The Sheepdogs - Future nostalgia

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 13348

Registriert seit 08.01.2012

14.10.2015 - 19:56 Uhr
Frisch rezensiert!

Meinungen?

Menikmati

Postings: 260

Registriert seit 25.10.2013

16.10.2015 - 17:09 Uhr
Der typische Sheepdog-Hörer scheint sich nicht auf Plattentests nicht einzufinden. Sehr wenig Resonanz für ein gutes Album. Der erste Eindruck ist gut - wenn auch Bluesrock im konventionellen Sinn. Also kaum verhipstert wie jener der Black Keys und Konsorten. Das tut der Qualität allerdings keinen Abbruch. Spontan gefallen mir allerdings die Vorgänger noch ein bisschen besser - da weniger breitbeinig.. Das ist denn auch deren Schwachpunkt, wenn ich einen hervorheben müsste.

mulehead-olli

Postings: 1

Registriert seit 07.02.2016

07.02.2016 - 09:46 Uhr
"Der typische Sheepdog-Hörer scheint sich nicht auf Plattentests nicht einzufinden."

Da könnte was dran sein. Aber auch die Rezensenten scheinen hier und da nicht zur Zielgruppe althergebrachter und weitgehend innovationsfreier Rockmusik zu gehören.
In diesem Fall ist im Text häufig von Bluesrock die Rede - allein auf Future Nostalgia ist kein Bluesrock zu hören! Als Eckpfeiler werden Uraltikonen wie Bad Company, Lynyrd Skynyrd und CCR genannt - zumindest die ersteren Beiden haben nie einem Bluesrock gefrönt, jedenfalls nicht originär.
So könnte der eine Leser oder andere interessierte Leserin bei dieser Rezension etwas in die Irre geleitet werden - handelt es sich bei "Future Nostalgia" doch viel eher um die 'Classic Rock'-Schublade, in diesem Fall in der gut abgehangenen, unaufgeregten Spielart, teilweise sehr melodiös und durchaus mit Beatles-Affinitäten ausgestattet. Zudem lugt der Southernrock um nicht wenige Ecken. Feines, abgeklärtes Album!

Menikmati

Postings: 260

Registriert seit 25.10.2013

09.02.2016 - 21:42 Uhr
Dieser sogenannte classic-rock, southern-blues oder wie man es auch immer nennen will, lebt davon, dass er sich nicht wesentlich weiterentwickelt. solidität als höchstes gebot. innovation fehl am platz. und das ist ok. denn genau genommen sind vielleicht zwei prozent der gehörten bands so etwas wie innovativ - auch wenn sie vielleicht vorgeben dies zu sein. dennoch gehen the sheepdogs weiter als ihre mitstreiter. wer eimal durch die südstaaten gereist ist, weiss was das heisst. das meiste tönt gleich, fast alles folgt der gleichen prämisse. der konsument hat derweil die wahl zwischen country (nashville), classic rock (überall), bluegrass (west virginia) oder blues (mississippi-delta). und genau diese einfältigkeit ist das tolle daran, weil sie - und das ist jetzt keine abgelutschte floskel - tatsächlich das jeweils lokale lebensgefühl beschreibt..wer den spagat wagt, wie sheepdogs hin zum alternativen, melodiösen rock ist ein wahrer innovationstreiber.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: