Banner, 120 x 600, mit Claim

Beach House - Depression cherry

User Beitrag

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

18.08.2015 - 08:17 Uhr
Pitchfork mag es, aber nicht so sehr wie die Vorgänger.

poser

Postings: 2276

Registriert seit 13.06.2013

18.08.2015 - 10:43 Uhr
Ist auch verständlich. Das Album ist auch viel schwächer.

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2339

Registriert seit 14.06.2013

18.08.2015 - 11:11 Uhr
Bei manchen Bands würde Pitchfork eben BNM zücken, selbst wenn sie ... produzieren. ;) Habe "Depression cherry" erst ein paar Mal gehört, find's aber bisher eher langweilig.

tuxx

Postings: 263

Registriert seit 13.06.2013

18.08.2015 - 13:24 Uhr
Ich finde es besser als Bloom.

Mister X

Postings: 3301

Registriert seit 30.10.2013

18.08.2015 - 19:48 Uhr
gibts doch nicht. nirgendwo steht was das PPP bedeutet. ich schreibe abkuerzungen sonst immer aus.

Mr. Orange

User und News-Scout

Postings: 1668

Registriert seit 04.02.2015

18.08.2015 - 20:57 Uhr
Gehe in dem Fall mit Pitchfork konform. Ist wieder ein tolles Album, aber tritt schon ein wenig in den Schatten der beiden überragenden Vorgänger. Eine Enttäuschung ist es aber nicht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22955

Registriert seit 07.06.2013

20.08.2015 - 17:48 Uhr
Stream:
http://www.npr.org/2015/08/19/432022528/first-listen-beach-house-depression-cherry#playlist

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3211

Registriert seit 14.05.2013

20.08.2015 - 18:00 Uhr
Audio is not available in your region.

Wird wohl aber auch bald einen für Deutschland bzw. Europa geben.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22955

Registriert seit 07.06.2013

20.08.2015 - 18:03 Uhr
Also bei mir geht's auch ohne Proxy. Komisch.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3211

Registriert seit 14.05.2013

20.08.2015 - 18:04 Uhr
Sehr komisch. Hab es jetzt noch mal von einem anderen Gerät aufgerufen, da steht aber auch, dass es nicht verfügbar ist.

Dielemma

Postings: 457

Registriert seit 15.06.2013

20.08.2015 - 18:58 Uhr
bisher zwar nicht mit voller Aufmerksamkeit gehört, aber die Stimmung gefällt mir schon mal sehr gut.

Mister X

Postings: 3301

Registriert seit 30.10.2013

20.08.2015 - 21:43 Uhr
das gitarrenriff von sparks ist nach dem piano-anfang von cant stop zhinking about you die zweitschoenste melodie des jahres.

Earl Grey

Postings: 218

Registriert seit 14.06.2013

21.08.2015 - 20:30 Uhr
Und welche ist die erstschönste?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22955

Registriert seit 07.06.2013

22.08.2015 - 12:31 Uhr
@Earl Grey:
Ähm.

Eliminator Jr.

Postings: 816

Registriert seit 14.06.2013

22.08.2015 - 15:08 Uhr
das gitarrenriff von sparks ist, nach dem piano-anfang von cant stop zhinking about you, die zweitschoenste melodie des jahres.

Ich hab's mal mit Kommata versehen, vielleicht kommt Earl dann ja drauf ;)

Earl Grey

Postings: 218

Registriert seit 14.06.2013

22.08.2015 - 20:39 Uhr
Das kann nur ein Fake gewesen sein!

Mister X

Postings: 3301

Registriert seit 30.10.2013

23.08.2015 - 02:40 Uhr
die erstschoenste meiner meinung nach bleibt wohl ein geheimnis earl :D

Rote Arme Fraktion

Postings: 3089

Registriert seit 13.06.2013

25.08.2015 - 21:26 Uhr
Hab gerade echt Gänsehaut gehabt beim lesen der Rezi von Jennifer.

Rezi des Jahres bis dato! :)

manukaefer

Postings: 211

Registriert seit 16.06.2013

25.08.2015 - 21:26 Uhr
Jeder weiß mittlerweile, dass ich ein großer Fan von Beach House bin.
:D:D

ummagumma

User und News-Scout

Postings: 693

Registriert seit 15.05.2013

25.08.2015 - 21:37 Uhr
Sehr schöne Rezi wieder mal von Jennifer. Mich treibt nach dem Lesen nur die Frage um, was Depression Cherry schlechter als Bloom machen soll. Der Rezi kann ich dahingehend eigentlich nichts entnehmen...

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3211

Registriert seit 14.05.2013

25.08.2015 - 21:40 Uhr
Danke Euch für das Lob, das freut mich sehr.

Warum es keine 9/10 gab, erklärt vielleicht dieser Satz:
Das war schon immer so, und angesichts dessen, dass "Depression cherry" anders als seine beiden Vorgänger nicht von Beginn an ein Überalbum ist, sondern den einen oder anderen Durchgang braucht...

Möglich, dass ich in ein paar Monaten denke, dass ein Punkt mehr besser gewesen wäre. Das ist immer ein bisschen schwierig und ich muss mich auf mein Bauchgefühl verlassen. Daher halte ich die Bewertung für angemessen. Bei "Bloom" war mir von Anfang an klar, dass es eine 9/10 ist.

kingsuede

Postings: 1657

Registriert seit 15.05.2013

25.08.2015 - 21:43 Uhr
Mir gefällt das Gehörte bislang eher gar nicht und bin da fast bei 4.0 von Spon...

Armin

Plattentests.de-Chef

Postings: 18651

Registriert seit 08.01.2012

25.08.2015 - 21:45 Uhr
Frisch rezensiert!

Meinungen?

manukaefer

Postings: 211

Registriert seit 16.06.2013

25.08.2015 - 21:47 Uhr
Rezi des Jahres .. Wahnsinn..
Peinlicher als dieses Geschreibsel gehts doch gar nicht.

Underground

Postings: 1614

Registriert seit 11.03.2015

25.08.2015 - 22:40 Uhr
+1

ummagumma

User und News-Scout

Postings: 693

Registriert seit 15.05.2013

26.08.2015 - 07:50 Uhr
Musik ist halt auch Gefühl.Von daher ist mir diese emotionalere,persönlichere Ebene von Jennifer tausendmal lieber als das was der Zabel da bei Spon verbrochen hat. "Dream-Pop, diese Ausrede für ausgeprägte Antriebslosigkeit,..." sagt als Eröffnungssatz ja schon alles.Das ist vielleicht halt das was dabei rauskommt wenn man bei Musik nichts empfindet.Ich würd das mal übertriebene Sachlichkeit nennen.

musie

Postings: 2915

Registriert seit 14.06.2013

26.08.2015 - 11:24 Uhr
Beach House hat halt wirklich viel mit Gefühl und Herz zu tun. Es geht ihnen ja auch um das Erfassen von Gefühlen und dem Bewahren der Natürlichkeit. Da ist so viel Gefühl im Spiel, in diese Band kann man sich glatt verlieben :-)

Wunderbare Rezi, ich gäbe aktuell die selbe Bewertung. Wobei es eine 8+/10 ist. Aus dem Bauch heraus ist sie aber bei mir einen kleinen Zacken hinter Bloom, welche ihrerseits einen Hauch hinter Teen Dream liegt. Aber das ist natürlich vollkommen subjektiv.

Blackberry

Postings: 364

Registriert seit 13.06.2013

26.08.2015 - 14:46 Uhr
Wenn schon das langweilige "PPP" als Highlight herhalten muss, habe ich schon gar keinen Bock mehr mir den Rest anzuhören. :(

Rote Arme Fraktion

Postings: 3089

Registriert seit 13.06.2013

26.08.2015 - 15:43 Uhr
Dann lass es.

boneless

Postings: 3154

Registriert seit 13.05.2014

26.08.2015 - 20:34 Uhr
Warum es keine 9/10 gab, erklärt vielleicht dieser Satz:
Das war schon immer so, und angesichts dessen, dass "Depression cherry" anders als seine beiden Vorgänger nicht von Beginn an ein Überalbum ist, sondern den einen oder anderen Durchgang braucht...


seltsam, sowas spricht eigentlich für ein album. überalben von anfang an lassen meist recht schnell nach, alben, die man sich erarbeiten muss, haben in der regel eine lange bis sehr lange halbwertszeit. sowas ist immer ein pluspunkt.

beach house ist auch so ein phänomen für mich. kenne beide alben und habe sie auch des öfteren gehört, aber ich kann mich beim besten willen an keinen einzigen song erinnern.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 22955

Registriert seit 07.06.2013

27.08.2015 - 16:18 Uhr
Sehe das wie boneless: wie schnell sich ein Album entwickelt sollte mMn keine Rolle in der Bewertung spielen.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3211

Registriert seit 14.05.2013

27.08.2015 - 16:31 Uhr
Dann vielleicht noch mal etwas deutlicher: Bei "Bloom" war es mir von Anfang an klar, dass ich die 9/10 gebe, nachdem ich das Album ein paar Mal gehört hatte.

Bei "Depression cherry" dachte ich beim ersten Durchlauf, dass es nicht so stark wie die beiden Vorgänger ist. Ich hatte also nicht sofort das Gefühl, hier ein 9/10-Album zu hören. Nach dem ersten Durchgang war ich eher bei der 7/10. Es hat sich dann nach und nach bei der jetzigen Bewertung eingependelt.

Es kann sich aber natürlich noch weiter entwickeln, und in ein paar Monaten würde ich eventuell eine höhere Bewertung zücken. Das weiß ich aber jetzt noch nicht. Das wusste ich ja auch damals bei "Teen dream" nicht, das ich mittlerweile ganz anders bewerten würde.

Kurz: Es ist keine 9/10 geworden, weil ich diese (noch) nicht höre. Und ich denke, dass es mit der 8/10 sehr gut bedient ist.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3089

Registriert seit 13.06.2013

27.08.2015 - 16:37 Uhr
Ich freue mich auf das Ding. Morgen direkt mal in den Fachhandel latschen.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3211

Registriert seit 14.05.2013

27.08.2015 - 16:38 Uhr
Lohnt sich. Und unbedingt Zeit dafür nehmen, nicht einfach nur nebenbei hören. :)

MasterOfDisaster69

Postings: 589

Registriert seit 19.05.2014

01.09.2015 - 12:44 Uhr
Kann die Euphorie (Richtung 9er oder 10er Wertung) auch nicht so ganz nachvollziehen. Da war die Vorfreude auf ein neues BH-Produkt sicher mit von Partie... Ich bin sicher kein Dreampop-Spezialist, aber die Latte lag nach Teen Dream und insb. Bloom sehr hoch.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass in ein paar Jahren sich noch jemand an DC erinnert, ganz im Gegenteil von den 3-4 "Evergreens" von Bloom. Man höre sich doch einfach die ersten Songs von Bloom nochmal an. Da gehts gleich los auf ganz hohem Niveau.
Ich bin jetzt zweimal zu Depression Cherry ganz hervorragend eingeschlafen. Dafür eignet sich die Platte auf jeden Fall. Unbestritten schöne Musik, Dreampop, ja zum Träumen, was man ja überwiegend im schlafenden Zustand tut…

Super Einschlaf-Mucke
7/10

Achim

Postings: 6289

Registriert seit 13.06.2013

01.09.2015 - 20:14 Uhr
bleibe bei meiner meinung: ihr bestes seit "Devotion". im gegensatz zum vorgänger null überladen, das längst vergessene beach-house-feeling kommt zurück. ich verstehe überhaupt nicht, warum das teilweise so mäßig besproche wird. auch visions. 7/12? wtf?

Achim.

ummagumma

User und News-Scout

Postings: 693

Registriert seit 15.05.2013

01.09.2015 - 21:45 Uhr
Ich versteh das auch nicht.Ich find es nach wie vor intensiv,nicht mehr so wie am Anfang,aber immer noch sehr harmonisch,stimmig und keine Aussetzer.
Dreampop ist mir da als Schublade auch eigentlich echt zu blöd,wird der Intensität nicht im geringsten gerecht.
Ich glaub,ich werd mich stärker an die Depression Cherry als ganzes erinnern als an die 3-4 Highlights auf Bloom. Ich weiss auch nicht warum die so viele besser finden
Aber so ist das halt mit dem Musikgeschmack

Mir egal, ich geh stark davon aus, dass ich in Köln pure Magie erleben werde.

Jennifer

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 3211

Registriert seit 14.05.2013

01.09.2015 - 22:01 Uhr
Bisher waren alle Konzerte von Beach House, die ich besucht habe, pure Magie. Wird diesmal nicht anders sein. Freu mich drauf.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3089

Registriert seit 13.06.2013

01.09.2015 - 22:27 Uhr
Witzig, das ihr gerade das Wort "Magie" verwendet, weil ich das Konzert von denen in Amsterdam, das ich am Melkweg verfolgt hatte, genau mit diesem Begriff beschreiben würde.

Ich war sozusagen high von dem Konzert, ohne an dem Abend einen Coffee-Shop besucht zu haben.

Blackberry

Postings: 364

Registriert seit 13.06.2013

02.09.2015 - 07:48 Uhr
Ich habs mir mal angehört. Nee, das wird nix mehr. "Space Song" und "Days of Candy" sind ja sehr schön, aber dazwischen passiert einfach zu wenig.

5-6/10

Kevin

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 843

Registriert seit 14.05.2013

02.09.2015 - 12:32 Uhr
Geht mir bislang ähnlich.

musie

Postings: 2915

Registriert seit 14.06.2013

03.09.2015 - 07:59 Uhr
bin wieder in den Beach House Topf gefallen, klebe fest... finde ein Lied besser als das andere, Space Song, Beyound Love und PPP hauen mich um... einzig mit Bluebird kann ich nicht so viel anfangen... mal schauen wie's weitergeht

eric

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 2339

Registriert seit 14.06.2013

03.09.2015 - 11:20 Uhr
Ich komme bislang leider auch nicht wirklich ins Album rein, kann dich daher nicht befreien, musie. ;)

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

03.09.2015 - 14:06 Uhr
Die ersten 3 Songs sind so groß...danach bleibt es aber sehr gut. Schön auch, dass es nicht so ähnlich zu den Vorgängern ist wie diese einander. (Komische Satzkonstruktion...egal.)

musie

Postings: 2915

Registriert seit 14.06.2013

03.09.2015 - 14:42 Uhr
...und die LP mit Kuschelhülle... sehr passend. so weit ich das sehe, gibt's nun schwarzes, weisses und durchsichtiges Vinyl, alle mit der Kuschelhülle, korrekt?

Herder

Postings: 1811

Registriert seit 13.06.2013

04.09.2015 - 18:24 Uhr
Gefällt mir besser als der Vorgänger, ich weiß gar nicht mal genau warum.

boneless

Postings: 3154

Registriert seit 13.05.2014

04.09.2015 - 22:18 Uhr
wie ich weiter oben schon schrieb, fand ich diese band bisher immer ganz nett, aber so richtig klicken wollte es nicht. bei depression cherry vermutete ich erst ähnliches, denn die ersten beiden durchgänge haben mich ziemlich gelangweilt. doch es folgte ein dritter durchlauf und so langsam aber sicher blühte jeder song auf. mittlerweile läuft sie zum fünften mal und ich bin einigermaßen begeistert. depression cherry mausert sich gewaltig. weniger ist mehr trifft hier voll den punkt, denn gerade weil die songs nur das nötigste anhaben, sind sie verdammt stark. und wenn sich melodien erst beim dritten und vierten hören wirklich als großartig entpuppen, dann steckt da schon mehr dahinter als ein bloßer (dream)pop-hype. sehr schön. in berlin am 16.11., da kann man mal drüber nachdenken...

SundaySmile

Postings: 4

Registriert seit 05.09.2015

05.09.2015 - 21:39 Uhr
Hoere es im Moment den ganzen Tag. Beyond Love und Days of Candy (!!!!) sind im Moment vorn. Sparks ist auch gewachsen. Andere Songs wachsen aber fleissig mit. Im Moment einen Tick vor Bloom aber gleichauf mit Teen Dream.

Nach Sufjan Nummer 2 des Jahres im Moment

Demon Cleaner

User und Moderator

Postings: 5646

Registriert seit 15.05.2013

06.09.2015 - 15:02 Uhr
Sehe es auf der Höhe von "Bloom", aber hinter "Teen Dream".
Und ich muss endlich die ersten beiden Alben mal mehr hören.

Blackberry

Postings: 364

Registriert seit 13.06.2013

06.09.2015 - 19:43 Uhr
Ich sehe es weiterhin als eine riesen Enttäuschung. Selbst in den besten Momenten denke ich, diese Melodie oder dieses Riff etc. haben sie doch schon auf den Vorgängern verbraten. Und im Mittelteil dann gepflegte Langeweile. Da kann man mal 20 min. eindösen ohne großartig was zu verpassen. "Teen Dream" und "Bloom" stehen dagegen auf einem Sockel, da ist dieses Album meilenweit von entfernt.

Seite: « 1 2 3 4 5 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: