Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Pur - Achtung

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21193

Registriert seit 08.01.2012

17.06.2015 - 20:44 Uhr


Pur
"ACHTUNG" die neue Vorab-Single von PUR. Weltpremiere beim VOX-Hitformat "Sing meinen Song"
»Kommende Ereignisse werfen ihre Schatten voraus«, schrieb der Dichter Thomas Campbell bereits im 19. Jahrhundert. Zweihundert Jahre später folgen die Musiker von PUR den weisen Worten des alten Lyrikers: Da sind nicht nur die tollen Auftritte von HARTMUT ENGLER im Vox-Musikformat „Sing meinen Song“, sondern auch die Vorab-Single »Achtung«, die den musikalischen Weg der Band aus Bietigheim Bissingen ins Jahr 2015 weisen. Erst gestern wurde die fünfte Folge des Hitformats »Sing meinen Song« ausgestrahlt und HARTMUT ENGLER gewidmet. Im Rahmen der Sendung stellte er auch den ersten Vorboten des neuen Albums, die Vorab-Singe »Achtung« vor.

»Achtung« ist ein Wort mit zweierlei Bedeutung: Es ist das Synonym für Respekt genauso wie der Hinweis, dass Gefahr naht. Eine Duplizität, die von HARTMUT ENGLER und der Band PUR durchaus gesucht wird. »Achtung«, definiert Wikipedia trocken, »steht für Aufmerksamkeit, Respekt« und ist der von Kant entwickelte Begriff der Ethik.

Hier knüpft auch Engler an: »Einer schuftet einer will Geld/damit er sich reich für was Besseres hält/ das Mitgefühl hat ausgefühlt/der Arsch ist heiß, das Herz ist kühl... Wer bestimmt denn hier was jeder braucht/ wozu quälen wir die Erde bis der Schornstein raucht/ nach uns die Sintflut kein Spiel/ und die Kinder wachsen auf ohne Plan ohne Ziel... Achtung Respekt hör zu schau nicht weg/ Achtung Respekt schau hin hör nicht weg«. Anfangs wie Synthesizer-Pop kommt der Song mit dreckigem Sound daher, lässt das kräftige Schlagzeug donnern, das den rockigen, fast schon aggressiven Rhythmus dominiert. Hymnisch! Und Lyrics, die geschaffen für die heutige Zeit und unsere Welt voller Probleme sind. Ähnlich spektakulär wie bisher wird es mit Engler & PUR in den kommenden Wochen weitergehen.

Am 18. September erscheint das neue Album der Band und im Dezember 2015 beginnt die große Hallentour.

»Achtung«, die Single, ab 16. Juni online als Instant Grat erhältlich, das gleichnamige Album ist ab 18. September im Handel und als Pre-order vorbestellbar (Abenteuerland Music).

Das Video zu "Achtung" gibt es hier zu sehen
http://www.universal-music.de/pur/videos/detail/video:368957/achtung

http://www.universal-music.de/pur/home
Sepat
23.09.2015 - 20:51 Uhr
Die sind damit für die Top 10 der Lesercharts doch wohl gesetzt, oder?!

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21193

Registriert seit 08.01.2012

23.09.2015 - 21:23 Uhr
Frisch rezensiert!

Meinungen?

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

23.09.2015 - 21:44 Uhr
Musste das sein?
laut.de
23.09.2015 - 22:29 Uhr
http://www.laut.de/Pur/Alben/20-Jahre-Eine-Band-800

!!!!!!!!!
Günther
23.09.2015 - 22:46 Uhr
Bitte "The Hirsch Effekt" bei Referenzen ergänzen. Danke.
quasinebenbei
24.09.2015 - 07:40 Uhr
Also ich weiß, dass es Hits wie Lena o. Abenteuerland gibt, könnte die Refrains aber niemals mitsingen. Habe mich dem immer erfolgreich verweigert, seitdem ich den Sänger mal in Leder und mit sowas wie Traumfänger-Ohrringen gesehen hab. -

Ganz ehrlich, warum werden ausgerechnet Pur NICHT bei PT ignoriert? Die sind überhaupt nicht relevant hier. Hab' das Gefühl, dass hier nur ohne Gefahr gelästert werden soll. Schade um den Platz auf der Startseite.

Dabei gibt es sicherlich auch im Indie-Bereich genug Enttäuschungen, bei denen man mal das Lästerschwein von der Leine lassen könnte...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21193

Registriert seit 08.01.2012

24.09.2015 - 21:27 Uhr
Ich behaupte halt, dass durchaus einige eine Pur-Rezension lesen wollen. Und das wird von den Klicks gestützt. Drittmeistgelesene Rezension seit gestern.

Uns geht's natürlich nicht nur um die Klicks, sondern auch darum, den Lesern eine ordentliche Mischung zu bieten. Dazu gehören eben auch 2-3 negative Rezensionen pro Woche, mindestens. Alleine schon, weil viele immer noch nicht verstehen, dass wir Dutzende Platten pro Woche aussortieren. Und keineswegs alles 7/10 finden.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 2042

Registriert seit 04.02.2015

24.09.2015 - 21:32 Uhr
Aus der Rezension:

Dabei hat sicherlich ein Großteil der hiesigen Indie-Nerds schon mal nach fünf Bier die Refrains von Gassenhauern wie "Lena", "Abenteuerland" oder "Ein graues Haar" mitgegrölt.

Eine hehre Behauptung, die ich sehr, sehr, sehr, sehr stark anzweifeln würde. :D
Mief
24.09.2015 - 21:37 Uhr
Ich war 12, als "Abenteuerland" rauskam. Damals fand ich das Album gut. Die Begeisterung für Pur verflog aber innerhalb weniger Monate, die Doofen waren einfach besser.
Tully
25.09.2015 - 09:40 Uhr
Ich behaupte halt, dass durchaus einige eine Pur-Rezension lesen wollen. Und das wird von den Klicks gestützt. Drittmeistgelesene Rezension seit gestern.

Uns geht's natürlich nicht nur um die Klicks, sondern auch darum, den Lesern eine ordentliche Mischung zu bieten. Dazu gehören eben auch 2-3 negative Rezensionen pro Woche, mindestens.


Mit der gleichen Begründung kann man dann auch Helene Fischer und Böhse Onkelz rezensieren. Helene ist sowieso nicht weit weg von Pur, die Onkelz rein musikalisch sowieso passend zu dieser Seite. Das gibt bestimmt Klicks.
Panzerknacker
25.09.2015 - 13:23 Uhr
Onkelz und musikalisch schließen sich gegenseitig aus. Eine Onkelzplatte hat in etwa so viel musikalischen Gehalt wie ein Bohlenhaufen.
Aber
25.09.2015 - 18:27 Uhr
Ich behaupte halt, dass durchaus einige eine Pur-Rezension lesen wollen. Und das wird von den Klicks gestützt. Drittmeistgelesene Rezension seit gestern.

Uns geht's natürlich nicht nur um die Klicks, sondern auch darum, den Lesern eine ordentliche Mischung zu bieten. Dazu gehören eben auch 2-3 negative Rezensionen pro Woche, mindestens. Alleine schon, weil viele immer noch nicht verstehen, dass wir Dutzende Platten pro Woche aussortieren. Und keineswegs alles 7/10 finden.


Dagegen spricht aber natürlich der Fakt, dass Pur hier anscheinend über Jahre hinweg durchaus ignoriert werden konnten.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21193

Registriert seit 08.01.2012

25.09.2015 - 19:29 Uhr
Bei einem Helene-Album würden wir uns eine Rezension ernsthaft überlegen. Bei Böhse Onkelz sicher nicht.

Wir nehmen halt ab und an auch mal Pop rein, wenn wir Lust darauf haben. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Und wenn wir auch glauben, dass es die Leute lesen wollen. Deswegen wird inzwischen auch Anastacia nicht mehr rezensiert. Carly Rae Jepsen oder David Guetta aber schon.

BinschMettLel

Postings: 180

Registriert seit 26.09.2015

26.09.2015 - 03:14 Uhr
Der Eindritt koschtet den Faschtant :D

Nu binsch mett vom lauda Pur-Höra lolz 8)

Isch wärde erschaina!
Audofahrer
26.09.2015 - 03:16 Uhr
Harmut Drängler!
Aber
26.09.2015 - 08:21 Uhr
Wir nehmen halt ab und an auch mal Pop rein, wenn wir Lust darauf haben. Ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Und wenn wir auch glauben, dass es die Leute lesen wollen. Deswegen wird inzwischen auch Anastacia nicht mehr rezensiert. Carly Rae Jepsen oder David Guetta aber schon.

Übersetzt: alles etwas willkürlich und je nach Veröffentlichung und "Stimmung im Land" dann doch geplant :-).

Jandorf

Postings: 1

Registriert seit 21.06.2013

27.09.2015 - 15:29 Uhr
Was bringt so eine Rezension? Wenn ihr schon Pur testet, dann doch bitte auch von jemanden, der mit der Musik was anfangen kann. So ist reine Show und Berechnung: Den Pur-Hassern ein bisschen Futter zum Lachen und Lästern geben. Aber keine hat was davon.
Aber
28.09.2015 - 01:14 Uhr
Vor allem ist natürlich unpassend, dass dadurch sinnvollere Rezensionen wie zum Beispiel zu Ryan Adams' neuem Wurf entfallen.
@Jandorf
28.09.2015 - 14:31 Uhr
Wenn ihr schon Pur testet, dann doch bitte auch von jemanden, der mit der Musik was anfangen kann.

Armin hat aber nicht unbegrenzt Zeit...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 21193

Registriert seit 08.01.2012

28.09.2015 - 22:18 Uhr
Übersetzt: alles etwas willkürlich und je nach Veröffentlichung und "Stimmung im Land" dann doch geplant :-).

Genau so ist es.

Vor allem ist natürlich unpassend, dass dadurch sinnvollere Rezensionen wie zum Beispiel zu Ryan Adams' neuem Wurf entfallen.

Die entfällt nicht, die kommt ganz unabhängig davon noch.
@ Armin
28.09.2015 - 22:20 Uhr
Schreibst Du die wieder bei Pitchfork ab?

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: