Serie: Jessica Jones

User Beitrag

Leatherface

Postings: 1628

Registriert seit 13.06.2013

10.12.2015 - 15:56 Uhr
Großartig. Das mag eine Marvel-Superhelden-Geschichte sein, aber woran es mich am meisten erinnert, ist die erste Staffel von Homeland (starke weibliche Protagonistin mit Traumata und psychischen Problemen, superkompetent in ihrem Job als Detektivin, Noir-Atmosphäre). Krysten Ritter leistet fantastische Arbeit in der Hauptrolle und mit David Tennant gibt's einen mysteriös-diabolischen Bösewicht, der mal wirklich unheimlich ist.

tuxx

Postings: 263

Registriert seit 13.06.2013

10.12.2015 - 16:01 Uhr
Gefällt mir auch wirklich sehr gut, obwohl ich normalerweise gar nichts mit Marvel anfangen kann. Da frag ich mich, ob ich Daredevil vielleicht auch noch probieren soll?
Peter Silie
10.12.2015 - 16:12 Uhr
Ich finde die auch gut gelungen, wobei die die "Daredevil"-Serie noch zwei Schritte darüber sehe.
tango
10.12.2015 - 17:42 Uhr
Schon die erste Staffel zu Ende geguckt ?

Meine Begeisterung ist schnell verflogen.
Die letzten Folgen sind nur noch dummes Gemetzel
Wieso die ach so clevere Superheldin erst ganz am Schluß bemerkt, dass sie sich (SPOILERALARM) durch Kopfhörer mit lauter Musik dem Einfluss des Bösen entziehen kann, sollte man lieber nicht hinterfragen.
Ist halt ein Comic.
Was schade ist, denn die Charaktere , allen voran der superfiese Bösewicht sind gut besetzt.
Hätte richtig gut werden können.

Leatherface

Postings: 1628

Registriert seit 13.06.2013

11.12.2015 - 16:18 Uhr
Würde ich so nicht sagen. Die Staffel erreicht definitiv ihren Höhepunkt irgendwo bei den Folgen 8, 9, 10 und wirkt danach ein bisschen unschlüssig, wie der Rest zu füllen ist und wie man alles zu Ende bringt und fängt dann ein bisschen an zu mäandern. Das ist noch zu verzeihen. Es funktioniert immer noch und "dummes Gemetzel" hab ich nicht gesehen.

Und den Kritikpunkt mit der Musik verstehe ich nicht, denn das ist nur eine kleine Szene, die mehr als stylisches Gimmick funktioniert statt als Aha-Moment und erweißt sich letztendlich als unpraktisch. Und Jessica braucht das ja sowieso nicht, die Szene betrifft Patsy.

Bonzo

Postings: 1395

Registriert seit 13.06.2013

05.01.2016 - 17:35 Uhr
Finde auch, dass die Serie zum Ende hin stark nachgelassen hat. Die ersten Folgen fand ich auch extrem gut.

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4751

Registriert seit 02.07.2013

12.02.2016 - 02:07 Uhr
Hm, sehe bis jetzt (Folge 11) kein nachlassen, im Gegenteil.

keenan

Postings: 1511

Registriert seit 14.06.2013

08.09.2016 - 14:32 Uhr
insgesamt eine sehr gute serie 8/10
Netflix
08.03.2018 - 23:28 Uhr
Neue Staffel

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: