Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

BRNS (belgische Band)

User Beitrag

pinozein

Postings: 1

Registriert seit 19.06.2015

19.06.2015 - 22:15 Uhr
Hallo,
es hat mich doch sehr gewundert, dass ich hier keinen Thread zu dieser tollen Band gefunden habe- so sehr, dass ich mich sogar extra für die Erstellung des Threads angemeldet habe.
Ich bin mal gespannt, ob die Band hier Anklang erfährt, hören sie sich für mich wie die gelungene Version von Alt-J an.
Hier hinterlasse ich euch erst mal eine Hörprobe, ist aber allerdings eine Live-Aufnahme.
https://youtu.be/ntiKLPp7iEM
Steff
20.06.2015 - 10:18 Uhr
Gute Band, das neue Album gefällt mir auch recht gut ... wobei alt-j in meinen Augen doch die stärkeren Songs haben ... brns vielleicht noch vertrackter ... weiß nicht, ob die offiziell das Album in Deutschland vertrieben haben ... geht einigen guten belgischen Bands so: oscar and the wolf zum Beispiel ....

Azzarole

Postings: 19

Registriert seit 17.06.2013

28.09.2016 - 18:22 Uhr
Interessiert sich hier eigentlich gar niemand für die Band? Für mich mitunter die Band schlechthin, der ich noch sehr Großes zutraue. Für mich machen sie all das richtig, was Alt-J gerne wären, aber nicht hinbekommen.

Die "Wounded" EP (die von der Länge durchaus auch als Album durchginge) finde ich weiterhin eines der Spannendsten Werke der letzten Jahre, mit einem wunderbar eigenen Sound zwischen poppigem Appeal mit tollen Melodien und gejammter Vertracktheit auf Basis einer starken Rhytmus-Orientierung. Das Album "Patine" hat diesen Sound dann noch weiter entwickelt, wobei es den Balanceakt aus beidem finde ich nicht ganz so frisch und locker hinbekommt, wie die EP. Die non-Album Single "Way Up" fand ich dann aber wieder ziemlich großartig, hier sind die postrockigen-Anleihen, die vor allem Live sehr deutlich zum Vorschein kommen, ansatzweise auch klarer auf einer Aufnahme zu hören. Generell finde ich das Songwriting ziemlich clever und frisch (um nicht zu sagen: innovativ).

Live hatte ich sie 2015 beim Maifeld gesehen, war meiner Meinung nach einer der stärksten Auftritte des Festivals! Haben auf jeden Fall eine unglaubliche Spielfreude und einen tollen, etwas jammigeren und "noisigeren" Sound als auf Platte.

Wen diese Beschreibung anspricht, der sollte unbedingt mal reinhören! Anspieltipps fallen mir schwer, aber hier ein Versuch:
- Wounded: Deathbed, Mexico, Our Lights
- Patine: My Head Is Into You, Behind the Walls, Any House

Azzarole

Postings: 19

Registriert seit 17.06.2013

28.09.2016 - 18:24 Uhr
(den Alt-J Vergleich habe ich übrigens nur aufgegriffen, weil der im Thread aufgeworfen wurde. Persönlich hätte ich den jetzt nicht unbedingt gewählt, weil sich die Bands in Qualität und Umsetzung des vielleicht geteilten Konzepts "poppiger, vertrackter Indie" doch deutlich unterscheiden)
Lars
13.10.2017 - 10:32 Uhr
Neues Album wurde letzte Woche veröffentlicht. Auch live sind sie echt voller Energie. Checkt das Konzert aus: https://www.youtube.com/watch?v=ntiKLPp7iEM

kingsuede

Postings: 2468

Registriert seit 15.05.2013

18.11.2021 - 12:13 Uhr
Das neue Album Celluloid Swamp ist im Oktober erschienen. Ich habe es auf Empfehlung im Brüsseler Plattenladen Veals & Geeks mitgenommen. Beim ersten Hören war ich sehr angetan.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: