Michael Jackson

User Beitrag
Armin
09.09.2001 - 13:45 Uhr
Sascha schrieb im Ady Zehnpfennig-Thread:
Aprospos platt: was ist eigentlich mit Michael Jackson los? Mehr Zombie als irgendetwas, das wird ja immer schlimmer... Bekommt man mehr Angst vor als vor der versammelten M. Manson oder Slipknot-Riege. Jackson = king of evil

Wurde die komplette Show eigentlich im TV übertragen? Und wenn ja, nur auf Premiere World, oder? Ich habe leider nur Ausschnitte in den Nachrichten gesehen. Mich würde insbesondere das Duett mit Britney Spears interessieren. Wirklich. :-)

Wie sagte Harald Schmidt jüngst: "Michael Jackson feiert sein 30-jähriges Bühnenjubiläum. Zumindest Teile von ihm."

Für alle, die es noch nicht wissen: Am 30.10. erscheint "Invincible", das neue Album des "King of pop", und soll wie man hört mächtig rocken.
Maxwell
09.09.2001 - 17:01 Uhr
Die Show habe ich nicht gesehen.

Erstens, weil ich dem geldgeilen Kirch nicht noch mehr Kohle in seinen Rachen werfen will und zweitens, weil Michael Jackson bei mir genauso viel Interesse weckt, als wenn ein Säckchen Reis in China umfällt, nämlich gar keins!
Sven
09.09.2001 - 17:27 Uhr
Manchmal kommen sie wieder.
Oliver Ding
09.09.2001 - 18:03 Uhr
@Sven: Die Teile von Jackson, die ihn zwischenzeitlich nach gutem Zureden gewisser Chirurgen verlassen haben? ;-)
Harald Schmidt
09.09.2001 - 18:16 Uhr
Jacko feiert sein 30jähriges Bühnenjubiläum - zu mindestens Teile von ihm
Sascha
09.09.2001 - 18:37 Uhr
Schreibt die Presse ungefähr so:

"Michael Jackson, von Tausenden umjubeltes Comeback bei den MTV-Video-Awards, tolles Duett mit N'sync..."

Aha, dann irgendwann bei MTV reingezappt, hmm N'sync treten gerade auf, alles so schön bunt da. Aber wo ist "El rey de los chimpanzees"? Nicht zu sehen, erst ganz zum Schluss kommt dieser 40-Kilo-Fastmensch aus einer Box gesprungen, tanzt ein wenig eckig zu den Synth-Beats herum, um beinahe (vor Schwäche, Rührung?) zusammenzubrechen. N'sync dürfen ihn noch anfassen, aus die Maus. Hype auf allerhöchstem Niveau.
An wen erinnert einen eigentlich die Schimpansen-Dame (die "Menschenrechtlerin") im neuen Planet der Affen-Film optisch?
Lukas
09.09.2001 - 22:38 Uhr
Ich mochte M.Jackson nie besonders, aber wenn das neue Album ein Erfolg werden sollte, HASSE ich ihn.
Er hat kein Recht nach zehn Jahren (?) wiederzukommen, den gleichen abgeschmackten Krempel zu präsentieren wie immer und dafür von allen geliebt zu werden!
Jackson mag King of Pop sein, aber Robbie Williams ist der Kaiser!

...just my 2 cents.

Lukas
Sven
09.09.2001 - 23:06 Uhr
@Oliver: *brüll* :-D :-D :-D
rockinchair
10.09.2001 - 00:00 Uhr
robbie williams? Der Kaiser? *lol*
Armin
10.09.2001 - 00:04 Uhr
Laut MTVideotext durfte Britney vertragsbedingt gar nicht mit Jackson singen. Wie schade... :-/
19Jan80
10.09.2001 - 16:55 Uhr
Das beste am Auftritt vom angeblichen King of Pop bei N'sync war ja der Schluß. Noch nicht mal ne Minute rumgezappelt, kniet er keuchend am Boden (vor Schwäche?, Rührung?, wie Sasche schon sagte) und bekommt sofort ne Flasche gereicht. MEGALOL
Wie kann man so kaputt sein?????
Volkodav
02.11.2001 - 12:26 Uhr
Der einzige Künstler den ich hasse ist
robbie williams mit jackson nicht zu vergleichen.
Feanor
02.11.2001 - 16:53 Uhr
Michael Jackson suckt dick!
Der hat sich ja durch seine Hautoperation total verschandelt und singen kann der auch nicht
Ingmar
04.03.2002 - 10:21 Uhr
Gott! Bevor ihr euch über MJ mit Kommentaren a la Hautoperationen entblödet, solltet ihr mal ein paar Sachen mehr lesen, als die Berichte über ihn in der Bild. Dann wüßtet ihr, warum der Typ aussieht wie ne Wand: Vitiligo...Hautkrankheit bei der die Pigmente flöten gehen und weiße Flecken zurück bleiben. So, hättet ihr das berühmteste Gesicht der Welt haben wollen und gleichzeitig gefleckt durch die Gegend rennen wollen? Und im übrigen rührte Jackson "Schwäche" bei den Awards nach dem tanzen auf Basis des N`Sync-Videos. Da gehts um nen "Energie-Drink" der Michael auch gereicht wurde. Also, ich muss mal sagen, dafür das ihr alle so Independent seit habt ihr nen ziemlich einfachen Blick auf Michael Jackson. Leider ist das bei dem nicht so einfach. Und wenn man sich mit ihm nicht beschäfftigen will ist das ja ok, nur sollte man sich dann auch Kommentare verkneifen. Ich schreib ja auch nichts über Travis. Im weiteren war das Spears/Jackson Duett der beste Beweis für das momentane Verhalten der Medien gegenüber MJ. Hieß es in den Presseberichten Spears hätte Jackson die Show gestohlen, war doch beim Auftritt etwas völlig anderes zu sehen. Frau Spears mußte Live ran und hat sich mächtig blamiert neben Jackson...Naja, seht es euch selber an. Ich finde es einfach blöd, wenn man die Leistungen von Künstlern(und sei es ein Pop-Künstler!)nicht anerkennt. Von wessen Tanzschritten und Videos leben den tausende ideenlose Choreografen heutzutage? So, jetzt noch was zu INVINCIBLE: Jeder der auch nur ein bissel was von musik versteht, wird merken das die Platte Lichtjahre besser ist als die von B.Spears usw. Da gibts immer noch nen Qualitätsunterschied. Und so ist es kein Thriller oder Bad, geschweige denn Dangerous. Aber immerhin seine beste Platte seit 10 Jahren. Dat war es....ich hoffe ich hab euch nicht genervt. Nur mal so ein paar andere Ansichten und Fakten:-)
Ansonsten scheint ihr hier auch alle recht cool drauf zu sein.
Guzica
19.11.2003 - 23:52 Uhr
Nachdem er sich jetzt wiederholt dem Vorwurf des Kindesmißbrauchs stellen muß, dürfte er jetzt gänzlich am Ende sein. Zwei Flops (Blood on the Dancefloor + Invincible) tun ihr übriges, denn ohne Geld kann man sich auch nicht mal mehr rauskaufen.
Ich habe letzte Woche mal die alten Sachen gehört - es tut einem fast schon leid, wenn man an Billy Jean oder Beat it denkt.
nati
20.11.2003 - 01:34 Uhr
naja... alles hat ein ende!
Hans
20.11.2003 - 08:46 Uhr
...nur die Wurscht hat zwei.
loesilette
20.11.2003 - 09:29 Uhr
ja finds auch sehr schade, was war er doch für ein grandioser künstler, nun steht 'n haftbefehl und sobald er zurückkehrt wird er verhaftet
Raventhird
20.11.2003 - 10:37 Uhr
Mal ehrlich: So eine blöde Scheisse. Solange hier nix bewiesen ist (und ich glaube ehrlich gesagt überhaupt nicht daran), solange sollte man sich auch zurückhalten mit Äußerungen wie "Michael Jackson am Ende", wie es ja die Presse schon wieder macht. Ich gebs zu: Ich mag seine Musik und war früher fast sowas wie ein Fan, bevor ich Gitarrenmusik entdeckt habe.
svenja
20.11.2003 - 13:50 Uhr
doofe frage: sein letztes album war angeblich ein flop. meine mich aber zu entsinnen, dass davon trotzdem einige millionen exemplare verkauft wurden?! oder sind alle jackson alben automatisch ein flop, die nicht an die thriller-verkaufszahlen heranreichen?
Stretchlimo
20.11.2003 - 14:00 Uhr
Gemessen an den finanziellen Erwartungen, die die Vorgängerverkäufe sowie Jacksons Lebenswandel nahelegten, war "Invincible" wohl ein ziemlicher Flop. Alles ist relativ.
Who?
20.11.2003 - 14:48 Uhr
Nicht nur kommerziell, sondern auch musikalisch voll daneben.
Greylight
20.11.2003 - 16:09 Uhr
Bei seinen astronomischen monatlichen Ausgaben ist Jackson wirklich selbst Schuld, wenn er kein Geld mehr hat...
littleHIMie
20.11.2003 - 16:10 Uhr
kam diese woche alles erst auf mtv in nem special über ihn.
aber...ich weiß ja nicht, wer mit wildfremden kindern in einem bett schläft(und es sind zumeist jungs)...da kommen schon einige fragen auf. aber noch ist nix bewiesen.
Greylight
20.11.2003 - 16:48 Uhr
Bin aufgrund dieser Meldung heute morgen auf die Idee gekommen, mir seit langer Zeit mal wieder die "History" anzuhören. Er hat ja einige sehr gelungene Popsongs geschrieben, aber die gefühlsbetonten Stücke wie "Heal the world" gehen überhaupt nicht mehr. Die bestehen zu 100% aus Zucker. Unerträglich. Früher hab ich das noch anders empfunden.
Hanna
20.11.2003 - 16:52 Uhr
Finde ihn so als Mensch,wirklich schrecklich.Der und keine Operationen???Das glaubt dem doch keiner.Und überhaubt,wie der Geld ausgibt und wie der spricht und dann noch die ganzen Skandale mit den Kindern usw. da MUSS doch irgendwas wahres dran sein,denn an so Gerüchten ist immer wenigestens etwas wahres dran.Aber musikalisch hat er schon einige Meisterwerke geleistet.
littleHIMie
20.11.2003 - 16:58 Uhr
hat er den jemals gesagt er wäre nicht operiert?!
Hanna
20.11.2003 - 17:00 Uhr
Jaaaa,sehr oft sogar.Er hätte nur eine einzige Operation hinter sich und die musste sein.Und das war,soweit ich mich erinnern kann noch nicht mal seine Nase!
rollschuh
20.11.2003 - 18:19 Uhr
"denn an so Gerüchten ist immer wenigestens etwas wahres dran" ZACK! verloren.
Paranoid Android
20.11.2003 - 21:53 Uhr
ich weiß nicht, das mit der hautfarbe ist jedenfalls nicht er schuld sondern eine hautkrankheit die er hat. Und bei dieser Dokumentation die irgendwann mal auf rtl oder sowas gebracht wurde fand ich ihn sogar irgendwie sympathisch. Ich denke man sollte sich irgendwie mit ihm auseinandersetzen, vor allem mit seiner kindheit, bevor man was von wegen "menschliches wrack" oder sowas sagt.
Meiner Meinung nach ist er einfach ein Mensch der keine Kindheit gehabt, dann aber als er erwachsen war, die möglichkeit bekam diese nicht erlebte Kindheit nachzuholen. Das er mit Kindern in einem bett schläft wirft natürlich fragen auf, aber ich denke man muss wie aus der sicht eines kindes sehen: Wenn ein kind mit einem anderen kind in einem bett schläft ist das auch nicht verwerflich.
Denke wenn er von liebe zu diesen kindern spricht meint er bei weitem nicht sexuelle liebe, sondern halt das was man als kind empfinden kann.
Musikalisch ist er aber ein absolutes genie.
Obrac
20.11.2003 - 22:03 Uhr
Ein Genie? Man darf nicht vergessen, dass auch er seine Lieder (glaube ich) nicht selbst schreibt. Ich finde, Kindesmissbrauch hin oder her, er ist ein absolut kranker Mensch. Wer seinem Körper so etwas antut, ist für mich geistesgestört. Der Mann kann doch nicht mal mehr geradeaus gehen ohne Hilfe. Und warum hat er eigentlich irgendwelche Kinder in seiner idiotischen Ranch? Dass er mit ihnen in einem Bett schläft, ist ja sowieso bekannt. Was soll die Scheisse?
Bei dem letzten Missbrauchs-Skandal habe ich ihn für unschuldig gehalten aber jetzt hat die Staatsanwaltschaft schon monatelang ermittelt gegen ihn. Und sie würden ihn jetzt nicht nochmal beschuldigen, wenn sie nicht was in der Hand hätten.
puri
20.11.2003 - 22:12 Uhr
ähm, diese krankheit die er angeblich hat... bei der wird nie die ganze haut weiß, sondern nur vereinzelte stellen...
Paranoid Android
20.11.2003 - 22:21 Uhr
Wenn ich mal eine wilde vermutung anstellen darf:
Ich denke mal es reitzt enorm, ihn zu verklagen wenn man weiß das das kind mit ihm in einem bett geschlafen hat (leztes mal hat er doch ne zweistellige millionensumme an die familie bezahlt)...
@Obrac: Doch, den Großteil seiner Lieder hat er selbstgeschrieben! Ich denke mal fast alles von "Thriller". Außerdem hatte keiner in der sparte pop bisher soviel vielfalt!
Aber versuch doch mal irgendwie dahinter zu steigen warum er das getan hat (die Operationen) denn niemand macht das ohne Grund! Man kriegt ständig im Fernsehn irgendwelche Horrorgeschichten über ihn erzählt, aber ich denke das hinter diesen ganzen sachen auch nur ein mensch steckt! Hör dir z.B. Childhood von ihm an (oder lies besser nur den text, das lied ist doch etwas zu schnulzig...).
Kanns halt nich leiden wenn leute ihn so aburteilen, aufgrund dessen was ständig in den medien über ihn erzählt wird.
Obrac
20.11.2003 - 23:03 Uhr
Wen interessiert denn, was die Medien sagen? Man muss sich ihn doch nur mal ansehen. Wie kann man sich nur so entstellen lassen?
bastl
21.11.2003 - 01:29 Uhr
also ich bin jetzt nicht der fan von michael jackson ist jetzt nicht meine direkte musikrichtung, früher habe ich das vielleicht mal gehört, ich kenne ihn natürlich auch nicht persönlich, aber wenn man so den oberchefe im tv sieht der ihn jetzt wieder hat verhaften lassen sieht man schon sein grinsen im gesicht das man ihn endlich wieder vor die anklagebank gebracht hat, das der staatsanwalt ja vor 10 jahren nicht geschafft hat.
ich glaube das jacko ne psychische störung hat weil er irgendwie immer noch seine "kindheit" ausleben will, siehe neverland und das kann man halt nur mit kindern...er ist denke ich etwas naiv das man in der heutigen zeit oft hinter jedem ding irgend eine sexuelle neigung vermutet!

außerdem, bei wem kann man eher kohle abzocken als bei solchen klagen gegen jacko...

ich denke nicht das er wirklich was gemacht hat was ihm unterstellt hat, das kann ich mir einfach nicht vorstellen.
aber die wahrheit werden wir ja eh nie erfahren wie bei vielen dingen, jacko ist glaub ich nicht gerade psychisch stabil falls er mal richtig verhört wird...mal sehen...so gehen sie kaputt die großen talente, sehr schade!
arm
21.11.2003 - 03:55 Uhr
ich glaube sehr wohl daran. da ich eh denke, dass der schon lange nicht mehr klar denken kann ist es für mich auch plausibel, dass der, nachdem der ganze dreck schon mal vor 10 jahren passiert ist, überhaupt nix aus dieser sache gelernt hat und alles wieder von vorne losgeht. ohne beweise gibt es nun mal keinen haftbefehl - und es gibt bestimmt mehrere als ein kind in den "los-wir-ziehen-vor-gericht"vereinigten staaten von amerika, das (bzw. deren eltern oder wer-auch-immer) erreichen will, dass irgendein star geld rausrückt. und vor allem einer, der schon mal den vorwurf hatte - da gehen bestimmt nicht alle cops gleich hin und verhaften ohne grund. dürfen sie nicht, machen sie nicht. punkt.
wackojacko
21.11.2003 - 07:34 Uhr
also ich war früher sozusagen ein hardcore-fan von michael jackson. als solcher hab ich echt jeden kleinsten dreck seiner karriere dokumentiert und bin gestern abend auf folgendes gestoßen: die chandler-anklage vor 10 jahren wurde am 26.11. (welcher ist heute? der 21., aja) erhoben. also wenn ihr mich fragt, schreit das nach einer 10-jahre-jubiläums-anklage ;)
nein aber mal jede spaßige verschwörungstheorie beiseite. ich bin mittlerweile "geheilt" und objektiv genug, um mir das ganze mal rational durch den kopf gehen zu lassen. aus der damaligen anklage hat er sich mit - ich glaube - 18 millionen rausgerettet. frage: welche auch nur halbwegs vernünftige mutter/welcher vater würde es zulassen, sein sexuell missbrauchtes kind für geld zu "verkaufen"? besonders im anklagegeilen amerika, wo alles schon aus 300 meilen "todesstrafe" und "vergeltung" brüllt.
das hier und heute wird nichts anderes sein - zumindest ist noch nichts weiteres erwiesen.
dass ihn der vorfall vor 10 jahren allerdings nicht eines besseren belehrt hat und er sich ja hätte bemühen können, solchen gerüchten um ihn (wenigstens halbwegs) ein ende zu bereiten, daran ist er wohl selbst (mit)schuld.
Guzica
21.11.2003 - 11:03 Uhr
Wenn ich Euer Gelaber lese, könnte ich kotzen.
Noch ist NICHTS bewiesen. Das heißt nicht, daß ich denke, MJ ist unschuldig, aber solange die Schuld nicht bewiesen ist, gilt er als unschuldig.

Aber so funktioniert es bei den BILD-Lesern: irgendjemand stellt eine Behauptung in den Raum, wahr oder unwahr. Bis diese dann widerlegt ist, vergehen Monate, und bis dahin ist der Ruf zerstört.

MJ ist vor 10 Jahren nicht verklagt worden, es war ein außergerichtlicher Vergleich. Man kann es so sehen:
- es war etwas an den Gerüchten dran und MJ wollte sich "rauskaufen"
- es war nichts dran, aber MJ wußte, ein monate- vielleicht jahrelanger Prozeß schädigt seinen Ruf mehr als ein außergerichtlicher Vergleich.

Ich glaube an die zweite Version, weil die Kläger, wenn sie Erfolgsaussichten gehabt hätten, sicher an der Klage festgehalten hätten. Sie haben aber nicht daran festgehalten, weswegen ich glaube, daß da nichts dran war (oder nur Halbwahrheiten, so nach dem Motto: "hat er dich an der Hand berührt oder eher am Unterarm...?")
loesilette
21.11.2003 - 11:17 Uhr
danke für die weisen worte, kann dem nur zustimmen
ja
21.11.2003 - 11:43 Uhr
......
ja
paranoid android
21.11.2003 - 14:23 Uhr
Danke! Mich kotzt diese argumentation auch an die die befürworter der klage hier an den tag legen. Typisch Bild!
arm
21.11.2003 - 14:53 Uhr
aber dafür dann millionen von dollar blechen - klar.... wenn er nix gemacht hätte, hätte er (bei DEEEEN anwälten) den prozess auch gewonnen.
aber wir wissen es im endeffekt eh nicht - ich finds eben alles nur sehr verdächtig. und der ruf, der war so oder so ruiniert (bei ihm doch eh immer und das hat ihm nie was ausgemacht - also???)
ditsch
21.11.2003 - 17:12 Uhr
Wieso wird man als Bild-Leser abgestempelt, wenn man denkt, dass Jacko schuldig ist? Das umgekehrte Verhalten ist doch genauso Bild-würdig.
Devil's bitch
21.11.2003 - 17:27 Uhr
Ich bin eher nicht so der jackson fan,denke aber nicht das er so n scheiß wirklich gemacht hat!!
Ich glaube eher,dass da jemand anders hintersteckt,und mit der ma des kindes ein deal abgeschlossen hat,... die wollen das ende von jackson,..und daher haben sich die schweine diese story ausgedacht..!
marie
21.11.2003 - 19:31 Uhr
american way of life...
es gibt kein land in dem hetze besser funktioniert.
bastl
21.11.2003 - 20:49 Uhr
am besten sind doch immer die leute die andere leute mit "bild" leser beschimpfen, aber selber dann in der ubahn hocken oder in irgendwelchen anderen aufenthaltsräumen zur bild greifen um die zeit zu überbrücken....bild lesen sagt doch nichts über die reife eines menschen aus oder seinen IQ, wer so denkt ist doch echt arm. nur weil manche ne sueddeutsche oder frankfurter allgemeine in der hand haben sind sie lange nicht intelligenter als das klische des bildlesers...jetzt bin ich gespannt auf euer weiteres blabla!
arm
21.11.2003 - 22:34 Uhr
das ende seiner karriere hat er sich (ob nun schuldig oder nicht) wohl selbst zu zuschreiben bzw. seiner anhaltenden ideenlosigkeit und diversen aktionen (NEIN, ich meine nicht diese kindesmissbrauchssache und auch nicht, dass er letztes jahr sein kind ausm fenster hielt - das war doch "sympathisch", denk ich) zu "verdanken".
Guzica
21.11.2003 - 22:30 Uhr
ditsch:
"Das heißt nicht, daß ich denke, MJ ist unschuldig, aber solange die Schuld nicht bewiesen ist, gilt er als unschuldig".
Das waren meine Worte.
Die Wahrheit rauszufinden, ist für ein Gericht schon schwierig genug, da sollten wir es nicht aufgrund unserer äußerst dürftigen und manipulierbaren Infos aus den Medien gar nicht erst versuchen.
Ich mein, schau DIr doch mal an, was Leute wie Bohlen mit ihrer Kohle und der damit verbundenen Medienmacht tun können, nur um in Deutschland schalten und walten zu können, wie sie wollen.
Und wieviel mal mehr Kohle hat Sony, die Plattenfirma, bei der MJ (noch) ist? Die können, alles, absolut ALLES in kürzester Zeit auf dem gesamten Planeten verbreiten, egal obs stimmt oder nicht.
Nicht falsch verstehen, wenn MJ getan hat, was man ihm vorwirft, soll er in den Knast. Aber darum gehts doch garnicht. Selbst, wenn er es getan hat, ist es zwar ekelhaft, aber sollte nichts mit seiner Musik zu tun haben. Hat es aber - was meinst Du, wo er jetzt noch einen Deal kiregt? Oder, ob er, wie bei der Black Music-Community üblich, durch ein paar guest-appearances auf verschiedenen Alben Schritt für Schritt sein Comeback vorbereiten kann?
Noch was: MJ selbst ist mir eigentlich weniger wichtig, auch wenn er mal geniale Alben gemacht hat. Mir gehts um diese ganze Medienverarsche. Irgendwo sendet jemand irgendwas in die Welt, wenn möglich, irgendwas negatives. Und alle stürzen sich drauf - Naddel tut dies, Bohlen fickt jenes, MJ ist pädophil, der Papst wixt im Stehen - ey, wen interessiert das? Wir regen uns über steigende CD-Preise auf und ermöglichen den Medien genau diesen Scheiß-Luxus, mit völlig unwichtigen Meldungen zu hypen bis es nicht mehr geht. Wir kaufen den ganzen Scheiß, von der MJ-Meldung über die teure CD bis zur neuesten Hardware, ohne die die neueste Software nicht mehr läuft. Da besteht absolut ein Zusammenhang. Schnell und kritiklos fressen, was Microsoft, Bild und Cnn uns vorwerfen, damit wir im Gespräch bleiben können. Flaschmeldung? Wen interessiert das, Hauptsache wir, die demokratische Community hatten unseren Spaß. Denken wir. Spaß haben in WIrklichkeit nur die Konzerne und die Nachrichtenmacher. Stell Dir mal vor, mit der Berichterstattung über einen Pädophilen oder nicht-pädophilen oder ist-mir-jetzt-scheißegal-was-für-philen läßt sich Kohle machen, wow - Nachrichten sind zwischen mächtigen Werbeblöcken plaziert, schon gewußt?

Naja, ich denke nicht, daß Du so einer bist, aber einfach so irgendwas irgendwo gehörtes oder gelesenes nachzuplappern paßt in dieses BILD vom Leser genannter zeitung. War jetzt ein bißchen viel. Na und? Ich trink jetzt ein Radler, weil für Bier reichts nicht mehr. SIcher auch nur wegen DIeter Bohlen, der an allem schuld ist.
Und morgen die ganze Welt.
loesilette
02.12.2003 - 11:27 Uhr
habe gestern ein interview mit einem fotografen gesehen, der sehr oft und lange mit Michael Jackson zusammengearbeitet hat. er hat sehr wohl bestätigt, das MJ eine gestörte Persönlichkeit hat, ein großes kind in einem kaputten körper und das vor allem, weil er selbst nie eine gesunde kindheit hatte.
trotz allem ist er der meinung, das es nicht die geringsten anzeichen für derartige entgleisungen bei MJ gegeben hat und das hat absolut nix mit seinem verkorksten äußeren zu tun, bloß weil ein mensch derartige dinge seinem körper antut, heißt das noch lange nicht, das er auch anderen etwas antun würde.
und was das wichtigste ist, was der fotograf deutlich machte, es gibt keinerlei stichhaltige beweise, sondern nur behauptungen und vermutungen (hochgepuscht durch die medien), das einzige was die staatsanwaltschaft in der hand hat, ist die aussage der mutter des jungen, doch die wirkt in gewissen dingen unglaubwürdig, erst haben sie drei jahre bei ihm gewohnt und nie gab es irgendwelche stories, und jetz plötzlich, "zufällig" gerade in dem moment wo sie sich mit MJ überworfen hat, taucht diese geschichte auf, und was das beste ist, selbst der vater des jungen sagt "meine frau erzählt jeden tag etwas anderes, je nachdem welche tabletten sie gerade genommen hat"
meine fazit also, solange sie Michael Jackson nichts beweisen und sich alles doch nur um die kohle dreht, glaube ich nur das, was bis jetz wirklich ans tagelicht gedrungen ist!
sollte sich das gegenteil erweisen, von dem was ich hoffe und glaube, hat er wie jeder andere eine gerechte strafe verdient
meinungssucher
15.12.2003 - 14:12 Uhr
keiner ne stellungnahme dazu?

Seite: 1 2 3 ... 16 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: