Julien Baker - Sprained ankle

User Beitrag

Mondwaffel

Postings: 53

Registriert seit 12.01.2014

23.11.2015 - 13:30 Uhr
Bin über das Album gestolpert und irgendwie lässt es mich nicht mehr los. Neben Carrie & Lowell wohl mit das schönste Singer/Songwriter-Album in diesem Jahr. Vom Stil her erinnert es sehr an die ersten beiden Alben von Keaton Henson. Die gleiche, zerbrechliche Intimität. Dazu die wirklich schöne Stimme, vor allem dann wenn sie etwas emotionaler ausbricht.
Hört einfach mal rein. Passt gut zu grauen Tagen auf der Fensterbank mit Decke und Tee.

Stream:
http://music.6131records.com/album/sprained-ankle

Review:
http://pitchfork.com/reviews/albums/21260-sprained-ankle/

saihttam

Postings: 1565

Registriert seit 15.06.2013

23.11.2015 - 16:57 Uhr
Hab auch mal reingehört. Ist ganz nett, vor allem für ihr junges Alter.

musie

Postings: 2773

Registriert seit 14.06.2013

08.03.2016 - 13:17 Uhr
eins meiner Winteralben.. so ein gutes Album.

Beefy

Postings: 273

Registriert seit 16.03.2015

09.03.2016 - 06:48 Uhr
Kann ich nur unterschreiben. Höre ich seit Dezember immer wieder. Hat irgendwie was sehr Spezielles und vor allem Persönliches und Fragiles.
in der weihnachtsbakerei
11.08.2016 - 11:30 Uhr
Nach wie vor absoluter Geheimtipp! Ihre Youtube-Videos sind ganz großes Kino!

saihttam

Postings: 1565

Registriert seit 15.06.2013

11.08.2016 - 12:03 Uhr
Hab sie auf dem Maifeld live gesehen. Fragil und persönlich passt schon auch hierfür. Nur sie alleine mit ihrer Gitarre auf der Bühne. Aber mehr braucht es auch gar nicht, um einen wahnsinnig emotionalen Eindruck zu hinterlassen.

Mondwaffel

Postings: 53

Registriert seit 12.01.2014

11.08.2016 - 20:03 Uhr
Absolut. Das Album höre ich nach wie vor sehr gerne, wobei man schon in einer etwas melancholischen Stimmung sein muss, damit es richtig greift.
Schön zu sehen ist jedenfalls, dass sie in den letzten Monaten doch deutlich an Aufmerksamkeit gewonnen hat.

Album Nummer 2 wird dann hoffentlich bald folgen. Könnte meineswegen in eine ähnliche Richtung gehen wie Sprained Ankle. Der neue Song "Funeral Pyre" lässt dies auch vermuten. Sie wird jedenfalls mit "Ballad of Big Nothing" auf dem Say Yes!-Tributalbum vertreten sein. Den Song kann man bereits hören. Ansonsten bin ich doch noch recht gespannt, wie der Song mit ihre auf dem neuen Album von Touché Amoré klingen wird.

Für all, die eine ähnliche Singer/Songwriterin suchen, sollten sich die neu entdeckte Julia Louise und ihre Insatiable EP mal anhören. Hat nen recht ähnlichen Vibe ud sollte man im Auge behalten:

https://nosleeprecords.bandcamp.com/album/insatiable

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1427

Registriert seit 04.12.2015

05.09.2016 - 21:37 Uhr
Törichterweise erst heute richtig reingehört. Das ist schlichtweg umwerfend. Die Live-Aufnahmen, die bei YouTube zu finden sind, haben eine emotional noch schwerwiegendere Nachwirkung, als das schon unheimlich berührende Album. Ihr Tiny Desk Concert und die Audiotree Session sind mehr als empfehlenswert. So, und jetzt im Dunkeln den nächsten Durchgang.
Hanno (unangemeldet)
26.12.2016 - 09:11 Uhr
Einfach, um diesem Album wieder Aufmerksamkeit zu verschaffen ...

https://www.youtube.com/watch?v=tADWPTqR_4A

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2676

Registriert seit 14.05.2013

22.03.2017 - 21:44 Uhr - Newsbeitrag
Frisch rezensiert.

"Album der Woche"!



Meinungen?
Sebi
22.03.2017 - 22:15 Uhr
Auch nach monatelangem Hören nach wie vor ein unfassbares Debütalbum. 8/10 auf jeden Fall gerechtfertigt. Die beiden neuen Songs "Funeral Pyre" und "Distant Solar Systems" sind zwei grandiose Vorboten für das Zweitlingswerk, welches wohl nicht mehr allzu lange auf sich warten lassen wird.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1427

Registriert seit 04.12.2015

23.03.2017 - 00:00 Uhr
Freut mich sehr, dass es hier noch besprochen wurde!

saihttam

Postings: 1565

Registriert seit 15.06.2013

23.03.2017 - 03:51 Uhr
Jo! Erfreuliche Überraschung und gutes Album! Bald soll doch auch schon was neues kommen, oder?

musie

Postings: 2773

Registriert seit 14.06.2013

23.03.2017 - 07:52 Uhr
...dass dieses Album im März 17 AdW wird, ist aber schon ein bisschen schräg...

Eliminator Jr.

Postings: 772

Registriert seit 14.06.2013

23.03.2017 - 08:33 Uhr
... bei einem VÖ von Oktober 2015, in der Tat ;-) ...

Letzter Freitag war aber tatsächlich, mit reichlich Verspätung, Erstveröffentlichung außerhalb der USA, von daher: Lieber später als nie!

Mondwaffel

Postings: 53

Registriert seit 12.01.2014

23.03.2017 - 10:12 Uhr
Freue mich so sehr für sie. Mit dem nächsten Album wird sie dank Matador dann wohl durch die Decke schießen. Verdient hat sie es in jedem Fall. Und schön, dass auch hier nun endlich eine Rezension vorhanden ist (Rejoice, Something & Everybody Does sind auch nach wie vor meine Highlights).

Funeral Pyre/Distant Solar Systems sind in der Tat genial. Hatte auch gelesen, dass dieses Jahr noch ein neues Album kommen soll oder zumindest ein Projekt mit ihr. Weiß den genauen Wortlaut nicht mehr. Hatte aber gesehen, dass sie mit Cameron Boucher von Old Gray im Studio war. :)

Ich poste hier mal noch einen Link zu "Decorated Lawns", da ich glaube, dass viele den Song noch nicht kennen. Den Song hatte sie letztes Jahr zu Weihnachten aufgenommen und er ist auf der Jingle-Jay-Compilation erschienen. Wobei der Text mich fast schon wieder killt.

https://www.youtube.com/watch?v=L2HI-JgJfys
Monaco
23.03.2017 - 13:41 Uhr
Hey Prolle du Frechdachs, kennst du schon die Piano-Version von Good News? Julien Baker 4 ever!!!!1111einseinself

https://ourfirst100days.bandcamp.com/track/good-news-piano-version

Gomes21

Postings: 2932

Registriert seit 20.06.2013

23.03.2017 - 14:29 Uhr
Geschieht denn da stellenweise auch mehr als in Sprained Ankle? Alles handgemacht oder ghostwritten?

Gomes21

Postings: 2932

Registriert seit 20.06.2013

23.03.2017 - 14:29 Uhr
also als in dem Song Sprained Ankle meine ich natürlich

Autotomate

Postings: 2115

Registriert seit 25.10.2014

24.03.2017 - 10:08 Uhr
"Sprained Ankle" ist für mich das Highlight des Albums. Schade, dass es so kurz ist. Kennt ihr dieses von Jesse Lacey live vorgetragene Cover des Songs? Auch sehr schön.

Gomes21

Postings: 2932

Registriert seit 20.06.2013

24.03.2017 - 12:57 Uhr
Sprained Ankle (song) wächst auf jeden Fall. Ohne das Video gehört gefällt er mir plötzlich viel besser. Mal schauen was das ALbum auf ganzer Länge kann.

Gomes21

Postings: 2932

Registriert seit 20.06.2013

24.03.2017 - 13:08 Uhr
Vielleicht auf Albumlänge etwas eintönig.

saihttam

Postings: 1565

Registriert seit 15.06.2013

24.03.2017 - 14:17 Uhr
Der Sound mag vielleicht etwas eintönig klingen, das wird aber meiner Meinung nach durch die hohe emotionale Intensität und die doch recht knackigen Spielzeit aufgewogen. Sie hat aber sicherlich auch noch Entwicklungspotenzial in der Hinsicht.

Gomes21

Postings: 2932

Registriert seit 20.06.2013

24.03.2017 - 14:44 Uhr
@saihttam
bestimmt. Darf nur nicht den bekannten Fehler machen ne komplette Band um ihre Songs zu wurschteln

Mondwaffel

Postings: 53

Registriert seit 12.01.2014

24.03.2017 - 17:24 Uhr
Sind wir nicht alle ein bisschen Depner?

@Monaco: Bist du es, Jack the real Wiesel? :D Kein anderer benutzt hier im Forum das böse F-Wort.
Song hab ich uff jedn gehört. Albumversion kickt aba mehr.

Kommt im Mai auch für ein paar Konzerte rüber!!!!1111einseinself

Mi 24.5.2017 Jena
Do 25.5.2017 Berlin
So 28.5.2017 Hamburg
Mo 29.5.2017 Münster
Di 30.5.2017 Heidelberg
Mi 31.5.2017 München
Erbsenkakao
24.03.2017 - 21:30 Uhr
Mich stört ein wenig, dass schon im zweiten Satz der Rezi ein Fehler sitzt: Als ich 17 Jahre alt war, saß ich... Könntet ihr das korrigieren?

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 456

Registriert seit 15.05.2013

25.03.2017 - 08:41 Uhr
Kommt im Mai auch für ein paar Konzerte rüber!!!!1111einseinself

Mi 24.5.2017 Jena
Do 25.5.2017 Berlin
So 28.5.2017 Hamburg
Mo 29.5.2017 Münster
Di 30.5.2017 Heidelberg
Mi 31.5.2017 München


Dazu noch am 26.5. auf dem Immergut in Neustrelitz!
Arbeiter
26.03.2017 - 19:43 Uhr
Irgendwie nicht so meins. Der Funke springt nicht über.

Gomes21

Postings: 2932

Registriert seit 20.06.2013

26.03.2017 - 19:48 Uhr
Mal schauen, wenn ich nichts vor hab fahr ich vielleicht mal nach Münster zum Konzert
Julian Bäcker
01.06.2017 - 11:09 Uhr
Na? Wer von euch emotionalen Burschen war gestern Abend beim Konzert in München anwesend?

hesmovedon

Postings: 46

Registriert seit 20.10.2019

19.06.2020 - 14:45 Uhr
Erst vor kurzem erstmal gehört.
Kurzbeschreibung:
So einfach, und doch so gut
So ruhig, und doch so engergievoll

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: