Damien Jurado - Visions of us on the land

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17236

Registriert seit 08.01.2012

15.12.2015 - 18:52 Uhr
Damien Jurado kündigt Album "Visions of Us On The Land" an
Hört jetzt den ersten Song "Exit 353"

Damien Jurados neues Album "Visions of Us On The Land", was am 18.03.2016 veröffentlicht wird, ist der perfekte Einstieg für Neulinge und ein neuer musikalischer Höhepunkt für seine jahrelangen Jünger. Sein neues Opus führt den Weg der Vorgängeralben "Maraqopa" (2012) und "Brothers and Sisters of the Eternal Son" (2014) fort. Erneut mit seinem Labelkollegen und Superproduzenten Richard Swift produziert, komplettiert "Visions of Us On The Land" die Erzählung eines Einzelgängers, der sich aus der Gesellschaft vollständig zurückzog um einige universelle Wahrheiten zu entdecken.

Wir freuen uns sehr den Track "Exit 353" mit der Welt teilen zu können. Premiere feiert er auf NPR Music. Hör dir "Exit 353" jetzt hier an: https://soundcloud.com/secretlycanadian/damien-jurado-exit-354/s-uZPxv

Zu Beginn gab es keine wirklichen Pläne für eine Trilogie. Überschäumend vor Produktivität wollte der Künstler, dass das erste Album nur eine „kurze Momentaufnahme“ ist, sagt Jurado. „Maraqopa ist ein friedlicher Ort, den ich in meinen Gedanken besuche. Ein wenig psychedelisch, aber ohne bewusstseinserweiternde Substanzen zu nutzen. Das Gehirn ist so eine mächtige Sache. In diesem unerforschten Territorium war es mir möglich diesen Ort zu finden. Dieser Ort hieß Maraqopa. Ähnlich wie diese fiktionalen Städte im Fernsehen oder in Büchern.“

"Maraqopa" machte den Hörer mit einem Charakter bekannt – bewusst ohne Namen, mit der Absicht jeden zu repräsentieren, der ähnlich fühlt – der zufällig an diesen titelgebenden Ort kommt und dann in einen Autounfall verwickelt ist… was ihn nur noch mehr befreit. "Brothers and Sisters of the Eternal Son" führt die Geschichte nach dem Autounfall fort, in einer kleinen Gemeinde in der Silver Timothy, Silver Donna und Silver Malcolm ansässig sind. "Visions of Us On The Land" reist weiter in das Unterbewusstsein, ein symbolischer Roadtrip, der das Scheinwerferlicht auf unsere Hauptfigur und seinen Reisekumpanen Silver Katherine wirft, nachdem sie sich beim Verlassen der Kleinstadt trafen. Deshalb die in Versalien geschrieben Songtitel, welche sich auf real existierende amerikanische Orte beziehen, gebrochen durch ein drittes Auge im Rückspiegel. Wie immer in der großen Kunst geht es hier um Leben und Tod, Liebe und Freiheit. Eine akustische Landkarte ohne Ziel, die mit jeder Fahrt mehr enthüllt.


VISIONS OF US ON THE LAND TRACKLISTING
1. November 20
2. Mellow Blue Polka Dot
3. QACHINA
4. Lon Bella
5. Sam and Davy
6. Prisms
7. ONALASKA
8. TAQOMA
9. On the Land Blues
10. Walrus
11. Exit 353
12. Cinco de Tomorrow
13. And Loraine
14. A.M. A.M.
15. Queen Anne
16. Orphans in the Key of E
17. Kola

Damien Jurado live:
20.04.2016 - Berlin, DE @ Columbia Theater
21.04.2016 - Hamburg, DE @ Uebel & Gefahrlich
28.04.2016 - Köln, DE @ Stadtgarten

www.damienjurado.com
twitter.com/damienjurado
facebook.com/jurado.damien
Damien Jurado - "Visions of Us On The Land" - VÖ 18.03.2016 - Secretly Canadian / Cargo Records

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

15.12.2015 - 19:01 Uhr
Sehr gute Nachricht! Ich bin gespannt.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5647

Registriert seit 15.05.2013

15.12.2015 - 23:42 Uhr
Ich auch! Der Track klingt gut, etwas lo-fi-mäßiger als der Vorgänger.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 17236

Registriert seit 08.01.2012

08.03.2016 - 21:29 Uhr
Frisch rezensiert!

Meinungen?
Johnny Utah
10.03.2016 - 22:37 Uhr
http://www.npr.org/2016/03/10/469671736/first-listen-damien-jurado-visions-of-us-on-the-land#playlist

Scheint mir dem ersten Eindruck nach die stärkste der "Traum-Triologie" zu sein.
Highlight
08.04.2016 - 15:43 Uhr
And Loraine nicht als Anspieltipp?
Wie konnte der durchrutschen?
Johnny Utah
14.05.2016 - 12:58 Uhr
Die erste der beiden LPs klingt bei mir irgendwie sehr dumpf. Fehlpressung, oder einfach schlecht gemischt? Hat hier jmd. Vinyl und kann ähnliches berichten?

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5647

Registriert seit 15.05.2013

20.07.2016 - 10:32 Uhr
Es ist echt eine schöne Platte, aber 17 doch recht ähnliche Tracks am Stück machen mich etwas platt. Wären das wie die Vorgänger so unter 40 Minuten mit den stärksten Momente, wäre es das absolute Überalbum.
Editor
17.08.2018 - 11:23 Uhr
Bei der Autofahrt endlich einen Zugang gefunden.

- A.M. AM
- Exit 353

die sitzen!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: