Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Nada Surf - You know who you are

User Beitrag

Obrac

Postings: 1375

Registriert seit 13.06.2013

25.01.2015 - 09:32 Uhr
Bei keiner einzigen Band dieses Planeten macht "die Stimme den Zauber der Band aus". Da gehört viel viel mehr dazu. Wenn Caws Lieder von Mark Metlock singen würde, wäre da auch kein "Zauber" mehr. Nada Surf werden wegen ihrer guten Songs gemocht, warum auch sonst.

MopedTobias (Marvin)

Mitglied der Plattentests.de-Schlussredaktion

Postings: 17991

Registriert seit 10.09.2013

25.01.2015 - 11:48 Uhr
Danke, Obrac.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4589

Registriert seit 14.05.2013

02.12.2015 - 17:13 Uhr
Kommt am 04. März 2016.

The band's eighth record and fourth for City Slang, it was produced by long-time comrade Tom Beaujour at Nuthouse Recording n Hoboken, NJ. The album marks the band's first as an official quartet with the core unit - singer/ songwriter/guitarist Matthew Caws, bassist Daniel Lorca and drummer Ira Elliot - joined by Doug Gillard on second guitar.

Tracklist:
1. Cold to See Clear
2. Believe You're Mine
3. Friend Hospital
4. New Bird
5. Out of the Dark
6. Rushing
7. Animal
8. You Know Who You Are
9. Gold Sounds
10. Victory's Yours


Konzerttermine:
04. April - Köln
05. April - Dortmund
17. April - Stuttgart
18. April - Berlin
19. April - Nürnberg
21. April - München


"Believe you're mine"

Quelle

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 607

Registriert seit 15.05.2013

02.12.2015 - 17:20 Uhr
Du warst schneller!
Mir bleiben noch die DACH-Tourdaten:

03.04. Hamburg @ Mojo
04.04. Köln @ Live Music Hall
05.04. Dortmund @ FZW
17.04. Stuttgart @ LKA
18.04. Berlin @ Huxley's
19.04. Nürnberg @ Hirsch
20.04. Wien @ WUZ
21.04. München @ Muffathalle
22.04. Zürich @ tba

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4589

Registriert seit 14.05.2013

02.12.2015 - 17:20 Uhr
Hehe, die hab ich eben noch nachträglich eingetragen. Aber doppelt gemoppelt hält eh besser!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21730

Registriert seit 08.01.2012

02.12.2015 - 22:32 Uhr
Wir freuen uns heute mit "You Know Who You Are" das neue NADA SURF Album fuer den 04.03.2016 anzukuendigen. Heute gibt es mit "Believe You're Mine" den ersten Song daraus zu hoeren, klassisches Nada Surf Material für den Repeat Knopf. HIER ENTLANG:
https://soundcloud.com/nadasurf/believe-youre-mine/s-1E8vd

1996 erschien das allererste NADA SURF Album, das Major Label Debut „High/Low“. Die erste Single „Popular“ sorgte leider gleich dafuer, dass die Band die ersten Jahre ihrer Karriere in der „MTV ONE HIT WONDER“ Zwischenhoelle fristen musste. Aus der schaffte es niemand heraus, es sei denn er verkaufte seine Seele an den Teufel. Nada Surf allein ist das eigentlich Unmoegliche gelungen: sie schlichen sich einfach durch die Hintertuer und haben die 90ziger Jahre, MTV und den ganzen Ballast erfolgreich hinter sich gelassen. Mit ihrem Album "Let Go" gelang ihnen 2002 ein Ueberraschungserfolg und ein echter Neuanfang.

2005 veroeffentlichte die Band mit „The Weight is A Gift“ ihr viertes Album und ihr erstes auf City Slang. Da waren bereits 10 Jahre vergangen, in denen sich NADA SURF neue Fans erspielten und sich eine ganz neue Generation von Indie-Kids fuer sie begeistern konnten. NADA SURF waren wieder on Top Of Their Game, mit Betonung auf THEIR und damit auch endlich in der wohlgelittenen Indie Rock Hall Of Fame angekommen.

2005 war auch das Jahr, in dem City Slang, nach einem kleinen Ausflug in Major-Label Gefilde, zum erstenmal wieder richtig INDEPENDENT wurde. NADA SURF's „The Weight Is A Gift“, laeutete diese neue immer noch andauernede Phase von City Slang richtig ein. Das Album ist bis heute eine unserer erfolgreichsten Platten und der groesste Hit des Albums „Always Love“ hat mit 5 Millionen Plays inzwischen „Popular“ endgueltig als beliebtesten Song der Band abgeloest, zumindest auf Spotify. Ausserdem gilt „Fuck it I Wanna Have a Party“ als unser heimliches Firmen-Motto.

2015/16 - schon wieder sind 10 Jahre vergangen und NADA SURF melden sich mit ihrem inzwischen siebten Album zurueck. Wir haben sie vermisst und wussten es nicht mal, aber „You Know Who You Are“ ist das Care-Paket, das ganz unerwartet vor der Tuer steht und uns vielleicht den Fruehling rettet. Das Geheimnis von NADA SURF war immer, dass sie einfach Songs schreiben konnten und das hat sich nicht geaendert. Das Album ist voll mit Ohrwuermern, die man, wir wissen es jetzt schon, wieder mal monatelang nicht aus dem Kopf bekommt. Verdammte Ohrwuermer, die auch wieder Bret Easton Ellis erweichen werden (er ist bekennender Nada Surf Fan), epische Balladen, College Rock Kracher, alles dabei. Never change a winning Thema! Never change a winning Team: Unser aller BFF Matthew Caws ist dabei und Ira und Daniel und jetzt neu Doug Gillard (Guided By Voices und Tour Gitarrist) ist jetzt festes Mitglied!

Wenn alles in Wellen kommt und Zeit nur ein flacher Kreis ist, dann ist es auch nur an der Zeit, dass jetzt 10 bzw. 20 Jahre spaeter, die heutigen Kids, die jetzt REAL ESTATE, CLOUD NOTHINGS hoeren, das Werk dieser Band fuer sich entdecken. NADA SURF Fans waren immer eine generationsuebergreifende Gang mit dem Herzen am rechten Fleck und das soll bitte auch so bleiben.

NADA SURF - "YOU KNOW WHO YOU ARE"
TRACKLISTING:
1. Cold to See Clear
2. Believe You’re Mine
3. Friend Hospital
4. New Bird
5. Out of the Dark
6. Rushing
7. Animal
8. You Know Who You Are
9. Gold Sounds
10. Victory’s Yours

NADA SURF LIVE 2016:
03.04. Hamburg, Mojo
04.04. Cologne, Live Music Hall
05.04. Dortmund, FZW
17.04. Stuttgart, LKA
18.04. Berlin, Huxley's
19.04. Nurnberg, Hirsch
20.04. AT-Wien, Wuz
21.04. Muenchen. Muffathalle
22.04. CH-Zuerich, Dynamo
Ab 08.12. im VVK

derp

Postings: 208

Registriert seit 18.04.2014

03.12.2015 - 00:05 Uhr
Lieblingsband!
Aber
03.12.2015 - 07:12 Uhr
Wirklich ein schrecklicher Promotext...

musie

Postings: 3243

Registriert seit 14.06.2013

03.12.2015 - 07:48 Uhr
und mit Believe You're Mine haben wir den nächsten Nada Surf Schleicher... :-)

seno

Postings: 3515

Registriert seit 10.06.2013

03.12.2015 - 08:05 Uhr
Eine tolle Band. Nicht großartig genial oder abwechslungsreich aber konstant gut. Wie viele Lieder mir alleine schon im Kopf rumschwirren, wenn ich den Bandnamen lese.

Die waren sogar schon mal in Braunschweig. Könnte mich immer noch in den A**** beißen, dass ich da nicht hingehen konnte.

"Believe You're Mine" ist schon mal wieder ein feines Lied.

jo

Postings: 3433

Registriert seit 13.06.2013

10.12.2015 - 19:30 Uhr
"Fein" drückt es gut aus. Für mich nicht so ein Kracher wie seinerzeit "See These Bones" oder "Do It Again" als Vorabsongs, aber schon gut.

Boston

Postings: 621

Registriert seit 14.06.2013

04.02.2016 - 18:40 Uhr
Schöner Song, aber das Video ist ein Scherz, oder?
Cold to see clear"

seno

Postings: 3515

Registriert seit 10.06.2013

04.02.2016 - 20:03 Uhr
Jau, schönes Lied. Das werde ich jetzt erst mal länger nicht los. Wie schaffen die es nur, immer wieder so schöne, sich festsetzende Melodien zu schreiben?

Am Video finde ich nichts komisches. Jeder Arbeitstag bei mir sieht so aus.

derp

Postings: 208

Registriert seit 18.04.2014

05.02.2016 - 00:34 Uhr
Vorfreude auf das Album steigt jedenfalls, schöner Song.

Hogi

Postings: 438

Registriert seit 17.06.2013

05.02.2016 - 08:24 Uhr
Hmm, finde der Song ist eher Nada surf-Durchschnittsware...letztlich bin ich aber froh, das sich bei denen musikalisch nie viel ändert.

jo

Postings: 3433

Registriert seit 13.06.2013

05.02.2016 - 13:09 Uhr
Hmm, da sehe ich eher "Believe You're Mine" als Durchschnittsware an. "Cold to See Clear" bricht hingegen ja etwas mit den ansonsten bandtypischen Songschemata. Gefällt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27229

Registriert seit 07.06.2013

05.02.2016 - 13:47 Uhr
Oh, alles total verpasst. Yeah!
diese frage muss gestellt werden
05.02.2016 - 16:20 Uhr
wer ist die scharfe blonde im video?

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21730

Registriert seit 08.01.2012

05.02.2016 - 17:42 Uhr
Liebe Freunde von City Slang,

puenktlich zum Karnevalsauftakt und zum wohlverdienten Wochenende praesentieren uns Nada Surf das erste Musikvideo zu "Cold To See Clear" aus ihrem kommenden Album "You Know Who You Are". In einem irgendwo zwischen "Parks and Recreation" und "The Office" angesiedelten Paralleluniversum findet ein Meeting statt, das in Rekordzeit komplett aus dem Ruder laeuft. Im positiven Sinne versteht sich, es wird getanzt und gesungen und na klar, dann ist da noch der "Office Crush", dem ENDLICH das Herz ausgeschuettet werden muss.

"Cold To See Clear" ist ja nun einfach auch eine euphorische Hymne: “[The song] is about moments of clarity and light and hope and positivity that sprout up to our surprise even during periods where our lives feel a little like foggy drudgery, like numbing repetition,” so Matthew Caws

Nochmal nachgefragt Matthew, was meinst du den eigentlich mit COLD TO SEE CLEAR?
“The specific image of the title is that shocking but also euphoric feeling of awakening you can get in winter when you open the window to see what the air feels like outside, maybe to look at the snow or decide how many layers you should wear."[...]"That awakening gives me instant peace at some animal level. It can also bring instant perspective.”

Am 04.03.2016 erscheint mit „You Know Who You Are“ das neue Album von Nada Surf und wir freuen uns schon riesig. „You Know Who You Are“ ist wie ein Care-Paket, das ganz unerwartet vor der Tuer steht und uns vielleicht den Fruehling rettet. Das Geheimnis von NADA SURF war immer, dass sie einfach Songs schreiben konnten und das hat sich nicht geaendert. Das Album ist voll mit Ohrwuermern, die man, wir wissen es jetzt schon, wieder mal monatelang nicht aus dem Kopf bekommt. Never change a winning Thema! Never change a winning Team: Unser aller BFF Matthew Caws ist dabei und Ira und Daniel und jetzt neu Doug Gillard (Guided By Voices und Tour Gitarrist) ist jetzt festes Mitglied!

NADA SURF LIVE 2016:
03.04. Hamburg, Mojo
04.04. Koeln, Live Music Hall
05.04. Dortmund, FZW
17.04. Stuttgart, LKA
18.04. Berlin, Huxley's
19.04. Nuernberg, Hirsch
20.04. AT-Wien, Wuz
21.04. Muenchen. Muffathalle
22.04. CH-Zuerich, Dynamo


https://www.youtube.com/watch?v=YZzmmfL6-6M
recomm
10.02.2016 - 10:16 Uhr
Cold to see clear ist ein geiler song!

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2558

Registriert seit 14.06.2013

10.02.2016 - 12:31 Uhr
"Cold to see clear" ist ein feiner Ohrwurm, ja.

musie

Postings: 3243

Registriert seit 14.06.2013

13.02.2016 - 19:14 Uhr
beide singles klassische nada surf schleicher, cold to see clear vlt ein bisschen eingängiger. das könnte was werden mit diesem album..

Boston

Postings: 621

Registriert seit 14.06.2013

15.02.2016 - 20:22 Uhr
Ich mochte das letzte Album ja, aber je älter die Platten davor werden, desto mehr vermisst man den typischen Sound. Ich hätte schon gerne was, was an "Lucky" anknüpft und es scheint ja zu klappen.
dd
16.02.2016 - 22:34 Uhr
Lucky...Ist dann aber doch nicht so "ALT"

rainy april day

Postings: 556

Registriert seit 16.06.2013

17.02.2016 - 21:36 Uhr
Schöne Songs, Dortmund oder Köln werden auf jeden Fall mitgenommen!

Boston

Postings: 621

Registriert seit 14.06.2013

17.02.2016 - 21:52 Uhr
Acht Jahre empfinde ich bei Musik schon als alt.

Achim

Postings: 6288

Registriert seit 13.06.2013

17.02.2016 - 22:22 Uhr
Die Promo kam heute rein. Werde ich mir morgen Abend bei einem 10er-Pack Mars (von Penny) zu Gemüte führen.

Achim.
Lars Tøve Rasmussen
17.02.2016 - 22:52 Uhr
90ziger Jahre

Jetzt ist dieser Krampf also auch schon in Waschzetteln zu finden. Ich bin durchaus kein Rechtschreibfascho, aber das wird inzwischen öfter falsch als richtig gemacht. Beliebte alternative Schreibweisen: 90iger, 90ger. Aber "90ziger" ist natürlich die Krönung. Tipp: Vor der Veröffentlichung einfach mal laut vorlesen.

Hubble

Postings: 123

Registriert seit 14.06.2013

18.02.2016 - 18:02 Uhr
Ach komm, da ist doch nur eine 0 zu viel :-D
Lux
25.02.2016 - 12:22 Uhr
http://www.visions.de/news/24534/VISIONS-Premiere-Nada-Surf-streamen-You-Know-Who-You-Are-grosse-History-in-VISIONS-276

Hier kann man schon das komplette Album hören

derp

Postings: 208

Registriert seit 18.04.2014

25.02.2016 - 14:21 Uhr
http://www.visions.de/news/24534/VISIONS-Premiere-Nada-Surf-streamen-You-Know-Who-You-Are-grosse-History-in-VISIONS-276

Hier kann man schon das komplette Album hören


This playlist is empty.

derp

Postings: 208

Registriert seit 18.04.2014

26.02.2016 - 11:48 Uhr
Hab mir das Album im Stream ausführlich angehört. Die ersten fünf Lieder sind toll toll toll, danach flacht es leider etwas ab, als wären die Ideen ausgegangen.
Und geht das nur mir so, oder klingt "Animal" total nach Bob Dylan?

musie

Postings: 3243

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2016 - 11:54 Uhr
schliesse mich komplett an mit meinem ersten Eindruck. ich finde die ersten 6 Lieder SUPER, aber danach flachts etwas ab. bei Nada Surf muss man allerdings vorsichtig sein mit dem vermeintlichen Abflachen, Lieder wie Are You Lightning oder Paper Boats haben mich erst mit der Zeit gepackt...

seno

Postings: 3515

Registriert seit 10.06.2013

26.02.2016 - 11:59 Uhr
Konnte bisher nur kurz reinhören, aber was ich gehört habe, gefiel mir sehr gut.
Das Gefühl mit dem "Abflachen" ab der Hälfte hatte ich allerdings schon bei den letzten beiden Alben.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2558

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2016 - 12:00 Uhr
Ich finde die ersten 6 Lieder SUPER, aber danach flachts etwas ab.

Da stimme ich euch als großer Fan zu, den Eindruck habe ich auch. Hab's oft angehört mittlerweile... bis "Rushing" aber wirklich super. Hach.

derp

Postings: 208

Registriert seit 18.04.2014

26.02.2016 - 12:01 Uhr
Wenn sich eins dieser Lieder als ähnlich gut wie Paper Boats entpuppt geb ich ne Runde aus :D

musie

Postings: 3243

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2016 - 12:02 Uhr
wir schauen in einem Jahr... ;-)

aber FRIEND HOSPITAL wie zu Let Go Zeiten, herrlich!

derp

Postings: 208

Registriert seit 18.04.2014

26.02.2016 - 12:04 Uhr
Friend Hospital und besonders Out of Dark sind meine Favoriten. Ich kann das gar nicht in Worte fassen wie gut ich Nada Surf in diesen Momenten finde.

musie

Postings: 3243

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2016 - 12:08 Uhr
...aber auch COLD TO SEE CLEAR. das ist wirklich so ein vorantreibender positiver Powersong und dann kommt dieser liebliche Schweberteil. ein Lied zum Verlieben.

derp

Postings: 208

Registriert seit 18.04.2014

26.02.2016 - 12:10 Uhr
Wie gesagt, die erste Hälfte 10/10 :)

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2558

Registriert seit 14.06.2013

26.02.2016 - 12:33 Uhr
Ich kann das gar nicht in Worte fassen wie gut ich Nada Surf in diesen Momenten finde.

Oh... :) Die Worte genügen doch.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21730

Registriert seit 08.01.2012

26.02.2016 - 21:57 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?

derp

Postings: 208

Registriert seit 18.04.2014

27.02.2016 - 11:16 Uhr
Die Rezension spiegelt meinen Eindruck vom Album ziemlich genau wider. Ein Pünktchen mehr würde ich als Nada Surf Superfan aber geben.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21730

Registriert seit 08.01.2012

27.02.2016 - 11:17 Uhr
Ich unterschreibe die Rezension. Von mir 6,5/10 plus einen halben Sympathiepunkt.

seno

Postings: 3515

Registriert seit 10.06.2013

01.03.2016 - 10:55 Uhr
Ist vorbestellt. Habe nicht viel reingehört, aber wirklich enttäuscht haben sie mich bisher nie. Wird wohl auch diesmal nicht so sein.

seno

Postings: 3515

Registriert seit 10.06.2013

02.03.2016 - 12:15 Uhr
*push*

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27229

Registriert seit 07.06.2013

02.03.2016 - 13:47 Uhr
Naja, ich warte mal auf Spotify.

Hubble

Postings: 123

Registriert seit 14.06.2013

02.03.2016 - 16:51 Uhr
Jetzt dreimal im Stream gehört, viel bleibt da bisher nicht hängen, aber das kommt bei Nada Surf ja manchmal durchaus erst schleichend.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2558

Registriert seit 14.06.2013

02.03.2016 - 17:40 Uhr
Der Opener, "Friend hospital" ("Let Go"-Stimmung!) und besonders "Out of the dark" mit seinen Bläsern sind meine Favoriten.

das kommt bei Nada Surf ja manchmal durchaus erst schleichend.

Eben. "Lucky" hat sich mit der Zeit besser gehalten als "The stars are indifferent...", welche 2012 sofort zündete.
Aber
02.03.2016 - 18:38 Uhr
Nee. Da hast sich eher "The Weight Is a Gift" besser gehalten. "Lucky" ist für mich klar schwächer als "The Stars Are Indifferent to Astronomy".

Seite: « 1 2 3 ... 6 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: