Fjørt - Kontakt

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16847

Registriert seit 08.01.2012

16.10.2015 - 18:25 Uhr
KONTAKT, das neue Album der unermüdlichen Posthardcore Band FJØRT, erscheint am 22. Januar 2016 bei Grand Hotel van Cleef. Der Vorverkauf startet am 15.10.2015. Außerdem kündigen die drei Aachener eine neue Headline-Tour für Februar / März 2016 an.

Nach "Demontage" und "D'accord" ist KONTAKT die dritte Veröffentlichung der Band, und das erste Album, dass beim Hamburger Label Grand Hotel van Cleef erscheint. KONTAKT erscheint am 22.01.2016 auf schwarzem Vinyl und in einer auf 200 Stück limitierten Auflage auf orangefarbenem Vinyl, sowie als CD und Download.

KONTAKT kann in der physischen Version ab jetzt im Shop des Labels vorbestellt werden: www.ghvc-shop.de/detail/fjort-kontakt-vorbestellung

Ebenfalls startet heute der Vorverkauf zur neu angekündigten Tour der Band im Februar / März 2016. Tickets sind ab jetzt unter www.ghvc-shop.de/detail/tickets-fjort erhältlich. Alle Termine der Tour finden sich unten in dieser Mail.

In diesem Trailer gibt es die erste Musik aus KONTAKT zu hören:
https://www.youtube.com/watch?v=NmWj0YuRN0M
Akim
17.10.2015 - 10:06 Uhr
Ich bin gespannt und freu mich drauf!

boneless

Postings: 2696

Registriert seit 13.05.2014

17.10.2015 - 22:53 Uhr
auja. d'accord war ziemlich erfrischend, obwohl man von dieser sorte posthardcore eigentlich schon genug kennt.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2215

Registriert seit 14.06.2013

01.12.2015 - 14:58 Uhr
Hier denn der erste Song aus der kommenden Platte "Kontakt" zum Hören und Gucken. Fein!

Mondwaffel

Postings: 53

Registriert seit 12.01.2014

01.12.2015 - 15:07 Uhr
sehr geile news. D'accord" fand ich ungalublich gut. neben the tidal sleep reizen mich auch nicht wirklich andere deutsche bands aus diesem genre und der neue song lässt auf ein gutes album hoffen.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2215

Registriert seit 14.06.2013

01.12.2015 - 15:23 Uhr
So stark wie "D'accord" (Song) oder "Valhalla" finde ich's nicht, aber passt schon.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 16847

Registriert seit 08.01.2012

12.01.2016 - 21:45 Uhr
Frisch rezensiert.

Meinungen?


Robert G. Blume

Postings: 530

Registriert seit 07.06.2015

14.01.2016 - 10:52 Uhr
Kenne bislang nur "Lichterloh". Find den Sound schwächer als auf D'Accord, total totkomprimiert und die Gitarren sehr im Zaum gehalten. Das Lied selbst ist aber toll.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 719

Registriert seit 31.10.2013

15.01.2016 - 14:01 Uhr
Klingt tatsächlich etwas braver als der Vorgänger, hat aber einige Highlights zu bieten.
Beim nächsten mal darf die Band aber gerne mal ein bisschen Abwechslung rein bringen.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2215

Registriert seit 14.06.2013

18.01.2016 - 10:54 Uhr
Bisher habe ich nur den Stream/Download angehört - finde die Abmischung insgesamt auch entwas fad. Die Songs aber sind großartig, bei mehrmaligem Hören umso mehr. Das Titelstück ist auch ein unbedingtes Highlight.
Anthrazit
19.01.2016 - 12:54 Uhr
https://www.youtube.com/watch?v=RBZNMY5BWek
ingo
19.01.2016 - 13:52 Uhr
Klingt wie wenn Jens Rachut bei Linkin Park singt. Schauerlich!

Logarythms

Postings: 103

Registriert seit 13.06.2013

21.01.2016 - 14:10 Uhr
Heute Morgen ist die Vinyl gekommen, klingt aufs erste hören schonmal großartig! (nachdem die 3 Vorabtracks bei mir schon hoch und runter liefen)
Schade
22.01.2016 - 08:52 Uhr
Als großer Fan der bisherigen Veröffentlichungen war der erste Hördurchgang für mich leider sehr ernüchternd.
Die Platte dümpelt größtenteils so vor sich hin, die großen "erhabenen" (Post-Rock-)Momente, die Fjørt für mich so besonders gemacht haben fehlen auf "Kontakt" bis auf wenige (auch nicht so richtig zünden wollende) Ansätze komplett.

wurner68

Postings: 13

Registriert seit 24.11.2014

05.03.2016 - 22:30 Uhr
Endlich mal eine band, welche die politische Situation aufgreift und das Recht auf Widerstand aufgreift. Und geile Mucke machen die Jungs eh.

Lyrics to Paroli
Haltet stand!
Die Lunte lodert,
das Pack zieht ein.
Die Augen groß,
die Herzen bitter klein.
Kälte kocht.
Es rottet sich zusammen
und sucht nach Platz.

Es kotzt sie an,
dass da zu viel Farben
sich ihren Weg hier bahnen.
Sie sind doch allem erhaben.

Es kotzt sie an,
dass da so viele kommen.
Stärkt bloß die Grenzen,
und bietet hart Paroli.

Frei zu sein
bedeutet, Freiheit zu schenken.
Die Beine nie zu schwer,
um auch dafür zu kämpfen.

Frei zu sein
bedeutet, Freiheit zu schenken.
Kein Kopf in den Sand.
kein Stolz keinem Land.

Bleibt stehen,
trotzt der braunen Pest
um Kopf und Kragen.
Wer, wenn denn nicht wir?
Es gibt einen Weg zu gehen,
und der heißt: Niemals dran vorbei.
Wir sind uns einig, dass
ich euch hier keinen Meter
weichen werde.

Auf zwei von denen
kommen zehn von uns.
Und bitte.

Vennart

Postings: 422

Registriert seit 24.03.2014

15.04.2016 - 20:05 Uhr
Ihr bestes Album bisher und wohl auch am Ende des Jahres ganz weit vorne dabei.
Die Aggression und Energie sind gegblieben aber sie haben in puncto Atmosphäre und Catchiness nochmals eine gehörige Portion draufgelegt. Großartig!
Alleswisser
18.09.2017 - 15:14 Uhr
Neues Album Couleur erscheint voraussichtlich am 17.11.2017

Robert G. Blume

Postings: 530

Registriert seit 07.06.2015

19.09.2017 - 11:55 Uhr
Die Hotel-Session ist super!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: