Mogwai - Atomic: A soundtrack by Mogwai

User Beitrag

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5647

Registriert seit 15.05.2013

12.01.2016 - 16:30 Uhr
Mogwai just released a career-spanning comp and lost a longtime member, but the Scottish post-rock OGs aren’t slowing down at the two-decade mark. Rather, a new album called Atomic is on the way, comprising reworked versions of the band’s soundtrack for the nuclear warfare documentary of the same name. You will not be surprised to learn that lead single “U-235″ is a creeping, dramatic piece of work that absolutely feels like a film score — that’s basically been Mogwai’s wheelhouse since long before they were making actual movie music, and their expertise shines through here.

"U-235" (mit Proxy)

Tracklist:
01 “Ether”
02 “SCRAM”
03 “Bitterness Centrifuge”
04 “U-235″
05 “Pripyat”
06 “Weak Force”
07 “Little Boy”
08 “Are You A Dancer?”
09 “Tzar”
10 “Fat Man”

Atomic is out 4/1 on Rock Action.


Quelle

Es kann nie genug von Mogwai geben. :-)

Herder

Postings: 1811

Registriert seit 13.06.2013

12.01.2016 - 18:47 Uhr
Da schließe ich mich an: Immer her mit neuer Musik von Mogwai!
Erscheint dann ja zeitglecih mit dem neuen Album von Explosions in the Sky. Wie passend.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21798

Registriert seit 07.06.2013

12.01.2016 - 18:50 Uhr
Oh, toll. So schnell. Hoffe trotz Soundtrack-Daseins auf auch rockigere Klänge.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17900

Registriert seit 08.01.2012

13.01.2016 - 22:28 Uhr
MOGWAI

Unseren geliebten Schotten wird nicht langweilig: Mogwai veröffentlichen am 01.04. das Album „Atomic“ auf ihrem Label Rock Action.

„Atomic“ enthält überarbeitete Versionen von Stücken, welche die Band für die Film-Dokumentation für den Fernsehsender BBC Four „Atomic: Living In Dread and Promise“ (Regie: Mark Cousin) als Soundtrack komponiert hat. Die Dokumentation besteht ausschließlich aus Archiv-Aufnahmen und ist über weite Strecken ein impressionistisches Kaleidoskop des Schreckens des Nuklear-Zeitalters: der kalte Krieg, Tschernobyl und Fukushima. Aber auch die versteckte Schönheit der atomaren Welt ist bebildert: etwa Röntgen-Strahlen und nuklear-medizinische Scans haben die Lebensqualität verbessert. So ist die dazugehörige Musik konsequent realisiert. Zwischen alptraumhaften Soundscapes und traumgleichen Klängen bewegt sich das Spektrum.

Gitarrist Stuart Braithwaite: „Seit dem wir in Hiroshima live gespielt haben und den dortigen Friedenspark besuchten, ist uns das Thema sehr nahe. So gehört dieser Soundtrack zu den intensivsten und erfüllenden Projekten, die wir als Band umgesetzt haben. „Atomic” ist nicht der erste Soundtrack von Mogwai. Die Scores zu der französischen Fernseh-Serie „Les Revenants“ oder zur Fußball-Dokumentation „Zidane: A 21st Century Portrait“ stammen aus ihrem Studio. Nach der letzten Herbst veröffentlichten Compilation „Cental Belters“ zum 20-jährigen Jubiläum der Band, ist „Atomic“ das erste Album mit neuen Aufnahmen. Einen ersten Vorgeschmack liefert der Track „U-235“.

Mogwai werden - wie zuvor zu “Zidane: A 21st Century Portrait“ - den Soundtrack in einigen Städten zum Film live performen. Wir drücken die Daumen, dass wir hierzulande auch in den Genuss kommen werden.
yeah
15.01.2016 - 11:31 Uhr
"Es kann nie genug von Mogwai geben."

allerdings!

Mr Oh so

Postings: 1390

Registriert seit 13.06.2013

15.01.2016 - 18:12 Uhr
"Es kann nie genug von Mogwai geben."

Unterschreib ich auch mal. Obwohl ich mir das jetzt nicht unbedingt geben muss.

Underground

Postings: 1614

Registriert seit 11.03.2015

16.03.2016 - 11:49 Uhr
http://louderthanwar.com/mogwai-atomic-album-review/

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21798

Registriert seit 07.06.2013

16.03.2016 - 17:25 Uhr
Puh, naja.

This new full length album by the band consists of songs from the film in reworked form and what the band have delivered is not only another high-quality release but one of the most powerful protest albums of the last thirty years.

Weiß nicht, ob mir das jetzt Vorfreude bereitet oder ich den Schreiber für übermotiviert halte. :D

musie

Postings: 2786

Registriert seit 14.06.2013

16.03.2016 - 18:12 Uhr
er hat wohl ein 0 vergessen und wollte schreiben:


...of the last 300 years...
Hüsten?
17.03.2016 - 20:18 Uhr
*hust*

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21798

Registriert seit 07.06.2013

23.03.2016 - 16:26 Uhr
Absolute Enttäuschung schon mal über die Songtitel. Was hab ich die immer geliebt bei Mogwai. Album scheint ja eher düster und ruhig zu werden, oder? Erwarte da leider wenig Gitarrenwände.

Underground

Postings: 1614

Registriert seit 11.03.2015

23.03.2016 - 16:46 Uhr
Also ich finds ganz gut, aber deren bestes ist es nicht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21798

Registriert seit 07.06.2013

23.03.2016 - 16:48 Uhr
Beschreib mal bisschen die Richtung.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17900

Registriert seit 08.01.2012

23.03.2016 - 20:42 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?
möp
24.03.2016 - 09:36 Uhr
sehr gute rezension. wäre nur toll wenn das album auch schon ganz hörbar wär

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21798

Registriert seit 07.06.2013

24.03.2016 - 10:43 Uhr
Ja, wirklich wunderbar geschrieben. Und ja, ein Stream wäre echt nett.
kkki
24.03.2016 - 15:25 Uhr
ihr seid echt von vorgestern, gibts doch zu hören seit dem 21.3. schon-

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 21798

Registriert seit 07.06.2013

24.03.2016 - 15:33 Uhr
Verlink den lieber, statt hier alle blöd zu machen.

Herder

Postings: 1811

Registriert seit 13.06.2013

01.04.2016 - 22:03 Uhr
Wow, ist doch sehr gut, das Album! Und von einem Album würde ich hier durchaus sprechen. Toll zu hören, wie sie sich und ihren Sound immer wieder verschieben und umbauen und dennoch unverkennbar Mogwai bleiben. Das Album wird mich sicherlich eine Weile begleiten und beschäftigen.

Thanksalot

Postings: 353

Registriert seit 28.06.2013

02.04.2016 - 11:54 Uhr
Da kann ich nur zustimmen. Es könnte auch als reguläres Album durchgehen. Der Sound von Rave Tapes wird quasi perfektioniert und doch erinnert es mich mehr an die Hardcore, zumindest vom Aufbau der Songs her. Alles ist etwas epischer angelegt. Man sollte jedenfalls keine schnellen oder einfach gehaltene Rocker wie San Pedro oder Hexon Bogon erwarten, denn die gibt es schlichtweg nicht.
Von "U-235", der nur schwer in die Gänge kommt, sollte man sich nicht gleich abschrecken lassen. Zusammen mit "Weak Force" und "Are You A Dancer?" für mich auf jeden Fall mit der schwächste Track. Aber vielleicht liegt es auch nur an den Restsongs, denn die sind durchweg großartig. Absolute Knaller sind "SCRAM", "Bitterness Centrifuge" und "Pripyat". Das sind Mogwai, wie ich sie am liebsten habe.
Als i-Tüpfelchen gibt es noch eine Produktion, wie man sie sich nur wünschen kann. Ich glaube wirklich, dass Mogwai nie besser geklungen haben. Glasklar und druckvoll. Die Musik hat enorm viel Platz zum Atmen. Obwohl mitunter viel los ist, geht nichts unter, alles hat seinen Platz, einfach nur toll. Unbedingt über Kopfhörer hören.
Jedem, dem die letzten Werke auch zusagten, kann ich Atomic nur empfehlen. Es spielt auf jeden Fall ganz oben in der Diskografie mit, trotz "Soundtrack-Status".

carpi

Postings: 769

Registriert seit 26.06.2013

16.04.2016 - 21:48 Uhr
"...die Musik schreitet majestätisch und langsam voran..." - das passt gut, nur reichts bei mir heute leider nicht mehr für den empfohlenen Nachtspaziergang. Jedenfalls ist es ein schwerer Brocken und ein sphärisches Werk, zu dem ich gleich mehr Zugang hatte, als es bei der neuen "Explosions in the sky" der Fall war.

Mr Oh so

Postings: 1390

Registriert seit 13.06.2013

15.05.2016 - 20:43 Uhr
Irgendwie ist mir das Album zu programmatisch. Das Thema setzen sie wirklich hervorragend in Musik um, alles "strahlt". Aber trotz der Strahlung werd ich irgendwie nicht warm damit. Es berührt mich nicht so wirklich.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: