Mädchen Pseudo BM

User Beitrag
julle
01.12.2015 - 17:17 Uhr
gehört habe ich von der serie, aber nie gesehen.
da gehts glaube ich um verweste metaller, die von einem gntm umerzogen werden.
Fridolin Metal
05.12.2015 - 06:30 Uhr
gestern die neue Sunn O))) und die neue Secrets of the Monn erschienen.

beide alben habe ich jetzt gehört.
die Sunn O))) schon 3mal und das ist eine riesenenttäuschung.
langweilig und brauche keinen weiteren durchlauf und in dem Genre nur 33min. Laufzeit, tse.

genuaso schlimm ist die Secrets of the Moon, leider.
mischung aus Pop- und Rockelementen mit schlichten clean-vocals und alles viel zu harmlos.
geht mehr in Gothic-rock ecke, hmmm.
hertie
05.12.2015 - 06:46 Uhr
die beiden vorab songs sind die besten tracks,7/10.
der rest 5-6/10.
die vocals sind so beliebig.
best of 2015
06.12.2015 - 08:04 Uhr
meine top 4 der besten alben 2015 stammen alle aus dem verhaltenen metal-genre.
2014 war ich noch auf dem extreme metal trip, wie die jahre zuvor auch, aber ich werde auch älter und in 2015 darf es dann "ruhiger" werden.

also, nur die alben mit voller punktzahl.

4. a forest of stars - beware the sword...
3. liturgy - the ark work
2. negura bunget - tau
1. shining - IX

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

14.12.2015 - 10:47 Uhr
Midnight Odyssey - Shards Of Silver Fade (2015)

Welch Brocken und ein großes Statement gegen die Schnelllebigkeit unserer Zeit. Ein Album, das die volle Aufmerksamkeit des Zuhörers verlangt und Nebenbei hören unmöglich macht. Trotz zahlloser Durchläufe habe ich immer noch nicht das Gefühl, das Album vollständig erfasst zu haben.

Was wird geboten? Auf 2,5 Stunden bekommt man eine Mischung aus Black Metal, Ambient und Post Rock zu hören, für die die eigentlich zu Tode verwendete Umschreibung "Reise" passender denn je erscheint. Masse ist ja nun nicht gleich Klasse, was man etwa am neuen Album von Swallow The Sun bestaunen darf. Hier aber scheint jeder Ton einen Zweck zu erfüllen, kaum eine Sekunde ist überflüssig. Die wenigen, die mir dann doch etwas zu ausufernd geworden sind, trüben den Hörgenuss aber auch nicht entscheidend. Shards Of Silver Fade bietet viel, verlangt dem Hörer aber auch einiges ab.

Die neue Sunn O))) habe ich noch nicht gehört und der Vergleich hinkt eigentlich auch. Allerdings würde ich jemandem, der Ambient-Soundlandschaften hören möchte, sofort dieses Album ans Herz legen und es jedem Sunn O)))-Release vorziehen.

Dass Midnight Odyssey ein Ein-Mann-Projekt des Australiers Dis Pater ist, sollte hier auch kurz erwähnt werden.

Eliminator Jr.

Postings: 780

Registriert seit 14.06.2013

14.12.2015 - 14:36 Uhr
Hab mir die 2.5 Stunden Midnight Odyssey gerade während der Arbeit gegeben. Das ist mir über weite Strecken zu käsig, neben starken Ambientschwaden und BM-Gewitter verliert sich vor allem die letzte Stunde zu sehr in den schwachen clean Vocals und beschwört mit den dicken Synthies und Ohh Ahh-Chören beinahe eine Symphonic-Metal-Dramaturgie. Und das ist so überhaupt volle Möhre null komma gar nicht meins. Dennoch, danke für den Tipp!
der Pfarrer
14.12.2015 - 15:28 Uhr
Midnight Odysey sind mir auch generell zu cheesy.die clean vocals gehen gar nicht und immer wieder zugekleisterte instrumentalpassagen.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

14.12.2015 - 18:47 Uhr
Ok, da lag ich wohl einigermaßen daneben ;) Die Gesten bei Midnight Odyssey sind natürlich groß und insofern kann ich eure Einschätzung sogar nachvollziehen, wenn auch nicht teilen.

Dann hier mal noch ein anderer Tipp:

Dalla Nebbia - Felix Culpa (2015)

Ziemlich vertrackter Progressive BM aus den USA.

Wullmema

Postings: 236

Registriert seit 10.01.2014

14.12.2015 - 18:49 Uhr
Schedenfalls hot die Angela Merkel heit enne gruße Rede gehalten!

Eliminator Jr.

Postings: 780

Registriert seit 14.06.2013

14.12.2015 - 20:36 Uhr
Dalla Nebbia ist gleich ein völlig anderes Monster und geht viel mehr in meine Richtung. Die Lead ist teils derart hyperaktiv, das erinnert gar an spätere Cynic. Wunderbar!

fitzkrawallo

Postings: 1118

Registriert seit 13.06.2013

15.12.2015 - 10:51 Uhr
Neuster heißer Hipsterscheiß sind Batushka aus Polen (oder doch Russland?). Angeblich eine Supergroup (wobei halt keiner weiß, wer dahinter steckt, demnach also irgendwo Schwachsinn), die auf ihrem Debut "Litourgiya" Black und Doom Metal mit orthodoxen Kirchengesängen garnieren. Macht beim ersten Hören durchaus Sinn, ich selbst muss aber mal sehen, ob das auch musikalisch interessant genug ist, um Bleibekraft zu entfalten. Hier jedenfalls streambar für Interessierte.
Silbermon-Fan
16.12.2015 - 20:33 Uhr
ja klingt voll tol :-) aus polen kommen qirklich nur feine sachen

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

17.12.2015 - 08:50 Uhr
Als ich chorale Gesänge gelesen habe, wollte ich zunächst gar nicht reinhören. Hab es dann doch getan und...verdammt. Das ist stark! Bin mir noch nicht über die Langzeitwirkung im Klaren, aber im Moment feiere ich es.
schüchterner Andreas
18.12.2015 - 18:13 Uhr
und wie lernt man mit dieser Mucke nun genau Mädchen kennen, die sowas gut finden? Wie erkenne ich überhaupt Mädchen die PBM, Blackgaze und Co. hören? Auf den Konzerten sehe ich immer nur schwitzige, haarige Kerle, die ihre nackten Oberkörper beim Moshen aneinanderreiben, aber das is mir mittlerweile einfach zu eklig!
Und so nen einen richtugen Dresscode gibt es bei den Mädchen ja nicht wirklich und wenn die zu schön sind, trau ich mich schon gar nicht die anzusprechen. :(

Eliminator Jr.

Postings: 780

Registriert seit 14.06.2013

18.12.2015 - 18:34 Uhr
Mädchen Pseudo BM-Mädchen sind immer zu schön, um angesprochen zu werden. Daran erkennt man sie gut.
zu feige zum anmelden
19.12.2015 - 23:25 Uhr
die batushka klingt doch grausam. diese tiefe vodkastimme versaut einem die ganze atmosphäre.
da hilft auch der polenbonus nichts.
Anna Lüst
20.12.2015 - 09:41 Uhr
Der BMI von Mädchen ist für die meisten schon relevant, aber er sollte schon der echte sein, nicht irgendso ein Pseudokram

Wullmema

Postings: 236

Registriert seit 10.01.2014

21.12.2015 - 19:13 Uhr
Iech Grieß eich! Jippi jippi jä, jippi ja, Krawall un Remmidemmi!
total verzweifelter trauerkloß
28.12.2015 - 13:11 Uhr
die neue ethicist-ep ist recht gut geworden. schönes ding noch mal so kurz vor jahresende.

http://ethicist.bandcamp.com/album/ii

@Wullemma: hey, schnucki, darf ich dich mal zum essen einladen? ich find dich total süß! :-)

Wullmema

Postings: 236

Registriert seit 10.01.2014

28.12.2015 - 21:20 Uhr
total verzweifelter Trauerkloß ---> nu freilich derfst du miech emo zim assen eilodn. Iech frä miech dorwang schu drauf. Villeichd mech iech diech nohng a!

fitzkrawallo

Postings: 1118

Registriert seit 13.06.2013

02.01.2016 - 20:20 Uhr
2016 wird angemessen eröffnet von der neuen Krallice-EP Hyperion.
O2H ruft H2O, bitte kommen
03.01.2016 - 19:38 Uhr
Hach, wenn doch nur alle BM Mädchen so toll und hübsch wären wie die Sängerin von Myrkur. :) Erinnert mich immer an diese eine heiße Schauspielerin aus Vikings.
Kann mir auch gut vorstellen, dass man mit dieser Band gut bei Mädchen punkten kann!
Oder wie seht ihr das? :-)
0815 hoch2
03.01.2016 - 20:20 Uhr
mit Myrkur kannst du bei metalmädchen auf jeden fall landen, stehen die voll drauf.
das heisst im umkehrschluss natürlich, dass die musik völlig verweichlicht und eierlos ist.
aber der zweck heiligt die mittel.

Eliminator Jr.

Postings: 780

Registriert seit 14.06.2013

04.01.2016 - 19:40 Uhr
So Hideous. Laurestine

wow.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22019

Registriert seit 07.06.2013

04.01.2016 - 20:01 Uhr
Ich bin irgendwie auf "Thy Catafalque" aus Ungarn gestossen. Kennt die jemand? Mag aber wohl das Album "Sgurr" so sehr, weil die Gitarren klingen wie die Pumpkins Mitte der Neunziger. :)

fitzkrawallo

Postings: 1118

Registriert seit 13.06.2013

05.01.2016 - 13:36 Uhr
So Hideous. Laurestine

wow.


Hohes Polarisierungspotential. Ich find's eher schlimm, zu glatt, zu übertrieben, zu vorhersehbar.

Ich bin irgendwie auf "Thy Catafalque" aus Ungarn gestossen. Kennt die jemand? Mag aber wohl das Album "Sgurr" so sehr, weil die Gitarren klingen wie die Pumpkins Mitte der Neunziger. :)

Mochte den Vorgänger "Rengeteg" damals ganz gerne, kann mich aber auch nicht mehr richtig dran erinnern. "Sgurr" jedenfalls scheint beim ersten Reinhören neben einiger netter Passagen auch ein paar Stirnrunzler zu bieten. Mal sehen.

Eliminator Jr.

Postings: 780

Registriert seit 14.06.2013

05.01.2016 - 13:42 Uhr
Hohes Polarisierungspotential. Ich find's eher schlimm, zu glatt, zu übertrieben, zu vorhersehbar.

So richtig schön Mädchen Pseudo halt ;)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22019

Registriert seit 07.06.2013

05.01.2016 - 14:32 Uhr
"Sgurr" jedenfalls scheint beim ersten Reinhören neben einiger netter Passagen auch ein paar Stirnrunzler zu bieten. Mal sehen.

Ab dem dritten Song hören, dem ersten 16-Minüter. Wahnsinn.
Sonntagabend alleine zuhause vor dem Rechner mit BM-Mucke
17.01.2016 - 19:24 Uhr
Habe mir das Alcest-Logo in den Schambereich rasiert und muss es nun lufttrocknen lassen um keine fiesen, rosa Pickelchen zu bekommen.


Eure Ausrede?
heftig
19.01.2016 - 09:40 Uhr
http://noisey.vice.com/de/blog/myrkur-facebook-morddrohungen-683

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

19.01.2016 - 10:57 Uhr
Wtf? BM hat schon immer ein riesiges Problem mit noch riesigeren Arschlöchern, da gibt's nichts zu beschönigen. Ich bin um jede Frau froh, die sich im Metal engagiert.

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

29.01.2016 - 10:34 Uhr
Xasthur - To Violate the Oblivious
Xasthur - Subliminal Genocide
Xasthur - Rehearsal
Xasthur - Suicide In Dark Serenity

fitzkrawallo

Postings: 1118

Registriert seit 13.06.2013

09.02.2016 - 12:36 Uhr
"Ufonaut", der Zweitling der polnischen Entropia könnte hier den ein oder anderen seinen Kopf wenden lassen. In Richtung Lautsprecher versteht sich. Vorherrschende Elemente sind BM, Blackgaze, Doom, sehr auf Atmosphäre bedacht (besonders deutlich in den Synth-Einstreuungen) und durchweg mehr Chugga als üblich in diesen Gefilden. Kommt Mitte des Monats, aber auf Bandcamp kann man schon zwei Stücke hören.

fitzkrawallo

Postings: 1118

Registriert seit 13.06.2013

17.02.2016 - 11:31 Uhr
Inzwischen ist unter obigem Link das gesamte Album streambar. Ist ausgesprochen unterhaltsam.

fitzkrawallo

Postings: 1118

Registriert seit 13.06.2013

24.02.2016 - 11:34 Uhr
Bin gerade beim ersten, mitreißenden Durchlauf von Skáphes Zweitling "Skáphe²". Ein Review auf Sputnikmusic beschreibt das Album als "Deathspell Omega + Portal lovechild". Das sollte hier doch so manchen ansprechen. und auf jeden Fall den Name your price wert sein.

boneless

Postings: 3073

Registriert seit 13.05.2014

25.02.2016 - 23:09 Uhr
Netter Tipp, doch der löst in mir eher wieder den Wunsch nach einem neuen DsO Release. 4 Jahre sind jetzt schon seit der Drought ep vergangen. Ungeduld ist gar kein Ausdruck mehr...

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

27.02.2016 - 19:36 Uhr
Lord Belial - Nocturnal Beast

Für mich ein wenig der Prototyp des Mädchen PBM. Im Laufe ihres Bestehens ist Nocturnal Beast das absolute Highlight der Band. Die Songs sind meistens im Midtempo gehalten, mit einem feinen Gefühl für Melodien und Atmosphäre.

https://www.youtube.com/watch?v=0iYavduKaZU

Myrkur hat schöne Füße
29.02.2016 - 15:10 Uhr
Neue Oranssi Pazuzu ist absolut großartig:
https://www.youtube.com/watch?v=Q_lGSUrvWMo
Jetzt schon BM-Platte des Jahres?
Wird jedenfalls schwer zu toppen.
Der Bumper
09.03.2016 - 21:13 Uhr
Bump. Ich will nicht immer wenn ich im Forum nach "Mädchen" suche "Mädchen ansprechen" finden. Wie peinlich.
hallo!
13.03.2016 - 17:29 Uhr
keine lust den passenden thread zu suchen, hier die bisherige heutige playlist

Rotten Sound - Abuse to suffer
Gadget - The great Destroyer
Panopticon - Hakan´s Song von der Waldgeflüster Split
hello
14.03.2016 - 12:00 Uhr
sowieso der hit.
3 hochkaratige grindcore alben innerhalb so kurzer zeit.

Magrudergrind - II
Rotten Sound - Abuse to suffer
Gadget - The great Destroyer

HELVETE II

Postings: 2467

Registriert seit 14.05.2015

14.03.2016 - 13:06 Uhr
Es ist wirklich sehr interessant, was sie hier erzählen.
hello
14.03.2016 - 17:48 Uhr
ich weiss das.
ttttt
14.03.2016 - 18:51 Uhr
Linders geiler Anus! Soooo lecker!
hello
20.03.2016 - 19:27 Uhr
so, neue gute musik,

Cobalt - slow forever
black shape of nexus - carrier
ILL Omen - AE.THY.RIFT
HELGAVETE III
21.03.2016 - 13:34 Uhr
ES IST WIRKLICH SEHR INTERESSANT; WAS SIE HIER ERZÄHLEN; HIHIHI
hello
21.03.2016 - 18:54 Uhr
ich weiss das
der schöne baernd
27.04.2016 - 10:22 Uhr
sun worship - pale dawn

haben wieder ein grossartiges album rausgehauen. topt gar den vorgänger, und das will was heissen
https://sunworship.bandcamp.com/album/pale-dawn
GV
27.04.2016 - 13:13 Uhr
Neue UNRU ist besser:
https://unru.bandcamp.com/
hilfe
05.05.2016 - 08:00 Uhr
Schammasch - Triangle

3er CD,

sehr gelungen

Seite: « 1 2 3 4 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: