Flüchtlinge nach Europa - die neue Völkerwanderung

User Beitrag
Gretchenfrage, die
02.09.2015 - 11:53 Uhr
Wie viele Flüchtlinge aus Syrien werden eigentlich in Israel aufgenommen?
@ Andreas
02.09.2015 - 11:53 Uhr
Da werden Erwiderungen auf den vor Rassismus strotzenden Beitrag dieses ?§$"%&/$ gelöscht und der darf hier weiter seine vor Respektlosigkeit vor armen, vom Krieg in ihrer Heimat traumatisierten Menschen, die aus Todesangst vor den bis an die Zähne bewaffneten ISIS-Kopfabschneidern und den Assad-Bomben unter unvorstellbaren Bedingungen geflohen sind, widerwärtigste und zynische Hetze a la "bleibt doch da und kämpft, ihr Gesindel" verbreiten? Alles klar, Andreas.

Fakt
02.09.2015 - 11:56 Uhr
Fleischhauer ist und bleibt ein narzisstischer Idiot.

seno

Postings: 3415

Registriert seit 10.06.2013

02.09.2015 - 11:57 Uhr
Das kann man so stehen lassen.
Rudelbildung
02.09.2015 - 12:03 Uhr
@seno
nein, aber es reicht schon wenn jeder 100-10te es ist. Es geht um Risikovermeidung.
Andere Länder raffen das und richten ihre Politik danach. Ich glaube die Amerikaner zb. sind sehr froh, dass sie 1% Muslime haben. In der jetzigen Lage ist das ein optimaler Anteil. und sie werden einen Teufel tun ihn zu erhöhen.
Wer weiß, vielleicht bricht ja irgendwann der Sufismus als next big thing im Islam auf. dann könnte ich auch relaxter mit muslimen umgehen und von Nezami und den Bauten von Isfahan schwärmen. Die Situation is aber eine andere.
Die drei ???
02.09.2015 - 12:03 Uhr
die meisten Syrier kommen nicht direkt aus dem krieg, sondern aus den Flüchtlingslagern der benachbarten Länder zu uns

Ach, und woher kommen die? Aus Disneyland?



Böte man den Neubürgern in der einen Hand das Grundgesetz und in der anderen de Scharia und stellte sie vor die Wahl eins zu behalten und das andere in den Müll zu schmeissen: bei 90% flöge vermutlich das Grundgesetz im hohen Bogen in den Abfall. Eine gemeinsame Wertebasis ist also vollauf gegeben.

Stimmt. Weil die Flüchtlinge vor dem IS geflohen sind, der das Grundgesetz in Syrien einführen will.


Das naheliegendste in ihrem Fall wird der Islam sein und je radikaler um so besser erfüllt er den Zweck...

Klar, alle Muslims sind Islamisten. Btw, wie lauten eigentlich die Lottozahlen vom kommenden Wochenende, Nostradamus?


Orphi V
02.09.2015 - 12:10 Uhr
Wieso hat man hier Angst um Muslime aus Afghanistan, Iran und Syrien? Vor allem die Iraner und Syrer sind gebildete und offene Menschen die sich gut integrieren(werden) - und glaubt ihr die Afghanen flüchten aus Freude vor Taliban und IS? Die eigentlichen Idioten und Radikale sind in Deutschland diejenigen denen es zu gut geht und die auf einmal einen auf Oberpropheten machen, aus welchen Gründen auch immer, soziale Ausgrenzung/Versagen usw.

Hier gehts nicht darum die Grenzen zu schliessen sondern um die Ursachen und Hintergründe, die gesamteuropäische Verabtwortung und der gerechten Verteilung - es sagt schon alles wenn mittlerweile gefühlte 8/10 nur noch nach Deutschland wollen und nur den Deutschen vertrauen würdevoll und gerecht behandelt zu werden.

Der religiöse Glaube wird ohnehin im Verlauf der nächsten Generationen immer weiter durch die Bildung und dem Konsumismus vertrieben. Als ob Deutschland in 50 Jahren ein Gottes-Staat werden wird.

seno

Postings: 3415

Registriert seit 10.06.2013

02.09.2015 - 12:11 Uhr
Stimmt. Weil die Flüchtlinge vor dem IS geflohen sind, der das Grundgesetz in Syrien einführen will.



:-)
Nur zur lnfo*
02.09.2015 - 12:15 Uhr
seno = der Til Schweiger von plattentests.de/forum

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

02.09.2015 - 12:15 Uhr
Denn wie jeder weiß ist jeder Muslim auch Islamist.

Auch wenn selbstverständlich kaum ein Moslem Islamist ist, so erschwert eine andere Religion mMn doch die Integration, da sich die Religionen wohl eher nicht mischen zwecks Familiengründung und es somit auch zu keiner Mischung der Kulturen kommt.

seno

Postings: 3415

Registriert seit 10.06.2013

02.09.2015 - 12:19 Uhr
seno = der Til Schweiger von plattentests.de/forum

verzieh dich doch aus diesem thread!!!!! zeig doch mal deine dumme fresse!!!
^^ich lache über dich!!!

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

02.09.2015 - 12:20 Uhr
da ist was dran. auch ein helles wirst du längst nicht mit jedem trinken können.

Achim.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

02.09.2015 - 12:22 Uhr
war natürlich @mispel.

Achim.
Ach-im
02.09.2015 - 12:24 Uhr
Ich will mich mit jedem dahergelaufenen besaufen können...und alle sollen gefälligst weinachten feiern!*besoffenesgewäsch*
Guter Mensch
02.09.2015 - 12:24 Uhr
Warum müssen wir uns eigentlich immer für unser begrifflich im NS-Deutschland beheimateten "Gutmenschentum" schämen (sollen)? In Griechenland und Ungarn werden Kriegsflüchtlinge verprügelt und ausgeraubt, Großbritannien macht aus dem Ärmelkanal-Tunnel Fort Knox und schottet (sic!) sich ab, in Polen und anderen europäischen Ländern lehnt man vehement die Aufnahme von Flüchtlingen ab. Und die Deutschen? Verteilen Kleidung, Getränke, Spielzeug und geben den Flüchtlingen zumindest ein Dach über dem Kopf, wenngleich die Unterkünfte aufgrund der Masse von Menschen u.a. aus den o.g. Gründen total überfüllt sind. Müssen wir uns denn wirklich für unsere Menschlichkeit dafür von Rotznasen wie Fleischhauer oder anderen bösen Individuen beschimpfen lassen? Wo ist unsere Gesellschaft inzwischen bloß gelandet? Danke übrigens an die Münchner; diese Welle der Hilfsbereitschaft hätte ich von den konservativen Bayern ehrlich gesagt nicht erwartet.
Orphi V
02.09.2015 - 12:29 Uhr
Man stelle sich nur vor dass sich Deutschland wie GB oder Ungarn verhalten hätte - dann wäre was los gewesen bei den heuchlern im EU-Parlament. Deutschlabd wird wie immer zur Kasse und zum Aufräumen zitiert.

Am besten allen Flüchtlingen ein US-Visum ausstellen und ins "gelobte Land" schicken, the american dream wartet, baby!

Soso
02.09.2015 - 12:32 Uhr
Auch wenn selbstverständlich kaum ein Moslem Islamist ist, so erschwert eine andere Religion mMn doch die Integration, da sich die Religionen wohl eher nicht mischen zwecks Familiengründung und es somit auch zu keiner Mischung der Kulturen kommt.

Bedeutet Integration oder "Mischung der Kulturen" also, dass ein Muslim gefälligst mit einem Katholiken und ein Angehöriger der eritreisch-orthodoxen Tewahedo-Gemeinde mit einem Juden vögeln muss? Interessante These.
Meiner
02.09.2015 - 12:33 Uhr
Anstatt endlich die komplette Cavalerie nach Syrien und Irak zu schicken, gibt Deutschland und die meisten EU-Länder den guten Samariter zu Lasten des eigenen Volkes.
@ Meiner
02.09.2015 - 12:36 Uhr
Erzähl doch mal von deinen "Lasten".

In der Forderung, endlich mit dem IS und mit Assad vor Ort aufzuräumen, stimme ich dir allerdings zu.
heiner
02.09.2015 - 12:58 Uhr
trottel-diskurs!!!!!!!!!!!!!!
gleiche rechte für alle
02.09.2015 - 13:03 Uhr
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/finanzaufsicht-erleichtert-fluechtlingen-eroeffnung-von-bankkonten-a-1051049.html

warum wird das nicht auch für deutsche obdachlose / arme gewährt?

ich bin auch dafür, dass man alles für flüchtlinge erleichtert, aber dann doch bitteschön auch gleiches recht für alle. sonst ist der gesellschaftliche sprengstoff garantiert.

seno

Postings: 3415

Registriert seit 10.06.2013

02.09.2015 - 13:06 Uhr
Soll doch 2016 kommen. Solltest den Artikel vielleicht selber mal zuende lesen.

Aber hauptsache der Neidgermane kann wieder aufschreien.
Sarah
02.09.2015 - 13:12 Uhr
Toll, hab wegen einen, einen einzigen Tag Fristversäumnis einen negativen Schufa Eintrag. Die minimalen Schulden sind seit einem Jahr komplett getilgt und mir geht es mittlerweile finanziell blendend, dennoch habe ich den noch knapp 2 Jahre diesen Eintrag bestehen und kann weder auf legalem Wege ein Girokonto, noch eine Wohnung, noch einen Telefonanschluss noch einen Kredit bekommen. Bleib mir eigentlich im dem Sinne nur noch die Flucht ins Ausland. Da sag mir mal jemand der Flüchtling hätte weniger Rechte als ich Deutscher. Vom Hartz 4 Thema ganz zu schweigen.
@Sarah
02.09.2015 - 13:14 Uhr
Komm einfach als Flüchtling wieder. Dein Begrüßungssmartphone liegt bereit.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

02.09.2015 - 13:17 Uhr
@Sarah: oder komm am besten gar nicht wieder.

Achim.
citizen
02.09.2015 - 13:17 Uhr
Finanzielle Transparenz ist gut. Bayrische Polizeibeamte berichten, dass sie Flüchtlinge aufgreifen, die Tausende Euros in der Tasche haben. Kölner Taxifahrer berichten, dass Bewohner einer stadtbekannten Unterkunft für Asylbewerber Geldrollen von Hundertern (€) aus der Tasche ziehen, um die Fahrt zu bezahlen. Erhalten alle Migranten ungeprüft unsere Sozialleistungen?
@Sarah
02.09.2015 - 13:18 Uhr
und mir geht es mittlerweile finanziell blendend

So, und was genau ist jetzt dein Problem im Zusammenhang mit mittellosen Kriegsflüchtlingen?
Wachstumsexperte
02.09.2015 - 13:19 Uhr
Wir brauchen auf jeden Fall mehr Menschen, egal ob aus heimischer uder fremdländischer Produktion. Die Müllberge müssen wachsen.
Deutscher Wutwürger
02.09.2015 - 13:22 Uhr
DIE kommen hier mit Smartphones her. DIE haben das Geld voller Taschen. DIE nehmen uns die Arbeitsplätze weg. DIE nehmen uns die Wohnungen weg. DIE kriegen Kredit. DIE kriegen kein Schufa. DIE nehmen uns die Frauen weg. Ach so, Eeeeeeeeeeeeeeeerna! Bring ma Bier her!

seno

Postings: 3415

Registriert seit 10.06.2013

02.09.2015 - 13:25 Uhr
Nicht zu vergessen, dass DIE alle Ungläubigen töten wollen, weil das in Koran drinne steht!
Where did it all go wrong?
02.09.2015 - 13:38 Uhr
Das den Flüchtlingen geholfen werden muss ist unbestritten. Das aber bei der geringsten Erwähnung von den (mit hoher Wahrscheinlichkeit) eintretenden gesellschaftlichen Problemen mit der Naz1-Keule geschwungen oder von Stammtischparolen gesprochen wird, finde ich besorgniserregend. Man muss nur einen Blick auf die französischen Banlieus richten um zu sehen in welche Richtung die Entwicklung gehen kann, wenn man diese Überlegungen nicht in die Lösung der aktuellen Situation mit einbezieht.

Scheinbar gibt es derzeit nur noch zwei mögliche Meinungen - Heidenau oder Refugees Welcome. Eine realitätsnahe Betrachtung, die irgendwo in der Mitte anzusiedeln ist, scheint aus Gründen überzogener Political Correctness auf der einen Seite und tumben Parolen auf der anderen Seite in diesem Land nicht möglich.

Tim.

Postings: 1970

Registriert seit 14.08.2015

02.09.2015 - 13:42 Uhr
seno nervt

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

02.09.2015 - 13:44 Uhr
@Soso:

Nein, das bedeutet es nicht. Lern mal logische Schlußfolgerungen zu ziehen.
Grauzone
02.09.2015 - 13:44 Uhr
Doch, natürlich sind diese Meinungen möglich. Wenn sie aber in Postings mit Bezeichnungen der Flüchtlinge als "Drecksbande" und "Gesindel" vermischt werden, handelt es sich um die typische "Ich bin kein NazI, aber..."-Polterei. Und dann bist du halt wieder in Heidenau gelandet.
@ mispel
02.09.2015 - 13:58 Uhr
Viel Logik war deinem Ausgangsposting allerdings nicht entnehmbar.
Eine Hand wäscht die andere
02.09.2015 - 14:06 Uhr
Wenn das so ist, dann möchte ich als Gegenzug dass Australien und die USA ihre Einwanderungsbedingungen deutlich entschärfen und mich auf Jobsuche gehen lassen. Natürlich nur als Deutscher mit deutschem Pass.

seno

Postings: 3415

Registriert seit 10.06.2013

02.09.2015 - 14:09 Uhr
Gebe Grauzone recht.

Natürlich müssen vernünftige Regelungen für den Ansturm der Flüchtlinge her und wenn diese nicht bald gefunden werden, kann es wirklich Probleme geben.

Die "Kritik" hier im Thread und anderswo besteht aber leider größtenteils aus "Mimimimimi, Deutschland wird untergehen, die Islamisten werden uns töten und außerdem kriegen die Ausländer viel mehr als wir".


@Tim.
Solange es Trolle wie dich gibt, werde auch ich weiter nerven, verlass dich drauf.:-*
München ist liberaler
02.09.2015 - 14:13 Uhr
Danke übrigens an die Münchner; diese Welle der Hilfsbereitschaft hätte ich von den konservativen Bayern ehrlich gesagt nicht erwartet.

Oft betont: München ist nicht Bayern. Klingt komisch,ist aber so. In den ländlichen Gegenden sieht es wieder anders aus.

Naiver Trottel. ^^
Kultcomedian Elmar
02.09.2015 - 14:13 Uhr
Wenn alle Deutschen auf Zweiturlaub verzichten, können wir noch 250.000 Migranten aufnehmen ! Hab sofort 2 tickets nach LasVegas gekauft :-)
Kulttrinker Willi
02.09.2015 - 14:17 Uhr
Elmar? Hörig? Dieser senile Ex-F-Promi? Ach der... *gähn*

München ist was auch immer
02.09.2015 - 14:19 Uhr
Oft betont: München war die Hauptstadt der Bewegung.

Dehalb kann man sich schon wundern. Und ja, auch freuen.

Where did it all go wrong?
02.09.2015 - 14:20 Uhr
Aber genau dieses Argument mit den Islamisten finde ich gar nicht so ohne. Diese Gefahr ist m.E. durchaus realistisch. Natürlich betrifft das nur einen Promillebereich der ankommenden Flüchtlinge, aber die Politik und die Refugees Welcome Leute scheinen dort überhaupt keine Lösungsansätze zu haben. Es scheint nicht einmal gewünscht über die Problematik auch nur nachzudenken. Ich würde mich als weltoffen und Kulturinteressiert bezeichnen, aber vor diesen Typen habe ich ehrlich gesagt Angst. Für mich sind diese Gestalten die neuen Faschisten des 21. Jahrhunderts.

Tim.

Postings: 1970

Registriert seit 14.08.2015

02.09.2015 - 14:26 Uhr
"die neuen Faschisten des 21. Jahrhunderts" findet man vorallem in diesem thread

seno

Postings: 3415

Registriert seit 10.06.2013

02.09.2015 - 14:31 Uhr
ok?

mispel

Postings: 2471

Registriert seit 15.05.2013

02.09.2015 - 14:35 Uhr
Viel Logik war deinem Ausgangsposting allerdings nicht entnehmbar.

Aha und inwiefern?

Tim.

Postings: 1970

Registriert seit 14.08.2015

02.09.2015 - 14:39 Uhr
seno trollt hier nur

administration der seite sollte ihn maßregeln
Bangemachen gilt nicht
02.09.2015 - 14:41 Uhr
Angst. German Angst. Ein Volk, das so viel für Kultur und Wissenschaft geleistet hat. Und dann immer wieder: Angst. Nicht zuletzt diese Angst verhalf einem kleinen Österreicher dazu, ganz groß rauszukommen.

Anstatt zunächst den abertausenden Flüchtlingen, die dem Armageddon daheim knapp entkommen sind, eine Verschnaufpause hier zu gönnen und den Helfern und Institutionen vor Ort Zeit zu geben, sich erstmal um die momentan anstehenden wichtigen Versorgungsangelegenheiten zu kümmern, werden "Lösungsansätze" für mögliche oder auch unmögliche religiös und kulturell bedingte Etwaigkeiten gefordert.

Dabei ist das Thema der radikalisierten Muslime nicht neu: Islamisten gibt es in diesem Land bereits. Nicht mehr so viele, weil ein paar hundert in Syrien mit der Waffe in der Hand dafür sorgen, dass eben jene Flüchtlinge zu uns getrieben werden. Einige von diesen durchgeknallten Al-Almanis sind auch längst bei den 72 Jungfrauen. Inschallah! Die Problematik der Islamisten hat die Politik längst erkannt. Und der Rechtsstaat wird sich weiterhin wehren: Gerade wurde Anklage gegen die Ober-Salafisten-Tröten der Wuppertaler Scharia-Polizei erhoben.

Niemand kann heute sagen, ob nicht ein paar oder auch mehr als ein paar der heutigen Flüchtlinge den Hasspredigern in die Arme laufen, so wie es orientierungslose Jugendliche heute bereits tun. Auch dort gibt es Lösungsansätze von Politik bis Verfassungsschutz, die natürlich nur im rechtlich abgedeckten Raum funktionieren.

Aber hab mal einfach weiter Angst. Psychoanalytiker müssen auch leben. Und spätestens nach 7 Jahren bist du in der Regel austherapiert.


Leatherface

Postings: 1628

Registriert seit 13.06.2013

02.09.2015 - 14:43 Uhr
Natürlich betrifft das nur einen Promillebereich der ankommenden Flüchtlinge, aber die Politik und die Refugees Welcome Leute scheinen dort überhaupt keine Lösungsansätze zu haben.

Ich würde sagen gegen die lässt sich genauso wenig was tun wie gegen die, die am laufenden Band Asylheime abfackeln oder türkische Mitbürger erschießen, oder gegen alle sonstigen Irren, die draußen rumrennen und Straftaten begehen. Abwarten, im Notfall handeln.
Uchim
02.09.2015 - 14:46 Uhr
seno trollt hier nur

...sagt der, äh, Mensch, der hier rund um die Uhr jeden Thread mit sinnfreiem Gelalle zulüllert.

Ok?

:-)
Ochim
02.09.2015 - 14:50 Uhr
Sehr ok.

Seite: « 1 2 3 4 ... 64 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: