Listen


Banner, 120 x 600, mit Claim

Deftones - Gore

User Beitrag
Johnny
26.07.2016 - 20:11 Uhr
@Akim:

Wahnsinn, meine Deftones-Plattenreihefolge ist exakt die Gleiche. Bis auf Gore, die möchte ich derzeit noch nicht plazieren und erst abwarten wie sie sich noch entwickelt.

Auch die Aussagen zu Adrenline und Deftones finde ich sehr passend. Nur meine Favorites der ATS gestalten sich etwas andres (Übersong: Mascara) ;-)
Johnny
26.07.2016 - 20:12 Uhr
sry, kleiner Verschreiber:

ATS soll natürlich ATF heißen...

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9452

Registriert seit 23.07.2014

01.10.2016 - 19:44 Uhr
Höre das Album nach einer Weile wieder und es gefällt mir gerade echt gut. Auf jeden Fall ein Kapitel in der Diskographie, das ich so nicht mehr missen will.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26880

Registriert seit 07.06.2013

01.10.2016 - 19:47 Uhr
FÜr mich wohl ihr schwächstes mit "Adrenaline". Reizt mich gar nicht. Und dann noch die schwache Produktion. 6,8/10

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9452

Registriert seit 23.07.2014

01.10.2016 - 19:59 Uhr
Produktion schwächelt wirklich, das stimmt. Wenn man sich im Vergleich dazu "Around the fur" anhört, ist der Unterschied schon sehr deutlich. Aber irgendwie packt es mich doch. Definitiv vor "Adrenaline", aber ich wüsste auch nicht, vor welchem anderen Deftonesalbum ich es platzieren würde, da sie qualitativ alle ja schon sehr stark sind.
rise!
29.10.2016 - 19:07 Uhr
nach anfänglichen Schwierigkeiten (ich brauche aber immer länger, bis eine komplexere Platte zündet) liebe ich die neue.
MMn die beste seit White Pony.

Aber ich finde ja die Adrenaline ja auch besser also so manche, die danach kam :).
tommi
29.10.2016 - 22:28 Uhr
Ich steh voll auf das Album. Finde es eine geile Mischung, wirklich anders als erwartet. Vielleicht mage ich es gerade wegen dem Überaschungseffekt so gern.
Kenner
30.10.2016 - 01:14 Uhr
beste seit white pony
vierter in folge
30.10.2016 - 10:28 Uhr
krasse überraschung! bestes album seit white pony!
hat die plattenfirma gesagt soll ich schreiben.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9452

Registriert seit 23.07.2014

04.11.2016 - 15:13 Uhr
Prayers / Triangles (7,5/10)
Acid Hologram (6/10)
Doomed User (7/10)
Geometric Headdress  (8/10)
Hearts / Wires (8/10)
Pittura Infamante (6/10)
Xenon (6/10)
(L)MIRL (7/10)
Gore (8/10)
Phantom Bride (9/10)
Rubicon (8/10)

Positiv erwähnen kann man noch den insgesamt gelungenen Albumfluss und die schöne Atmosphäre. Leider wissen manche Songs nicht wirklich, wo sie hinwollen und langweilen dann nach gewisser Zeit etwas. Produktion schwächelt auch noch. Insgesamt wohl so 7,5 und damit eins der schwächeren Alben der Band und auch ein ganzes Stück weit entfernt von der Größe eines "White Pony". Dennoch ein gelungenes Teil.

Oceantoolhead

Postings: 1930

Registriert seit 22.09.2014

07.11.2016 - 20:09 Uhr
Komisch, bin sonst eigentlich nicht der Typ der sich an Produktionen stört, aber hier hält diese mich mitlerweile vom hören des Albums ab. Eigentlich, gottseidank gibt es auf Youtube einen Vinyl Rip auf dem sich das ganze dutzende Male besser anhört. Vielleicht hab ich ja auch einfach eine kaputte CD bekommen. Ansonsten davon abgesehen für mich irgendwo im Mittelfeld ihrer Platten. Guter Albumfluss, gewohnt starke Melodien/Refrains. Hätte mir etwas mehr kreativität bei manchen Songs gewünscht, das ist schon alles recht geradlinig. Und den Effekt auf Chinos Screams hätten sie sich sparen können.

Thanksalot

Postings: 454

Registriert seit 28.06.2013

14.11.2016 - 21:05 Uhr
Stimmt, der Vinyl-Rip klingt wirklich besser. Wärmer, klarer und nicht so hochgepitcht.

Der Mittelteil ("Pittura", "Xenon", "LMschießmichtot") ist nach wie vor die Schwachstelle des Albums, die drei letzten Songs sind immer noch überragend. Vor allem der Titeltrack ist einfach nur geieeel.
Ach, eigentlich gefällt es mir. Auf jeden Fall mehr, als die Selftitled und den Nachfolger.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9452

Registriert seit 23.07.2014

14.11.2016 - 21:31 Uhr
Ey, nichts gegen die fantastische SNW! Da kommt "Gore" keineswegs ran. Aber ja, Mittelteil schwächelt, die letzten drei Songs alle Highlights.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26880

Registriert seit 07.06.2013

15.11.2016 - 11:30 Uhr
Gegen die wuchtige s/t und die elegante "SNW" ist "Gore" ein laues Lüftchen.

edegeiler

Postings: 2463

Registriert seit 02.04.2014

30.07.2017 - 13:30 Uhr
Schönes, verträumtes Album. Hab ich irgendwie die ganze Zeit ignoriert, obwohl ich ziemlich großer Deftones Fan bin. Die Produktion hat mich doch abgeschreckt, aber zu unrecht.
Motel-Rated-R
18.10.2017 - 17:29 Uhr
http://www.blabbermouth.net/news/deftones-singer-wants-more-guitar-on-next-record/

Hört sich gut an hab mich zwar mit "Gore" letztendlich angefreundet. Fand aber das sie mit "Diamond Eyes" und erst richtig mit "Koi No Yokan" in ne verdammt gute Richtung gegangen sind.

whitenoise

Postings: 440

Registriert seit 17.06.2013

19.10.2017 - 20:07 Uhr
"Gore" war richtig gut, und für meinen Geschmack auch besser als "Koi No Yokan" und "Diamond Eyes". Aber auch auf dem guten neuen Album merkt man der klassischen Deftones-Formel die Gebrauchserscheinungen an. Da muss schon mehr kommen als nur mehr Gitarre um weiterhin spannend zu bleiben.

Vennart

Postings: 708

Registriert seit 24.03.2014

19.10.2017 - 23:06 Uhr
Für mich ist “Gore“ das schwächste Album seit “Around The Fur“, ist aber immer noch solide nur eben nicht so ein Knüller wie jedes Album zwischen “White Pony“ bis “Koi No Yokan“.
Mondgestein fährt erdwärts!
20.10.2017 - 23:11 Uhr
Seit "White Pony" nichts mehr gerissen - Davor übrigens auch nicht.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26880

Registriert seit 07.06.2013

23.10.2017 - 19:12 Uhr
Und für mich klingt das immer noch irgendwie blutarm und bleibt das schwächste mit "Adrenaline". Der Schlagzeugsound ist weiterhin ein Witz. Die Songs sind gewohnt ordentlich, aber gehen leider weder in Atmosphäre noch in Brachialität auf. 6,5/10

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9452

Registriert seit 23.07.2014

23.10.2017 - 20:23 Uhr
Naja, Atmosphäre hat das für mich auf jeden Fall. Und das Abschlusstrio ist groß.

embele

Postings: 512

Registriert seit 14.06.2013

24.10.2017 - 10:13 Uhr
Geht mir ähnlich wie Vennart. Die Alben davor waren deutlich von anderem Schlag.
Ich persönlich finde ja "Diamond Eyes" hammermäßig, weil es durch die beschissenen Umstände in denen es überhaupt entstand als ein gutes Beispiel für emotionale Verarbeitung steht.
"Koi no yokan" knüpfte da nahtlos an. "Gore" will bei mir seit der Veröffentlichung nicht so richtig zünden...

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26880

Registriert seit 07.06.2013

24.10.2017 - 13:59 Uhr
@Affengitarre:
Soweit komm ich meist gar nicht. Werd ich mir heut nochmal anhören.

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7671

Registriert seit 26.02.2016

24.10.2017 - 14:01 Uhr
Da hatter schon Recht. Der Schluss ist top.

Mr Oh so

Postings: 1941

Registriert seit 13.06.2013

24.10.2017 - 14:09 Uhr
Soweit komm ich meist gar nicht. Werd ich mir heut nochmal anhören.

So geht's mir auch.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26880

Registriert seit 07.06.2013

29.07.2018 - 00:05 Uhr
Ist schon ein ordentliches Witz. Trotzdem frag ich mich immer wieder, ob der Drummer nicht gelegentlich mal gefragt haben, ob du ihn mit der Produktion eigentlich verarschen wollen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26880

Registriert seit 07.06.2013

29.07.2018 - 00:17 Uhr
Irgendwie ist aber alles so gleichförmig. Es gibt auch keine großen Deftones-Songs, wie es selbst auf "Diamond eyes" 2-3 gab. Hmm. läuft leider nur so durch.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9452

Registriert seit 23.07.2014

29.07.2018 - 00:24 Uhr
Dass Abe Cunningham im Mix so untergeht, ist schade. Aber keine Übergsongs? Wie gesagt, die letzten 3 sind Karrierehighlights. Und selbst wenns mittendrin teils belangloser wird : die Atmosphäre ist super und der Albumfluss passt auch. Ist halt homogen.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26880

Registriert seit 07.06.2013

29.07.2018 - 00:35 Uhr
Aber leider nur homogen ok. Ich hör grad mal die "Diamond eyes" danach und die mag ich viel mehr.

Akim

Postings: 147

Registriert seit 17.04.2016

29.07.2018 - 16:43 Uhr
"Rubicon" für mich bester Song auf der Platte.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9452

Registriert seit 23.07.2014

29.07.2018 - 16:54 Uhr
Entweder der oder "Phantom Bride". Der hat ja auch so einen super Refrain.

Take me in
Face the lights
Free yourself and run in there

Felix H

Mitglied der Plattentests.de-Chefredaktion

Postings: 7671

Registriert seit 26.02.2016

29.07.2018 - 16:55 Uhr
Bei mir unentschieden zwischen "Gore" und "Phantom Bride".

Vennart

Postings: 708

Registriert seit 24.03.2014

29.07.2018 - 18:15 Uhr
Habe die seit der Veröffentlichung kaum mehr gehört, ist für mich eine light Version der beiden Alben zuvor. “Phantom Bride“ finde ich aber auch super.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26880

Registriert seit 07.06.2013

01.08.2018 - 17:15 Uhr
ist für mich eine light Version der beiden Alben zuvor.

Kann ich fast zustimmen.
Ich versuch es wieder und wieder und mehr als "nett" kommt da bei mir nicht raus. Die Produktion, Chinos Stimme, die Songs... das alles wirkt irgendwie schwächer als bisher. Ich finde da keine Karriere-Highlights drauf (auch nicht die letzten 3 Songs), für mich läuft das Album meist einfach durch, ohne Druck oder ähnliches zu produzieren. Es tut mir leid. :)

6,7/10

(zum Vergleich mal: "Diamond eyes" würde von mir ne 7,5/10 bekommen)

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9452

Registriert seit 23.07.2014

01.08.2018 - 17:26 Uhr
Passt ja auch in etwa.

Diamond Eyes (7,5/10)
Gore (7/10)

embele

Postings: 512

Registriert seit 14.06.2013

04.08.2018 - 09:49 Uhr
Sowohl Diamond Eyes als auch Koi No Yokan waren für mich deutlich weiter oben auf der Skala anzusiedelen !
Gore fährt da eigentlich nur im Windschatten mit.
Sehr schade, aber die beiden Vorgänger sind spitze ( für mich die besten Alben, mit White Pony, ihrer Karriere. )

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9452

Registriert seit 23.07.2014

04.08.2018 - 09:54 Uhr
"Saturday Night Wrist" finde ich noch ein ganzes Stück besser als "Diamond Eyes". Aber ja, "Koi No Yokan" ist groß.
Mr Right
04.08.2018 - 11:09 Uhr
White Pony - 9,4/10

Saturday Night Wrist - 9,0/10

Koi No Yokan - 8,8/10

Diamond Eyes - 8,7/10

Around the Fur - 8,4/10

Deftones - 7,7/10

Debüt - 7,4/10

Gore - 6,8/10
Joey
30.09.2018 - 21:00 Uhr
Also ich find Gore immer noch hammergeil. Weiß noch wie ich am Anfang kaum reingekommen bin, jeder Song hat sich anders entwickelt, wie ich beim Hören Anfangs erwartet habe. Das fand ich eine sehr coole Erfahrung, das können nicht viele Bands auf dem Niveau, und irgendwann war es wie ein Klick und seit dem liebe ich das Album. Bis heute das Album, das mir am besten taugt. Das Album vereint Metal und Chinos Vorliebe für Atmosphäre. Es hat unglaublich viel Spannungsfelder, jeder Song unterscheidet sich grundlegend vom anderen, ich liebe es.
Wong
30.09.2018 - 22:26 Uhr
"jeder Song unterscheidet sich grundlegend vom anderen"

Das würde ich nicht mal von den besten Deftones-Alben behaupten. (Muss auch gar nicht sein.)
Gore ist aber eines der schwächeren.
W Right
01.10.2018 - 08:22 Uhr
White Pony bietet da noch die größte Farbpalette.

Da sind mindestens 5 Musikrichtungen drin.
lol

Huhn vom Hof

Postings: 3659

Registriert seit 14.06.2013

13.04.2019 - 00:13 Uhr
Wie einen "Doomed User" an die Wand drückt, Alter :D Der Song ist kompositorisch zwar nicht allzu aufregend, aber Spaß macht er trotzdem, besonders die querschießende Quietsch-Gitarre.

KNY ging runter wie Öl, das komplexere "Gore" fordert den Hörer mehr. Das Album ist deutlich gewachsen, steht jetzt bei 8/10.

Huhn vom Hof

Postings: 3659

Registriert seit 14.06.2013

13.04.2019 - 14:47 Uhr
Schade auch dass es 2016 - wie bereits bei "Koi No Yokan" - keinerlei B-Seiten oder sonstiges Bonuszeug gab. Aber vielleicht kann man dafür auf ein zweites "B-Sides & Rarities" mit ungehörten Outtakes hoffen.

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9452

Registriert seit 23.07.2014

13.04.2019 - 14:54 Uhr
Gab es zu den Sachen davor denn B-Sides? Zu "Saturday Night Wrist" habe ich so eine Demo und Outtakessammlung und dann halt die "B-Sides" und die "Covers", aber sonst?

hexed all

Postings: 237

Registriert seit 15.06.2013

13.04.2019 - 15:19 Uhr
Ist da eigentlich schon ein neues Album in der Mache?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9452

Registriert seit 23.07.2014

13.04.2019 - 15:24 Uhr
So wie ich das mitbekommen habe, wurde ein Album für 2019 angekündigt.

The MACHINA of God

User und Moderator

Postings: 26880

Registriert seit 07.06.2013

13.04.2019 - 15:28 Uhr
Ich finde ja immer noch, sie haben nach "Gore" einiges gut zu machen. Vor allen Dingen muss die Produktion sich ändern. Das ging ja gar nicht.

hexed all

Postings: 237

Registriert seit 15.06.2013

13.04.2019 - 16:11 Uhr
So negativ ist mir die Produktion jetzt nicht im Gedächtnis geblieben, aber es wäre vielleicht mal an der Zeit für einen kleinen Stilwechsel. Vielleicht mal ein atmosphärisches Album mit langgezogenen, ausufernden Songs?

Affengitarre

User und News-Scout

Postings: 9452

Registriert seit 23.07.2014

13.04.2019 - 16:13 Uhr
Hmm, weiß nicht. Waren ja nicht direkt die Deftones, aber bei Palms hat es ja nicht richtig gezündet. Weiß gar nicht, welche Richtung sie einschlagen sollten.

Huhn vom Hof

Postings: 3659

Registriert seit 14.06.2013

13.04.2019 - 18:11 Uhr
Gab es zu den Sachen davor denn B-Sides?

Eine Handvoll, z.B.:
Drive
Jealous Guy
Cherry Waves (acoustic)
Hole in the Earth (Renholdër Remix)
Rocket Skates (M83 Remix)
You've Seen the Butcher (Midnight Airport Version)

Danach war Schluss mit dem Raritätensammeln. "Covers" enthielt ja auch nur hinlänglich Bekanntes.

Seite: « 1 ... 6 7 8 9 »
Zurück zur Übersicht

Hinterlasse uns eine Nachricht, warum Du diesen Post melden möchtest.

Einmal am Tag per Mail benachrichtigt werden über neue Beiträge in diesem Thread

Um Nachrichten zu posten, musst Du Dich hier einloggen.

Du bist noch nicht registriert? Das kannst Du hier schnell erledigen. Oder noch einfacher:

Du kannst auch hier eine Nachricht erfassen und erhältst dann in einem weiteren Schritt direkt die Möglichkeit, Dich zu registrieren.
Benutzername:
Deine Nachricht: