Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Jono McCleery - Pagodes

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21511

Registriert seit 08.01.2012

30.11.2015 - 23:23 Uhr
Frisch rezensiert!

Meinungen?

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

30.11.2015 - 23:39 Uhr
Wer kein Spotify hat/nutzt und dennoch interessiert ist: McCleery hat auf seinem Youtube-Account quasi jeden Track der Platte hochgeladen.

https://www.youtube.com/channel/UCTpnLorDkmFwOFbQTK-IytQ
0815-Folkpopschrott
02.12.2015 - 21:58 Uhr
*abfeier*

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

03.12.2015 - 19:36 Uhr
@0815-Folkpopschrott: alles andere als das... muss es noch ein paar mal hören.

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

06.12.2015 - 17:59 Uhr
Gut, dass Cosmic Egg das gesagt hat. Man darf das ja nicht mögen, aber gewöhnlicher Folk-Pop isses nun nicht.

MasterOfDisaster69

Postings: 693

Registriert seit 19.05.2014

07.12.2015 - 11:39 Uhr
Da hat der Stephan recht:
"Nicht jedes Stück zündet so unmittelbar wie das mit Pauken aufwartende Ende "So long"

Bei mir helfen da allerdings auch keine 10 weiteren Durchläufe, nicht hier und nicht woanders.

"So long" hat Klasse, der Rest des Albums ist ganz nett...

6.5/10

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21511

Registriert seit 08.01.2012

11.12.2015 - 18:00 Uhr
JONO McCLEERY kündigt Deutschlandtour für März an

Wir freuen uns heute Tourdaten für Jono McCleery ankündigen zu dürfen.
Mit "Pagodes" veröffentlichte er bei If Music / Ninja Tune / Rough Trade am 27. November sein drittes Album, nachdem er dieses Jahr auch Portico und Maribou State für ihre Alben seine Stimme lieh.

Im März 2016 kommt Jono McCleery nun endlich auf Tour um seine Songs live vorzustellen.

Die Daten:
12.03.2016 - King Georg (Köln)
13.03.2016 - Haldern Pop Bar (Haldern)
15.03.2016 - Kleiner Donner (Hamburg)
17.03.2016 - Grüner Salon (Berlin)
18.03.2016 - Franz Mehlhose (Erfurt)
19.03.2016 - Bedroomdisco (Darmstadt) *
20.03.2016 - FZW (Dortmund) *
* Darmstadt: + Joy Wellboy / Dortmund: Support von I AM OAK
Tickets: Link / Booking: ZART Agency

"Miles Davis, Massive Attack, John Martyn, Fink, and Radiohead wrapped up in one exquisitely produced sound" - so wurde Jono McCleerys Musik einmal beschrieben. Sein gefühlvoller Gesang erinnert stellenweise an Jeff Buckley oder Chris Martin. Ummantelt ist das ganze von subtil eingesetzten Electronica.

Taub geboren, konnte McCleery erst ab seinem fünften Lebensjahr hören. 13 Jahre später perfektionierte er sein Gitarrenspiel als Musiker für Künstler wie Kate Tempest, Portico, Nick Mulvey oder Jamie Woon.
Die harte Arbeit an seinem neuen, dritten Album hat sich gelohnt: Man kann sich "Pagodes" nur schwer entziehen. Das Zusammenspiel von wunderschönen Melodien, einer futuristischen Produktion sowie berührenden Texten, die vor Dunkelheit nicht zurückschrecken, ist ergreifend. Gleichzeitig zeigt Jono McCleery aber auch immer das Licht am Ende des Tunnels. All diese vielfältigen Elemente, ob nun L.A.-Jazz aus der Flying Lotus-Ära, Drum and Swing Loops oder eben klassische Folk-Elemente werden auf "Pagodes" vereint und machen das Album - inklusive der einzigartigen Stimme McCleerys - zu einem wahren Klangerlebnis für den Hörer.

Die Album-Tracks "This Idea Of Us", "Clarity" und "Age Of Self" kann man sich hier anhören: https://soundcloud.com/jono-mccleery/sets/jono-mccleery-pagodes

Pressestimmen zu "Pagodes"
"Ihm gelingt mit seinem aktuellen Album "Pagodes" ein Kunststück, das ihn von vielen seiner Altersgenossen abhebt: eine Pop-Platte mit Relevanz." (Deutschlandradio Kultur 12/15)
"Großes Tennis halt. Nur eben mit Bass statt Ball, Inhalaten von James Blake, Streichern und Scratches." (Plattentests.de 12/15, Album der Woche KW49)
"Herbstdepression, du kannst kommen, hier ist dein Soundtrack." (Intro 10/15)
"[Jono McCleeery] croont sich mit der Eleganz eines Jazz-Vokalisten in ein Singer/Songwriter-Update 2015, es klingt schon mal so, als hätten Flying Lotus produziert und Labelmate Fink assistiert." (Musikexpress 11/15, 5 out of 6)

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: