Led Zeppelin - Drei Reissues und unveröffentlichter Blues-Jamsong

User Beitrag

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 9495

Registriert seit 08.01.2012

09.06.2015 - 22:28 Uhr

Led Zeppelin "Presence"

Led Zeppelin "In Through The Out Door""

Led Zeppelin "Coda"

alles drei Re-Issues: 31.07.2015
Atlantic Records / Swan Songs Records / Warner Music Entertainment
diverse Konfigurationen / digital

--

Led Zeppelin streamen die bisher unveröffentlichte Blues-Jam "Sugar Mama“

Led Zeppelin, eine der weltweit erfolgreichsten und innovativsten Formationen der Rockmusik-Geschichte, enthüllt den gänzlich unbekannten und bisher unveröffentlichten neuen Song "Sugar Mama“. Die fieberhafte Blues-Jam, die die Band 1968 im Laufe der Aufnahmesessions zu ihrem selbstbetitelten Debütalbum in den Londoner Olympic Studios aufzeichnete – jedoch bis dato nie fertigstellte und offiziell veröffentlichte – zieht den Zuhörer direkt in seinen Bann. John Bonham bildet mit präziser Perkussionsarbeit das Rückgrat des hypnotisierenden Tracks, begleitet von Jimmy Pages druckvoll frenetischen Gitarrenriffs sowie des eingängigen und leidenschaftlich von Robert Plant vorgetragenen Mantras: "Sugar mama, sugar mama, sugar mama, where you been? / Say you love me sugar mama and I’ll never let you go!“

Led Zeppelin "Sugar Mama" Brightcover-Player
http://bit.ly/1Mls5bp

Fest steht, auch "Sugar Mama“ wird so schnell keinen mehr loslassen, denn der bemerkenswerte Song offenbart Led Zeppelin schon zu Anfang ihrer Karriere auf der Höhe ihrer Kunst. Ganze neun Longplayer zählt ihre bahnbrechende Diskographie, wobei das letzte, 1982 nach dem Tod des Schlagzeugers John Bonham veröffentlichte Album, der Zeppelin-Schlusssatz Coda, eher eine Retrospektive mit acht bisher unveröffentlichten Aufnahmen zwischen 1970 und 1978 darstellte. Die kürzlich abgeschlossene Led Zeppelin Re-Issue-Reihe ist mit ebenso von Jimmy Page remasterten Deluxe Editionen aller Alben erhältlich. "Sugar Mama“ befindet sich auf der ersten Companion-Disc der "Coda"-Deluxe Edition und erscheint zudem auch als Instant-Grat-Download.

http://www.ledzeppelin.com
http://www.facebook.com/ledzeppelin
http://twitter.com/ledzeppelin
http://www.youtube.com/user/ledzeppelin http://ledzeppelin.tumblr.com/
http://instagram.com/ledzeppelin
http://warnermusic.de

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5650

Registriert seit 15.05.2013

10.06.2015 - 09:12 Uhr
Die LedZep-Ressiues sind doch alle ziemlich unspannend. Irgendwelche Alternate-Takes...
so isses
10.06.2015 - 12:54 Uhr
...und dann auch noch mit schlechtem Remaster und Loudness War Bullshit.

Die besten Remaster sind immer noch die von 1994. Mehr braucht kein Mensch.

Seite: 1
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread
Dein Name:
Deine Nachricht: