Hammersmith
30.03 - Amsterdam, NL - Paradiso

2plus2gleich5

Postings: 133

Registriert seit 22.08.2016

05.01.2017 - 21:51 Uhr
Der Song ist nach dem ersten Eindruck ganz schwach. Und dass dieser nervige Refrain am Ende nochmal wiederholt werden muss, als wär's ein verdammter Schlager -.
Come on, James, we know you should do better.

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2180

Registriert seit 26.02.2016

05.01.2017 - 21:54 Uhr
Shins-Songs brauchen immer einige Durchläufe, um zu zünden.

Aber ich finde sie zumindest beim ersten Hören ansprechend. Den hier leider gar nicht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 8785

Registriert seit 07.06.2013

05.01.2017 - 22:19 Uhr
Die Melodie ist zu verschlugen, um ein Urteil beim ersten Mal abzugeben. Aber die Strophen zumindest gefallen mir. Die Produktion hat etwas anstrengendes.

2plus2gleich5

Postings: 133

Registriert seit 22.08.2016

05.01.2017 - 22:37 Uhr
Würde ja sagen, dass sie von Album zu Album zugleich aufwändiger produziert und inspirationsloser in der Melodieführung wurden. Als würde das Hand in Hand gehen.
Ein paar gute Momente wird die neue Platte aber schon hoffentlich haben.

Jetzt erstmal "Girl Inform Me" hören. Was für Songs damals.

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2180

Registriert seit 26.02.2016

05.01.2017 - 22:40 Uhr
Die "Oh, Inverted World" fand ich immer etwas überbewertet. "Chutes Too Narrow" ist dagegen Perfektion, eines der besten Alben aller Zeiten.
Aber
05.01.2017 - 23:40 Uhr
Perfektion? Ja, gutes Popalbum. Aber Perfektion (in dem Bereich) und nicht von den Beatles? Nö...

Yersinia

Postings: 266

Registriert seit 27.06.2013

05.01.2017 - 23:42 Uhr
Perfektion ist "Wincing the Night Away" - für mich eine 10/10. All time Klassiker.

Der neue Song gefällt mir mittlerweile richtig gut.

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2180

Registriert seit 26.02.2016

06.01.2017 - 08:36 Uhr
Aber Perfektion (in dem Bereich) und nicht von den Beatles?

So sehr ich die Beatles schätze, kein Album von denen ist für mich auf Basis der einzelnen Songs so konstant toll wie "Chutes Too Narrow". (Davon abgesehen, dass die Beatles hier nun auch kein Monopol haben.)

Takenot.tk

Postings: 473

Registriert seit 13.06.2013

06.01.2017 - 10:34 Uhr
Für mich auch "Chutes Too Narrow" ihr deutlich stärkstes. Wobei ich gerade die beiden am besten vergleichbaren Beatles Platten vorne sehe (wenn man denn vergleichen möchte), nämlich Rubber Soul und Revolver, ist das hier trotzdem eine nahezu perfekte Pop-Platte, auch aufgrund der Laufzeit von nur gut ner halben Stunde.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 1655

Registriert seit 14.06.2013

06.01.2017 - 10:55 Uhr
Finde auch, "Name for you" ist etwas gewollt am Ende, wenn man das so ausdrücken mag. Lieblingssong meinerseits wohl nach wie vor "Spilt needles", am Stück mag ich aber "Chutes too narrow" auch am liebsten.

Gomes21

Postings: 1834

Registriert seit 20.06.2013

06.01.2017 - 10:57 Uhr
Bin gespannt, freue mich drauf!

MopedTobias

Postings: 8484

Registriert seit 10.09.2013

06.01.2017 - 11:23 Uhr
Für mich auch Chutes Too Narrow > Beatles.
Tom Green
06.01.2017 - 14:36 Uhr
toller Song für den Sommer. Nach dem dritten Hören ein Hit.
Aber
06.01.2017 - 17:36 Uhr
So ziemlich alles von den Beatles ist konstant toller als das auch ziemlich tolle "Chutes Too Narrow". Auch wenn der Vergleich ja generell sehr hinkt. Trotz Pop. Will da aber gar kein "Monopol" errichten (das war oben ja gewollt überspitzt formuliert), aber so hör' ich das ;).

Felix H

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 2180

Registriert seit 26.02.2016

06.01.2017 - 17:45 Uhr
Hört ja jeder anders. :-)
Kein Beatles-Song berührt mich zum Beispiel so wie "Saint Simon" oder "Pink Bullets".
Das Gesamtwerk der Beatles finde ich ungeachtet dessen trotzdem besser als das der Shins. "Chutes Too Narrow" sticht dafür einfach mehr heraus für mich.
Aber
06.01.2017 - 17:52 Uhr
Da berührt mich sogar fast jeder Song mehr, da ich gerade die beiden nicht so mag ;).

Aber von der Shins-Diskografie finde ich "Chutes too Narrow" auch klar am besten.
o.O
06.01.2017 - 17:55 Uhr
wen pink bullets nicht berührt, der ist eigentlich klinisch tot.

since then it's been a book you read in reverse
so you understand less as the pages turn

MopedTobias

Postings: 8484

Registriert seit 10.09.2013

06.01.2017 - 18:07 Uhr
"Warm Light", Pause, "on a Winter's Day", Gitarre setzt ein, Gänsehaut. Auch für mich ihr bester Song und generell einer der berührendsten Popsongs des 21. Jahrhunderts.
Deppen;Semikolon
06.01.2017 - 20:36 Uhr
wen pink bullets nicht berührt, der ist eigentlich klinisch tot.

Word
Aber
06.01.2017 - 22:03 Uhr
wen pink bullets nicht berührt, der ist eigentlich klinisch tot.

Naja, und wer so was schreibt, der hat eigentlich klinisch keine Ahnung. Musik ist eben Geschmackssache. Text finde ich hier auch toll, nur die Musik ist etwas lahm. Ich mag eher ihre "Kissing the Lipless"-Auswüchse. Was ein klasse Opener!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 8785

Registriert seit 07.06.2013

06.01.2017 - 22:04 Uhr
Dem perfektem Popalbum kommt in der Sparte übrigens sicher "Pet sounds" am nächsten. Schlägt gerade das für mich überbewertete "Sgt. Pepper" um Längen.
So... und jetzt hör ich mal wieder "Pink Bullets".
Aber
07.01.2017 - 00:19 Uhr
Ich finde auch "Pet Sounds" überbewertet. "Sgt. Pepper's..." auch. "Revolver" ist sowieso besser.

Yersinia

Postings: 266

Registriert seit 27.06.2013

09.01.2017 - 16:44 Uhr
The Fear:

https://www.youtube.com/watch?v=76CFxaoM13g
So viel steht fest:
09.01.2017 - 16:56 Uhr
Das Shins-Album mit dem schwächsten Opener so far

Gomes21

Postings: 1834

Registriert seit 20.06.2013

09.01.2017 - 22:21 Uhr
Also die SHins sind eine Band die wikrlich beachtlich viele Songs geschrieben habe die ich liebe... Aber sie habe nie ein Album geschrieben welches ich von vorne bis hinten liebe. Darum pick ich mir von ihnen auch nur immer wieder Songs raus und habe sie lange nicht mehr in Albumlänge gehört.


Favourite Song: Split Needles

Gomes21

Postings: 1834

Registriert seit 20.06.2013

09.01.2017 - 22:28 Uhr
am engsten kommt noch 'Wincing the Night Away' dran, das ist schon ziemlich gut
Carlos22
09.01.2017 - 22:38 Uhr
Der Song heißt Spilt Needles und ist einer der schwächsten.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: