Chelsea Wolfe - Abyss

User Beitrag

dreamweb

Postings: 120

Registriert seit 14.06.2013

04.06.2015 - 00:21 Uhr
Kommt im August.

Neue Songs hier http://www.youtube.com/watch?v=iMJyiWJA91U

und hier http://www.youtube.com/watch?v=pvbJY2CjrUI

dreamweb

Postings: 120

Registriert seit 14.06.2013

24.06.2015 - 16:06 Uhr
Video zu Carrion Flowers:
https://www.youtube.com/watch?v=46u_Ggsub1A
Big Sexy Noise
24.06.2015 - 16:40 Uhr
Es gibt eine wirklich schöne Coverversion von Chelsea Wolfe des Nick Cave Songs "I let love in!"

https://www.youtube.com/watch?v=AmWaJmddoUI

dreamweb

Postings: 120

Registriert seit 14.06.2013

09.07.2015 - 03:44 Uhr
Vorabsong Nr. 3 von Abyss:
http://noisey.vice.com/blog/premiere-chelsea-wolfe-new-song-after-the-fall

BrockLanders

Postings: 101

Registriert seit 29.08.2013

09.07.2015 - 11:03 Uhr
Ganz groß!

BrockLanders

Postings: 101

Registriert seit 29.08.2013

10.07.2015 - 14:40 Uhr
Geleaked. Erster Durchlauf ist im Gange.

boneless

Postings: 2430

Registriert seit 13.05.2014

10.07.2015 - 23:56 Uhr
keiner kann mehr warten. furchtbar.
@ boneless
11.07.2015 - 05:56 Uhr
Manche haben keine Knochen, andere kein Rückgrat.

BrockLanders

Postings: 101

Registriert seit 29.08.2013

11.07.2015 - 12:29 Uhr
pfff
Das ist ja mal
11.07.2015 - 19:47 Uhr
ein echtes Kackalbum. Das braucht diese Emotante erst gar nicht veröffentlichen, das stinkt voll ab.
hmmmm
28.07.2015 - 00:43 Uhr
kein "florence and the machine" in den referenzen?

fitzkrawallo

Postings: 899

Registriert seit 13.06.2013

28.07.2015 - 15:05 Uhr
Nur gehört, was bereits auf Bandcamp steht. Bei "Iron Moon" muss ich da vor allem mal an Neurosis denken. Ich habe Chelsea Wolfe bisher nicht viel Aufmerksamkeit gewidmet, aber das interessiert mich dann nu doch.

nörtz

User und News-Scout

Postings: 5526

Registriert seit 13.06.2013

28.07.2015 - 15:29 Uhr
"Maw" gefällt schon mal:

https://www.youtube.com/watch?v=JINwxIwBVMk

Ne, hab mich mit der auch noch nicht befasst, keine Zeit gehabt. Werd ich jetzt mal nachholen.
Hipster
28.07.2015 - 16:35 Uhr
Ich komme jetzt aus allen Löchern gekrochen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17174

Registriert seit 07.06.2013

28.07.2015 - 20:34 Uhr
Höre grad mal "Pain is beauty". Hab mir bei den Referenzen irgendwie was härteres vorgetellt. Aber gefällt.

boneless

Postings: 2430

Registriert seit 13.05.2014

28.07.2015 - 23:02 Uhr
die frau sollte man sich auch live anschauen. ich hatte das glück, sie 2012 in einem kleinen kino vor ca. 100 leuten zu sehen. magisch morbide show.
Samurai
30.07.2015 - 13:01 Uhr
Die ersten 4 Songs hauen mich schon mal richtig um, unglaublich eindringliche Atmosphäre die einem richtig einlullt.
Und dieses Doomige, Industrial angehauchte plus Ihre zerbrechliche Stimme machen einem unglaublichen Reiz aus
Hipster
30.07.2015 - 13:12 Uhr
*gerade noch auf den längst fahrenden Hype-Zug aufspring*

Puuh!
namenslos
30.07.2015 - 22:08 Uhr
Legaler Stream: http://www.npr.org/2015/07/29/425892446/first-listen-chelsea-wolfe-abyss
Markus1981
01.08.2015 - 08:52 Uhr
Ich dreh durch! Ein überragendes Werk!
Hipster-Gemeinde
01.08.2015 - 09:01 Uhr
*zusammenström und das neue Album abfeier* *ohne Hype nur die Nase darüber gerümpft hätte*
abwarten
01.08.2015 - 11:50 Uhr
Hip ists erst, wenns auf laut.de auch erwähnt wird. Bisher wurden ihre Platten dort stets ignoriert.

Greylight

Postings: 110

Registriert seit 14.06.2013

01.08.2015 - 17:37 Uhr
Die Produktion überzeugt ja wirklich auf ganzer Linie. "Unknown Rooms" hatte ein paar sehr schöne Songs, aber auch vieles, was mich nicht so überzeugte, doch das Talent war erkennbar. Ansonsten kenn ich noch nichts von ihr. Aber "Abyss" muss ich mich wirklich mal näher widmen, glaube ich.

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 15755

Registriert seit 08.01.2012

05.08.2015 - 00:51 Uhr
CHELSEA WOLFE live:

30.10.2015 - Yuca Club (Köln)
02.11.2015 - Knust (Hamburg)
07.11.2015 - Café Glocksee (Hannover)
08.11.2015 - UT Connewitz (Leipzig)
12.11.2015 - Lido (Berlin)
15.11.2015 - Arena (Wien)
17.11.2015 - L’Amalgame (Yverdon-Les-Bains, CH)

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5404

Registriert seit 23.07.2014

05.08.2015 - 17:14 Uhr
@abwarten Scheinbar ist es hip, 4/5 bei laut.de .
retro
07.08.2015 - 07:53 Uhr
und 8.1 bei pitchfork.
koa BNM
07.08.2015 - 08:48 Uhr
:(
Die Seeamöbe
07.08.2015 - 09:31 Uhr
Stream ist abgeschaltet worden.

Soup

Postings: 406

Registriert seit 13.06.2013

08.08.2015 - 21:13 Uhr
Tolles Album, das bombastisch beginnt und zum Ende hin etwas ausfasert. 9/10 sind vielleicht etwas viel. Schönes Sommeralbum auch, wenn man auf abgedunkelte Fenster steht.

Bonzo

Postings: 1504

Registriert seit 13.06.2013

08.08.2015 - 23:16 Uhr
Ich höre mir das Album erst wieder mit dem ersten Herbststurm an. Sonst wahrscheinlich das was Soup sagt.
Die Seeamöbe
09.08.2015 - 14:37 Uhr
Entweder eine stabile 7/10 wie bei den Vorgängern oder evtl. auch 8/10, um eine Steigerung bei ihr anzudeuten, wären OK gewesen.
@Seeamöbe
09.08.2015 - 14:55 Uhr
Also zumindest Pain is Beautiful war mit 7/10 unterbewertet. Eine klare 8/10.
Polyspectran
09.08.2015 - 17:04 Uhr
Ist die Pain of Beauty ihr bestes Album?

Leatherface

Postings: 1628

Registriert seit 13.06.2013

09.08.2015 - 17:07 Uhr
Pain is Beauty. Ja. Die Neue könnte aber auf der gleichen Ebene sein.

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

09.08.2015 - 17:12 Uhr
Die bisherigen vier Songs sind alle nicht weniger als sensationell. Zu "Pain Is Beauty"-Zeiten war ich noch skeptisch, aber jetzt verstehe ich, warum selbst die abgebrühtesten Musiksnobs bei ihr Purzelbäume schlagen. Das höre ich auf Repeat und möchte die Welt umarmen. Ganz wunderbar glitzernder, unzynischer, aufrechter, unschuldiger Schmetterlinge im Bauch-Pop als Gegengewicht für unsere versexte und emotional verkappte Tinder-Gesellschaft. In Chelsea Wolfe-Songs haben Leute noch den Mut, sich gegenseitig offen und ehrlich ins Gesicht zu sagen, dass sie sich wirklich wirklich wirklich gern haben - was könnte es Schöneres geben? Dass Songwriting und Produktion toll sind, ist bei all dem sicherlich ne Hilfe.
Die Seeamöbe
09.08.2015 - 17:41 Uhr
"Schmetterlinge im Bauch"-Pop finde ich doch eine etwas unangemessene Bezeichnung für Frau Wolfe. Höchstens auf ihr Akustikalbum trifft das vielleicht zu. Tatsächlich kann sie sowas wie Lovesongs, wie z. B. "Flatlands", schreiben. Die sind dann aber so toll, dass selbst der zynischste, abgebrühteste Zeitgenosse vielleicht mal heimlich weint:

https://www.youtube.com/watch?v=nzDaUrOf7WQ

Meistens bringt sie doch aber ein sehr breites emotionales Spektrum rüber, oft mit Fokus auf das Düstere.
Arbeiter
09.08.2015 - 20:05 Uhr
Ἀποκάλυψις war auch ein hervorragendes Album. Jedenfalls mag ich es besonders gern.
sirenen-alarm
10.08.2015 - 01:02 Uhr
ist auf jeden fall besser als das aktuelle album von florence & the machine.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5404

Registriert seit 23.07.2014

05.09.2015 - 16:57 Uhr
Habe es jetzt endlich auch mal angehört und bin schon ziemlich begeistert. Erinnert in seiner Düsterheit angenehm an NIN zu "Downward Spiral"-Zeiten. Klasse Album!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17174

Registriert seit 07.06.2013

06.09.2015 - 22:14 Uhr
Ja, an NIN musste ich auch denken. Und ich mag es inzwischen auch sehr.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17174

Registriert seit 07.06.2013

08.09.2015 - 22:10 Uhr
Hat mich inzwischen vollkommen, das Album.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 5404

Registriert seit 23.07.2014

08.09.2015 - 23:01 Uhr
Geht mir genau so. Bin ohne große Erwartungen rangegangen und wurde verdammt positiv überrascht.
dreamwebb
09.09.2015 - 00:43 Uhr
Den NIN-Vergleich hört man ja öfter, wobei mich TR seit 10 Jahren mit keinem Lied mehr so berührt hat, wie es Frau Wolfe derzeit mit ihrer Musik tut.
sohofox
13.09.2015 - 15:28 Uhr
Jaja. Tolles Album.
Aber : Kann es sein, dass die Frau einen Sprachfehler hat ?
Erst nicht aufgefallen, aber bei Song 10 klingt's doch ganz komisch. Hm.
Und wenn schon!
13.09.2015 - 15:50 Uhr
Sprachfehler sind charmant!

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 17174

Registriert seit 07.06.2013

14.09.2015 - 15:27 Uhr
Was für ein Sprachfehler soll das sein?
dreamwebb
14.09.2015 - 15:42 Uhr
Ich bin mir ziemlich sicher, dass sie in dem angesprochenen Lied Symptome einer Schlafparalyse einbauen wollte (wozu auch Sprechstörungen gehören können). Ist ja auch das übergeordnete Thema das Albums.

Live klingt es jedenfalls "normal".

https://www.youtube.com/watch?v=wGjDXN-BPps

rainy april day

Postings: 545

Registriert seit 16.06.2013

14.09.2015 - 16:51 Uhr
Sehr starkes Album. Es wirkt so simpel und reduziert obwohl doch in jedem Song unglaublich viel passiert.
sohofox
14.09.2015 - 20:14 Uhr
@dreamwebb:
klingt nachvollziehbar.
ich habe den "sprachfehler" auch nur bei dem einen song wahrgenommen.
Umblätterer II
15.09.2015 - 22:11 Uhr
Umblätter

Seite: 1 2 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: