Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Get Well Soon - Love

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

16.10.2015 - 16:15 Uhr
Ladies & Gentlemen,

wir freuen uns außerordentlich, eine großartige Band neu in unseren Reihen begrüßen zu dürfen, die euch allen bereits bekannt sein wird. Die Rede ist von niemand Geringerem als Get Well Soon, der Band um Sänger, Songschreiber und Multiinstrumentalist Konstantin Gropper!

Get Well Soon hat in den vergangenen Jahren drei äußerst erfolgreiche Studioalben und diverse EPs veröffentlicht, sowie Musik für Soundtracks, Theaterproduktionen und andere Künstler komponiert und produziert. Ausverkaufte Tourneen und europaweite Auftritte auf namhaften Festivals inklusive.

Peter Putz & Maximilian Schenkel von KARAKTER Management:
"Kant soll einmal gesagt haben, es gebe eine sittliche Pflicht zum Optimismus. In diesem Sinne: In sittlicher Pflicht und voller Optimismus freuen wir alle uns sehr auf die Zusammenarbeit mit Tina Adams und dem gesamten Team von Caroline Europa für Konstantins Projekt "Get Well Soon". Für Kunst statt Kunsthandwerk!"

Tina Adams, Label Manager bei Caroline International Germany:
“Wir sind sehr glücklich, nach der tollen Kampagne zu Sophie Hunger einen weiteren nationalen Künstler bei unserem Label begrüßen zu können, dessen Musik nicht nur kommerziell erfolgreich ist, sondern auch ästhetische Maßstäbe zu setzen vermag. Auch unsere internationalen Kollegen freuen sich über den Zugang zum Caroline-Roster und die Zusammenarbeit mit Konstantin und seiner Band.“

Details zum neuen Album von Get Well Soon folgen in Kürze!

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

16.10.2015 - 16:16 Uhr
Hoffe, es wird besser als die doch recht langweiligen EPs.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1059

Registriert seit 31.10.2013

16.10.2015 - 16:24 Uhr
Besser als das letzte Album wäre zusätzlich auch wünschenswert.
Finde Groppers Output hat spätestens nach "Vexations" immer irgendwie was gestelztes und "streberhaftes" an sich. Berühren tut mich da nix.
-dreamseller-
16.10.2015 - 16:33 Uhr
@MartinS

Genau dieser Eindruck hat mich nach dem von mir geliebten Vexations gar vom Kauf weiterer Veröffentlichungen abgehalten. Für mich macht das einen furchtbar prätentiösen Eindruck. Ich zweifle, ob er davon abkommt.

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 601

Registriert seit 15.05.2013

16.10.2015 - 16:35 Uhr
Mit den Platten würde ich gar nicht mal so hart ins Gericht gehen, obwohl der Abwärtstrend zu erkennen ist.
Aber vor allem vom Konzert auf der letzten "A special night with Get well soon"-Tour war ich dann doch nachhaltig enttäuscht.

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 601

Registriert seit 15.05.2013

23.10.2015 - 13:55 Uhr
Dear friends!

I'm very excited and happy to announce the release of my 4th ALBUM. Because it's about LOVE and of course made with a lot of LOVE, it is called.. „LOVE“.
It will be out in stores JANUARY 29th 2016. Save the date! I will keep you posted on tour dates, music, fotos, videos.

Talk to you soon, love, Konstantin


Das schöne Albumcover gibt es beispielsweise hier:
http://www.spex.de/wp-content/uploads/2015/10/Love-Get_Well_Soon.jpg

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

23.10.2015 - 14:05 Uhr
Oh, tatsächlich ein schönes Cover.
Offenbar gibt es auch wieder eine 2CD-Version.

mariobava

Postings: 105

Registriert seit 07.10.2015

23.10.2015 - 14:15 Uhr
Ich finde SCARLETT BEAST nach wie vor toll!
REST NOW ging haarscharf an der 10/10 vorbei, da der eigene Stil etwas fehlte. Nick Cave, Pulp, Suede u. Radiohead standen hörbar Pate. Gropper probierte aus und man hörte ihm wahrlich gerne dabei zu. Vexation fiel meiner Meinung nach etwas schwächer aus. Mit THE SCARLET BEAST hat Gropper endlich seinen eigenen Stil gefunden. Mit all den Kitsch und dem Hang zum Drama. Lieb es oder lass es.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26854

Registriert seit 07.06.2013

23.10.2015 - 14:20 Uhr
KOmischerweise fand ich das Drama und Pathos aber immer zu reißbrett-artig. Klang alles etwas zu sehr nach Malen-nach-Zahlen.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

23.10.2015 - 14:30 Uhr
Beim Debüt haben mich die unfassbar schlechten Texte immer gestört. Das war auf den Nachfolgern etwas besser.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26854

Registriert seit 07.06.2013

23.10.2015 - 14:33 Uhr
Aber da fehlte dann sowas wie "Sold my hands..."

Robert G. Blume

Postings: 754

Registriert seit 07.06.2015

23.10.2015 - 14:47 Uhr
Darf ich mal kurz in Erinnerung rufen wie fantastisch die Lufthansa Heist EP war? Von wegen schwache EPs ...

mariobava

Postings: 105

Registriert seit 07.10.2015

23.10.2015 - 14:49 Uhr
Fand die Titel der Songs auf REST NOW schon unglaublich.

I SOLD MY HANDS FOR FOOD SO PLEASE FEED ME

Meine Güte ;-))

Die Texte fand ich teilweise sehr gut.

Und reißbrett-artig fand ich da gar nix:-)) Wie gesagt, ich finde, auf dem Debut fehlt eben noch die ganz eigene Note.

Ich mochte auch diese Giallo-Reverenzen auf THE SCARLET BEAST und waren für mich als Giallo-Fan auch hörbar.

Ich trau mich gar nicht die Plattentest.de-Kritiken für REST NOW und THE SCARLET BEAST anzuschauen;-)))




Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

23.10.2015 - 14:54 Uhr
I SOLD MY HANDS FOR FOOD SO PLEASE FEED ME

Ein großartiger Song, aber der Titel macht ihn nicht dazu. :-)

Die Texte fand ich teilweise sehr gut.

Im Ernst jetzt? Also auch so Englisch-Geholper wie They want you to burn in hell / Because of your magic spell / It may seem hard but it's just fair enough / Cause Satan's your best friend? Das wäre doch soagr HIM zu peinlich.

Darf ich mal kurz in Erinnerung rufen wie fantastisch die Lufthansa Heist EP war? Von wegen schwache EPs ...

Ich glaube, es war die beste der drei, aber wirklich umgehauen hatte sie mich nicht...

mariobava

Postings: 105

Registriert seit 07.10.2015

23.10.2015 - 14:59 Uhr
Von welchem Lied ist der Text?

Ein großartiger Song, aber der Titel macht ihn nicht dazu. :-)

Dessen bin ich mir bewusst ;-))

Aber gib zu, es IST ein toller Titel.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

23.10.2015 - 15:02 Uhr
Aus "Witches..." ist das.

Aber gib zu, es IST ein toller Titel.

Da unterscheiden sich Geschmäcker. ;-)
Aber musikalisch durchaus ein Highlight.

mariobava

Postings: 105

Registriert seit 07.10.2015

23.10.2015 - 15:03 Uhr
"Ich trau mich gar nicht die Plattentest.de-Kritiken für REST NOW und THE SCARLET BEAST anzuschauen"

Ich hab mich getraut;-))

Also 7/10 für Beide. Nein, finde ich zu wenig.

Viele mögen ja den Gesang nicht.

Wie siehts denn da bei euch aus?
Dennisol
23.10.2015 - 15:06 Uhr
Ich kann mir eigentlich nur sein Debüt heute noch anhören. Danach war der Wille zur Kunst größer als der Wille zum Pop und das tat ihm m. E. nicht wirklich gut.

mariobava

Postings: 105

Registriert seit 07.10.2015

23.10.2015 - 15:13 Uhr
"Ich kann mir eigentlich nur sein Debüt heute noch anhören. Danach war der Wille zur Kunst größer als der Wille zum Pop und das tat ihm m. E. nicht wirklich gut."

Hab das auf der Vexation teilweise so empfunden.

Auf der SCARLET BEAST hat er meines Erachtens alles richtig gemacht.

Ich bin jetzt gespannt auf LOVE.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1059

Registriert seit 31.10.2013

23.10.2015 - 16:01 Uhr
Drüben bei der Visions heißt es ja, "Love" würde etwas leichtere Kost bieten. Das wäre wohl nicht das Schlechteste. Ansonsten bringt es Dennisol eigentlich ganz gut auf den Punkt.
Und The Lufthansa Heist war wirklich ganz gut.
Dendo
04.11.2015 - 15:18 Uhr
Witches ist sicherlich kein schlechter Song, die Melodie ist aber größtenteils aus dem Film "Hexen bis aufs Blut gequält" kopiert.
Dendo
04.11.2015 - 15:33 Uhr
Gerade auf einer spanischen Seite gefunden, bislang aber noch keine andere Quelle gefunden.
Halte die Tracklist aber dennoch für echt, denn "Marienbad" ist eindeutig eine Anspielung auf "Letztes Jahr in Marienbad"

1. It’s a Tender Maze
2. It’s a Catalogue
3. Eulogy
4. It’s an Airlift
5. It’s Love
6. Marienbad
7. 33
8. Young Count Falls for Nurse
9. I’m Painting Money
10. It’s a Mess
11. It’s a Fog
Pivo
10.11.2015 - 11:34 Uhr
Das Video zur ersten Single "It´s love" ist über Vimeo verfügbar. Wie alles natürlich Geschmacksache..... Mich persönlich berührt es nicht wirklich. Er hat sicher schon besseres gemacht.....
Insgesamt ist sein Stil doch recht gleichgeblieben zu den vorigen Machwerken..... Mal abwarten, wenn es weitere Hörproben gibt.....

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1059

Registriert seit 31.10.2013

10.11.2015 - 17:02 Uhr
Geht mir doch etwas anders. Mit "Love" kriegt mich Gropper wieder mehr als zuletzt.
Jetzt bin ich schon wesentlich neugieriger auf das Album

Cosmig Egg

Postings: 768

Registriert seit 13.06.2013

10.11.2015 - 19:02 Uhr
It`s love lässt doch wieder mal hoffen. Kein Übersong, aber ganz nett.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

20.01.2016 - 22:09 Uhr
Frisch rezensiert!

Meinungen?

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

20.01.2016 - 22:31 Uhr
Ach ja, die kam ja auch. Werd noch mal reinhören, die Vorabsongs waren ja ganz gut...
Anonymous
20.01.2016 - 22:46 Uhr
Die Henry-EP ist auch großartig, braucht nur einige Durchläufe.
Zur neuen: Has it leaked?

Robert G. Blume

Postings: 754

Registriert seit 07.06.2015

20.01.2016 - 23:30 Uhr
Wenn es wirklich - wie die Rezi sich liest - eine gelungene Get Well Soon-Platte ist, dann sind 7 eindeutig zu wenig. Eine 7 wäre für meinen Anspruch schon als Enttäuschung zu lesen.
Flox
21.01.2016 - 20:14 Uhr
Armin, Meinungen? Wie soll ich mir eine Meinung (zu Akbum und Rezi) bilden, wenn das Album erst am 29.01. erscheint.
Dendo2
26.01.2016 - 20:01 Uhr
Meinungen können jetzt gebildet werden.
Offizieller Stream:

https://www.tape.tv/get-well-soon/tapes/love-albumstream?utm_campaign=share&utm_content=http://www.spiegel.de/kultur/musik/neue-alben-sia-ty-segall-friedberger-get-well-soon-a-1073938.html&utm_medium=embed&utm_source=embed_tape

Kann noch nicht viel dazu sagen, der erste Song war ganz gut, der zweite ist ein wenig ungewöhnlich für Get Well Soon.

derp

Postings: 208

Registriert seit 18.04.2014

27.01.2016 - 01:37 Uhr
Scheint deutlich leichtere Kost zu sein als die beiden letzten Alben. Der erste Eindruck ist jedenfalls durchweg positiv.
Und Marienbad ist großartig.
DerDoppelte
27.01.2016 - 12:19 Uhr
Ich habe bislang noch keinen richtigen Zugang zum Album gefunden, alles plätschert so dahin, aber wirklich gute Songs gibt es kaum.

derp

Postings: 208

Registriert seit 18.04.2014

27.01.2016 - 19:06 Uhr
Nach 4 Durchläufen muss ich sagen: ganz großes Tennis. Vor allem der Mittelteil mit "It's Love", "Marienbad", "33" und "Young Count Falls for Nurse" ist stark.
In meinem Buch ist das ne klare 9.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1059

Registriert seit 31.10.2013

29.01.2016 - 10:52 Uhr
Tatsächlich viel verträglicher und zugänglicher als "The Scarlet beast". Der Mittelteil ist in der Tat grandios, der Rest fällt auch nicht wirklich ab. Gefällt mir auf anhieb sehr gut :)

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2536

Registriert seit 14.06.2013

29.01.2016 - 11:27 Uhr
Ja, in der Tat: "Marienbad", "Young count falls for nurse" und "It's love" sind wirklich gut. Dennoch kommt der Mann bei mir nie wirklich an. Nun ist zwar deutlich mehr Wärme zu spüren, aber trotz der durchweg guten Kompositionen berührt Groppers Musik mich nicht.

Herr

Postings: 1518

Registriert seit 17.08.2013

29.01.2016 - 11:35 Uhr
Ich will auch, dass mich Gropper kriegt.
good ol' times
29.01.2016 - 12:13 Uhr
das hier berührte noch am ehesten:

https://www.youtube.com/watch?v=JJFHnfA2x1c
Chris2
14.02.2016 - 18:38 Uhr
Gute Platte.
Für mich nach "Rest now..."
die Beste.
Der zweite Teil von "It's a fog" ist einfach grandios.

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 913

Registriert seit 14.05.2013

14.02.2016 - 18:46 Uhr
Wohl mein liebstes Get-Well-Soon-Album.

Highlights:
"It's a catalogue"
"Eulogy"
"It's love"
"33"

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

14.02.2016 - 19:28 Uhr
Könnte ich unterschreiben. Finde den Lauf von "It's Love" bis "33" besonders gut.

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4789

Registriert seit 02.07.2013

14.02.2016 - 21:53 Uhr
Wobei ich das Album durchgehend sehr gut finde, also kein Ausfall dabei.

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 913

Registriert seit 14.05.2013

14.02.2016 - 22:55 Uhr
Sehe ich fast auch so. Nur "I'm painting money" finde ich leicht unterdurchschnittlich. Ansonsten: knappe 8/10.

AndreasM

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 601

Registriert seit 15.05.2013

15.02.2016 - 09:31 Uhr
Mir gefällt es auch sehr gut und ich kann Kevins Rezension bei auftouren auch in den meisten Punkten zustimmen.
Ob es sein bestes Album ist, vermag ich aber noch nicht zu sagen. Irgendwie hab ich ja ein Faible für die "Vexations".

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4789

Registriert seit 02.07.2013

15.02.2016 - 13:30 Uhr
Nur "I'm painting money" finde ich leicht unterdurchschnittlich

Och, ich finde für sich genommen "I'm painting money" mit den Pianoläufen auch sehr schön, hat aber halt nach dem starken 4er-Block "It's Love", "Marienbad", "33"und "Young Count Falls For Nurse" einen etwas schweren Stand.

Lichtgestalt

User und Moderator

Postings: 4789

Registriert seit 02.07.2013

15.02.2016 - 14:13 Uhr
Ich kann übrigens die ewigen Vorbehalte bzgl. "verkopft", "unterkühlt" usw. nicht nachvollziehen. Die Musik ist doch insgesamt schon immer auch für "nebenbei" gut hörbar gewesen; ohne, dass man das Buch weglegen oder die Katze verscheuchen musste.
Zumal etwas "vertrackteres" bei Radiohead & Co. auch niemanden stört, sondern als Pluspunkt angepriesen wird. Irgendwie habe ich das Gefühl, da soll der "Prophet" im eigenen Land nicht so recht gelten. Wie auch immer, ich zücke für das Album eine 8,5/10.

Herr

Postings: 1518

Registriert seit 17.08.2013

15.02.2016 - 16:13 Uhr
Ich zücke sogar 9 von 10. Was für minimale treffsichere Melodiebögen, immer dem Takt nachgelagert und direkt ins Herz.

Ich würde da sogar ganz bewußt ein Buch weglegen, wobei bei mir das immer in einem engen Zusammenhang mit Katze verscheuen steht. Ich würde nie eine Katze verscheuchen mit einem Buch in der Hand. Höchstens eine Mücke erschlagen, aber da reicht auch der Kulturteil der Berliner Zeitung.

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 913

Registriert seit 14.05.2013

15.02.2016 - 16:21 Uhr
Unerwarteter Mini-Hype! Juhu!

Muss Gropper das Album jetzt umbenennen?

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

15.02.2016 - 16:34 Uhr
Warum müsste er das umbenennen?

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 913

Registriert seit 14.05.2013

15.02.2016 - 16:38 Uhr
Weil man das jetzt so macht. The Love of Pablo.

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: