Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Deftones - Gore

User Beitrag

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9457

Registriert seit 23.07.2014

13.04.2019 - 19:02 Uhr
Ja gut, so viel ist das jetzt auch nicht. Und Remixe höre ich in der Regel auch nicht so gerne.

Akim

Postings: 147

Registriert seit 17.04.2016

23.04.2019 - 20:50 Uhr
Holy.., ist die Platte schon wieder 3 Jahre alt(!!). Wird Zeit für was Neues.
Hoffnung stirbt zuletzt
23.04.2019 - 21:20 Uhr
Die Zeichen stehen nicht schlecht, rechne wenn dann aber mit nem November Release.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9457

Registriert seit 23.07.2014

10.09.2019 - 16:21 Uhr
Höre ich gerade wieder und trotz aller Kritik mag ich es immer noch sehr gerne. Klar, die Produktion schwächelt und der mittlere Teil des Albums klingt ein wenig ziellos, aber so Sachen wie den Opener, "Geometric Headress" oder die drei letzten Songs sind klasse. Schöne Stimmung auch, die sich durch das Album zieht.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9457

Registriert seit 23.07.2014

10.09.2019 - 16:22 Uhr
"Hearts / Wires" mit seinem Hummelbass ist auch toll.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7678

Registriert seit 26.02.2016

20.09.2019 - 23:47 Uhr
Interessant, dass sie schon letztes Jahr auf Konzerten gar nichts mehr von "Gore" gespielt haben. Eigentlich zumindest schade um die Songs am Albumende.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9457

Registriert seit 23.07.2014

20.09.2019 - 23:47 Uhr
Komisch.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

20.09.2019 - 23:54 Uhr
Die spielen doch eher immer nur Songs von "Adrenaline". :D

Naja, um die Songs von "Gore" weine ich jetzt nicht.

Akim

Postings: 147

Registriert seit 17.04.2016

21.09.2019 - 20:13 Uhr
"Adrenaline" hat ja auch ein paar Klassiker zu bieten w.z.b. "Fireal"

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

16.01.2020 - 17:32 Uhr
So. Jetzt mal neuen Versuch. Sehr laut, damit ich das Schlagzeug auch wahrnehmen kann. :)

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

16.01.2020 - 17:35 Uhr
"Acid Hologram". War Abe Cummingham bei den Aufnahmen in einem anderen Gebäude? :D

Given To The Rising

Postings: 7679

Registriert seit 27.09.2019

16.01.2020 - 17:47 Uhr
Das Ende von Hearts/Wires gefällt mir sehr gut.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

16.01.2020 - 18:19 Uhr
Der Abschluss-Dreier kriegt ne starke 8/10 von mir, der Rest daddelt für mcih leider auf einer steten 7/10 durch. Nee, einfach nicht mein Deftones-Album.

7,2/10

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7678

Registriert seit 26.02.2016

17.01.2020 - 08:33 Uhr
7/10 ist doch aber ne gute Wertung. Ich weiß nicht, ob ich die heute noch geben würde. Vielleicht knapp noch.
Das Abschluss-Quartett ist toll, keine Frage. Davor gibt's ein paar launige Songs, "Geometric Headdress" für mich der beste. Aber auch viel, was echt nur Wandtapete ist. Diese Heulgitarre am Anfang von "Pittura Infamente" find ich richtig eklig, auch wenn der Song ja dann ne andere Abfahrt nimmt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

17.01.2020 - 17:31 Uhr
Stimmt scon, vielelciht gehört für mich echt ne 6 vor das Komma. Naja.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

18.09.2020 - 15:48 Uhr
So, das Album kriegt mal wieder ne Chance.

Oceantoolhead

Postings: 1931

Registriert seit 22.09.2014

18.09.2020 - 16:07 Uhr
Können wir dann wieder über die Produktion diskutieren?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

18.09.2020 - 16:10 Uhr
Nö. Die klammer ich aus. :)

Aber gefällt mir grad bei Sonne auf Kopfhörern ziemlich gut.

Oceantoolhead

Postings: 1931

Registriert seit 22.09.2014

18.09.2020 - 16:13 Uhr
Vielleicht sollt ichs nochmal probieren, aber grad läuft noch Unwounds zweite.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7678

Registriert seit 26.02.2016

18.09.2020 - 16:27 Uhr
Finde hier nach wie vor die vier Schlusstracks echt stark. Davor die Mitte leider schwach, besonders "Pittura Infamente", einer meiner unliebsten Deftones-Songs.

Oceantoolhead

Postings: 1931

Registriert seit 22.09.2014

18.09.2020 - 16:32 Uhr
Pittura Infamente ist schon etwas seltsam. Auch die Art wie diese eher seltsam komisch positive Grundstimmung reinknallt während die allgemeine Albumsstimmung grade die Tiefe des Mariannengrabens ergründet. Ich weiss immernoch nicht ob mir das gefallen soll oder nicht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

18.09.2020 - 16:38 Uhr
Dabei hat der Song so einen schönen Namen.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7678

Registriert seit 26.02.2016

18.09.2020 - 17:04 Uhr
Ich find dieses Riff so schlimm, erinnert mich an irgendwelche Powermetal-Bands. Passt gar nicht in den Sound der Band. Bei "Phantom Bride" machen sie ähnliches viel, viel besser.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9457

Registriert seit 23.07.2014

18.09.2020 - 19:33 Uhr
Ja, sehe ich auch so, ganz merkwürdiges Riff. Sowieso ein vergleichsweise schwacher Albummittelteil.

Akim

Postings: 147

Registriert seit 17.04.2016

04.10.2020 - 21:54 Uhr
Nach dem ich mit "Ohms" direkt warm geworden bin und nun 12-15x gehört habe, hatte ich irgendwie bock mal wieder den Vorgänger zu hören. Und was soll ich sagen, irgendwie macht das Album mehr Spaß als vor 4 Jahren. Songs die ich damals als guten Durchschnitt abgetan hatte, werden plötzlich zu highlights. Schon verrückt aber diese Band liefert einfach immer.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

04.10.2020 - 23:01 Uhr
Ha, vielleicht versuch ich es auch (mal wieder) mit "Gore". Wenn, dann jetzt. So gemocht hab ich die Band lange nciht mehr wie in diesen Woche. Höre mich hart kreuz und quer durch die Diskographie.

ZoranTosic

Postings: 414

Registriert seit 22.04.2020

13.10.2021 - 11:31 Uhr
Qualitative eher in der unteren Hälfte der Discography, aber immer noch sehr sehr gut.

In den letzten Tagen wechselt sich hier jeweils ein Deftones Album mit dem neuen Blanket Album ab.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3624

Registriert seit 13.06.2013

13.10.2021 - 12:33 Uhr
Blanket? Finde keine Rezi.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

13.10.2021 - 12:52 Uhr
Qualitative eher in der unteren Hälfte der Discography, aber immer noch sehr sehr gut.

Ich sage eher unteres Viertel. Untere Hälfte bedeutet bei mir und den Deftones nicht viel, weil die soviele gute Platten haben.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9457

Registriert seit 23.07.2014

13.10.2021 - 12:54 Uhr
Jo, sehe nur die "Adrenaline" drunter. Trotzdem mega Album mit schwächeren Mittelteil und hervorragendem Abschlusstrio. Aber ich glaube ich wiederhole mich. :D

ZoranTosic

Postings: 414

Registriert seit 22.04.2020

13.10.2021 - 13:06 Uhr
Die Deftones haben kein schlechtes Album gemacht. Von daher ist das alles jammern auf hohem Niveau. Genaugenommen wäre unteres Viertel bei mir wohl auch passend. Eine Gesamtreihenfolge ist aber schwierig bis unmöglich.

@Rote Arme Fraktion: Blanket sind hier wohl kein Thema. Das neue Album MODERN ESCAPISM ist aber sehr zu empfehlen.

Rote Arme Fraktion

Postings: 3624

Registriert seit 13.06.2013

13.10.2021 - 13:16 Uhr
Danke

peter73

Postings: 246

Registriert seit 14.09.2020

13.10.2021 - 15:51 Uhr
gore ist mMn ihr schwächstes werk, song&soundtechnisch.
ich bin ja fan von "koi no yokan", die wird irgendwie immer etwas belächelt. warum auch immer...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

13.10.2021 - 16:05 Uhr
die wird irgendwie immer etwas belächelt. warum auch immer...

Wo? Hier im Forum schon mal nicht, bei rateyourmusic auch nicht.

sizeofanocean

Postings: 832

Registriert seit 27.01.2020

13.10.2021 - 16:37 Uhr
"Die Deftones haben kein schlechtes Album gemacht."

leider doch, zuletzt sogar 2 hintereinander...

Nasenfahrad

Postings: 210

Registriert seit 05.10.2021

13.10.2021 - 16:51 Uhr
Da lügern Sie getz aber!

Oceantoolhead

Postings: 1931

Registriert seit 22.09.2014

13.10.2021 - 17:09 Uhr
Vor Gefühlt einem Jahr gehört - hatte mich größtenteils gelangweilt und die Produktion ist immernoch unangenehm zu hören. Für mich ihre schwächste und JA die Adrenaline ist besser und JA Ohms auch. In Plattentests Noten würde ich für die Gore vielleicht noch eine 6/10 zücken mit Bandbonus dabei.

ZoranTosic

Postings: 414

Registriert seit 22.04.2020

14.10.2021 - 08:18 Uhr
Also die Ohms finde ich auch stärker - wobei mir die auch sehr gut gefällt.

7,5 Punkte würde ich der Gore aber mindestens geben.

Das die "koi no yokan" belächelt wird, höre ich auch zum ersten mal. Die steht bei mir ziemlich weit vorne.

Oceantoolhead

Postings: 1931

Registriert seit 22.09.2014

14.10.2021 - 13:12 Uhr
In der Gore steckt ein gutes Album, das leider durch einige Missteps leidet (für mich zumindest).
Zunächst ist da der in letzter Sekunde gecancelte eigentliche Opener Crest, den ich zwar nie gehört habe, aber dennoch misse. Denn: Prayers/Triangles ist einfach kein Opener. Zumal man den Übergang der 2 Songs noch hört und so klingt es zu beginn der Platte jedes mal als hätte man den 1. Song geskippt.
Dann ist da einfach diese fürchterliche Produktion die unglaublich matschig und höhenlastig ist. Chinos Vocal Performance ist sehr gewöhnungsbedürftig, der Eq oder Effekt auf seinen Screams ist kaum auszuhalten, der Song Gore zum Beispiel ist für mich dadurch total zerstört.
Das Schlagzeug erklingt irgendwo hinten in weiterferne.
Songs wie Xenon oder auch Hearts/Wires wirken sehr uninspiriert (nicht die Grundmelodie aber diese 0815 Struktur), da hätte man deutlich mehr draus machen können.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

14.10.2021 - 13:28 Uhr
Schön zusammengefasst. Die Produktion find ich wirklich desaströs.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9457

Registriert seit 23.07.2014

14.10.2021 - 14:53 Uhr
Das mit dem Opener wusste ich gar nicht, interessant. Ach, ich mag das Album, wobei natürlich all die Kritik mehr als berechtigt ist. Gerade der Sound ist schon überraschend dünn. Habe gerade mal den Opener der "Gore" und dann den der "Koi No Yokan" gehört, das sind doch schon Welten. Was lief da eigentlich schief?

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

14.10.2021 - 15:10 Uhr
Laut Wiki war Gore von Deftones und Matt Hyde produziert. Der kommt sonst nie vor bei denen, während z.B. "Diamond eyes" und "Koi no yokan" vom gleichen sind. Also wohl klassisch falsche Produzentenwahl bei "Gore".

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26894

Registriert seit 07.06.2013

14.10.2021 - 21:05 Uhr
Aber wohl nur Co-Producer und Engineer. Also geht das wohl auch zu weiten Teilen auf die Kappe der Band, was ich sehr überraschend finde.

Fiep

Postings: 777

Registriert seit 29.04.2014

24.10.2021 - 15:02 Uhr
Sie haben ja damals den release verschoben weil sie mit dem mix nicht zufrieden waren, für mich klingt das eindeutig nach band war nicht ganz sicher was sie will und hat die finger zu wenig von den reglern gelassen.
kann gut gehn, oder auch nicht.

Seite: « 1 ... 6 7 8 9
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: