Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Sido - VI

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21724

Registriert seit 08.01.2012

07.07.2015 - 17:46 Uhr
SIDO – VI

VÖ: 04.09.2015 durch Urban/ Universal Music

www.sido.de

https://de-de.facebook.com/sidomusik





Der Block und die Welt des Märkischen Viertels, die SIDO uns mit dem Titel MEIN BLOCK näher brachte, haben ihn selbst und sein Image geprägt. Heute, 11 Jahre später und mit Mitte 30 zieht er mit seinem neuen Album VI Zwischenbilanz.



SIDO ist einen langen Weg gegangen. Von den Hochhäusern des MV's in die Frankfurter Jahrhunderthalle. Vom Überlebenskampf in der Armut zum Master Of Ceremony seines eigenen MTV UNPLUGGED. Von einer “Persona non grata“ zum etablierten Musiker und Schauspieler. Ein begnadeter Entertainer in der Tradition von Harald Juhnke. Vom ewig polternden Provokateur und Outsider zum Freidenker und kritischen Geist. Alles echt und entwaffnend ehrlich. “Zu nett für das Ghetto; und zu Ghetto für die Spießer“ heißt es in einem seiner neuen Titel.



Mit diesem Album mischt sich SIDO leidenschaftlich in gesellschaftliche Debatten ein, die auch über seine eigenen Lebenssituationen und Erfahrungen hinausgehen. Er blickt auf die brennenden Themen unserer Welt – die Kleinen und die Großen. Ob Billig-T-Shirts oder Gotteskrieger, ob Flüchtlingsdrama oder Umweltzerstörung. “Ich bin nicht gläubig; aber ich glaube, wir sind alle am Arsch“, reimt er und versteht dabei den Rap im klassischen Sinne, nämlich als Träger von Botschaften. Es sind Verse, die beim Hörer etwas bewegen, die Bilder im Kopf erzeugen. Oft schafft er düstere Bilder, ausgestattet mit einem Funken Hoffnung. Damit ist sein sechstes Album vielleicht seine bislang politischste Platte. “Wir kämpfen, bis wir irgendwann mal Pusteblumen sind – Und wir warten auf den Wind!“ Erst die Verwandlung erlaubt den Ausbruch aus den Verhältnissen. Pure Ghetto-Poesie.



Der Maskenmann von einst hat längst viele Gesichter. Authentisch zu bleiben bedeutet für ihn nicht, in einer bewährten Pose zu verharren. SIDO gelingt das Kunststück, mit jedem seiner sechs Studioalben ein Stück weiter zu wachsen. Oder wie er seinen Marsch durchs Leben selber beschreibt: “Zu gerade für die Straße; und zu Straße für die Nachbarschaft“.





Tracklist VI

1. Intro

2. Für Ewig

3. Löwenzahn feat. Olexesh

4. Vom Frust der Reichen

5. Astronaut feat. Andreas Bourani

6. Ackan feat. Dillon Cooper

7. Zu Wahr

8. Knochen und Fleisch

9. Gürtel am Arm

1. Zuhause ist die Welt noch in Ordnung feat. Adel Tawil

10. Selfie

11. So war das

12. Entspannt feat. Tony D.

13. Zu Strasse

14. Eier feat. Estikay

15. Kreuzreim Skit

16. BoomBidiByeBye feat. Adesse





Sido Tour 2015

01.11 15 Frankfurt | Jahrhunderthalle

02.11 15 Hof/ Saale | Freiheitshalle

04.11 15 Heilbronn | Harmonie

05.11 15 Saarbrücken | Saarlandhalle

06.11 15 Würzburg S. | Oliver Arena

07.11 15 Ravensburg | Oberschwabenhalle

08.11 15 Neu Ulm | Ratiopharm Arena

10.11 15 Villingen-Schwenningen | Helios Arena

11.11 15 München | Zenith

12.11 15 Regensburg | Donau Arena

13.11 15 Stuttgart | Porsche Arena

14.11 15 Köln | LanxessArena

16.11 15 Essen | Grugahalle

18.11.15 Freiburg | Rothaus Arena

19.11.15 Mannheim | SAP Arena

20.11.15 Augsburg | Schwabenhalle

21.11.15 Bamberg | Brose Arena

23.11.15 Zwickau | Stadthalle

24.11.15 Göttingen | Lokhalle

25.11.15 Hannover | Swiss Life Hall

26.11.15 Bremen | Halle 7

27.11.15 Lingen | Emslandarena

29.11.15 Bielefeld | Seidenstickerhalle

30.11.15 Münster | MCC Halle Münsterland

02.12.15 Erfurt | Messehalle

03.12.15 Magdeburg | Stadthalle

04.12.15 Emden | Nordseehalle Emden

05.12.15 Kiel | Sparkassen Arena

06.12.15 Hamburg | Alsterdorfer Sporthalle

07.12.15 Berlin | Max-Schmeling-Halle

Booking: RT Konzerte, Web: http://www.rt-konzerte.de

Max
03.09.2015 - 20:16 Uhr
Morgen endlich draußen.
Tim./Knackschuh
03.09.2015 - 20:22 Uhr
Zu sagen, ich hätte das VÖ.-Datum ersehnt, wäre gelogen.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21724

Registriert seit 08.01.2012

16.09.2015 - 22:06 Uhr
Frisch rezensiert!

Meinungen?

Neytiri

Postings: 318

Registriert seit 14.06.2013

17.09.2015 - 17:41 Uhr
Es gibt Typen, die könnten das beste Album aller Zeiten raus bringen und ich würd trotzdem drauf scheißen.
Knack.Knack
17.09.2015 - 17:56 Uhr
Hier bin selbst ich mit meinem Trolllatein am Ende.
scholz
18.09.2015 - 08:38 Uhr
Peinlicher und dilettantischer geht's kaum.
Mich wundert ...
20.09.2015 - 02:31 Uhr

... dass ausgerechnet "Löwenzahn", der textlich doch recht schwach auf der Brust ist, zu den stärksten Songs der Platte gerechnet wird, während der stärkste Song der Platte, "Ackan", praktisch keinerlei Würdigung erfährt.

Außerdem finde ich es traurig, dass gerade die Rap-Rezensionen bei plattentests.de öfter mal lustlos oder schlampig wirken. Im Falle Paul Würdigs:

- "... nun wirklich [nicht] vorwerfen" war wohl gemeint?
- Heißt das Lied nun "Auf ewig" oder "Für ewig"?

Der Xavier-Naidoo-Satz gefällt mir aber trotzdem.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: