Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

El Vy - Return to the moon

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

05.08.2015 - 00:24 Uhr
Matt Berninger (The National) und Brent Knopf (Ex-Menomena/Ramona Falls) sind zusammen die Band EL VY. Ihr Debütalbum erscheint Ende Oktober, den Titeltrack gibt es hier:
http://www.muzu.tv/el-vy/return-to-the-moon-music-video/2466756/?partnerId=fb921

Tourdaten:

2.12. Hamburg, Grünspan
4.12. Köln, Kantine
6.12. Berlin, Astra


Pressmitteilung:

EL VY (feat. Matt Berninger von The National und Brent Knopf von Ramona Falls/Menomena)

Jahrelang hat Matt Berninger, Kopf der Indieband The National, einen geheimen Ordner auf seinem Laptop mit sich herumgetragen. Dieser Ordner, der schlicht mit „The Moon“ betitelt war, war seine Beschäftigung, wenn er sich nach Konzerten mit seiner Band alleine und ausgelaugt in einem Hotelzimmer die Nächte um die Ohren schlug. Im Ordner waren Fragmente von Songs, die der Musiker Brent Knopf in Zusammenarbeit mit Berninger entwickelt hatte.

Während der The National-Sänger mittlerweile die größten Hallen füllt, eine Grammy-Nominierung eingeheimst hatte und seine Musik weltweit Beachtung findet, steht Knopf immer noch eher im Hintergrund und ist nur hartgesottenen Fans der Indieszene ein Begriff. Mit seiner aktuellen Band Ramona Falls arbeitet der Musiker momentan an einer neuen Platte, produziert Bands wie Dear Reader und tourt beständig durch die Lande.

Als The National mit Menomena, einem weiteren Projekt von Knopf, auf Tour waren, entwickelte sich zwischen den Beiden vor einem knappen Jahrzehnt eine enge Freundschaft.

Seit damals wächst auch die Idee nach einem gemeinsamen musikalischen Projekt in den Köpfen der beiden Musiker und in den vergangenen Wintermonaten ließ sich nach langen Jahren des Wartens erstmalig ein ausreichend großes Zeitfenster finden, diese Idee Wirklichkeit werden zu lassen. Und so wurde aus den unfertigen Skizzen, die sie sich über Jahre hinweg per Mail zugeschickt hatten, schließlich richtige Songs. Diese können nun auf dem Album „Return To The Moon“ wiedergefunden werden, das Ende Oktober unter dem Namen EL VY erscheinen wird.

Und die Platte klingt genau so, wie man es sich bei den beiden Musikern erwartet hätte – man entdeckt schnell die kleinen ironischen Geschichten, die Berninger in die oftmals dunklen Texten einbaut, aber auch die spielerischen, trotzdem oftmals ausladenden Songstrukturen von Knopf, die sich ganz langsam entfalten.Für Berninger sind die Texte auf dem Album die autobiographischsten, die er jemals geschrieben hat. Er lässt erfundene Figuren, wie beispielsweise die Hauptpersonen des Albums Didi und Michael, Geschichten erzählen, die eigentlich von ihm oder Personen aus seinem nächsten Umfeld stammen.

Vermutlich konnten solch persönliche Songs nur entstehen, weil die Beiden komplett im Stillen, ohne Druck jemals etwas veröffentlichen zu müssen, so lange an ihrer Musik feilen konnten wie sie wollten. Ein Projekt von zwei Freunden gegen die innere Unruhe auf Tour, die entsteht, wenn man lange Zeit von Zuhause entfernt ist – nun sind Berninger und Knopf zu einer richtigen Band geworden.

Zusammen mit einer Gruppe von Begleitmusikern möchten die Beiden EL VY auch live umsetzen und so kommen sie im Dezember nach Hamburg, Köln und Berlin, um die Songs vorzustellen, die schon seit Jahren in ihnen gewachsen sind.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

05.08.2015 - 08:04 Uhr
Das Komplementärstück zu Pfarmers?

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

06.08.2015 - 14:22 Uhr
Wer die noch nicht kennt, unbedingt mal reinhören, interessante Songs mit teilweise hervorragenden Passagen:

https://soundcloud.com/jurassic-pop/sets/pfarmers-gunnera

seno

Postings: 3515

Registriert seit 10.06.2013

06.08.2015 - 20:43 Uhr
Hmm, "Return to the moon" klingt wie "The National plus Tanzmusik". Aber irgendwie hat es was.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

06.08.2015 - 20:49 Uhr
Passt aber erstaunlich gut.
Die Sideprojekte entschädigen schon ziemlich gut dafür, dass es kein neues Album dieses Jahr gibt.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

06.08.2015 - 20:50 Uhr
Matt Berninger sollte aber mal langsam zum Friseur. Der sah auch schon eleganter aus. :-)

seno

Postings: 3515

Registriert seit 10.06.2013

06.08.2015 - 21:41 Uhr
Matt Berninger sollte aber mal langsam zum Friseur. Der sah auch schon eleganter aus. :-)

Wollte ich auch erst schreiben. Aber ich wollte meinen spießigen Ruf nicht noch weiter ausbauen. ;)
I'm peaceful cause my dick's in sunlight
03.09.2015 - 17:13 Uhr
Neuer Song:
https://www.youtube.com/watch?v=TYr2FWnSaAo&pxtry=1

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

03.09.2015 - 17:45 Uhr
Oder hier:
http://www.dooloop.tv/video/4248719/el-vy-im-the-man-to-be

seno

Postings: 3515

Registriert seit 10.06.2013

03.09.2015 - 21:47 Uhr
Hmm, ist jetzt nicht so meins.

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

05.09.2015 - 00:39 Uhr
Meins auch nicht - da bin ich wohl zu uncool zu.

Blablablubb

Postings: 470

Registriert seit 20.04.2014

05.09.2015 - 10:27 Uhr
Mir gefällt "I´m the man to be" recht gut.
Der Sound klingt sehr roh und druckvoll. Für mich klingts irgendwie bisschen wie ne` Mischung aus Tom Waits und Beck. ;)

Dielemma

Postings: 470

Registriert seit 15.06.2013

05.09.2015 - 11:06 Uhr
Return to the Moon ist auf jeden Fall ein Ohrwurm, I'm the man to be könnte sich im Albumkontext gut machen.

Blackberry

Postings: 364

Registriert seit 13.06.2013

05.09.2015 - 17:20 Uhr
"Return to the Moon" ist ziemlich geil, "I'm the Man to be" dafür ziemlich nervtötend.

SoundMax

Postings: 197

Registriert seit 19.05.2015

05.09.2015 - 17:37 Uhr
Sehe ich ähnlich, "Return to the Moon" gefiel mir auf Anhieb, "I'm the Man to be" lässt mich hingegen kalt bzw. nervt tatsächlich gegen Ende hin.

Dennoch spricht mich der Sound im Großen und Ganzen an und bin daher schon neugierig auf den Rest des Album.

Blablablubb

Postings: 470

Registriert seit 20.04.2014

06.09.2015 - 15:12 Uhr
@ Blackberry, SoundMax

Seh ich genau andersrum. ;) "I`m the man to be" finde ich auf eine unkonventionelle Art ziemlich erfrischend, "Return to the Moon" ist mir zu grandlinig.

Mr. Rail

Postings: 19

Registriert seit 14.06.2013

06.09.2015 - 15:49 Uhr

Beide Songs sind cool auf ihre Weise. Freu mich auf ein abwechslungsreiches Album.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

06.09.2015 - 17:05 Uhr
Cooler Song, der neue. Bin noch mehr gespannt auf die Platte.
nichtversteher
06.09.2015 - 17:08 Uhr
könnte sich im Albumkontext gut machen

das werde ich wohl nie verstehen.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

06.09.2015 - 17:08 Uhr
Na, Songs können als Teil eines Albums noch mal ganz anders wirken (mit Vorgänger/Nachfolger) als wenn man sie alleinstehend hört.

Blackberry

Postings: 364

Registriert seit 13.06.2013

06.09.2015 - 19:46 Uhr
Jo, diesen Quatsch kann man bei PT jeden Tag lesen und es wird doch nicht richtiger. Ein mieser Song ist ein mieser Song. Daran ändert auch der Albumkontext nix. Basta.

Dielemma

Postings: 470

Registriert seit 15.06.2013

06.09.2015 - 20:50 Uhr
Klar wird ein Song nicht besser dadurch, aber die Wirkung kann sich ändern und damit die Bewertung. Beispiel sind eben diese Art monotoner Songs, die dann von was Euphorischem abgelöst werden, was beide Eindrücke verstärkt.
nichtversteher
06.09.2015 - 22:04 Uhr
was damit gemeint ist, war mir schon klar. aber ich halte es da wie blackberry. wenn ein song schrott ist, dann bleibt er auch schrott, auch wenn er von zwei tollen songs umrahmt wird. die wirkung des einzelnen songs ändert sich dabei für mich nicht. aber will jetzt hier kein fass aufmachen, wird zu sehr off topic.

schließe mich aber den meinungen an, dass "return to the moon" ein ganz geiler song ist.

manukaefer

Postings: 211

Registriert seit 16.06.2013

11.10.2015 - 22:55 Uhr
Paul is alive ist schon ziemlich cool.

encarnizado

Postings: 49

Registriert seit 07.11.2014

21.10.2015 - 01:23 Uhr
HUSTI HUST

encarnizado

Postings: 49

Registriert seit 07.11.2014

21.10.2015 - 20:54 Uhr
frisch rezensiert! meine meinung:

"Das von Piano und Drums getragene "No time to crank the sun" kommt dann wohl einem klassischen The-National-Stück am nächsten"

nein, nein, nein!

ich finde, dass man die handschrift von knopf sehr deutlich herausliest. und das ist verdammt gut so.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

21.10.2015 - 22:16 Uhr
Frisch rezensiert!

Meinungen?
Bierzwilling
23.10.2015 - 18:40 Uhr
"I'm the Man to be" erinnert an Eels

Hier stand Ihre Werbung

Postings: 1522

Registriert seit 25.09.2014

26.10.2015 - 19:52 Uhr
Ganz schönes Brett. Zu Return To The Moon will man irgendwie tanzen. Dieser 80er-Jahre-Beat und die Stimme von Berninger dazu - hammer. Happiness, Missouri und Sleepin Light gehören auf jeden Fall zu den Highlights. Tolles Album.

Dielemma

Postings: 470

Registriert seit 15.06.2013

31.10.2015 - 00:10 Uhr
neben Return to the moon gibt's für mich jetzt erst mal nur ein weiteres Highlight mit It's a game, ansonsten ganz nett und schön Berninger mal wieder losgelöst vom Kaminzimmerpop der Trouble Will Find Me zu hören, aber richtig einschlagen wird's wohl nicht
Hm
31.10.2015 - 12:42 Uhr
Ja, ist schon ganz nett, aber Return to the Moon ist leider der mit Abstand beste Song.

seno

Postings: 3515

Registriert seit 10.06.2013

01.11.2015 - 13:27 Uhr
Wenn TWFM Kaminzimmerpop ist, was für Pop ist dann dieses Album?
@seno
01.11.2015 - 13:35 Uhr
schlechter pop?

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

02.11.2015 - 08:43 Uhr
http://pitchfork.com/reviews/albums/21161-return-to-the-moon/

Pitchy hat wohl doch keine unangreifbaren Lieblinge.

SoundMax

Postings: 197

Registriert seit 19.05.2015

02.11.2015 - 09:49 Uhr
Ein Grund mehr warum Pitchfork einfach nicht ernst zu nehmen ist.

Robert G. Blume

Postings: 756

Registriert seit 07.06.2015

02.11.2015 - 11:15 Uhr
Nach dem ersten Hördurchgang steh ich noch etwas ratlos da. Ich höre viel, was mir gefällt, aber so sehr wie die jeweiligen Hauptbands (oder auch Menomena, als Ex-Band) der Herren werd ich das wohl nicht lieb gewinnen. Denk ich mal, brauch aber vielleicht noch ein paar Durchläufe.

Robert G. Blume

Postings: 756

Registriert seit 07.06.2015

02.11.2015 - 13:00 Uhr
Ach ja, und wie zum Geier Pitchfork auf die Formulierung "Knopf's jaunty and hectic keyboard-heavy arrangements" kam, muss man auch erst mal verstehen.
Finde diese nämlich sehr gitarrenlastig und auch sehr kohärent. Weit weniger sprunghaft als bei Menomena z.B.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

03.11.2015 - 09:43 Uhr
Hübsches Album, wenn auch kein großer Wurf. 7/10 passt sicherlich schon. Matts Stimme ist bei jeder Instrumentierung immer noch was Besonderes.

Bei PF verstehe ich nicht nur die Rezension nicht, sondern warum sie damals die Pfarmers dagegen ignoriert haben. Wohl nur, weil es der Sänger ist.

sugar ray robinson

Postings: 112

Registriert seit 14.06.2013

05.11.2015 - 23:31 Uhr
Ich find das Album sehr gelungen und erfrischend. Es tut so gut mal diese Stimme nicht im National-Kontext zu hören. Vor allem haben mich bei TN zuletzt die Drums richtig gestört. Und der Sound von TWFM war kacke. Hier vieles viel besser. Mit etwas Abstand halte ich TWFM für das schwächste TN-Album nach dem Debut (gerade so 7/10 wegen 2er Übersongs) und die El Vy sehe ich bei einer starken 8/10.

Dielemma

Postings: 470

Registriert seit 15.06.2013

06.11.2015 - 09:10 Uhr
Ich hoffe auch, dass sich TN wieder vom TWFM Sound lösen, war mir einfach zu viel Soundteppich, zu wenig prägnante Melodiegänge. Deshalb gefällt mir der etwas simplere Ansatz von El Vy auch ganz gut, aber über 7/10 sehe ich das Album nicht.

Mister X

Postings: 3401

Registriert seit 30.10.2013

06.11.2015 - 14:33 Uhr
gefiel mir besser als die trouble will find me

Rick Lüh

Postings: 212

Registriert seit 06.06.2014

06.11.2015 - 22:44 Uhr
Der Titeltrack ist toll, der Rest leider nicht. Lang lebe The National!

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: