Motorpsycho - Supersonic scientists (A young person's guide to Motorpsycho)

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14065

Registriert seit 08.01.2012

16.10.2015 - 16:41 Uhr
MOTORPSYCHO
Album: "Supersonic Scientists"
16.10.2015

Stickman / Soulfood Distribution


MOTORPSYCHO - Eingeweihten musss man wenig erzählen. Und doch gibt es sicher einige, die bislang nur den Namen wahrgenommen haben, oder Ausschnitte aus dem schier endlosen Gesamtwerk dieser Band.

Am 16. Oktober 2015 eröffnet das norwegische "National Museum of Rock" - das "Rockheim" in Trondheim - eine retrospektive Motorpsycho Ausstellung. Die vorbereitenden Arbeiten verschlungen fast zwei Jahre und währenddessen man sich durch Archive und Sammlungen wühlte, wurde der Band allmählich bewusst, wie schwierig es für Außenstehende sein muss, ihren Weg durch diese unendlichen Weiten des MOTORPSYCHO Universums zu finden.
Aus diesem Grund scheint die Zeit gekommen, eine Art Anthologie zu veröffentlichen, die mit 15 Songs den Werdegang dieser Ausnahmeband auf einem Doppel-Vinyl-Album und einer Doppel-CD präsentiert und zur Eröffnung der Ausstellung veröffentlicht wird.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

16.10.2015 - 16:49 Uhr
15 Songs aus deren Gesamtwerk? Öhm...

Underground

Postings: 886

Registriert seit 11.03.2015

16.10.2015 - 19:53 Uhr
Ist ne schöne Auswahl auch in der Reihenfolge geworden und auch wenn einige Radio Edits den eigentlichs Songs nicht genüge tun.

noise

Postings: 623

Registriert seit 15.06.2013

16.10.2015 - 21:36 Uhr
Habe gehört die Stücke wurden alle remastered. Kann das jemand bestätigen und hören sie sich dadurch "anders" an? Doppelt brauche ich die Stücke nämlich nicht.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

16.10.2015 - 21:39 Uhr
Nothing to Say
Little Lucid Moments pt1: Lawned
Vortex Surfer
Dominoes
Starhammer
The Nerve Tattoo
Starmelt/Lovelight
In Our Tree
The Other Fool
The Afterglow
Go to California
Cloudwalker
Cornucopia (…or Satan, uh…something)
Serpentine
The Golden Core

CD bonus tracks:
Psychonaut
Toys

noise

Postings: 623

Registriert seit 15.06.2013

16.10.2015 - 22:02 Uhr
Hm... ein paar Titel sagen mir erst mal nichts. Muss bei Gelegenheit mal stöbern auf welcher Scheibe sie sind, oder auch nicht sind.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

16.10.2015 - 22:05 Uhr
Gibt es bei denen ein gutes Einsteigsalbum? Habe nur die "Heavy Metal Fruit" und würde mich gern mal weiter durchhören. Oder ist das hier ein guter Einstieg?

noise

Postings: 623

Registriert seit 15.06.2013

17.10.2015 - 10:38 Uhr
Puh... schwer zu sagen. Nach über 25 Jahre Bandgeschichte und etwa ebenso viele Alben.
Finde ja die 90er Phase immer noch ihre Beste, obwohl die neuen Alben auch sehr gut sind.
Einstieg... Vielleicht "Timothy's Monster" ('94) oder "Trust Us" von '98.
Andererseits wäre der Kauf der "Supersonic Scientists" auch nicht verkehrt. Bietet schon mal einen guten Einblick in ihr Werk.
Anhand Deiner Favoriten kannst Du Dir dann immer noch weitere Scheiben kaufen.

noise

Postings: 623

Registriert seit 15.06.2013

17.10.2015 - 10:48 Uhr
Ach, ja eins noch. Wenn Du von der Band dann angefixt bist läuft es eh auf ein "must have" von mindestens 4 bis 8 Alben hinaus. Denn... wirklich schlechte Alben gibt es von denen nicht.
Für mich persönlich ist nur ihre Pop-Phase um die Jahrtausendwende etwas gewöhnungsbedürftig.

Underground

Postings: 886

Registriert seit 11.03.2015

17.10.2015 - 11:14 Uhr
Ja, das remastering ist zu hören und auch ganz gut, gerade ein paar ältere songs (zb in out tree) profitieren davon.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

17.10.2015 - 13:50 Uhr
@DC:
"Heavy metal fruit" ist wohl das beste ihrer späten Phase (mit dem Unicorn zusammen). noise hat schon recht, "Timothy's monster" würde ich auch als einstieg empfehlen, da es sehr gut ist und viele Facetten vereint. "Trust us" war mein erster Kontakt, ist auch sehr empfehlenswert.

Underground

Postings: 886

Registriert seit 11.03.2015

17.10.2015 - 13:58 Uhr
ja die HMF ist schon ein guter Einstieg. Sonst die TM oder Demon Box sogar. Ich rate jedoch zum chronologischen Vorgehen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

17.10.2015 - 14:02 Uhr
Kann mir vorstellen, die "Demon box" ist DC etwas zu metalig.

ummagumma

User und News-Scout

Postings: 693

Registriert seit 15.05.2013

17.10.2015 - 14:06 Uhr
Mit Timothy's Monster und Trust Us macht man da defintiv nichts falsch.Für mich bis heute meine Favoriten von Motorpsycho.
The death defying Unicorn find ich in der richtigen Stimmung auch nach wie vor sehr stark und intensiv.
Phanerothyme geht musikalisch zwar andere,poppigere Wege, ist aber nichtsdestotrotz ein sehr schönes Album.


Ansonsten fehlt mir auf dieser Best of Hey,Jane womit ich die Band überhaupt erst kennengelernt habe bei Viva Zwei
Über Go to California,Vortex Surfer und insbesondere Golden Core freue ich mich wiederum sehr

VelvetCell

Postings: 974

Registriert seit 14.06.2013

17.10.2015 - 14:39 Uhr
Ein Einstiegsalbum zu benennen ist tatsächlich schwierig, da kein Album ansatzweise die Breite des musikalischen Spektrums abdeckt; selbst ein so eklektizistisches wie Demon Box nicht. Metal, Rock, Pop, Psychedelic, Jazz, Country, Klassik ... alles dabei im Schaffen von Motorpsycho. So gesehen ist Supersonic Scientist sogar am Ehesten für den Einstieg anempfohlen.

Ansonsten: Timothy´s Monster!

Herder

Postings: 1806

Registriert seit 13.06.2013

17.10.2015 - 14:48 Uhr
Ich finde ja, dass sich die "Angels and Daemons at Play" gut zum Einstieg eignet. Vielleicht nicht ihre beste Platte, allerdings mit sehr ordentlicher Bandbreite.
Mit "Starmelt/Loelight", "In the Family" oder "Un chien d'espace" sind zudem sehr tolle Lieder dabei.

Underground

Postings: 886

Registriert seit 11.03.2015

17.10.2015 - 15:28 Uhr
In dem Sinne: Einfach alles mal anhören. Supersonic Scientists ist daher ein guter "Young Person's Guide To Motorpsycho".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

17.10.2015 - 17:30 Uhr
@VelvetCell:
Stimmt. Wobei "Timothy's monster" wahrscheinlich die meisten Facetten der Baand zeig von allen Alben.


PS: Shcön, dass hier soviele schreiben. :)

Quirm

Postings: 258

Registriert seit 14.06.2013

17.10.2015 - 19:49 Uhr
Mein Einstieg war ja die Trust US. Wurde ja auch schon genannt. Danach war es dann um mich geschehen. Hatte auch kurz überlegt dieses Wochenende nach Trondheim zu fliegen. Eröffnung der Motorpsycho Ausstellung und die Demon Box Konzerte. :-D Aber die Konzerte waren eh direkt ausverkauft.
Die Zusammenstellung find ich auch ganz gelungen, auch wenn Go To Calofornia natürlich in der Langfassung erst richtig genial ist. Bei der CD/LP liegt auch noch ein Stammbaum der Bandgeschichte bei.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

18.10.2015 - 12:14 Uhr
Ok, danke schon mal! :-)

Werde mal "Timothy's Monster" und "Trust Us" antesten, die sind zumindest auch streambar.

Underground

Postings: 886

Registriert seit 11.03.2015

18.10.2015 - 12:44 Uhr
Ein weiterer Tipp: Zum Abgleich zudem auch mal eins der Livealben anhören.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

18.10.2015 - 13:05 Uhr
Besonders die 1. Die zwei ist etwas stressig auf dem Jazzfestival. :D

embele

Postings: 371

Registriert seit 14.06.2013

18.10.2015 - 13:07 Uhr
Meiner Meinung nach ist eine Best Of bei einer Band wie Motorpsycho absolut überflüssig. Die Alben hört man am besten in einem durch. Songs da aus dem Kontext zu reißen geht im ein oder anderen Fall zwar, in den meisten Fällen ist das aber nicht gut möglich.
Wie auch immer, an der Qualität der Band ist natürlich nicht zu zweifeln, den da sind sie eh jeder Kritik erhaben !

Underground

Postings: 886

Registriert seit 11.03.2015

18.10.2015 - 13:09 Uhr
HAst du die Best-Of denn schon gehört? Formal hat deine Kritik natürlich etwas, aber durch das Remastering klingen die einzelnen Stück schon "frischer" und als ganzes kohärenter und auch die Anordnung ist sehr stimmig.

VelvetCell

Postings: 974

Registriert seit 14.06.2013

18.10.2015 - 16:15 Uhr
Oh ja, die Live-Alben. Hier völlig überirdisch; die beiden Brain-Fucks "The rounder we go, the faster we get" von der "Hardrock..." und "The Alchemyst" von "Intrepid Skronk".

Underground

Postings: 886

Registriert seit 11.03.2015

18.10.2015 - 16:34 Uhr
The Other Other Fool.

embele

Postings: 371

Registriert seit 14.06.2013

18.10.2015 - 18:54 Uhr
Nein, ich habe die Platte noch nicht gehört. Mein Kommentar bezog sich lediglich auf die Songauswahl.
Vielleicht "nice to have", ich bin aber im Besitz der ganzen Discographie, daher ist die Anschaffung dieser CD für mich keine Option.

Underground

Postings: 886

Registriert seit 11.03.2015

18.10.2015 - 18:59 Uhr
Schön, wenn man Prinzipien hat.

Quirm

Postings: 258

Registriert seit 14.06.2013

19.10.2015 - 07:43 Uhr
Grundsätzlich geb ich embele recht. Ich besitze auch die komplette Discographie und dann kann man sich eine "Best of" in der Regel auch sparen. Bei Motorpsycho hab ich aber mal eine Ausnahme gemacht. Die unterstütze ich immer gerne. Sollen mal noch schön lange Musik machen können. :-)
Und jetzt hab ich auch "Toys" auf einer offiziellen Platte.

Underground

Postings: 886

Registriert seit 11.03.2015

19.10.2015 - 09:57 Uhr
Schön, dass hier scheinbar jeder die komplette Diskografie besitzt.

Robert G. Blume

Postings: 388

Registriert seit 07.06.2015

19.10.2015 - 10:50 Uhr
Oh, gar nicht mitbekommen. Bisschen seltsam anmutende Zusammenstellung und Reihenfolge. Chronologische Anordnung wäre wohl sinnnvoller gewesen. Und meine Lieblingssongs fehlen auch (Un Chien D'Espace, PPPP, All is Loneliness, Hey Jane, Manmower ...) Allerdings, wenn ich versuche, Motorpsycho-Best-Ofs zusammenzustellen, komm ich nie unter 3 CDs raus, von daher ist klar, dass da zwangsläufig was fehlen MUSS.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

19.10.2015 - 13:56 Uhr
Hätten auch mal ruhig ne 3CD-BestOf machen können.

embele

Postings: 371

Registriert seit 14.06.2013

19.10.2015 - 17:33 Uhr
Also zu dem was Quirm sagt... ich unterstütze sie lieber, indem ich auf ihre Konzerte gehe. Was ich auch schon etliche Male getan habe.
Das ist jedesmal ein Hammer-Erlebnis !!!
Zu Underground: Ich höre die Band seit ca. 20 Jahren, von daher war es unumgänglich, die ganze Discographie im Schrank stehen zu haben (und mindestens 15 Alben auch noch auf Vinyl)
:)
Das mit der selbst zusammengestellten Best Of geht auch bei mir immer schief :) Wie soll das auch gehen bei dem Output ???

Hoffentlich kommt bald mal ein neues Album, das Jahr ist ja lange rum...:)

Quirm

Postings: 258

Registriert seit 14.06.2013

19.10.2015 - 19:11 Uhr
Auf die Konzerte geh ich ja auch. ;) Wahrscheinlich hat sich beim kauf der "Best of" eher das Sammlerherz bei MP durchgesetzt. :)
Höre die Band jetzt seit 2000 und hab somit leider manche Limited Edition verpasst die vorher erschienen ist, wie z.B. Angels and Deamons als 3er-Box. Aber seit ich die höre, nehm ich alles was ich kriegen kann. :)

VelvetCell

Postings: 974

Registriert seit 14.06.2013

19.10.2015 - 19:36 Uhr
dito. Motorpsycho nimmt im Plattenregal neben Mark Lanegan den meisten Platz weg. Seit "Trust us" kauf ich nur noch Vinyl. Selbst "Timothys Monster" konnte ich noch erstehen. Und "The Tussler" in der originalen 10 Inch-Pressung. Und die megarare "This is Motorpsycho"-VHS!
*angeb*

VelvetCell

Postings: 974

Registriert seit 14.06.2013

19.10.2015 - 19:42 Uhr
Eine kürzlich erstellte Quasi-Best of-Spotify-Liste ergab übrigens satte 81 Songs.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

19.10.2015 - 19:48 Uhr
Eine kürzlich erstellte Quasi-Best of-Spotify-Liste ergab übrigens satte 81 Songs.

Die will ich jetzt aber auch sehen. :)

VelvetCell

Postings: 974

Registriert seit 14.06.2013

19.10.2015 - 19:55 Uhr
Hier!

https://open.spotify.com/user/1121782459/playlist/5NV3jnUuFKT18RBonm6ENw

Robert G. Blume

Postings: 388

Registriert seit 07.06.2015

20.10.2015 - 14:22 Uhr
@Velvet Cell: Haha ... mal eben Timothys Monster komplett. Und von der Love Cult magst du gar nichts? Ich hätte ja wenigstens noch Carousel und This Otherness dazu genommen.

VelvetCell

Postings: 974

Registriert seit 14.06.2013

20.10.2015 - 14:32 Uhr
Stimmt – This Otherness hätte drauf gekonnt. Aber tatsächlich: "It´s a love cult" hat mich damals enttäuscht. Vielleicht sollte ich der Platte mal wieder eine Chance geben.

Robert G. Blume

Postings: 388

Registriert seit 07.06.2015

20.10.2015 - 15:48 Uhr
Habe mir mal eben wieder die "K9 Suite" in voller Länge gegeben. Gänsehaut, immer noch. Vielleicht mein intensivster Konzertmoment ever.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

20.10.2015 - 17:47 Uhr
Bei mir auch. Berlin 2010. Eine schier endlose Steigerung im Mittelteil, ein nie endender Orgasmus. War eh ihre beste Tour.

VelvetCell

Postings: 974

Registriert seit 14.06.2013

20.10.2015 - 19:12 Uhr
Auch bei mir.
Eben ist übrigens mein Vinyl eingetroffen. Sehr schick! Mit kleiner History auf den Innenseiten des Gatefolds.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 14065

Registriert seit 08.01.2012

21.10.2015 - 14:08 Uhr
Gute Auswahl, wenn man Motorpsycho schon auf zwei CDs pressen muss. Auch wenn natürlich vieles (u.a. "Hey Jane") fehlt. Aber besser ist natürlich eh eine lückenlose Studioalbum-Sammlung.

ummagumma

User und News-Scout

Postings: 693

Registriert seit 15.05.2013

22.10.2015 - 20:06 Uhr
Zur Love Cult:
Find die gar nicht so schlecht,ist sicherlich dezenter und hat seine Schwächen(What if).
Aber nicht nur Carousel und This Otherness sondern vor allem The Mirror and the lie hat doch ne tolle Stimmung und Serpentine geht in der Album-Version doch absolut klar und hat für mich einen schönen Refrain
Außerdem hat's ja auch noch Custer's last stand

Dieses ruhigere, was auch auf der Phanerothyme vorherrscht mag ich durchaus auch sehr

Und wie geil ist eigentlich whip that ghost?
Lang nicht mehr gehört

Quirm

Postings: 258

Registriert seit 14.06.2013

23.10.2015 - 09:15 Uhr
So gegen Februar soll ja auch wieder was neues kommen und dann April/Mai die nächste Tour. :)
Und It's a Love Cult hat durchaus starke Songs, so wie die genannten. Überwagner find ich auch gut.

VelvetCell

Postings: 974

Registriert seit 14.06.2013

23.10.2015 - 13:00 Uhr
Ein wirklich schwaches MP-Album gibt es ja auch gar nicht. Aber Phanerothyme und Let them eat cake finde ich am Stück großartig – It´s a Love Cult hingegen nicht.

Und Whip That Ghost ist in der Tat sensationell!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 13388

Registriert seit 07.06.2013

23.10.2015 - 14:23 Uhr
Oh im Frühjahr was neues? Schön.

embele

Postings: 371

Registriert seit 14.06.2013

23.10.2015 - 18:27 Uhr
Das ist echt eine sehr gute Nachricht... ist die fundiert, woher weißt Du das ?
Mir gefiel/gefällt "It's a love cult" sehr gut, war/ist für mich einer schöner Abschluß ihrer "Hippie-Trilogie".

Quirm

Postings: 258

Registriert seit 14.06.2013

23.10.2015 - 19:03 Uhr
Die Nachricht hab ich aus dem Motorpsycho-Forum. Ist noch nichts offizieles, aber ich meine das kommt aus irgendeinem Interview im Zusammenhang mit der Ausstellung in Trondheim.
Sie haben ja letztes Jahr ein Konzert in irgendeinem Museum mit Ståle Storløkken gespielt, das eigens dafür geschrieben war. Jetzt haben sie die Ideen aufgegriffen und ohne Storløkken ein Album draus gemacht.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: