Moderat - III

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15765

Registriert seit 08.01.2012

13.01.2016 - 22:31 Uhr
MODERAT III

Release Date: 01. April 2016

Gernot Bronsert, Sebastian Szary (aka Modeselektor) und Sascha Ring (aka Apparat) arbeiten schon fast so lange als Trio MODERAT zusammen, wie ihre beiden eigenen Projekte bestehen.
Mit dem erklärten Ziel, einen Kontrast zu ihren eigenen Projekten zu schaffen, starteten die Musiker eine Trilogie, die sich auf dem zweiten Album (mit dem bezeichnenden Titel II) entfaltete und nun mit III ihren Höhepunkt erreicht.

III paart emotionale und sinnlichen Bilder, einen dynamischen Sound mit Tiefe und anspruchsvolle Texte und Themen. Sascha, Gernot und Sebastian sind als Band gereift, richten den Blick nach innen und fragen, wo sie als Menschen und als Künstler heute stehen. Apparat gibt ungefilterten Einblick in seine persönliche Sicht auf die Reise, die wir Leben nennen - er öffnet sich und zeigt auch seine dunklen Seiten, seine Ängste und Zweifel. Modeselektor erreichen ein neues Level und entwickeln mit ihren ausgeprägten, rhythmischen Texturen eine berauschende Energie

Herausragend ist in jedem Fall, wie MODERAT mit elektronischen Mitteln für solch orchestrale Vielfalt sorgen. Sie modernisieren die Songwriting-Tradition mit einer faszinierenden Palette aus Können und hingebungsvoller Perfektion, geprägt durch ihre Erfahrung mit Sounds aus fast 25 Jahren Sub- und Clubkultur. Man darf nicht vergessen, dass die Drei durch Berlins mittlerweile legendäre Rave-Szene zueinanderfanden. Auf dieser gemeinsamen Basis steht III für Pop im modernsten Sinne — ein Erfolg, den die Musiker gemeinsam erreicht haben.

Tracklist
01 - Eating Hooks
02 - Running
03 - Finder
04 - Ghostmother
05 - Reminder
06 - The Fool
07 - Intruder
08 - Animal Trails
09 - Ethereal

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

13.01.2016 - 22:34 Uhr
Vorgänger war super! Ich hoffe halt, dass das Album kreativer ist als sein Titel. :)

terranova

Postings: 91

Registriert seit 24.12.2014

13.01.2016 - 23:51 Uhr
stimmt, II fand die balance zwischen pop und electro wunderbar.

da darf man sich durchaus freuen

musie

Postings: 2502

Registriert seit 14.06.2013

14.01.2016 - 08:19 Uhr
wunderbar, schon das neue Album! die ersten beiden sind super und erstaunlich haltbar.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

14.01.2016 - 09:24 Uhr
Musik für den Indie-Spießer, der auch mal auf den Dancefloor gehen, dabei aber unter seines gleichen bleiben will ;-)

Achim.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

14.01.2016 - 09:38 Uhr
Höhö. ^^
Fiep()
14.01.2016 - 09:44 Uhr
Egal wie ihrs nennt, Moderat II war top. ;)
Hab damit aber gar nicht gerechnet, sehr gut.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

14.01.2016 - 10:10 Uhr
Tourdaten in DACH:

30.03. Leipzig - Werk 2
31.03. München - Muffathalle
01.04. Wiesbaden - Schlachthof
09.04. Hamburg - Docks
26.04. Graz (A) - Orpheum
27.04. Zürich (CH) - X-TRA
05.05. Lausanne (CH) - Les Docks
07.05. Basel (CH) - Volkshaus
08.05. Stuttgart - LKA Longhorn
05.06. Berlin - Columbiahalle
13.08. Bochum - Jahrhunderthalle Ritournelle

Underground

Postings: 1108

Registriert seit 11.03.2015

14.01.2016 - 10:11 Uhr
leider wieder kein köln wie schon bei der letzten siriousmodeselektor tour... :-/

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

14.01.2016 - 10:12 Uhr
Die Preise sind aber auch happig. Im Zwischen 35 und 40 €...

Underground

Postings: 1108

Registriert seit 11.03.2015

14.01.2016 - 10:34 Uhr
Ok, dann bin ich eh raus.
OuterHeaven
15.01.2016 - 08:42 Uhr
II war super. Ich freu mich auf den Nachfolger!
Fiep()
05.02.2016 - 15:55 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=u1zpuISBYTs

Moderat - Reminder

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

05.02.2016 - 17:35 Uhr
Reminder ist der Wahnsinn.... kanns kaum erwarten ! Sacha Ring ist Gott

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15765

Registriert seit 08.01.2012

05.02.2016 - 18:38 Uhr
MODERAT veröffentlichen ihr neues Album III am 01.04.2016 und starten gleichzeitig ihre neue Tour.

Mit ihrer ersten Single »Reminder« geben die Drei einen ersten Vorgeschmack:
Apparats Stimme steht ehrlich und direkt im Raum und wird nur von Modeselektors organischen Beats getragen. Dann explodiert der Song und der mächtige Chorus taucht Saschas Stimme in ein gleißendes Licht.
»May burning bridges light my way« — Der Text beschreibt die Möglichkeit eines Neuanfangs: Wir sollten Verantwortung übernehmen für das Dilemma, das wir angerichtet haben, statt uns gegenseitig die Schuld zuzuschieben. Die Ruinen sollen brennen und das Licht der Flammen soll uns neue Wege weisen.

MODERAT - REMINDER (19.02.16)
Spotify Stream: https://play.spotify.com/user/moderat_official/playlist/4OTkdKh9y2bnGfq5cIVsgz?play=true&utm_source=open.spotify.com&utm_medium=open
itunes Stream: http://smarturl.it/MODERATAM
FORMAT: 10” / Digital

Dielemma

Postings: 448

Registriert seit 15.06.2013

06.02.2016 - 00:32 Uhr
geht ganz gut rein

musie

Postings: 2502

Registriert seit 14.06.2013

16.03.2016 - 08:29 Uhr
erster Eindruck: erneut super, wie die beiden Vorgänger. Gesang recht im Vordergrund, aber das passt schon.
Der Gesang ...
16.03.2016 - 10:15 Uhr
... im Vordergrund nervt leider sehr, der gute Apparat möchte einfach viel zu gerne Thom Yorke sein...
Ekel
16.03.2016 - 14:06 Uhr
die stimme ist furchtbar! viel zu weinerlich, zu gestellter akzent und zu vordergruendig. der track als solcher ist ok, aber auch zu viel nummer sicher. finde da tatsächlich die neuesten werke v Rihanna, etc progressiver und das ist number 1 usa charts pop

musie

Postings: 2502

Registriert seit 14.06.2013

16.03.2016 - 15:08 Uhr
ich finde, es klingt wie Thom Yorke, aber - Achtung, jetzt werde ich wohl gesteinigt - mit guten Liedern... :-)

für alle denen die Stimme nicht passt, gibt es ja auch wieder eine Version mit den Instrumentals ohne Gesang.

cargo
17.03.2016 - 18:38 Uhr
Genauso gut wie die letzten beiden Alben. "Running" und "The Fool" sind für mich die beiden klaren Highlights.

musie

Postings: 2502

Registriert seit 14.06.2013

17.03.2016 - 20:38 Uhr
diese zwei sind in der tat grossartig. aber auch sonst, alles kompakt gut

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15765

Registriert seit 08.01.2012

23.03.2016 - 20:41 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?
GV
23.03.2016 - 23:01 Uhr
Die erste Platte fand ich richtig großartig, II konnte mich dann nicht mehr überzeugen. Finde es auch extrem grauenhaft, dass Apparat mittlerweile mit seinem schwülstigen Pop-Stimmchen krampfhaft alle Songs kaputt singen muss. Ganz schlimmer Kitsch-Pop teilweise.

musie

Postings: 2502

Registriert seit 14.06.2013

24.03.2016 - 07:24 Uhr
Sehr gutes Album, ausserordentlich gelungene Rezi. Es fehlt einzig der Verweis auf die Instrumentals für Leute, die keine Vocals mögen. Finde es spannend, wie Moderat in den Songs immer wieder etwas aufbauen, um sich auf dem Höhepunkt zurückzuhalten, während andere genau dann Vollgas geben würden.
möp
24.03.2016 - 09:39 Uhr
gute platte, gute rezension. ein punkt weniger hätte es aber auch getan.
GV
29.03.2016 - 22:31 Uhr
Gelungene und nachvollziehbare Kritik auf spiegel.de:
http://www.spiegel.de/kultur/musik/neue-alben-pet-shop-boys-kaitlyn-aurelia-smith-moderat-the-last-shadow-puppets-a-1084475.html

"...Kompetent zerknickertes Synkopengeklicker und gebärmutterhaft wohlig brummende Bässe cremen sie mit dickem Stadionpop-Pathos ein, dazu singt Sascha Ring zumeist im froschhaft gestopften Selbstzweifelstil des mittleren Chris Martin; wird es dramatisch, fällt er derart konsequent in die Kopfstimme, als quetsche ihm eine kräftige Hand an den Hoden herum..."

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

30.03.2016 - 09:41 Uhr
Eine ziemlich furchtbare Kritik, inklusive schlechtem Stil durch Wortwiederholungen und Fünftklässlersprache.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17180

Registriert seit 07.06.2013

30.03.2016 - 16:44 Uhr
"gebärmutterhaft wohlig brummende Bässe", "als quetsche ihm eine kräftige Hand an den Hoden herum" - Schon komisch, für welchen Müll Leute Geld bekommen.
Honka
30.03.2016 - 20:17 Uhr
Sprache/Ausdruck: Mangelhaft
...aber rein inhaltlich ist die Kritik nicht von der Hand zu weisen. Finde das "Gesinge" von Apparat ebenfalls grauenhaft. "Stadionpop-Pathos" umschreibt das Ganze mMn auch ganz gut.
@Demon Cleaner
30.03.2016 - 20:22 Uhr
"Fünftklässlersprache" - ja mein Gott, du kannst wohl gar keinen Spaß vertragen, oder? Soviel Spießigkeit ist mir bei dir schon häufiger aufgefallen..

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

30.03.2016 - 20:26 Uhr
Ich lache genug, nur halt nicht bei allem. Bei Mario Barth nicht, bei Fips Asmussen nicht und eben auch bei schlecht geschriebenen und nicht lustigen Spiegel-Rezensionen.
Hamburger Erntehelfer
30.03.2016 - 20:50 Uhr
Du liegst leider komplett daneben, Fips Asmussen ist ein Pionier auf seinem Gebiet, er ist seit ueber 40 Jahren auf Tour, viele seiner Witze, die heute jeder (auch du) kennt, hat ER erfunden, andere haben bei ihm geklaut...und seine Art, die Witze in rascher Folge in Rahmenerzaehlungen eingebettet mit viel Charisma zu praesentieren, ist einzigartig...

https://www.youtube.com/watch?v=7gvOlMsl_5M

Wer die ersten 10 Minuten ohne Lachen auskommt, bekommt von mir ein GratisNusscréme-Glas mit Leberwurst!
Hamburger Erntehelfer
30.03.2016 - 20:52 Uhr
natürlich Nusscrème
Gaffe
31.03.2016 - 00:15 Uhr
Fips Asmussen ist ein Pionier auf seinem Gebiet, er ist seit ueber 40 Jahren auf Tour, viele seiner Witze, die heute jeder (auch du) kennt, hat ER erfunden, andere haben bei ihm geklaut...

Das ändert nur leider nichts daran, dass das kompletter Idiotenhumor ist und bleibt.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

31.03.2016 - 00:31 Uhr
Eine ziemlich furchtbare Kritik, inklusive schlechtem Stil durch Wortwiederholungen und Fünftklässlersprache.

Damit ist die Post-Wigger-Ära bei "Abgehört" ziemlich gut zusammengefasst.

Achim.
don corleone
31.03.2016 - 02:03 Uhr
Vorhin live gesehen. Beste Visuals seit langem, Sound haut auch gut rein (wummernde knarzige berliner Bässe, Modeselektor sei Dank). Alles richtig gemacht, Moderat macht immer noch Spaß.

Blablablubb

Postings: 301

Registriert seit 20.04.2014

03.04.2016 - 13:44 Uhr
Starkes Album, sehr stimmig ohne Ausfälle. 8/10 sind auf jeden Fall angebracht.

Dielemma

Postings: 448

Registriert seit 15.06.2013

03.04.2016 - 16:00 Uhr
mir ist es zu konservativ geraten, bisschen Weiterentwicklung hätte gut getan

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17180

Registriert seit 07.06.2013

03.04.2016 - 19:16 Uhr
Ist so ein Mammutklotz wie "Milk" drauf?

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 889

Registriert seit 11.06.2013

03.04.2016 - 19:34 Uhr
@Machina: Nein, dieses Mal nicht.

boneless

Postings: 2432

Registriert seit 13.05.2014

06.04.2016 - 22:20 Uhr
mir ist es zu konservativ geraten, bisschen Weiterentwicklung hätte gut getan

Zustimmung.

Ist so ein Mammutklotz wie "Milk" drauf?

@Machina: Nein, dieses Mal nicht.


Ich ergänze um ein "leider".

Nach einem Hördurchgang bin ich erleichtert, dass sich meine Befürchtungen nach einem ersten flüchtigen Reinhören nicht bestätigt haben. III ist eine gute Platte geworden mit allem, was Moderat ausmacht. Allerdings bleibt auch jegliche Überraschung aus, oder wie Dielemma schon schrieb: III ist zu konservativ geraten. Das ist auch der Grund, warum III hinter seinen beiden Vorgängern zurückbleibt. Wie groß der Abstand letzlich sein wird, werden kommende Durchgänge zeigen...
OuterHeaven
07.04.2016 - 09:08 Uhr
Die III könnte mit dem Vorgänger mithalten, aber das wird die Zeit zeigen.


Finder, Ghostmother & Reminder sind meine Highlights.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

07.04.2016 - 10:02 Uhr
Nach einem Hördurchgang bin ich erleichtert, dass sich meine Befürchtungen nach einem ersten flüchtigen Reinhören nicht bestätigt haben. III ist eine gute Platte geworden mit allem, was Moderat ausmacht. Allerdings bleibt auch jegliche Überraschung aus, oder wie Dielemma schon schrieb: III ist zu konservativ geraten. Das ist auch der Grund, warum III hinter seinen beiden Vorgängern zurückbleibt. Wie groß der Abstand letzlich sein wird, werden kommende Durchgänge zeigen...

Sehe ich 100% genauso. Solide, aber die Begeisterungsfaktoren bleiben aus.

Mixtape

User und Moderator

Postings: 1925

Registriert seit 15.05.2013

07.04.2016 - 10:12 Uhr
Sehe ich ähnlich. Nur dass ich das Debüt noch schwächer fand. Da waren die drei noch dabei, sich als Band zu finden, das ganze klang stilistisch wie Kraut und Rüben und schon damals ragte "Rusty Mails" dermaßen heraus, dass es alle anderen Tracks in den Schatten stellte. Beim neuen Album ist es genau umgekehrt: Das Album klingt sehr homogen, aber es fehlt der Hit. Die II war der perfekte Mittelweg zwischen den beiden Extremen.

Mister X

Postings: 2580

Registriert seit 30.10.2013

07.04.2016 - 17:54 Uhr
hoere sonst nur ausgewaehlte sachen bei electro, aber das album hat mich uebezeugt. intruder ist der wahnsinn. animals trails endet aber abrupt. liegt es an meiner version ?

haben was drauf die jungs. perfekte musik zum hoerne im halbschlaf. und das ist keines falls negativ gemeint

MopedTobias

Postings: 12429

Registriert seit 10.09.2013

05.05.2016 - 17:51 Uhr
Jetzt erst entdeckt, wirklich ein sehr gutes Album. Da ich die Vorgänger nicht kenne, fallen mir fehlende Entwicklungen im Sound sowieso nicht auf. Running, Reminder und Animal Trails sind meine Highlights.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17180

Registriert seit 07.06.2013

05.05.2016 - 17:58 Uhr
Warum gibt es auf Spotify eigentlich von der "II" eine normale Version und eine 8-Song mit 32 Minuten und ohne "Milk"??? Sinnlos.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

05.05.2016 - 22:10 Uhr
Das war die ursprüngliche 1-Disc-Vinyl-Version. Warum sowas bescheuertes jetzt bei Spotify ist und überhaupt in erster Linie gemacht wurde, keine Ahnung.

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 710

Registriert seit 14.05.2013

05.05.2016 - 22:32 Uhr
Gehört zum Besten, was 2016 bislang abwarf. Gerade die Bässe brummen so toll in meiner Gebärmutter.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: