Banner, 120 x 600, mit Claim

Amplifier - Amplifier

User Beitrag
electrolite
19.02.2005 - 12:52 Uhr
Den Oceansizevergleich finde ich angebracht. Amplifier sind aber wärmer, nahbarer, popiger, hymnischer. Genau deswegen mag ich sie lieber als als die erstgenannten.
Tofu
19.02.2005 - 13:15 Uhr
Finde eher das Oceansize die popigeren Melodien haben, welche manchmal in gezwungen wirkenden Rythmen verpackt sind...
schmä'
26.03.2005 - 14:19 Uhr
also für mich tut sich beim hören der amplifier-scheibe wenig bis gar keine assoziation zu oceansize auf. das sind für mich musikalisch wie musik-erlebens-technisch (tolles wort, ne?) unterschiedliche welten - der relativ "handfeste" rock von amplifier im gegensatz zu den (genialen!) diffizilen klangbauten von oceansize.
da sagen mir die vergleiche mit kyuss schon eher zu.

zum amplifier-konzert letztes jahr in hannover: schweißtreibend. und ich kann mich des eindrucks nicht erwehren, dass die transpiration und verzückung "nur" durch die musik hervorgerufen wurde - nicht durch das engstehende publikum. also ziemlich klasse.
Demon Cleaner
26.03.2005 - 15:01 Uhr
Hab gerade eben nochmal die Rezi gelesen und stimmt vollkommen zu. Es gibt einfach zu viel Leerlauf, außerdem rauscht vieles einfach am Ohr vorbei. Bis auf 2-3 wirklich großartige Songs (darunter in jedem Fall "On/Off", wirklich genial) gibts nur gutes bis okayes. Von daher geht die 7/10 in Ordnung.
Norman Bates
26.03.2005 - 18:05 Uhr
Na ja, Kyuss waren besser. Aber Amplifier taugt schon.
Die Stimme ist verbesserungsfähig. Erinnert irgendwie an Nickelback, Robbie Williams oder woran auch immer.
The MACHINA of God
26.03.2005 - 19:45 Uhr
Immer noch: Die ersten drei sowie die letzten beiden riesig, der Rest okay. 7/10
weird-O
26.03.2005 - 19:56 Uhr
senf: :)

Post Acid Youth, The Consultancy, UFOs - knüller
Airborne, Old Movies, Neon, On/Off - sehr gut
Motorhead, Panzer, One Great Summer - ok
Demon Cleaner
26.03.2005 - 20:05 Uhr
Malen nach Zahlen:

01. Motorhead (9/10)
02. Airborne (9/10)
03. Panzer (8/10)
04. Old Movies (6/10)
05. Post Acid Youth (7/10)
06. Half Life (7/10)
07. Drawing No1 (6/10)
08. Neon (6/10)
09. On/Off (10/10)
10. The Consultancy (8/10)
11. Drawing No2 (8/10)
12. One Great Summer (9/10)
13. UFOs (8/10)

Insgesamt ne ganz gute Summe, leider ist die Summe des Gesamten nicht so groß, da der Sound auf Dauer seinen Reiz verliert. Ziehe dennoch die 13-Track-Version vor (trotz noch 8 zusätzlicher Minuten), da die "Drawing"s ganz gut Abwechslung ins Spiel bringen.
gianni
31.03.2005 - 07:46 Uhr
Juhuu, Zahlen!!

1. Motorhead 9/10
2. Airbone 10/10
3. Panzer 10/10
4. Old Movies 8/10
5. Post Acid Youth 7/10
6. Neon 8/10
7. On/Off 8/10
8. Consultancy 7/10
9. One Great Summer 8/10
10. UFOs 8/10

Insgesamt eine klare 8/10. Die ersten drei Songs hauen mich immer wieder um (die Stelle am Schluss von "Airbone", wo die Gitarrenwände durch diesen markerschütternden Ton unterbrochen werden - wow!)
blu3m4x
31.03.2005 - 10:50 Uhr
und noch mehr zahlen:

1. Motorhead 10/10
2. Airbone 9/10
3. Panzer 9/10
4. Old Movies 7/10
5. Post Acid Youth 6/10
6. Neon 7/10
7. On/Off 7/10
8. Consultancy 7/10
9. One Great Summer 9/10
10. UFOs 9/10

hat sich doch (entgegen meiner beführchtung auf threadseite 1) sehr lang bei mir in der rotation gehalten und ist von mir als überdurchschnittliches album eingestuft worden.
ein bisschen mehr noise und weniger ambient könnte denen allerdings nicht schaden
comeback kid
31.03.2005 - 12:38 Uhr
neon = 9/10, ganz wunderbarer song und im vergleich zu einigen anderen auf dem album weitaus stimmiger, weil nicht zu lang.
Ben
31.03.2005 - 13:28 Uhr
Warum haben manche da oben anscheinend nur 10 Songs auf dem Album?

1. Motorhead 9/10
2. Airborne 10/10
3. Panzer 7/10
4. Old Movies 7/10
5. Post Acid Youth 5/10
6. Half Life 7/10
7. Drawing No1 6/10
8. Neon 8/10
9. On/Off 10/10
10. The Consultancy 9/10
11. Drawing No2 7/10
12. One Great Summer 9/10
13. UFOs 10/10

Macht genau 8/10
weird-O
31.03.2005 - 19:57 Uhr
keine Ahnung. viel schlimmer: warum kommt Post Acid Youth so bescheiden an? manmanman. :)
der hermann
31.03.2005 - 21:42 Uhr
Da VISIONS-Meldung:

Das Label 'SPV' hat die Briten Amplifier unter Vertrag genommen. Am 06. Juni soll das selbstbetitelte Debutalbum wiederveröffentlicht werden, allerdings in einem schicken Digipak und einer Bonus-EP, auf der bis jetzt nur in Großbritannien veröffentlichte B-Seiten sowie zwei Videoclips enthalten sein werden. Wer Amplifier live sehen möchte kann das in diesem Jahr auf mehreren Festivals tun:
04.06. CH-Basel - Imagine Festival
10.06. Neuhausen ob Eck - Southside Festival
11.06. Scheeßel - Hurricane Festival
12.06. NL-Breda - Breda Barst Festival


----------


Das Label ist natürlich mal grottig. Allerdings streben die jetzt ja einen wirklichen Imagewandel an - da sind jetzt nicht ohne Grund auch Bands wie Under Byen (falls in diesem Thread bekannt) unter Vertrag.
We´ll see. Allerdings schrumpfen die Erwartungen an den Nachfolger rapide.
dfg
31.03.2005 - 22:03 Uhr
wieso schrumpfen die rapide, wegen dem label?
weird-O
31.03.2005 - 23:09 Uhr
*lol*

demnächst zusammen im studio: Amplifier und Saxon!
jetzt schon vorbestellen: die Amplifier sleeves zum album "Metalmaniacs".


also sowas. :)
grusswillis
11.05.2005 - 18:59 Uhr
Schade, dass ich diese Diskussion um ein Jahr verpasst hab - ihr hättet nen Satz warme Ohren verpasst bekommen!! ;-)
Dieses Album war für mich der absolute Überhammer - ich hab sie bisher 2x live gesehen, und geh am 3.6. (Dresden) wieder hin.
Wie schon einige Male ^^ richtig erwähnt wurde, gibt es auf der Platte keine schwachen Songs - was mich an Amplifier besonders freut, ist der - ja - innovative Sound (besonders von Neil dem Bassisten). Was der so aus seinem Bass mittels der Tretmienen rausholt is echt krass...
Hanno
24.09.2006 - 13:06 Uhr
Warum gibt es eigentlich auf der offiziellen Internetseite der Band keinen Hinweis + Tracklist zur Veröffentlichung des Erstlings als Doppel-CD in 2005 ?
Indii
24.09.2006 - 21:36 Uhr
@Hanno

Weil die Version so nur in Deutschland zu kaufen war. Die Band ist von Music For Nations zu SPV gewechselt und SPV hat das erste Album wiederveröffentlicht, inkl. der Bonus-CD.
keenan
23.04.2008 - 07:57 Uhr
gestern das erste mal gehört das album und muss sagen ich bin begeistert! für mich bis jetzt die neuentdeckung des jahres!

was ich jedoch überhaupt nich nachvollziehen kann is der vergleich mit oceansize??? da is ja mal überhaupt nix zu vergleichen außer die oberbezeichnung ROCKMUSIK ;)
und wenn dann würde ich oceansize aufgrund der abwechslung und der härte vorziehen ;)

würd dem album im moment ne 8,5 bsi 9 geben. hammerstimme und kaum zu glauben das die das ganze nur zu dritt bewerkstelligen! wahnsinn!
krisko
23.04.2008 - 10:29 Uhr
die neuentdeckung des jahres? guten morgen. aber gut, dass der fred mal wieder hochkommt. erinnert einen daran, dieses tolle album mal wieder zu hören.
The MACHINA of God
23.04.2008 - 11:01 Uhr
Mein Gott, der Oceansize-Vergleich war auch mehr oder weniger deswegen, weil beide Bands befreundet sind und auch auch gern mal auf der Scheibe der anderen mitspielen.
keenan
23.04.2008 - 11:01 Uhr
ja für mich persönlich halt ne neuentdeckung ;) schon klar das es die band schon länger gibt. hab bis jetzt noch vorher nix von der band gehört, musikalisch zumindest ;)
Ocean
23.04.2008 - 11:16 Uhr
Sie haben schon 2 Alben draussen würde mir beide besorgen wenn ich du wäre und die Astronaut Dismantles EP auch gleich noch mit.

Tourdaten in der Schweiz gibt es nun auch.

28.6.08 im Z7 in Pratteln
30.06.08 im Abart in Zürich

Werde im Z7 anwesend sein, da es ein Samstag ist.
gianni
23.04.2008 - 11:17 Uhr
So weit hergeholt ist der Oceansize-Vergleich nun auch wieder nicht. Amplifier spielen ein bisschen mehr auf den Punkt und sind vielleicht generell ein bisschen poppiger (aber auch da gibt's Ausnahmen, z.B. "Airborne") - aber den beiden Bands nun jegliche Gemeinsamkeiten abzusprechen, schießt doch etwas übers Ziel hinaus. Als würden die einen Blues-Folkrock spielen und die anderen Screamo... :D
gianni
23.04.2008 - 11:20 Uhr
Ich lese gerade, dass ich bereits vor 3 Jahren ähnliches geäußert habe... ;)
Elfnarzo
16.03.2009 - 10:40 Uhr
Irgendwo ca. auf Platz 20-40 der besten Alben des Jahrzehnts. Einfach eine mächtige und gröhlende Scheibe
XTRMNTR
17.03.2009 - 13:20 Uhr
Höre sie seit langem mal wieder. Ich find das Album den Oberknaller.
Old Movies, Post Acid Youth und One Great Summer sind wunderbar hymnisch.

Motorhead 9/10
Airborne 10/10
Panzer 8/10
Old Movies 10/10
Post Acid Youth 10/10
Neon 7/10
On/Off 8/10
The Consultancy 9/10
One Great Summer 10/10
Ufo´s 10/10

Klasse Album. Insider war dagegen ne ziemliche Enttäuschung. Kennt jemand den Bonus Track " Glory Electricity"? Auch eine 10/10
keenan
20.03.2009 - 13:11 Uhr
höre das album immer noch sehr gern, denn es hat einige zeitlose perlen dabei, hoffentlich fangen die jungs sich wieder und bringen mit octopus wieder so ne granate wie ihrem debutalbum.

Motorhead 10/10
Airborne 10/10
Panzer 8/10
Old Movies 9/10
Post Acid Youth 7/10
Neon 9/10
On/Off 10/10
The Consultancy 7/10
One Great Summer 10/10
Ufo´s 10/10

bonus cd:
Boomtime 7/10
Half Time 7/10
Throwaway 7/10
Glory Electricity 6/10
keenan
12.02.2010 - 11:10 Uhr
bin im moment amplified, die bonus EP hats mir nun auch endlich angetan.

Boomtime 10/10 (was für ein geiler refrain)
Half Time 8/10
Throwaway 9/10 (in diesem song vlt. ihr bestes drumming, wahnsinn)
Glory Electricity 8/10

alben, ep´s:

amplifier 9,5/10
amplifier bonus ep 9/10
hal ep 7/10
insider 5/10
eternity 8,5/10
sel fan
18.05.2010 - 16:45 Uhr
einfach ein meisterwerk:

Motorhead 10/10
Airborne 10/10
Panzer 8/10
Old Movies 9/10
Post Acid Youth 8/10
Neon 9/10
On/Off 10/10
The Consultancy 10/10
One Great Summer 10/10
Ufo´s 10/10

bonus cd:
Boomtime 9/10
Half Time 8/10
Throwaway 9/10
Glory Electricity 10/10
keenan
21.09.2010 - 10:49 Uhr
das debüt inklusive der bonus ep gibts im moment bei amazon für nur 9,99 €
Oceanic
07.10.2010 - 15:30 Uhr
Anlässlich der "The Wave"-Veröffentlichung mal wieder mehrfach rotieren lassen. Insider ebenfalls. Während Insider bei mir noch mehr geschrumpft ist, gefällt mir das Debüt mindestens so gut wie früher.

Motorhead 10/10 - Wunderbarer opener, von vorne bis hinten perfekt
Airborne 8/10 - Sehr gelungener Spannungsbogen, auch wenn das Intro unfassbar lang ist
Panzer 7/10
Old Movies 7/10
Post Acid Youth 8/10 - ist bei mir gewaltig gewachsen
Neon 6/10 - Schwache Strophen, ansonsten OK
On/Off 10/10 - Einfach unglaublich gut
The Consultancy 8/10
One Great Summer 9/10 - Traumhafter Song mit schönen Lyrics
Ufo´s 10/10 Braucht ein bisschen um in Fahrt zu kommen, aber das Finale ist 11/10



Amplifier: Sehr gute 8/10
Insider: im unteren Bereich der Skala wirds immer schwammig, sagen wir mal 4/10
Ocean
07.10.2010 - 17:18 Uhr
Insider mag ja nicht so gut sein aber 4/10 ich würde ne 6 oder sogar ne 7 geben. Die letzten 3 Songs retten das Album.
amplified
07.10.2010 - 17:29 Uhr
neuer song bei youtube:

http://www.youtube.com/watch?v=c3P4lSBlVm8

!!!
Falscher
07.10.2010 - 17:40 Uhr
link?
keenan
14.04.2012 - 09:34 Uhr
der bassist hat die band verlassen.

quelle: amplifiertheband.com
The MACHINA of God
14.04.2012 - 21:44 Uhr
Hui. Das war es dann wohl.
Ocean
14.04.2012 - 23:32 Uhr
Matt war immer eine zentrale Figur in dieser Band, ich glaube nicht, dass Amplifier noch lange existieren werden nach Mystoria. Schade schade:( Aber vielleicht irre ich mich ja auch:)
lol
15.04.2012 - 01:32 Uhr
wie wärs mal mit selber nachschauen, bevor man alles glaubt was man hier liest? auf der offiziellen seite steht auf jeden fall nichts von einem ausstieg des bassisten.
Sel Balamir
15.04.2012 - 14:08 Uhr
Aber in dem offiziellen Newsletter:

And so, after over a decade together, we say goodbye to Bassist supremo,
Neil Mahony.
We had many good times together, and we would like to celebrate that with a photographic tribute to Neil and his evolving hair styles over the years.


Neil had many great qualities, but there is no man alive that can rival him in his ability to organise the pack of a splitter van with Amplifier’s backline. Neil can look at a space and see exactly how everything can fit into it, leaving not an inch of spare space. Essentially, Neil could have been world 3D Tetris champion many, many times over. The professional gaming circuit is now surely waiting for him.



As anyone that has spent any time with us will know, Neil is always the life and soul of the dressing room, and between him and his famous double act partner Lampy, can skilfully keep a dressing room in hysterics for the duration of an evening, a skill that is really important when you’re on tour. For sure the dressing room and tour bus will be a much quieter and more subdued place without him, and we’ll miss him in these moments.
What is great with Neil is that as well as his charm and charisma, he could equally apply personal persuasion with errant promoters and their reps. If a shouting was required, he could apply it with precision and conviction. This is also a great skill to have and saved our chicken on more than one occasion.



Anyway, all the other stuff is secondary in importance to Neil’s great Bass playing.
His real strength lies in his ability to generate great clouds of effects soundscapes , especially when improvising, through his bespoke and esoteric collection of pedals that we all built up together over the years.
keenan
15.04.2012 - 14:44 Uhr
@ lol

es steht auf der offiziellen seite, nur eben nicht auf der startseite, sondern im forum :-P

in der Mail die man bekommen hat steht ja auch schon was von einem ersatz, welcher bei der tour zumindest neil vertritt. bleibt wirklich die frage, was danach ist, warum er überhaupt ausstieg und ob die aufnahmen zu mystoria schon beendet sind.
O wie Orph
07.02.2016 - 11:28 Uhr
ich höre eigentlich nur noch UFOs und das wars dann, selten mal Panzer oder Airborne(mein damaliger Favorit) und auch nicht das eigentlich tolle On/off oder One great summer. der Grund warum ich ab und zu UFOs höre ist weil jede note und jede Zeile passt und das Ende zu den besten Enden gehört die ich kenne.

es gab hier vergleiche mit Oceansize: Oceansize sind bunter, abwechslungsreicher und ich mag sie etwas lieber.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 25594

Registriert seit 07.06.2013

07.02.2016 - 17:17 Uhr
UFOs ist wirklich göttlich. Ich find besonders die ersten drei und die letzten beiden (der 13 Track Version) toll. Aber auch ewig nicht mehr gehört.

UNd ja, Oceansize sind vielfältiger.

XTRMNTR

Postings: 1173

Registriert seit 08.02.2015

13.06.2016 - 20:08 Uhr
Entdecke die Band (mal wieder) für mich.
Trifft meinen Geschmack einfach mehr als die auch hervorragenden Oceansize.
Das Debut wird für immer eines meiner absoluten Lieblingsalben bleiben.
Bis auf "Neon" nur Volltreffer.

hatih

Postings: 3

Registriert seit 20.11.2020

03.06.2021 - 14:06 Uhr
Achtung! Rerelease als Vinyl! Endlich!
https://amplifier.bandcamp.com/campaign/amplifier

Gwarp

Postings: 19

Registriert seit 04.06.2021

05.06.2021 - 00:06 Uhr
Leider wieder ohne die Interludes. Schade. Scheinbar fehlen da die Rechte.

Leech85

Postings: 157

Registriert seit 15.03.2021

05.06.2021 - 09:35 Uhr
Lieber mal wieder ein neues Album. Natürlich höre ich das Debut auch heute noch sehr oft aber bin mehr gespannt wie es weiter geht.

Seite: « 1 2
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: