Listen




Banner, 120 x 600, mit Claim


Self Defense Family - Heaven is Earth

User Beitrag

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 4712

Registriert seit 14.05.2013

01.07.2015 - 23:15 Uhr
Frisch rezensiert. Meinungen?

boneless

Postings: 5442

Registriert seit 13.05.2014

09.07.2015 - 22:23 Uhr
gute rezi. die platte ist wirklich unglaublich geworden und trifft meine momentane stimmungslage perfekt. bereits ab dem opener wird man förmlich in dieses album hineingezogen und erliegt der melancholisch verdröselten atmosphäre komplett. heaven is earth kommt einem anti-sommer album gleich, welches sich aber so gar keine mühe gibt, in irgendeiner form gegen irgendwas zu rebellieren. alles wird mehr oder weniger hingenommen, alles ist egal. hoffentlich kommt bald meine vinylausgabe. ich brauche diese lyrics!

boneless

Postings: 5442

Registriert seit 13.05.2014

07.10.2016 - 23:10 Uhr
Pushen wir mal diesen Thread mit dem Bericht zum Konzert gestern im Cassiopeia.

Nur 9 Songs gespielt? Lediglich knapp 45 Minuten gefüllt, wobei locker 10 Minuten und mehr davon an Patrick Kindlons Publikumstalk gehen? Nicht einen der persönlichen Lieblingstracks gespielt (und davon gibt es nicht wenige, kein Wunder bei der ellenlangen Diskographie dieser Band)?
Es kommt nicht oft vor, dass man einer Lieblingsband so viele Schnitzer vergibt, aber bei Self Defense Family hat man keine Wahl. Wer die Platten mag, der muss sie auch live lieben. Egal, wie kurz und abwegig die Umstände auch sind. Diese Band ist einfach die purste und reinste Form des 90er Emo/Posthardcore in all seinen Facetten anno 2016. Soll heißen: hier wird nicht etwa mit Melodieverliebtheit um sich geschmissen oder Refrains zum mitsingen geliefert, nein, es werden ungeschönte Emotionen transportiert. 3 Gitarren sorgen für ultimatives Unwohlsein und der Bass groovt im Nirgendwo während Kindlon im Zentrum des Interesses steht und wie ein verwirrter Schauspieler mit zappelnder Gestik und Mimik seinen Gesang untermalt. Wahnsinn. Und wenn er nicht gerade wie von Sinnen die Decke anstarrt oder innerlich explodiert, dann spricht er mit dem Publikum und lässt die Leute lachen, ohne das es einen wirklichen Grund zum Lachen gibt. Ein denkwürdiger Abend.

MartinS

Plattentests.de-Mitarbeiter

Postings: 1395

Registriert seit 31.10.2013

08.10.2016 - 13:30 Uhr
Ich hab die mal als Vorband von Touché Amoré gesehen und kann das nur Unterschreiben. Live sind die - sofern man sich nicht von der an der Grenze zum Verstörenden befindlichen Stimmung verschrecken lässt - im wahrsten Sinne des Wortes eine Wucht der ganz ungeschönten Art.
Würde ich mir aber auch nicht jede Woche geben wollen.
Neues Album
15.06.2018 - 21:06 Uhr
Am 29.06. erscheint auf Run For Cover das nächste Album "Have You Considered Punk Music?". Eine Hommage an den Prozess des künstlerischen Schaffens. Zwei Songs sind bereits auf den gängigen Streaming Portalen zu hören.

Wer wusste es? Wieder mal keiner.

Beste Band des Jahrzehnts btw.
Beste Band des Jahrzehnts btw. für 13jährige
15.06.2018 - 23:40 Uhr
lel
wilson (ausgeloggt)
16.06.2018 - 17:16 Uhr
sdf und auch die vorgängerband end of a year, sind schon nicht schlecht...ob sie die beste band des jahrzehnts sind wage ich aber zu bezweifeln!

@23:40 uhr: es dürfte schwer werden einen 13 jährigen zu finden der sdf hört/kennt...post-harcore/(alte schule) emo ist aktuell unter jugendlichen, glaube ich, nicht sooo angesagt...oder hab ich was verpasst?
Neues Album
25.06.2018 - 23:11 Uhr
Full Album Stream:

https://www.youtube.com/watch?v=4Y4pkpHE8WQ

Ich bleibe dabei.
Beste Band des Jahrzehnts.

boneless

Postings: 5442

Registriert seit 13.05.2014

21.08.2018 - 20:40 Uhr
Neue Platte ist gut, auch wenn ich es etwas bedauere, dass SDF scheinbar immer ruhiger/experimenteller werden. Wo die epischen Tracks auf Heaven is Earth noch mit knackigen Hits ala Basic Skills (!) aufgelockert wurden, fehlt die Abwechlsung dieses Mal fast komplett und ein paar Sachen sind echt zäh geworden. Auf der anderen Seite gibts natürlich trotzdem ein paar hervorragende Songs wie Nobody Who Matters Cares, den Titeltrack, Certainty of Paradise und Have You Considered Anything Else. Live schaue ich mir das dennoch zu gern ein zweites Mal an. Hoffentlich bald in unseren Graden zu Gange.

fakeboy

Postings: 4980

Registriert seit 21.08.2019

15.02.2024 - 15:27 Uhr
Heaven is Earth ist gestern bei mir angekommen (2nd hand auf Discogs erworben). Da ich sehr von Drug Church angetan bin, hab ich mich mal quergehört durch die SDF-Alben und Heaven is Earth sagt mir am meisten zu. Wie Boneless erwähnt, ist Have You Considered Punk Music dagegen schon sehr ruhig geraten.

Es gibt übrigens ein neues Live-Album. Hab mich dann gegen den Kauf entschieden, weil darauf auch einige längere Ansagen drauf sind. Sowas brauch ich einfach nicht auf Vinyl...
https://landland.bandcamp.com/album/law-of-karma-live-fake-shit-wins-but-not-tonight

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht:





Banner, 300 x 250, mit Claim