Scott Weiland ist tot

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16847

Registriert seit 08.01.2012

04.12.2015 - 08:22 Uhr
http://m.tmz.com/#article/2015/12/03/scott-weiland-dead/
Zeke_
04.12.2015 - 08:47 Uhr
Hab die STP ewig nicht mehr gehört.
Werde ich heute nachholen.
Mit Anfang 20 hat man beim Musikentdecken immer so WOW-Effekte.
Ich hatte diesen beim Song "Vasoline"
Großes Album "Purple".
Beam me up
04.12.2015 - 08:49 Uhr
wenn das stimmt, schon wieder ein held meiner jugend weg. RIP scott :(
Kalle
04.12.2015 - 09:01 Uhr
Eine Ära endet.
R.I.P. Scott!
STP
04.12.2015 - 09:27 Uhr
sehr traurig, somit nur mehr Eddie und Chris übrig.
Bye
04.12.2015 - 10:46 Uhr
Naja sicher die eine oder andere Substanz im Spiel gewesen.
Er konnte es halt nicht lassen. Die einen schaffen es da raus, die anderen nicht.

Guter Sänger. Legendär: "Plush" mit STP
R.I.P.
Cockpit
04.12.2015 - 10:57 Uhr
Trauer. Fassungslosigkeit. Sprachlosigkeit.
Sänger von Linkin Park
04.12.2015 - 11:33 Uhr
*verzweifelt weiterkreisch*
rippchen
04.12.2015 - 11:48 Uhr
#thoughtsandprayers
r.i.p.
04.12.2015 - 12:16 Uhr
chester bannigton sang wie weiland der scott.
Gris
04.12.2015 - 12:32 Uhr
Wer Drogen nimmt, ist selbst schuld! Daher kein Mitleid von mir.
Crackerman
04.12.2015 - 12:45 Uhr
Ich war noch nicht einmal ganz Teenager, als ich angefangen habe, die STP zu hören. Scotts unverkennbare Stimme, seine Bühnenpräsenz, leider gerade aber auch sein ambivalentes Charisma... das gesammelte Talent der gesamten Band ihrerzeit - die Musik hat mich immer begleitet. Und irgendwo war sicher auch die Hoffnung, dass er von den Drogen endlich weg kommt, gesetzter wird und die Kontrolle über sich selbst erlangt. Vielleicht, um irgendwann wieder mit den Stone Temple Pilots als Band zusammen zu finden; vor allem aber, um noch Jahrzehnte kreativ zu sein.
Ist sein Tod nun im Sinne seines Talents? Er starb quasi würdig seiner Berufung auf Tour.
Es wundert mich, dass ich so geschockt bin nach dieser Nachricht, obwohl es doch nicht überraschen sollte.
Gris
04.12.2015 - 13:02 Uhr
Ich bin ein bisschen zu doof, um Sucht als Krankheit zu begreifen.
Außerdem bin ein verhärmter kleiner Wutbürger und marschiere am Wochenende wieder bei PEGIDA mit!
OH NEIN!
04.12.2015 - 13:18 Uhr
Nicht die H-Blockx!!! :_(

MM13

Postings: 1805

Registriert seit 13.06.2013

04.12.2015 - 13:26 Uhr
schade,aber war wohl absehbar.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 6270

Registriert seit 13.06.2013

04.12.2015 - 13:31 Uhr
Bin erst mit "Shangr-la dee da" auf die Band aufmerksam geworden. Wieder ein Stück 90er, das von uns gegangen ist.

Telecaster

Postings: 870

Registriert seit 14.06.2013

04.12.2015 - 15:47 Uhr
Mochte "Purple", als das Album raus kam, sehr gerne. Auf der danach war zumindest "Big Bang Baby" noch mal ein ziemlicher Hit, aber dann waren sie mir ziemlich egal. Trotzdem, armer Kerl, verstehe das durchaus, wenn man seine Drogensucht nicht überwinden kann.
F*ck Drugs!
04.12.2015 - 16:15 Uhr
Schon zumm kotzen wenn man das sagen muss, aber es war ja ehrlich gesagt nur noch eine Frage der Zeit...

Ich habe ihn in den letzten 15 Jahren 3x Live gesehen und jedes mal war er so druff dass er kaum noch richtig "singen" konnte.

tjsifi

Postings: 392

Registriert seit 22.09.2015

08.12.2015 - 15:23 Uhr
Super Artikel seiner Ex Frau:

Scott Weiland's Family: 'Don't Glorify This Tragedy'

http://www.rollingstone.com/music/news/scott-weiland-s-family-dont-glorify-this-tragedy-20151207



Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: