Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Pure Bathing Culture - Pray for rain

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21457

Registriert seit 08.01.2012

22.07.2015 - 23:07 Uhr
PURE BATHING CULTURE kündigen ihr neues Album für Oktober an / Erste Single im Stream

Am 23. Oktober 2015 wird mit "Pray For Rain" das neue Album von Pure Bathing Culture, dem Duo aus Portland, via Memphis Industries / Indigo erscheinen.
Den Titeltrack kann man ab jetzt hier streamen: https://soundcloud.com/purebathingculture/pray-for-rain/

In Dallas, Texas - in dem Studio von St. Vincents rechter Hand John Congleton - nahmen Pure Bathing Culture den Nachfolger zu ihrem hochgelobten Debüt-Album "Moon Tides" ganz ohne moderne Studio-Technik auf und arbeiteten lediglich mit analogem Equipment. Das hört man vor allem der ersten Single und dem Titeltrack "Pray For Rain" an: Dan Hindmans geschwungene Gitarrenlinien agieren perfekt mit der Rhythmus-Sektion (bestehend aus Zach Tillman, Bruder von Josh aka Father John Misty und Brian Wright), während Versprilles Stimme fragt: "Is it pleasure? Is it pain? Did you pray for rain?". "Pray For Rain" ist der Sound einer Band, die selbstbewusst einen Schritt auf das nächste Level macht und ihren Platz als wirklich einzigartige Band markiert.

Mit John Congleton zu arbeiten, beschreibt Dan wie folgt: "He pushed us to not make clichés, to not play into the style of other bands". Die Herausforderung daran kam gleich zu Beginn, als Congleton die Band mit unbequemen Situationen konfrontierte: "He tricked me with the guitars on the album. We got the basic tracks down and he asked me to do scratch guitar and then John wouldn’t let me go back and do the guitars again. He refused to do any layering."

Als Resultat dessen klingt alles auf "Pray For Rain" nach Pure Bathing Culture. Keine Plug-Ins oder Effekte wurden nachträglich hinzugefügt, man versteckte sich nicht hinter verschiedenen Songschichten.
"Pray For Rain" aufzunehmen, war eine anstrengende, aber auch lohnende, Erfahrung. Sarah Versprille sagt dazu: "It was shocking to hear what the finished product was It was like being in a vortex and then we came out with this record." Lachend fügt sie einen Satz hinzu, den Congleton ihr nach den Aufnahmen mitgab: "You were very brave."

"Pray For Rain" ist der Sound von Pure Bathing Culture und der Entwicklung, von dem was sie waren, sind und sein werden - bereit, große und kleine Schritte zu gehen auf ihrem musikalischen Pfad.

https://www.facebook.com/purebathingculture

"Ein Amalgam aus Prefab Sprout und den Cocteau Twins mit den technischen Produktionsmitteln der Zehnerjahre. Mädchenmusik für den Sommer. Bester neuer Portland-Sound." (Rolling Stone 08/13)

Earl Grey

Postings: 283

Registriert seit 14.06.2013

14.08.2015 - 09:19 Uhr
Hmm... Irgendwie sagt der neue Song mir ja nicht so zu. Leider.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21457

Registriert seit 08.01.2012

04.11.2015 - 21:20 Uhr
Frisch rezensiert!

Meinungen?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: