Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

David Bowie - Blackstar

User Beitrag

afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

08.01.2016 - 17:01 Uhr
"The Next Day Extra" finde ich eher so mittelmäßig. Ein paar gute Stücke, aber auch einiges ziemlich Unnötiges, bei dem ich froh bin, dass es nicht aufs Hauptalbum gelandet ist.

Stimmt schon - Born in a UFO ist z.B. ziemlich schlimm. Die beiden besseren Outtakes waren schon auf der The Next Day Deluxe, d.h. der Hauptexistenzgrund in meiner Sammlung für The Next Day Extra ist der ziemlich gute Love is Lost Remix.

afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

08.01.2016 - 17:02 Uhr
Derweil - Blackstar ist nicht in der Packstation gelandet, wo ich es jetzt abholen und gleich hören könnte, sondern wurde zur nächsten Filiale umgeleitet, wo ich's erst morgen abholen kann. Brech, würg.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

08.01.2016 - 17:35 Uhr
Die zweite Hälfte finde ich bisher um einiges schwächer. Dennoch ein wirklich gutes Album, dem ich auch zutraue, noch mehr zu wachsen.

kingsuede

Postings: 2542

Registriert seit 15.05.2013

08.01.2016 - 17:38 Uhr
Mein Vinyl ist da. Yippiyeah! Kann aber wohl erst Sonntag hören...
Quottja
08.01.2016 - 20:23 Uhr
Hör's gerade zum zweiten Mal. Auf jeden Fall besser als das überschätzte 'Next Day'.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

08.01.2016 - 22:00 Uhr
Na, dann wollen wir mal.

Blablablubb

Postings: 477

Registriert seit 20.04.2014

08.01.2016 - 22:10 Uhr
Das Video zu "Blackstar" ist mal ziemlich, äh ja - schräg.

Was ist denn mit diesen ständig zuckenden Typen los? ;)
knoppoogen
08.01.2016 - 22:40 Uhr
und wo genau ist da jetzt michael c. hall? hab nur ungefähr 1-2 minuten davon ertragen.

afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

09.01.2016 - 11:54 Uhr
@knoppoogen:
Michael C. Hall ist im Musical, nicht auf der Platte.

Der Untergeher

User und News-Scout

Postings: 1692

Registriert seit 04.12.2015

09.01.2016 - 12:31 Uhr
Die ersten drei Songs sind auf's erste Hören schon um einiges stärker als die, die danach folgen. Ich denke aber, dass nach einigem Hören, die zweite Hälfte an Strahlkraft und Größe gewinnen, und die erste etwas abbauen wird, sodass sich das ganze letztlich auf Augenhöhe einpendeln könnte. Einzig "Girl Loves Me" gibt mir bis jetzt gar nichts. Mal schauen wie sich das weiterentwickelt.

dreamweb

Postings: 174

Registriert seit 14.06.2013

09.01.2016 - 13:22 Uhr
Am besten gefallen wir die beiden letzten Lieder + Lazarus. Mit dem Rest muss ich noch warm werden.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27256

Registriert seit 07.06.2013

09.01.2016 - 14:40 Uhr
So, gestern gleiSo ch mal zwei Durchgänge. So experimentell wie ich es mir gewünscht hätte, ist es zwar nicht geworden, trotzdem für mich wohl der interessanteste Output seit "Outside".
Den Titelsong mag ich, aber wirklich begeistert er mich nicht. Mich erinnert er sehr an einen meiner Lieblings-Bowie-Song: "Station to station". Der fesselt mich aber mehr.
"It's a pity" tauscht Noise gegen Saxophon. Ich hätte am liebsten beides gehabt. "Sue" ist nicht mehr die herrliche 8-Minuten-Psychose, erhält aber durch den neuen Einsatz eine ganz andere, ebenfalls fantastisch Facette. Für mich wohl einer seiner Top 20-Songs.
In den Rest hör ich mich erstmal rein.

afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

09.01.2016 - 16:50 Uhr
Erster Durchlauf gerade.
Bisheriger Favorit: Lazarus. Das kann sich aber noch grob ändern. Grundsätzlich schon sehr gut. Im Gegensatz zu The Next Day (das schon okay ist) finde ich's als Album sehr viel schlüssiger und auch nicht ganz so auf Nummer Sicher gespielt.
Freue mich ein bisschen, dass die Vorschusslorbeeren - dass es ein eher experimentelles/weirdes Album werde - im Groben und Ganzen schon stimmten.

Könnte mit zusätzlichen Durchläufen noch gewinnen, wenn man sich langsam in die z.T. etwas ungewohnten Songstrukturen hineinfindet.
KeinKenner
09.01.2016 - 17:40 Uhr
Ich bin mit Bowie praktisch nicht bewandert.

Ersteindruck: es klingt für mich wie eine Jam-Session von Ziggy Stardust, die dann noch elektronisch verfeinert wurde. Nicht schlecht bisher, aber die große Revolution mag ich noch nicht erkennen.
Mal ein paar Hördurchgänge abwarten.
geht vllt nur mir so
09.01.2016 - 19:08 Uhr
seinen "gesang" finde ich mit dem alter immer schlimmer.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27256

Registriert seit 07.06.2013

09.01.2016 - 19:15 Uhr
Echt? Ich find ihn toll wie eh und je.

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4789

Registriert seit 02.07.2013

09.01.2016 - 19:25 Uhr
Ich weiß schon, was er meint. Er knödelt teilweise arg. Stört mich aber nicht.

kingsuede

Postings: 2542

Registriert seit 15.05.2013

09.01.2016 - 22:40 Uhr
Ok, wollen wir mal:

Side 1
★ 9/10
'Tis a pity she was a whore 8/10
Lazarus 9/10

kingsuede

Postings: 2542

Registriert seit 15.05.2013

09.01.2016 - 23:02 Uhr
Side 2
Sue (Or in a season of crime) 8/10
Girl loves me 7/10
Dollar days 9/10
I can't give everything away 9/10

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27256

Registriert seit 07.06.2013

10.01.2016 - 02:36 Uhr
Bei rateyourmusic passiert übrigens genau das Gegenteil des vorhergesehen Effekts. Letztens nch bei 3.76 mit ca. 500 Ratings. Inzwischen bei 3.78 und 1.241 Ratings.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

10.01.2016 - 12:19 Uhr
Habe ich mir auch so gedacht. Ich glaube eher, dass manche das Album eher nach unten korrigieren würden, weil sie es im Überschwang (u.a. weil es eben Bowie ist, der nun auch noch einigermaßen experimentiell daherkommt) eine zu hohe Wertung abgaben. Wobei sich viele User darum hinterher dann nicht mehr sonderlich kümmern dürften.
Deswegen habe ich das Album aus dieser Sicht auch recht konservativ betrachtet. Hilft aber nix, es ist trotzdem verdammt stark :)

Das Beste seit "Scary Monsters" (damit knapp vor "Outside"), soviel steht für mich bislang fest.


PS: Ca. 1300 Ratings sind doch bereits jetzt schon recht repräsentativ. Wenn beim Relaunch von RYM alles glatt gehen und die Jahrescharts so weiter existieren, wird das Album zumindest locker in den Top10 landen.
hi
10.01.2016 - 12:20 Uhr
was genau gefällt dir an "scary monsters"? wollte die platte immer schon mal holen.

Söze

Postings: 149

Registriert seit 14.06.2013

10.01.2016 - 12:41 Uhr
Die Scary Monsters ist grandios. Es ist zwar ein Klischee, aber es stimmt eben schon, dass es die Platte ist, die er seither nie mehr übertroffen hat und damit seine "imperial phase" beschliesst. Ein einziger Totalausfall ist meines Erachtens drauf (Kingdom Come - grässlicher Gesang, den skippe ich immer), aber die A-Seite ist absolut makellos und hat mit Ashes to Ashes und Fashion zwei seiner besten Popsongs überhaupt drauf. Die Rahmung mit It's No Game Part 1 & 2 ist fantastisch, Bowie ist stellenweise ziemlich angepisst drauf (Teenage Wildlife, Scream Like a Baby, It's No Game Pt. 1) und selbst in den weniger hochfliegenden Momenten kann man zumindest immer darauf zählen, dass gleich der gute alte Robert Fripp mit seiner Flammenwerfer-Gitarre kommt um den Song abzufackeln.

Die Blackstar habe ich noch nicht gehört, finde es aber etwas unfair, wie jetzt The Next Day nachträglich schlecht geredet wird. Die Platte ist nämlich toll und vor allem so etwas wie ein Best Of Bowie-Album aus einem Paralleluniversum. Das ist insofern nützlich, weil Best Ofs bei einem Albumkünstler wie Bowie nicht wirklich funktionieren. Ich höre mir sie entsprechend oft und gerne an, wenn ich möglichst viele verschiedene Facetten von Bowie auf einmal hören möchte.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

10.01.2016 - 13:00 Uhr
@hi

Jetzt könnte ich ganz viel dazu schreiben, mache es aber kurz in Stichworten:

- Robert Fripps geniale Arbeit an der Gitarre
- Bowie begibt sich in den New Wave/Post-Punk-Bereich, den er im Grunde genommen selber mit vorgedacht hat.
- Eine einschnürend dichte Atmosphäre
- Ein Soundbild, dass weiderum innovativ und seiner Zeit voraus war
- Starke Lyrics mit Episoden innerhalb einer autoritären Gesellschaft, Texte berichten zwar auch von Aspekten des Faschismus, Bowie ist in einigen Stücken auch sehr introspektiv.
- Es ist das letzte Album seiner Hochzeit, bevor er für knapp 15 Jahre zum freundlichen Pop-Onkel verkam ("Let's Dance" ist aber dennoch ein tolles Album)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27256

Registriert seit 07.06.2013

10.01.2016 - 13:02 Uhr
"Scary monsters" is schon geil. "Teenage wildlife" und der gesangliche Psychotrip vom Opener. Grandios. Würde trotzdem "Outside" vorn sehen.

@Desare:
Ich hoffe, der Relaunch bringt auch wieder eine Erhöhung der Rating-Zahlen. Bei großen Acts geht es zwar, aber sonst ist die Zahl leider deutlich zurückgegangen. Wann soll denn der Relaunch kommen?
el duce
10.01.2016 - 13:10 Uhr
"verdammt stark" im Vergleich zu Miley Cyrus, aber NIEMALS im Bowie-Kosmos, auch weil seine Stimme vergleichsweise brüchig, alt, müde klingt und daher aus Gründen in den Hintergrund gemischt wurde.

"toll wie eh und je" haha, jaja die Bowie-Experten mal wieder...lächerliche Aussage :(

gleich mal wieder LOW hören um zu wissen wie gut der Mann mal war ;-)



Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

10.01.2016 - 13:11 Uhr
@Machina

In ihrer Fundraising-Kampagne stand was von April 2016 als Deadline, die sich das Team gesetzt hat.
Ich bin gespannt wie das wird. Vor allem wie dann das ausgelagerte Filmportal sein wird.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

10.01.2016 - 13:13 Uhr
@el duce

auch weil seine Stimme vergleichsweise brüchig, alt, müde klingt und daher aus Gründen in den Hintergrund gemischt wurde.

Ich persönlich streite das gar nicht ab, hat an manchen Stellen aber ein umso größeren Effekt, z.B. den Mittelteil vom Titelsong.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27256

Registriert seit 07.06.2013

10.01.2016 - 13:16 Uhr
"verdammt stark" im Vergleich zu Miley Cyrus, aber NIEMALS im Bowie-Kosmos, auch weil seine Stimme vergleichsweise brüchig, alt, müde klingt und daher aus Gründen in den Hintergrund gemischt wurde.

Ich finde für 69 klingt seine Stimme mehr als ordentlich. Und ich mag es eh, wenn Stimmen nicht so sehr Vordergrund in den Vordergrund stehen. Und gerade bei dem Album passt das gut. Besser als bei songorientierterem wie "Next day".

"toll wie eh und je" haha, jaja die Bowie-Experten mal wieder...lächerliche Aussage :(

Nicht so lächerlich, wie zu glauben, es gäbe die eine Wahrheit und man wäre in deren Besitz.
Lustigerweise ist die perfekte Antwort auf dein arrogantes Geschreibsel selbst in diesem enthalten:
"haha, jaja die Bowie-Experten mal wieder... lächerliche Aussage"

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

10.01.2016 - 13:17 Uhr
@Söze

Die Blackstar habe ich noch nicht gehört, finde es aber etwas unfair, wie jetzt The Next Day nachträglich schlecht geredet wird. Die Platte ist nämlich toll und vor allem so etwas wie ein Best Of Bowie-Album aus einem Paralleluniversum.

Die Passage hatte ich gerade übersehen, aber da gebe ich dir Recht. "The Next Day" hat als Comebackalbum wunderbar funktioniert. Als wenn ein alter Bekannter vorbeigekommen wäre und ein bisschen was von früher erzählt hat. Am Ende offenbart er, dass er bereit ist, was Neues zu machen ("Heat").
Wäre "Blackstar" damals so unvermittelt gekommen wie "Where Are We Now?", wäre einenigen Fanboys wie mir wahrscheinlich der Kopf geplatzt^^
Ein Fan
10.01.2016 - 13:19 Uhr
Sehr gutes Album, aber für mich nicht stärker als die total fantastische und hier von Pseudo-Bowie-Experten zu Unrecht niedergemachte Next Day.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27256

Registriert seit 07.06.2013

10.01.2016 - 13:22 Uhr
Wäre "Blackstar" damals so unvermittelt gekommen wie "Where Are We Now?", wäre einenigen Fanboys wie mir wahrscheinlich der Kopf geplatzt^^

:D

Sehr gutes Album, aber für mich nicht stärker als die total fantastische und hier von Pseudo-Bowie-Experten zu Unrecht niedergemachte Next Day.

Und auch hier: jeder mit ner anderen Meinung ist Pseudo-Experte. Kinners, hört ma auf mit dem Gezicke.
el duce
10.01.2016 - 13:47 Uhr
Machina:
die "Wahrheit" ist messbar im Tonumfang einer Stimme ...lass heute mal Bowie zB LIVE, unplugged WILD IS THE WIND singen! haha GUTE NACHT alter Mann mit 69 :P
aber lassen wir das, auch weil du Bowie nie verstanden hast und wirst!
UND niveau sieht nur von unten wie ARROGANZ aus!

Stephan

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 981

Registriert seit 11.06.2013

10.01.2016 - 13:49 Uhr
Zweite Hälfte der Platte ist für mich schwächer als der erste. Eine unaufgeregte 7/10 für meine Ohren nach den ersten beiden Durchläufen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27256

Registriert seit 07.06.2013

10.01.2016 - 14:00 Uhr
aber lassen wir das, auch weil du Bowie nie verstanden hast und wirst!

Gut, dass du das anhand meiner Einschätzung der Stimme abliest.

UND niveau sieht nur von unten wie ARROGANZ aus!

Ahahalles klar. Viel Spass in deiner Welt.
Die_endgültig_und_richtige_Meinung
10.01.2016 - 14:14 Uhr
Das Album ist mittelmäßig - die Stimme war schon besser.

Meine Meinung zählt.

poser

Postings: 2308

Registriert seit 13.06.2013

10.01.2016 - 18:40 Uhr
Ich finde seine Stimme passt zu der Musik. Vllt. nicht in den theatralischeren Momenten, aber ich mag das Verletzliche.

Desare Nezitic

Postings: 5406

Registriert seit 13.06.2013

11.01.2016 - 08:07 Uhr
Angeblich von der offiziellen Facebookseite:

January 10 2016 - David Bowie died peacefully today surrounded by his family after a courageous 18 month battle with cancer. While many of you will share in this loss, we ask that you respect the family’s privacy during their time of grief.

Das darf es nicht gewesen sein...

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

11.01.2016 - 08:40 Uhr
Leider doch... :-(

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

11.01.2016 - 08:55 Uhr
ach du scheiße

afromme

Postings: 452

Registriert seit 17.06.2013

11.01.2016 - 10:49 Uhr
Gerade der Text zu Lazarus ist jetzt sehr schwer nicht als Auseinandersetzung mit dem Tod zu lesen...
http://www.davidbowie.com/news/lazarus-lyrics-full-55371

poser

Postings: 2308

Registriert seit 13.06.2013

11.01.2016 - 13:10 Uhr
Das ganze Album scheint ein Konzeptalbum über seinen Tod zu sein.

Gerade das "Where the fuck did monday go?" aus Girl Loves Me ist wohl die verstörendste Zeile.

Noch einer meiner Helden weniger. :(

R.I.P. David Bowie

Danke für die großartige Musik Mr. Bowie

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

11.01.2016 - 13:17 Uhr
Ja, es ist gar nicht abwegig anzunehmen, dass er beim Schreiben des Albums geahnt hat, dass er nicht mehr lange hat. Gerade "Lazarus" in Verbindung mit dem Video ist dann schon sehr heftig.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27256

Registriert seit 07.06.2013

11.01.2016 - 13:17 Uhr
WHAT THE FUCK?????
fingerzeiger
11.01.2016 - 13:25 Uhr
el duce ist "schuld" an bowies tod:

el duce
10.01.2016 - 13:47 Uhr
haha GUTE NACHT alter Mann mit 69 :P


r.i.p.!

tuxx

Postings: 263

Registriert seit 13.06.2013

11.01.2016 - 13:50 Uhr
Das kann doch nicht wahr sein. Gestern hier noch diesen Thread gelesen und "Space Oddity" gehört und jetzt ist er tot. :O David Bowie ist bisher wohl der für mich bedeutendste Musiker, der zu meinen Lebzeiten gestorben ist. R.I.P.

sweet nothing

Postings: 240

Registriert seit 04.11.2014

11.01.2016 - 13:57 Uhr
Ich bin traurig. R.I.P.

@ Redaktion:

Blackstar rezensieren, ja
Blackstar bewerten, nein

Danke!
yeezy
11.01.2016 - 14:03 Uhr
Lemmy, dann Bowie, wenn jetzt noch Dylan ins Gras beißt, dann können wir endlich alles dicht machen. Kommt eh nichts mehr Beeindruckendes im Pop-Business.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 27256

Registriert seit 07.06.2013

11.01.2016 - 14:07 Uhr

@ Redaktion:

Blackstar rezensieren, ja
Blackstar bewerten, nein

Danke!


Hätte ich kein Problem mit.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

11.01.2016 - 14:12 Uhr
Ich hätte aber auch kein Problem mit einer Bewertung. Vermute ja, dass die vor der Meldung schon einigermaßen feststand.

Seite: « 1 2 3 4 ... 7 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: