Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Panic! At The Disco - Death of a bachelor

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21516

Registriert seit 08.01.2012

19.11.2015 - 18:14 Uhr
Erscheint am 15. Januar.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21516

Registriert seit 08.01.2012

27.01.2016 - 21:14 Uhr
Frisch rezensiert!

Meinungen?

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1060

Registriert seit 31.10.2013

27.01.2016 - 22:03 Uhr
Tatsächlich so schlimm, dass man gleich die letzte Fall Out Boy als Vergleich heranziehen muss?
Puh...

Kacke

Postings: 714

Registriert seit 13.06.2013

27.01.2016 - 22:16 Uhr
Das neue Zeug interessiert mich nicht mehr.
Höre mittlerweile hauptsächliche Tech House, außer ein paar überragenden Sachen wie zum Beispiel Tame Impala, Django Django letztes Jahr.

Aber unvergessen sind de ersten beiden Alben (vor allem das Erste). Songs wie "The Only Difference Between Martyrdom and Suicide is Press Coverage" oder "Time to Dance" fand ich damals toll. War so ziemlich das beste der damaligen "Emo"-Welle. Aber wie gesagt, heutzutage höre ich das nicht mehr.

qwertz

Postings: 723

Registriert seit 15.05.2013

27.01.2016 - 23:06 Uhr
Was mich wundert:

Death of a Bachelor debuted at number one on the US Billboard 200, with 190,000 album units, earning the band its best sales week and first number one album.

Woher kommt die plötzliche Aufmerksamkeit und anscheinende Begeisterung für die Band in den USA?
ZSSnake
30.01.2016 - 14:29 Uhr
Bisher konnte ich mit jedem der Alben von Panic! at the Disco was anfangen. Wobei mir das hier als erstes seit Pretty/Odd wieder richtig gut gefiel. Die dazwischen waren auch nicht schlecht, aber eben nicht mehr auf einem Level mit den ersten beiden. Das hier gefällt mir jetzt wieder ausnehmend gut, jeder einzelne Song geht ins Ohr und ich höre das Album seit dem Release in Dauerschleife und summe den ganzen Tag Melodien oder Refrains aus dem Album vor mich hin.

Ob das dann dem kreativen Vollorgasmus namens "A Fever you cant sweat out" das Wasser reichen kann? Vielleicht nicht...aber damals ging es mir genauso und ich bekam das Album nicht aus dem Kopf. Und heute ist es wieder so. Und dafür höre ich Panic! at the Disco doch - ein spaßiger, tanzbarer Fundus aus Ohrwurmtracks. Ich will dem Rezensenten nichts Böses unterstellen und konstruktive Kritik ist ja immer gut - aber vielleicht sollte man sich einfach mal auf die Prämisse eines Albums einlassen und Richtungswechsel auch mal weniger harsch verurteilen. Mir ist es letztlich egal wie jemand anderem die Scheibe gefällt, denn auch das letzte von Fall Out Boy gefiel mir echt gut.

Allerdings höre ich seit jeher Musik um mich in meinen Stimmungen und Launen zu unterstützen - und Fall Out Boy und Panic! machen mir einfach gute Laune - eben genau wegen der ohrwurmigen Tanzbarkeit die ich ansprach. Aber wenn Massentauglichkeit und eingängige Melodien ne 2/10 verdienen, dann sollte man vielleicht ne Scheibe mehr als einmal hören bevor man sie be- oder verurteilt...weil schlecht klingt anders.

Hollowman

Postings: 192

Registriert seit 14.06.2013

06.02.2016 - 10:13 Uhr
Nachdem ich diese Woche nach längerer Zeit mal wieder das großartige "A fever you can't sweat out" gehört hatte, dachte ich mir, versuche ich's doch mal mit dem neuen Werk. Musste aber nach dem ersten Song abbrechen...sind die grausam schlecht geworden!

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9457

Registriert seit 23.07.2014

09.04.2018 - 10:55 Uhr
Also "Emperor's New Clothes" mag ich gerade sehr. Auch nette Idee mit der foranschreitenden Geschichte in den Musikvideos.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: