Frank Turner - Positive songs for negative people

User Beitrag

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2088

Registriert seit 14.06.2013

19.06.2015 - 11:34 Uhr
Neuer Song? Hier!
Neue Platte kommt dann am 07.08. Noch rechtzeitig für so manchen Sommerabend.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2088

Registriert seit 14.06.2013

29.07.2015 - 16:21 Uhr
Ich sehe die Platte etwas stärker als der Kollege. 7/10 ist drin. "Glorious you" hat sich schon mal hübsch im Ohr festgenagt.
Hoschi
11.08.2015 - 11:56 Uhr
Bis jetzt seine langweiligste Platte.
Keine Hits, keine Hooks, langweiliger Songaufbau.
Wo sind Songs wie : Losing days, Dan´s Song, long live the queen oder to absent friends ??
Nach 3 Hördurchgängen gerade so eine 5/10 weil es halt Dude Frank ist.

Wobei man sagen muss, dass es ca. seid 1 1/2 Jahren ein richtiges Musikloch herrscht.
Bis auf die aktuelle Steven Wilson oder die letzte The war on drugs lässt mich die Musikwelt so kalt wie nie. Man hat alles schonmal 200x gehört (was seit Anbeginn nichts Neues ist aber selten war es so unspannend wie in den letzten Jahren !!!)
Naja
11.08.2015 - 21:02 Uhr
So ein Musikloch macht jeder mal mit. Hatte ich auch mal. Jahre später merkte ich plötzlich, dass die betreffende Zeit doch ziemlich gute Musik zu bieten hatte... Vielleicht sprechen wir uns in fünf Jahren wieder ;).

Obrac

Postings: 1069

Registriert seit 13.06.2013

11.08.2015 - 22:09 Uhr
Album dreimal gehört. Höre irgendwie nur relativ egale Mitgrölsongs. Außerdem: Frank Turner rechts?!

necrodex

Postings: 18

Registriert seit 13.06.2013

14.08.2015 - 07:58 Uhr
Sicher nicht seine stärkste Platte, aber ich glaube, dass die mit jedem Hören besser wird. Manche von den Songs sind richtige Biester, die sich nach zwei, drei Durchgängen richtig festsetzen.

Den Hinweis auf die angebliche politische Einstellung in der Rezension finde ich allerdings auch entbehrlich.

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

14.08.2015 - 09:52 Uhr
relativ egale Mitgrölsongs

Gab es von ihm je was anderes?

Obrac

Postings: 1069

Registriert seit 13.06.2013

14.08.2015 - 10:07 Uhr
Gab es von ihm je was anderes?
Ja, die "Last minutes and lost everythings" war doch etwas anders.

seno

Postings: 3398

Registriert seit 10.06.2013

14.08.2015 - 10:44 Uhr
Die ersten drei Alben waren gut, vor allem "Love, Ire & Song" ist super. Danach gibt es noch vereinzelte gute Songs aber insgesamt ist das dann selbst mir, der nicht zwingend immer Abwechslung braucht, zu langweilig.
Okkulti
14.08.2015 - 10:46 Uhr
Ist gerade Titelstory mit langem Interview im aktuellen OX:

http://www.ox-fanzine.de/web/ox-fanzine_121.1758.html

Obrac

Postings: 1069

Registriert seit 13.06.2013

14.08.2015 - 10:46 Uhr
Äh.. die "Sleep is for the weak" meinte ich eigentlich..

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: