Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Benjamin Clementine - At least for now

User Beitrag

Denniso

Postings: 9

Registriert seit 19.06.2015

19.06.2015 - 14:30 Uhr
Mein Lieblings-Debütalbum im Jahr 2015 bisher.

Herr Clementine hat eine bewegte Geschichte wie man in diversen Artikeln nachlesen kann, exemplarisch hier: http://www.sueddeutsche.de/kultur/benjamin-clementine-die-stimme-aus-der-metro-1.2455117

Entgegen meiner ersten Erwartungen ist da jedoch mehr als nur eine starke (Soul-)Stimme und ein schönes Klavierspiel. Das Album ist abwechslungsreich, auch wenn das erst nach mehreren Durchgängen richtig offensichtlich wird.

Die Referenzen sind vielfältig, vom Amelie-Soundtrack zu Passagen, die nach Radiohead klingen, von einem kleinen Klassikeinschub zu den schönsten Soulballaden. Herr Clementine macht sehr viel richtig, wagt in den richtigen Momenten die Ausbrüche, spielt kleine, sehr melodiöse Klavierfiguren und legt ein wundervolles Debütalbum vor.

Condolence: https://vimeo.com/103013791
Cornerstone: https://vimeo.com/75215194

0811Jan

Postings: 39

Registriert seit 13.06.2013

09.08.2015 - 20:14 Uhr
Eine sehr vergessene Perle. Starkes Album. Vorallem Antony Fans sollten sehr angetan sein.

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

21.11.2015 - 12:48 Uhr
Glückwunsch zum Mercury Price. Noch nie von gehört bislang, klingt aber schön und interessant auf's erste Ohr.

Dan

Postings: 298

Registriert seit 12.09.2013

15.12.2015 - 00:20 Uhr

Gefällt.

captain kidd

Postings: 2860

Registriert seit 13.06.2013

21.12.2015 - 12:30 Uhr
beim ersten reinhören hatte ich noch den eindruck, er würde sich anhören wie seal. er klingt aber irgendwie nach einer mischung aus chris martin, damien dempsey und seal. nicht so schlecht.

Dan

Postings: 298

Registriert seit 12.09.2013

21.12.2015 - 18:00 Uhr

Seal ist über die Jahre ja doch zu schmalzig geworden...

Leatherface

Postings: 1652

Registriert seit 13.06.2013

21.12.2015 - 18:06 Uhr
Er erinnert mich vor allem an Nina Simone (siehe besonders "Adios").

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21456

Registriert seit 08.01.2012

05.01.2016 - 00:27 Uhr
Frisch rezensiert!

Als "Vergessene Perle".

Meinungen?
Jasper
10.01.2016 - 14:08 Uhr
Bestes Album des Jahres. Ein Fauxpas das zu übersehen. Shame on you, Armin.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: