Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Agent Fresco - Destrier

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21485

Registriert seit 08.01.2012

27.07.2015 - 21:59 Uhr
Frisch rezensiert! Meinungen?

Azzialc

Postings: 37

Registriert seit 26.10.2013

28.07.2015 - 20:39 Uhr
ich schmeiss mal einen Link zum vermosen Dark Water ins Forum
https://www.youtube.com/watch?v=1VmNTl6JvDY

Hammer ist auch von der ersten Scheibe:

https://www.youtube.com/watch?v=Tgb0wqW28oU

Mark

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 89

Registriert seit 08.06.2013

28.07.2015 - 23:02 Uhr
Ersetze vermos durch famos, dann bin ich derselben Meinung, was "Dark Water" angeht.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2536

Registriert seit 14.06.2013

29.07.2015 - 09:49 Uhr
Mag ich auch. Kannte ich gar nicht. Sowas. :)

Ilu

Postings: 296

Registriert seit 13.06.2013

29.07.2015 - 10:23 Uhr
Anno 2012 habe ich die mir damals noch völlig unbekannte Band zufällig auf einem Hinterhof-Open-Air in Göttingen gesehen. Akustisch. Das war richtig gut, aber auch recht anstrengend - irgendwie wirken die komplexeren Songs in akustischer Form noch vertrackter.

Langer Rede kurzer Sinn: Der Vorgänger war klasse, freue mich auf den Neuling. Die Vorabsingles lassen schon einmal Gutes erwarten.

Am Rande: Ich war am Donnerstag in Kassel doch etwas überrascht, dass Arnor Dan tatsächlich gerade wieder mit Olafur Arnalds auf Tour ist, so mitten in der Promophase des Albums. Hat besagtes Konzert aber natürlich noch eine Ecke besser gemacht. :-)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26873

Registriert seit 07.06.2013

29.07.2015 - 18:41 Uhr
Wowzi, klingt die Rezension gut. Höre mir mal das Debut an.

Azzialc

Postings: 37

Registriert seit 26.10.2013

30.07.2015 - 21:44 Uhr
live auch richtig geil:

https://www.youtube.com/watch?v=geGPYbePJB4
Akim
31.07.2015 - 21:42 Uhr
Schon live gesehen in Jena 2012 vor vielleicht 10-15 Leuten. Hatte was von einem Privatkonzert. Nichtsdestotrotz haben sie alles gegeben!

Mainstream

Postings: 1864

Registriert seit 26.07.2013

01.08.2015 - 16:17 Uhr
Die Singles gefallen schon einmal, toller Klang.

Vennart

Postings: 708

Registriert seit 24.03.2014

02.08.2015 - 22:00 Uhr
Das Debut finde ich ziemlich gut.
Wenn die jetzt noch an den richtigen Stellen Feintuning vorgenommen haben, könnte das zweite Album großartig sein, ich freue mich.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21485

Registriert seit 08.01.2012

05.08.2015 - 13:19 Uhr
AGENT FRESCO – Destrier

VÖ: 07.08.15

Long Branch Records - SPV

www.agentfresco.is
www.facebook.com/agentfresco

Kontakt: alex@oktoberpromotion.com

_____________________________________
​

Das lange Warten hat ein Ende! Ab sofort bieten die Isländer von Agent Fresco einen exklusiven Einblick in ihr neues Album "Destrier" das am Freitag über Long Branch Records erscheint.

Hier geht es zum Albumstream - https://show.co/uUScQw3

Embed Code für den Albumstream - <iframe data-cookieconsent="marketing" data-src="https://show.co/bundle/6ELXuxpGh3vHiVphxo6CCM/widget" width=300 height=300 frameborder=0></iframe>

"Destrier" ist vollendet und übertrifft seinen großen Vorgänger "A Long Time Listening" mit scheinbar spielender Leichtigkeit. Ein Füllhorn musikalischer Stimmungen, Ideen und Texturen, eine emotionale Tour de force durch Abgründe, Höhenflüge, von den dunkelsten Seiten der menschlichen Existenz bis hinauf zu Momenten purer Schönheit. Und plötzlich erscheint es nur logisch, dass dieses Album so lange auf sich warten ließ. Emotional aufwühlende Alben wie diese schreibt man eben nicht zwischen Mittagspause und Feierabend. Agent Fresco gelingt das seltene Kunststück, die musikalische Bandbreite des Debüts aufzugreifen und sogar noch in die Breite zu ziehen. „Destrier“ ist eine Reise durch so ziemlich jedes vorstellbare Genre der Gitarrenmusik. Mithilfe von Abstechern zu klassischer Musik, Philosophie, Poesie oder Mythologie entsteht daraus ein ureigenes Gebräu berstend emotionaler Klänge.

AGENT FRESCO DESTRIER EUROPEAN TOUR
präsentiert von VISIONS, ECLIPSED, PRETTYINNOISE.DE, NBHAP.COM, ALREADYHEARD, NMC Live & Long Branch Records
24.09.2015 - Berlin (D) / Privatclub http://bit.ly/1LsDEgW
25.09.2015 - Hamburg (D) / Reeperbahn Festival http://bit.ly/1Hg791s
26.09.2015 - Cologne (D) / Underground http://bit.ly/1LsDEgW
27.11.2015 - Oberhausen (D) / Air Pressure Festival
28.11.2015 - Dresden (D) / Beatpol http://bit.ly/1froJch
02.12.2015 - Vienna (A) / B72 http://bit.ly/1OBSbsk
05.12.2015 - Genf (CH) / Usine http://bit.ly/1OBSmUA
06.12.2015 - Zürich (CH) / Kinski http://bit.ly/1JCmieN
07.12.2015 - München (D) / Ampere http://bit.ly/1froJch
08.12.2015 - Nürnberg (D) / Club Stereo http://bit.ly/1froJch
09.12.2015 - Zwolle (NL) / Hedon http://bit.ly/1IipSd0
10.12.2015 - Osnabrück (D) / Kleine Freiheit http://bit.ly/1froJch
11.12.2015 - Hannover (D) / Lux http://bit.ly/1froJch
12.12.2015 - Weinheim (D) / Cafe Central http://bit.ly/1froJch
13.12.2015 - Wiesbaden (D) / Schlachthof http://bit.ly/1froJch


Jetzt in voller Länge!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26873

Registriert seit 07.06.2013

12.08.2015 - 14:18 Uhr
Puh, der Gesang macht mir leider echt Probleme. Noch schwieriger für mcih als schon Dredg. Aber der Rest klingt echt gut.

Autotomate

Postings: 3743

Registriert seit 25.10.2014

08.09.2015 - 23:41 Uhr
Ich dachte erst, da singt eine Frau in seltsamsten Alt (a la Balbina vielleicht), eine Vorstellung, die den Gesang idiotischerweise stark aufgewertet hat - auch jetzt noch, wo ichs besser weiß. Sehr gutes Album.

noise

Postings: 807

Registriert seit 15.06.2013

10.10.2015 - 13:55 Uhr
Finde die Musik eigentlich sehr interessant, aber wie "Machina" habe ich auch auf Dauer arge Probleme mit dem Gasangsstil und der hohen Stimme.

Mr Oh so

Postings: 1937

Registriert seit 13.06.2013

10.10.2015 - 17:22 Uhr
Geht mir leider genauso.

Vennart

Postings: 708

Registriert seit 24.03.2014

11.10.2015 - 13:36 Uhr
Ich finde gerade die Besonderheit der Stimme, die auf diese musikalische Virtuosität trifft, so toll an Agent Fresco.
Mag zwar nicht jedes Lied auf dem neuen Album gut aber insgesamt schon eine starke Platte.

Machina mich wundert dann aber doch, dass dir die Stimme von Anthony von Circa Survive zusagt. Bei denen habe ich, wie beispielsweise auch bei Rush einige Zeit und auch länger als bei Agent Fresco gebraucht, um mich an diese besondere Stimmlage zu gewöhnen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26873

Registriert seit 07.06.2013

12.10.2015 - 23:02 Uhr
Bei Circa Survive klingt es irgendwie "echter"... da ist halt auch "brust mit dabei, nicht nur Kopf.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9415

Registriert seit 23.07.2014

06.11.2020 - 14:17 Uhr
Mag ich sehr, das Ding, auch den Gesang. Wie ist der Vorgänger im Vergleich?

Marküs

Postings: 895

Registriert seit 08.02.2018

06.11.2020 - 14:37 Uhr
Tatsächlich NOCH besser. Beide Alben sind überragend. Ich möchte eine neue Platte.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9415

Registriert seit 23.07.2014

06.11.2020 - 15:08 Uhr
Uh, da bin ich mal gespannt.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: